Material wie Ventisit gefunden

Beiträge
1.865
Hat jemand dieses Material schon ausprobiert?
Ja und es macht sich gut. Fahre ich auf einem Mango Sitz und auf dem Dalli
Belüftung ist ausreichend, nur zwischen den Schulterblättern wird das Hemd nach ner halben Stunde feucht. Vorher fuhr ich ganz ohne Matte und will diese nicht mehr missen. Die Ventisitauflagen waren mir zu hart
Ließ sich leicht zuschneiden, nur das umsäumen war etwas fummelig.
 
Beiträge
4.237
Hat jemand Erfahrung mit dieser Sitzmatte für EUR 15 "Sitzmatte": http://www.pedalkraft.de/sitze.htm?
Reichlich seit 2005 vier Matten auf verschiedenen Rädern. Ich bin immer gut damit zurechtgekommen. Die Lüftungsleistung ist fast besser als die Netzsitze auf Anthro, V200/220, BikeE. Sieht halt nur sch... aus - aber das ist vielleicht der Grund, dass ich sie immer und überall auf dem Sitz lassen konnte und nie eine "Beine" bekommen hat. Umsäumt oder zugeschnitten habe ich sie nie.
C.
 
Beiträge
2.629
Danke für die Erfahrungswerte! Auf der Pedalkraft Seite wird ja darauf hingewiesen, dass das Gewebe aussen evtl. etwas piekst und dass man die entsprechenden Fäden dann problemlos abknipsen kann
@ hogla Wie genau hast Du das umsäumt? Würde dann einer Kollegin einen entsprechenden "Auftrag" geben.
 
Beiträge
1.267
Hast Du eine link zu den dünnen harten und zu den Evazote?
Das Abstandsgewirke haben wir im Labor aus allen möglichen Quellen erhalten. Und da das meiste nicht fürs Liegerad geeignet war, hab ich mich nie um die Quellen gekümmert.

Evazote hab ich immer von billigen Campingmatten verwendet.

Bei extremtextil kann man kostenlose Muster anfragen. So das man testen kann was geeignet ist.

Was umklappen angeht. Viele dickere Abstandsgewirke haben eine vorgegebene Umklapprichtung. Wenn man das Material entgegen dieser Richtung verwendet vertragen sie etwas mehr Druck.
 
Beiträge
2.629
Gibt es etwas in der Qualität der Pedalkraft Matte von einem anderen Anbieter in einer anderen Farbe?
 
Beiträge
593
Ich hatte glaube ich schon mal hier etwas mitgepostet.
Wollte nochmals einen Bild für euch hiermitteilen & dazu noch eine Kleinigkeit mitschreiben.
Screenshot_20201006-203516_Gallery.jpg
Es ist wie ventisit aber feinmaschiger
Lässt sich mit einer herkömmlichen schere wunderbar schneiden .
Ich habe 4 lagen a 6mm nach der Form von meiner sitzschale ausgeschnitten die 4 lage habe ich gröser gelassen und um die 3 lagen herum umgeklappt das ich saubere Ecken habe heute werde ich es mit den unteren lagen mit einer 0.8 mm dicken angelschnur mit einem schonhaken zusammen nähen es ist sehr bequem und nicht so rau wie normales ventisit habe 1 Meter bestellt und 1 lage habe ich noch weil 5 lagen zu dich waren.
Gezahlt habe ich 38 Euro für 1000x1550mm.
Definitiv die günstigere Alternative für die selber Hand anlegen möchten .
LG Mb

Der genaue link : https://www.extremtextil.de/3d-netzgewebe-6mm-unelastisch-780g-qm-schwarz.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
247
Hallo Roadrunner,
wie fährt sich Deine Matte im Vergleich zu der Comfort-Variante von Ventisit? Weicher, härter? Mehr oder weniger Ventilation? Plattdrücken wirst Du nach der kurzen Zeit nicht beurteilen können, richtig? Hast Du die Matten nur an den Rändern zusammengenäht oder auch in der Mitte gegen Verrutschen vernäht? Möchte mir eine Matte für den Alligt-Sitz für Flevo-Racer basteln.
Danke, LG
Jan
 
Beiträge
593
Hi Jan.
Also ich finde sie ist minimal weicher ,bei mir sind 3 lagen innen und eine ausenlage insgesamt 4 lagen.
Von der Ventilation finde ich minimal weniger aber sagen wir es mal so ventisit ist ja viel grobmaschiger und das Zeug was ich hab ist viel feiner obwohl man erwarten würde das weniger Luft durchkommt muss ich ehrlich sagen top .
Plattdrücken ist da nicht wirklich es ist halt sehr dicht von der Struktur es gibt minimal nach aber bequem schmiegt es sich ums den korpus so das man net das gefühl hat da passt was nicht oder es drückt .
Ich habe die 4 lage innen komplett ca 12 cm freigelassen so das ich die Wirbelsäule freihab und da etwas weniger Druck sich bildet hab es mit geflochtener angelschnur und Haken ohne Sicherung genäht
Und hab es mit klet Streifen fixiert hält bombastisch das Zeug ist in meinen augen viel besser als ventisit es ist glatt und nicht rau aber man hat trotzdem eine gewissen Haftung (nicht denken das man wegruscht)
 
Beiträge
247
Danke!
Wenn ich die Auflage durchschneiden würde, sähe ich also insgesamt 4 Lagen oder 5 Lagen? Und: hast Du alle Lagen aus dem gleichen Grundmaterial genommen?
Jan
 
Beiträge
593
Die inneren 3 lagen würde ich nur an 4 Punkten fixieren sprich ca 3cm lang nähen reicht vollkommen es rutscht nicht weg.
Nur bei der decklage die Ecken solltest du sehr viel Geduld haben bis ich die Radien einigermaßen in Ordnung hatte das man sich es anschauen konnte waren 3 Stunden rum:cautious:
 
Beiträge
9.980
Wenn die die Sitze selbst herstellen, könnten sie bei der Materialbeschaffung behilflich sein.
Schonmal gefragt? Als ich das gemacht habe, war das Interesse daran praktisch Null.
Mit Eigenbau die Qualität von Ventisit zu erreichen, ist auch nicht ganz trivial, z.B. könnte ich die Rückseite nicht gummieren. Sinnvoll finde ich das nur, wenn es nichts vergleichbares gibt, z.B. wenn man einlagige Matten will.

Wenn man das bei SVB angebotene, etwas leichtere Material nimmt, sollte man bedenken, dass das nicht ganz so stabil ist. Mit 85kg Körpergewicht drücke ich schon das Ventisit-Material mit der Zeit platt, aber das leichtere Zeugs hält nichtmal halb so lange.
 
Beiträge
3.059
Es ist wie ventisit aber feinmaschiger
Der Lieferant hat auch ein Material namens Coolmax im Angebot. Von diesem Material habe ich schon vor geraumer Zeit etwas in dunkelblau gekauft und in der letzten Zeit tatsächlich angefangen, es zusammenzunähen. Es ist für den Holzsitz des Scorpion gedacht, der ohne Polster an genau einer Stelle drückt. Also nur sehr dünn, doppelt genommen. Einfach nur umsäumen dürfte bei 3mm Gewebedicke schon schwirig sein. Bilder kann ich noch keine zeigen.
 
Beiträge
3.059
Ergänzug: etwas kann ich bereits sagen: das Coolmax fühlt sich im Griff angenehm weich an, lange nicht so kratzig wie Ventisit. Es läßt sich mit der Hand bequem nähen. Mir fehlt noch das Material für die Sitzbefestigung. Das werde ich wegen des Lockdows dieses Jahr auch nicht mehr kaufen können.
 
Beiträge
593
20201213_072338.jpgScreenshot_20201213-072324_Gallery.jpg
Stimmt ventisit kratzt etwas wenn man dünne Sachen anhat das durfte ich damals bei ivo sein roten erfahren.
Was das druckverhalten angeht ich wiege bissi mehr als 90 kg und muss sagen bis jetzt haben die 4 lagen echt guten job geleistet mein roadrunner hat keine ferderung fahre meistens mit 8-10bar knüppelhart und muss ehrlich sagen ich brauch mit den 4 lagen keine Federung. Zuvor hatte ich nur eine lage jogamatte ca 10mm das war schon extrem .
Ich finde für den Preis sieht es top aus habe insgesamt 24 mm Höhe!
8mm Version war ausverkauft damals wo ich es gekauft hab.
Es gibt bestimmt Personen im forum die definitiv es schöner hinbekommen wie ich mit den Radien.
Aber lieber 35 Euro und etwas Zeit als 80 Euro auszugeben wo bleibt der spass dabei?
P.s man sieht ja auf dem ersten bild wie feinmaschig es ist.
 
Oben Unten