MBB in Carbon

roland65

gewerblich
Beiträge
5.745
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Wie dick ist diese Lage bei dir? Wickelst du die dann auch mit Abreissgewebe und schleifst das?
Nach dem Abreißgewebe den Überstand schleifen und dann Klarlack drauf geben. Aber das Mehrgewicht würde ich nicht in Kauf nehmen. Das könnte man aber vermeiden, wenn man die Festigkeit der Abschlusslage mit einberechnet.
 
Beiträge
2.288
Ort
79
Liegerad
Eigenbau
Arbeitet ihr mit schiebefestem Material? Bei meinem MBB-Oberrohr hat sich dad Gewebe durch dad enge Wickeln mit Abreissband relativ stark verschoben. Ist für Fedtigkeit u Optik halt doof.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.745
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Die letzte Lage habe ich so ausgelegt, dass sie eine undifferenziert Faserrichtung hat, weil eben das Verschieben ein Problem ist. Wenn man sehr ruhig und langsam wickelt, dann drückst Du den Überschuss so raus, dass die schwimmende Faser am Platz bleibt. Alternativ das Harz mit wenig Überstand einbringen, anhärten lassen, ggf. nochmal flüssigeres Harz drüber und dann erst wickeln. Hat den Vorteil, dass die getränkte Faser nicht mehr so leicht weg kann und Du trotzdem eine gute Oberfläche hast. Bei den tragenden Schichten hat das bei mir gut funktioniert.
Ich wickel nachher meinen Rahmen ab, aber ich hab mit der Abschlusslage eh keinen Wert auf Kraftfluss gelegt und wegen der Form auch gestückelt. Zudem lackiere ich ja eh noch. Da kann ich auch vorher spachteln. Die 20 gr machen den Rahmen nicht mehr fett. :D

Positiv gebaut lege ich keinen Wert auf Carbon-Optik. Das würde ich nur bei Negativbauweise versuchen.
 
Beiträge
16.564
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Arbeitet ihr mit schiebefestem Material? Bei meinem MBB-Oberrohr hat sich dad Gewebe durch dad enge Wickeln mit Abreissband relativ stark verschoben. Ist für Fedtigkeit u Optik halt doof.
Das ist immer ein Problem.
Ich habe daher die Lage so zurecht geschnitten, dass sie sich so eben nicht überlappt.
Verbindungsstelle ist dann möglichst im nicht sichtbaren Bereich.
und dann vorsichtig Wickeln und Andrücken.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.745
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Roland, temperst du den Rahmen?
Hatte ich vor - darum auch eine Rahmenlehre, in die natürlich der gesamte Rahmen fest eingespannt werden kann.

Aber der Reihe nach:
Beim Auspacken kam mir, dass ich das mit dem Wickeln ja doch anders mache. Ich lege Abreißgewebe - zugegeben mühevoll - quer in kurzen Stücken immer nur halb um den Rahmen.
IMG_20210124_175018.jpg Damit verschiebe ich wenig und kann sehr fest andrücken. Dann wickle ich mit dem schon mal genannten Mull. Bei komplexeren Formen kontrolliere ich später nach und drücke nochmal von Hand die Seiten fest an. Bei einem "echten" Rohr könnte man sich das Kontrollieren wohl sparen.

Rahmen ist also jetzt wieder ausgepackt und wiegt natürlich mehr, als erst erhofft. Der vordere Teil könnte die 200 gr aber wieder wett machen - mal abwarten.
IMG_20210124_180344.jpg IMG_20210124_180350.jpg IMG_20210124_180413.jpg IMG_20210124_180422.jpg

Zum Sitz: *breites Grinsen*
Vor dem Schneiden
IMG_20210124_174609.jpg IMG_20210124_174630.jpg
Nur mal grob geschnitten bin ich schon bei 445 gr. UND er ist wirklich steif mit sehr druckfesten Holmen.
IMG_20210124_193251.jpg In der Taille wird er noch eine Idee schmaler. Vorne muss ich den Ausschnitt für den Rahmen wieder schließen - wird also vmtl bei diesem Gewicht bleiben.

In diese Richtung läuft das jetzt weiter:
IMG_20210124_193223.jpg Da bin ich schon drauf gesessen, weil ich die Beinlänge ab Sitz messen musste für die Planung der Tretlagerposition - und es hat nicht geknackt. ;)
Den Ausfallenden hatte ich mit CFK-Schlauch versehen - echt praktisch. Da lagen noch 2 m im Weg herum. Jetzt bekomme ich sie nur mir wirklich Kraft überhaupt noch aufgebogen. Ich denke mal, dass ich das HR selbst ohne Schnellspanner nicht mehr verlieren kann. :D
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.745
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Die Lehre ist so stabil, dass ich mich auf den eingespannten Rahmen setzen konnte und heute mal das Teil vorbereitet hab, das das Tretlager fixiert. Mal schauen was ich morgen schaffe.
IMG_20210127_192200.jpg
Überhöhung liegt bei 26 cm - kommt mir aber gar nicht so viel vom beim Sitzen. Mal abwarten, wie sich das beim Fahren zeigt. Tiefer geht aber auch nicht.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.745
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Heute mal die ersten Schaumkerne für den vorderen Teil begonnen. Da ahnt man schon mehr, wie es mal aussehen könnte. :)
IMG_20210128_183446.jpg
Jetzt brauche ich erst mal einige Kleinteile. Zudem bin ich mir noch etwas unschlüssig, wie ich den Gabelschaft oben fange. Aktuell favorisiere ich eine Öffnung oben, über die ich den Ahead-Deckel aufsetzen und verschrauben kann. Das sind halt die Teile ich zu allererst laminieren muss und umso genauer muss ich hier überlegen.

Nebenbei passieren so "Kleinigkeiten" dass die Sockel hinten nicht genau auf die Felge treffen - wer den Mist wieder gemessen hat. :rolleyes: Jetzt werden die Ausfallenden eben 1,5 cm verlängert. :p Vorne sollte ich da besser aufpassen :whistle: und natürlich habe ich schon ganz genau nachgemessen. :)
 
Beiträge
1.740
Ort
aus der Pfalz ;-)
Wenn man nicht weiss wo man mit dem Loben anfangen soll lässt man es vielleicht besser bleiben, trotzdem ... oder besser, einfach mal als Fakt: Das Bild ist für mich sehr instruktiv, d.h. von der Sorte 1000 Worte. THX! ... Wie man einen Gabelschaft oben fängt ...:sneaky:.
 
Zuletzt bearbeitet:

roland65

gewerblich
Beiträge
5.745
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Gestern hab ich den Sitz noch etwas genauer geschnitten - Ergebnis 430 gr., aber 20 gr kommen sicher wieder dazu für den ausgeschnittenen Bereich, den ich wieder in neuer Form schließen möchte. Allerdings ist der Bereich nicht tragend und bekommt max. 2 Lagen CFK. Da bleibe ich also im Zielbereich von 450 gr.
Jetzt wird entscheidend, wie ich die Verbindung zum Gabelschaft hin bekomme. Außerdem gefällt mir das Design vorne noch nicht. Da möchte ich es schlanker und filigraner haben. Halten muss es natürlich trotzdem. ;)
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.745
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Hast du die Gabelholme überprüft? Nicht, dass du O-Beinig fahren musst. Ich würde noch einen Schwung nach vorne reinsetzen
Da habe ich natürlich drüber nachgedacht. Das werde ich auf jeden Fall überprüfen und ggf anpassen.
bist Du schonmal ein MBB gefahren?
Bisher hat sich nur Fahrschulflevo bei @seilsteiger ergeben. Das hat mich aber darin bestätigt, dass mir das gefällt. Mit einem "echten" MBB hatte ich noch nicht das Vergnügen.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.745
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Eben mal gemessen - wenn ich von einem schmalen 150mm Q-Fakor ausgehe, habe ich an den Knien noch 100 mm Luft. Die Bremsen brauchen 80 mm Abstand, liegen im Bereich der Oberschenkel. Um die nötigen 130 mm an der Achse zu erreichen krümme ich Gabel und Kettenstrebe im unteren Bereich S-förmig.
Den Abstand Tretlager hab ich wie aus der franz. Tabelle entnommen um 3 cm kürzer gewählt, als Innenbeinlänge minus Kurbellänge.
 
Beiträge
363
Ort
Unterfranken
Trike
Catrike Speed
Für mich war die Beinfreiheit an der Gabel ein wichtiges Thema, da ich relativ "engbeinig" fahre - und nie bereit wäre meine persönliche Ergonomie an ein Gerät anzupassen. Das muss andersherum erfolgen. Ich sitze deshalb weit oben, so dass sich die Beine nur bis zum Ansatz der Gabel bewegen.
 
Oben