VM Maxon Tretlager Motor

Beiträge
26.774
Wenn ich mir so die Preise von Maxon in Erinnerung rufe, wird das im Bereich Vivax landen, also unter 3000€ geht man da nicht nach Hause... Ansich aber ein schönes System und Maxon kennt sich mit E-Motoren bestens aus. Die sind eigentlich großer Anbieter von Hochleistungs-Industriemotoren. So nen Pedelecantrieb zahlen die aus der Portokasse und ist daher nicht mit Vivax zu vergleichen was das angeht (Umsatz letztes Jahr 0,55 Milliarden Schweizer Franken).
 
Beiträge
92
Ich arbeite bei Lufthansa Technik und Maxon Motoren sehe ich öfter in die Geräte die ich repariere.
Ich wollte nur eine mögliche Alternative nennen der geringe Q Factor hat und möglichst einfach einzubauen lässt. Ist natürlich auch nicht 100% sicher ob das Antrieb wirklich als Bausatz an geboten wird. Und wie du sagst bestimmt nicht billig.
Ich hatte schon überlegt wie man ein Fazua system einbauen könnte, aber es ist glaube zu lang mit Tretlager, Motor und Akku (alles hintereinander) vorne zu montieren. Und es ist nicht billig, aber dafür gut entwickelt und das System wird immer mehr in Fertige Fahrräder eingebaut.
 
Beiträge
8.710
https://www.maxonbikedrive.com/de/bikedrive-air
Ich habe Maxon geschrieben und möglich wäre es sowas als Nachrüstsatz bei uns einzubauen. Der Typ mit dem ich geschrieben habe meinte ich sollte die Hersteller von die Velomobile an die weiter zu leiten.
Hat normale Q-wert ist klein und leicht. Eigentlich perfekt für Velomobile.
Maxon Bikedrive:
Mit dem E-Bike System lassen sich Unterrohrdesigns ab 60 mm Durchmesser umsetzen. Der Q-Factor startet bei nur 155 mm.
Ich wollte nur eine mögliche Alternative nennen der geringe Q Factor hat und möglichst einfach einzubauen lässt.
Sind 155mm wirklich wenig? Was haben die im VM verbauten Kurbeln normalerweise?
 
Beiträge
92
Das wird mein erster VM und wenn ich richtig schaue sind die schon Benutzer Motoren von Bafang und TZ sind 159mm breit, was heißt um nicht an die Motoren zu schleifen wird es noch breiter sein müssen.
 
Beiträge
8.710
Mit Motor, zum fairen Vergleich ;)
Der "Q-Abstand" ist ja einerseits durch die persönliche Ergonomie und andererseits durch den begrenzten Platz im VM bestimmt.
Die sollte also der Maßstab auch bei einem Motor sein. Daneben ist natürlich auch noch die Anzahl der möglichen Kettenblätter von Bedeutung.
 
Oben Unten