Maximales Alter / Laufleistung

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von chrmoehl, 14.04.2019.

  1. chrmoehl

    chrmoehl

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Minden
    Velomobil:
    Mango Plus
    Hallo,
    ich habe eine Frage dazu wie lange man ein Velomobil benutzen kann.
    Es werden hier Fahrzeuge angeboten zwischen quasi neu und 15 Jahre und älter. Bzw. zwischen 100 und 100000 km.
    Wann endet das Leben eines Velomobils?
    Mir ist klar das es keine pauschalE Antwort geben kann. Ist es vorbei wenn ein Auto es platt gemacht hat oder wenn sich nach 20 Jahren das Laminat in einzelne Schichten zerlegt oder gibt es doch das ewige Leben?
    Wie sind eure Erfahrungen?
    Für die Preisfindung bei gebrauchten könnte das helfen.

    Danke schon mal.
    Christian.
     
  2. Disch

    Disch

    Beiträge:
    1.123
    Velomobil:
    Quest
    Also mein erstes Quest #31 war schon 15 Jahre oder so alt und hatte >50.000km. Da war sogar der Gelcoat noch klasse und lief auch ordentlich. Aktuell fahre ich ein Wabenquest aus 2008 mit >60.000km (und das hat schon viel inkl. Rennen gesehen) und das einzige was das hat ist, dass der Lack abgeht. Die sind also schon recht haltbar, wenn man sie nicht zu Schrott fährt (und selbst dann kann meist einiges retten). Was wahrscheinlich auch die Gebrauchtpreise erklärt...
     
    Suedhesse und dooxie gefällt das.
  3. seemann11

    seemann11

    Beiträge:
    800
    Ort:
    Köln
    Velomobil:
    Alleweder A6
    M.E. ergeben sich die Gebrauchtpreise ausschließlich über Angebot und Nachfrage.
    Je mehr aktuelle Schnelle Fahrzeuge auf dem Markt sind, desto stärker fallen die Gebraucht-Preise für ältere schwerere VMs.

    Die teuersten Bauteile an einem VM sind die GFK/CFK Bauteile, die sind zwischen den Fahrzeugen nicht austauschbar und dazu noch wesentlich für die Funktion und halt auch quasi keine Verschleißteile. Das meiste andere ist Austauschbar.

    15 Jahre ist für ein gut verarbeitetes GFK Bauteil kein Alter, die Festigkeit nimmt (wenn überhaupt) nur sehr langsam ab.
    Im Bootsbereich werden Jollen aus den 70er Jahren noch problemlos gesegelt, defekte morsche Jollenrümpfe sieht man nur bei jahrzehntelang falsch gelagerten Booten. (Sonne+Wasser)

    Zumal Velomobile idR kaum Salzwasser sehen (manche noch nicht einmal Wasser), oft gut gepflegt und auch schattig + trocken in Garagen etc. abgestellt werden.

    Velomobile werden fahrleistungsmäßig überaltern, aber nicht funktionsfähig.
     
    E-Fahrer, Gwynfor, Ich und 2 anderen gefällt das.
  4. Christoph Moder

    Christoph Moder

    Beiträge:
    1.304
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Eigenbau
    Genau. GFK/CFK wird durch UV-Strahlung hässlich, das Harz verfärbt sich, evtl. wird die Oberfläche rau und spröde, aber halten tut das Zeug ewig. Dazu kommt, dass es am Rumpf nur wenige punktuelle Belastungen gibt, und die sind dann meist ausreichend überdimensioniert. Und grundsätzlich ist das Zeug dauerfest, bricht also nicht wie Alu nach einer bestimmten Zahl von Wechselbelastungen.

    Was verschleißt, sind die Komponenten, weil es da eben hohe punktuelle Belastungen gibt, die kein Material auf Dauer aushält. Jüngere Velomobile haben nicht nur jüngere Komponenten, sondern tendenziell auch modernere, es gibt oft Detailverbesserungen, die Haltbarkeit oder Praxistauglichkeit verbessern ... das macht ein neues VM attraktiv, auch wenn es ein altes auch noch tun würde.
     
    labella-baron, dooxie und Ich gefällt das.
  5. blackarmor

    blackarmor

    Beiträge:
    67
    Alben:
    3
    Ort:
    Kapelle op den Bos belgie
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Raptobike Lage Racer
    i have quest 009 made in 2000 and the frame is still in perfect usable condition . as seemann11 states there are gfk boats that are a lot older . and they have a much harder life then a vm . importent is that any damage to the gelcoat and paint have been repaired as soon as possible . if water gets in and you ride in the winter you might get local delamination .
     
  6. Ot_Be

    Ot_Be

    Beiträge:
    67
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Radius Peer Gynt
    Q371, GFK, 10.2009, 75000km, Gelcoat matt, ein paar Risse von innen nachlaminiert,... Spurköpfe, Tillergelenk, Bremsbeläge, Vorderräder, div. Ketten, Ritzel und Schaltwerk erneuert... LÄUFT...
    OK, 37kg ist nicht mehr state of the art, aber das Teil ist robust und zuverlässig!
     
    Seppsen_rp, Cars10, veloeler und 2 anderen gefällt das.
  7. Marc

    Marc

    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    22043 Hamburg
    Velomobil:
    Milan
    Trike:
    ICE Vortex
    Suedhesse gefällt das.
  8. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    2.515
    Alben:
    1
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Ist ähnlich wie mit Autos oder Stahlrädern. Gut gepflegt und das eine oder andere Verschleißteil gewechselt halten die ewig.
    Du brauchst eins, nur weißt Du es noch nicht. ;)
    Komm in zwei Wochen zur Spezi in Germersheim, dreh ne Runde mit 2-3 Modellen und fange am besten heute an zu sparen.
    - - -
    Edit: wegen Bemerkung von @Disch mein Kommentar noch zugespitzt.
     
    w_v5pl gefällt das.
  9. Disch

    Disch

    Beiträge:
    1.123
    Velomobil:
    Quest
    Die Fahrerliste von velomobiel.nl gibt such Hinweise auf die Haltbarkeit- einfach nach den km sortieren. 50.000 sind wahrlich keine Seltenheit (ok, über den Zustand sagt die Liste natürlich wenig):
    http://en.velomobiel.nl/rijderslijst/index.php?order=kmstand_desc&amount=120&start=0
    --- Beitrag zusammengeführt, 15.04.2019 ---
    Ach komm, das weiß er doch schon ;) sonst wäre die Frage ja gar nicht im Raum :whistle: Ich kenn das :sleep:
     
  10. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    6.050
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Die Nachfrage nach gebrauchten Velomobilen ist (noch) so hoch, dass sie ewig gefahren werden.
     
    Suedhesse und flensboards gefällt das.
  11. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    2.515
    Alben:
    1
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    OK, die Frage von @chrmoehl ist interessant: Fährt die erste Leitra von Carl Georg Rassmussen noch?
    Dieses PDF könnte für Christian auch lesenswert sein. KLICK
    Drüben bei Bentrider hat sich jemand diese Frage auch mal gestellt. KLICK Dort wird auch auf die Leitra verwiesen. Außerdem auf die Fahrerliste von VM.nl wo Mangos und Quests gelistet sind, die seit 2003 gefahren werden und mehr als 250tsd Kilometer auf dem Buckel haben.
     
    labella-baron und w_v5pl gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden