Material für Schalensitze (schweißabführend?)

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von berbr, 16.01.2018.

  1. berbr

    berbr

    Beiträge:
    3.054
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Aufgrund eines kleinen Unfalls bin ich auf eine Idee gekommen:
    Es wäre doch genial, wenn der Schweiß nicht am Schalensitz kondensieren und herunterlaufen würde. So fand ich z.B. den Mesh-Sitz an meinem Liegerad angenehmer als die üblichen Velomobilsitze, da der Schweiß wesentlich besser abgeführt wurde und nicht zum Hintern runter lief:eek:.
    Mit Ventisit Auflage wird das ganze deutlich angenehmer, die "Soße" sammelt sich aber immer noch an der untersten Stelle.
    Wie wäre es, wenn der Sitz dampfdurchlässig wäre?
    - Würde der Schweiß dann immer noch in der gleichen Menge kondensieren ?
    - Auf jeden Fall würde das Kondensat sich nicht mehr als Pfütze am Hintern sammeln.

    Zum Unfall:
    Die Schiene an meinem Arm ist ein sogenannter Sportgips. Dieser ist bedingt wasserdurchlässig, 100% dampfdurchlässig, sehr stabil, leicht und einfach zu verarbeiten.
    Daraus müste man doch Sitzschalen herstellen können. Selbst wenn dieses Material nicht stabil genug sein sollte, müsste es versehen mit einem verstärkendem CFK-Rahmen auf jeden Fall ausreichend halten. Es reicht ja, wenn die Körperkontaktzonen aus diesem Material hergestellt werden.
    upload_2018-1-16_19-45-34.png
    Leider konnte ich bisher nur recht schmales Streifenmaterial finden. Die breiteste und farblich am besten passende Variante ist FiberFix, welches als Youfix schon mal im MTB-Bereich getestet wurde.
     
    Kettcar, AxelK und liegeratt gefällt das.
  2. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    11.515
    Ich verwende im Moment ein Microfasertusch, das flauschige sozusagen.
    Ich möchte keinen offenen Sitz haben, da wärs. Ihr zu kalt. Jetzt vor ganz kurzen 2mal 170km nur Stellenweise feucht. Beim Unterhose wechseln was gar nicht so nötig war, wusste ich beim Hinlegenztotz fühlen nicht welche die neue war.
    Wichtig finde ich ein Loch in mitten des Sitzes ein min 10mm Loch zu bohren
     
    Kettcar gefällt das.
  3. Elmi

    Elmi gewerblich

    Beiträge:
    2.032
    Alben:
    7
    Ort:
    78166 Donaueschingen
    Du darfst auch in Carbon. :sneaky: Ich mach Dir das nicht, weil echt mies zu verarbeiten o_O
    Ein Sitz von meinem Kanadier. Geht auch einigermassen direkt mit dem Hintern... Hat auch etwas Flex. Mit einer Lage Ventisit dann aber doch spürbar bequemer.
     

    Anhänge:

    berbr gefällt das.
  4. white_speed

    white_speed

    Beiträge:
    417
    Alben:
    1
    Ort:
    Berlin
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    :eek:

    Als ich das letzte Mal so einen "Sportgips" hatte, wurde mir eingebläut, dass dieser "auf keinen Fall" nass werden dürfe. Ich hab's so hingenommen ohne zu fragen warum, ob das Material nicht wasserbeständig ist, oder wegen Gammeleffekt des Polsters bei Nässe.
     
  5. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.163
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Löcher im Carbonsitz machen ihn auch Dampfdurchlässig!
     
    nerudus gefällt das.
  6. white_speed

    white_speed

    Beiträge:
    417
    Alben:
    1
    Ort:
    Berlin
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    Cast-Verband nennt man das und das Material ist laut Wiki "unempfindlich gegenüber Wasser".
     
    DanielDüsentrieb gefällt das.
  7. berbr

    berbr

    Beiträge:
    3.054
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Jetzt ist mir der Nachteil eines solchen Sitzes eingefallen.
    Während die Ventisit-Matte im Sommer mehrmals die Waschmaschine von innen besucht, wüsste ich nicht, wie man den Gestank aus solch einem porösen Sitz entfernt.:eek::confused:
     
  8. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    2.276
    Alben:
    3
    Ort:
    Broager
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Musst mal jemand anderes fahren lassen, Jemandin z.B.
     
  9. nerudus

    nerudus

    Beiträge:
    240
    Ort:
    03116 Drebkau OTDomsdorf
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    KMX Viper
    Ich lege mir ein ausgedientes Handtuch auf den Sitz. Seit dem "schwimmt" am Boden auch nichts mehr. Nach der Fahrt kommt das Tuch einfach in die Wäsche.:)

    Grüße.
    Maik