MBB Federung vorne

Beiträge
263
Hallo,
ich überlege grade ein cargo MBB zu bauen (ähnliche Zuladung wie Omnium aber schneller :) und neige wegen der heimischen Kopfsteinpflaster und geplanten 20" Rädern zu Vollfederung. Hat jemand schon Erfahrung, wie eine Federung vorne am MBB funktionieren kann? Unten mal meine grobe Geometrie für Parallelogrammfederung. Kann wer einschätzen, ob das sinnvoll funktionieren kann? :) Oder ist es evtl. sinnvoller, das konventionelle Steuerrohr komplett über Bord zu werfen zugunsten einem Aufbau wie am gefederten Flevobike?

1630435447676.png
 

Dan

Beiträge
890
Ich glaub das geht so nicht, wenn dein Parallelogramm eingefedert hat, hält es der Kettenzug drin.
Schau dir mal an wie das beim klassischen Flevo gelöst ist (gezogene Schwinge) und wie Johannes @seilsteiger das bei seinem Sedan gelöst hat (geschobene Schwinge) das ist aber geometrisch eher ein Phyton als ein MBB.
Man kann natürlich mit genug Gelenken auch eine Federgabel mit einem Cruzbike-Tretlagervorbau verbinden, aber ich glaube das fährt sich nicht besonders gut...
 
Beiträge
44
Hi Tille, ich baue auch gerade einen Lasten-MBB Prototypen. Ist erstmal ein Funktionsmuster, da ich noch nie Mbb gefahren bin und verschiedene Geometrien testen möchte.
Bezüglich deiner Frage bin ich mir nicht sicher, ob ich die Skizze richtig verstehe. Zwischen die beiden freien Löcher kommt noch ein weiteres Kettenglied und der Dämpfer liegt parallel zur Gabel? Dann ist der Weg in Richtung der Kettenspannung natürlich gering, trotzdem wäre das meiner Meinung nach an einem MBB unschön, da ja das steife Dreieck wieder getrennt wird.
 
Beiträge
4.621
Tipp für tille von mir, dem viel MBB Fahrer: der Fahrer sollte noch weiter vor bis kurz vors Steuerkopflager, dann fährt sich so ein MBB viel besser. Bei der Computerzeichnung ist das eher eine Flevo Geometrie, welches doch eine etwas andere Lenkidee verfolgt...
 
Beiträge
425
Ich kenne nur dieses Rad:
uuWvr8GxMPQ.jpg

Quelle: http://recumbents.com/forums/post.asp?method=TopicQuote&TOPIC_ID=7080&FORUM_ID=5

und ein altes Cruzbike Silvio, die frontfederung haben. Vielleicht hilft dir das ja.
 
Beiträge
263
Hi, danke für die ganzen Antworten!
@HFKLR : ja das stimmt, ich werde noch etwas näher Richtung Hüfte gehen mit dem Steuerrohr... mein jetziges MBB ist zwar deutlich weiter weg und geht auch gut, aber zum freihändig fahren und für weniger Gegenhalten am Lenker ists wohl besser
Ich glaub das geht so nicht, wenn dein Parallelogramm eingefedert hat, hält es der Kettenzug drin.
Schau dir mal an wie das beim klassischen Flevo gelöst ist (gezogene Schwinge) und wie Johannes @seilsteiger das bei seinem Sedan gelöst hat (geschobene Schwinge) das ist aber geometrisch eher ein Phyton als ein MBB.
Man kann natürlich mit genug Gelenken auch eine Federgabel mit einem Cruzbike-Tretlagervorbau verbinden, aber ich glaube das fährt sich nicht besonders gut...
Hm, ich denke du hast Recht... selbst wenn das Parallelogramm fast 90° zur Kettenzugrichtung liegt überträgts ordentliche Kräfte in die Richtung, sicher genug zum einfedern, auch da bei dem geringen Hebel die Federrate nicht so groß sein sollte. Ich überleg nochmal wie ich das anders machen kann, evtl. doch lieber ungefedert vorne.
Hi Tille, ich baue auch gerade einen Lasten-MBB Prototypen. Ist erstmal ein Funktionsmuster, da ich noch nie Mbb gefahren bin und verschiedene Geometrien testen möchte.
Bezüglich deiner Frage bin ich mir nicht sicher, ob ich die Skizze richtig verstehe. Zwischen die beiden freien Löcher kommt noch ein weiteres Kettenglied und der Dämpfer liegt parallel zur Gabel? Dann ist der Weg in Richtung der Kettenspannung natürlich gering, trotzdem wäre das meiner Meinung nach an einem MBB unschön, da ja das steife Dreieck wieder getrennt wird.
Cool, zeig mal Bilder :)
genau, das andere "Kettenglied" hatte ich nur noch nicht "eingesetzt"

Ich kenne nur dieses Rad:
uuWvr8GxMPQ.jpg

Quelle: http://recumbents.com/forums/post.asp?method=TopicQuote&TOPIC_ID=7080&FORUM_ID=5

und ein altes Cruzbike Silvio, die frontfederung haben. Vielleicht hilft dir das ja.
Das ist krass... steuerrohr würde ich anders machen, aber scheint ja gut zu funktionieren mit der Federung laut der Beschreibung im Forum
 
Beiträge
8.583
Das Flevotrike ist nicht schnell. Aber vorne gefedert.
Mit Racer-Vorderteil akzeptabel schnell. Der Lernaufwand beim Trike ist vergleichbar mit einem TTS (TomTailorStyle, hier als Mbb bezeichnet).
Gruß Krischan
 
Oben Unten