LR MBB Database

roland65

gewerblich
Beiträge
5.633
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Die französische Bauart mit niedriger Sitzposition erfordert automatisch flachere Winkel.
Ich hatte anfangs mit 60 Grad geplant - irgendwie sind dann aber doch nur 55 Grad draus geworden - passt aber noch. Ganz so extrem sehe ich die Abhängigkeit hier nicht, von 50-60 Grad wäre bei mir alles gegangen. Steilere Winkel benötigen nur mehr Vorbiegung, aber der Einfluss des Tretens ist ziemlich sicher geringer, wenn der Winkel flacher ist, was sich anhand der Tabelle mit Zeichnung leicht nachvollziehen lässt. Mir ist es somit flacher deutlich lieber, da ich eher ein sehr schnelles Rad haben will. Die Sitzneigung ist ja nie festgelegt und wird sich bei mir aus dem Optimum an Leistung-Geschwindigkeit ergeben. Vllt auch etwas verstellbar für Bergstrecken. Rahmen ist komplett ungefedert, aber ggf. lagere ich den Sitz auf Elastomer - hab ja genug davon. ;)
 
Beiträge
2.233
Ort
79
Liegerad
Eigenbau
Hat mal jemand den Text in det Tabelle durch einen Übersetzer gelassen odet selbst was übersetzt?
Ich habe mich bisher noch nicht so intensiv mit der französischen Geo befasst. Eure Argumente leuchten alle ein, aber es gibt ja auch noch die Vendetta. Ein reinrassiges Rennrad, welches alle Aspekte der franz. Geo ignoriert und durchaus erfolgreich gerennradelt wird. Steuerrohrwinkel (hab ich aus div. Fotos u Skizzen rausgemessen) bei ca. 72 Grad, offset ca 50mm (nicht geprüft, hab ich gelesen, meine ich), also erst mal relativ nahe an den gängigen RR up Werten.

Hat denn jemand hier einen direkten Vergleich tatsächlich erfahren zwischen Vendetta und frz. Geo?
 
Beiträge
2.233
Ort
79
Liegerad
Eigenbau
Ich bin auch insgesamt gespannt auf den oberen Geschwindigkeitsbereich. Am Sonntag hatte ich bei einer Abfahrt mit dem RR bei 60kmh Seitenwindböen, das war schon nicht so angenehm.
Wenn ich mir dann noch vorstelle, dass da vorne 2Kg Material plus meine Beine hängen und so feinste Ausgleichsbewegungen nötig sind bzw. Möglich sein sollen....
Mit dem M5 CHR hab ich ein mal die 90 geknackt. Das war sehr spannend, letztlich aber relativ unproblematisch.
Für mich mit MBB derzeit undenkbar.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.633
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Die Zockra-Prototypen TD700 lagen wohl ähnlich wie ich jetzt baue und nach den wenigen Filmchen, die in fand, sah das sehr entspannt aus. :) Ich denke, Ende Februar kann ich das abschätzen. (Heute erst mal die Schutzbleche wieder ans Trike gebaut.)
 
Beiträge
7.594
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Ich halte die PDF Tabelle auch nicht für "absolut" belastbar.
Sie stellt halt die Meinung Ihres Autors dar, der sicher seine Erfahrungen hat (oder auch einen gewissen Konsens im französischen Forum).

Die Erfahrung hier im Forum hat aber auch gezeigt, dass es viele Wege gibt, wie man ein MBB bzw. einen Knicklenker bauen kann.

Die Kultur, einfach mal mit billigen MItteln zu bauen und dann mit eigener Erfahrung ein edleres Teil nachzulegen (z.B. @Nemberch !) finde ich gut.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.633
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Sehe ich auch so - die Erfahrung scheint aber nicht unbedingt falsch zu sein. Zudem kommt es ja drauf an, was man mit dem Rad fahren will. Bei mir soll es ein reinrassiges RR werden.
Wer ein verstellbares MBB fährt, kann da natürlich mit einigen Maßen spielen. Mein Bau basiert ja mit auf den Ergebnissen, die @Nemberch in Holz "meißeln" will. Nur der Steuersatzwinkel ist mir da entglitten, aber eben noch im korrigierbaren Bereich.
 
Beiträge
1.691
Ort
50259
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Eigenbau
Hat denn jemand hier einen direkten Vergleich tatsächlich erfahren zwischen Vendetta und frz. Geo?
Habe ich. Meine alte Vendetta mit sehr kurzem Radstand war biestig, sie mußte immer mit festem Griff und stabiler Armhaltung geführt werden, sobald man mehr Druck aufs Pedal gegeben hat. Das schult natürlich auch den sauberen Tritt, man muß alle seitlichen Kräfte möglichst aus der Tretbewegung heraushalten. Und das Training für den Schulter-/Armbereich gibt es gratis dazu.
Mein Franzose ist ganz gut bei wenig Druck freihändig fahrbar, bei mehr Krafteinsatz brauche ich den Lenker. Der kann aber so schmal sein wie es die Beinbewegung zuläßt, das wären bei mir 40cm.
 
Beiträge
1.227
Ort
90471 Nürnberg
Liegerad
Staiger Airbike
Wie wichtig findet ihr ein 1 1/8" Gabelschaft für die Steifigkeit eines MBB
Für die Steifigkeit im Antrieb machts keinen Unterschied. Das steht und fällt mit dem Oberrohr und den Kettenstreben.
Die Festigkeit des Fahrrades? Na, ja, @Krischan fährt in seiner Grille ein 1 Zoll Gabel waagrecht als Hinterbau.


Die französische Bauart mit niedriger Sitzposition erfordert automatisch flachere Winkel.
Man darf halt beim Pedalieren nirgends anstoßen. Am wahrscheinlichsten sind das die Gabel und die Oberschenkel. Daraus resultiert entweder hoch sitzen oder weiter nach hinten rutschen. Dann kann man auch tiefer sitzen, hat aber weniger Traktion........


da ich eher ein sehr schnelles Rad haben will
Mit dem M5 CHR hab ich ein mal die 90 geknackt. Das war sehr spannend, letztlich aber relativ unproblematisch.
Für mich mit MBB derzeit undenkbar.
Bei der Rostbraunen ist die höchste Zahl, die auf dem Tacho stand, 96 km/h.


Wenn ich mir dann noch vorstelle, dass da vorne 2Kg Material plus meine Beine hängen
Schlimmer noch.

Immerhin sind, mit den Händen am Lenker, ca. 50% der Körpermasse des Fahrers mit am Lenkprozess beteiligt. Da kommt es nicht auf ein paar Grad hier und ein paar Millimeter da an.

BTW welchen Einstellbereich hat die Rostbraune?
86°
20210212_155126.jpg


61°
20210212_155337.jpg


65° Alltagseinstellung
20210212_155439.jpg


Sie war auch schon mal flacher ausgelegt. Das hat mir nicht so behagt.
01.jpg



Hat denn jemand hier einen direkten Vergleich tatsächlich erfahren zwischen Vendetta und frz. Geo?
Nur Venedetta vrs. Rostbraune. Ich konnte die Venedetta auf Anhieb freihändig fahren. Sie erschien mir aber hibbeliger als die Rostbraune.
Selbst bin ich sie bis ca. 55 km/h gefahren. Das war unspektakulär. Laufen sah ich sie ein
bisschen über 70 km/h.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
167
Ort
شلسویگ هولشتاین
Liegerad
Eigenbau
Danke für die Antworten auf meine Frage.

Um dann im Sinne des Threads ein paar schöne Sachen, die man vielleicht nicht auf Anhieb findet zu verlinken:
https://nojapyorafoorumi.fi/viewtopic.php?f=3&t=4616
1613413651078.png


Darunter einige Pythons, ein Knicklenkerdreirad, einige Spéculoos- und Vendettaabkömmlinge, ein MBB-Langlieger und eben auch einige andere Front- und Hecktriebler Liegeräder, Velomobile und Trikes.
 

Dan

Beiträge
784
Ort
70736 Fellbach
Liegerad
Eigenbau
Trike
HP Gekko
Steilere Winkel benötigen nur mehr Vorbiegung, aber der Einfluss des Tretens ist ziemlich sicher geringer, wenn der Winkel flacher ist...
Flachere Winkel benötigen mehr Vorbiegung, der Wheel-Flop heißt gelegentlich auch Chopper-Effekt...
Rest stimmt, ich hab 78 und 58° getestet
Ein Mix-Bild:
Das andere ist das Titan von @indicator...
 
Beiträge
167
Ort
شلسویگ هولشتاین
Liegerad
Eigenbau

Grobe Bauanleitung für ein MBB im französischen Stil in Anlehnung ans Spéculoos auf englisch, für diejenigen, deren Fremdsprachenkenntnisse immerhin englisch, aber kein französisch hergeben.


Übersicht der auf der französischsprachigen Plattform Vélorizontal zusammengesammelten MBB-Amateur-Eigenbauten.
 
Oben