Maße Schaltauge

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von Ronald Rausch, 03.01.2019.

  1. Ronald Rausch

    Ronald Rausch

    Beiträge:
    46
    Hallo alle zusammen

    Für mein anstehendes Winterprojekt möchte ich mir die Ausfallenden des Hinterrades selber machen. Die Aufnahme für den Bremssattel ist mir klar. Die Position und Maße der Befestigung des Schaltwerks nicht so ganz. Ich habe im Netz eine Zeichnung mit Maßen gefunden. Da sind aber von-bis Werte angegeben. Hat zufällig jemand die genaue Spezifikation von Shimano?
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. bst

    bst

    Beiträge:
    182
    Alben:
    1
    Ort:
    81827 München
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Es gibt offizielle Shimano frame specs nach denen du dich richten kannst. Das gleiche gilt für SRAM. Da sind teilweiße auch nur Bereiche angegeben aber solange du dich irgendwo in dem Bereich oder sogar leicht außerhalb bewegst ist das idR kein Problem. Schwieriger wirds, wenn du Shimano+SRAM+... unterstützen willst, dann musst du die gemeinsame Schnittmenge finden.
    Ich hänge dir mal die zwei relevanten Seiten für das Dropout Design aus der Shimano Doku an. Ich finde gerade das aktuelle Dokument bei Shimano nicht mehr... falls du mehr Infos brauchst einfach selbst googlen ;)
    502ea2cc.png 85a81ee6.png
     
    chrischan, Jootchy, Marc und 2 anderen gefällt das.
  3. einrad

    einrad

    Beiträge:
    4.956
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Für das Gewinde des Schaltauges gibt's fertige Buchsen.
    Falls Du den Gewindebohrer nicht griffbereit hast (ich glaube 10x1?), ist das wahrscheinlich der einfachste Weg.
     
    Ronald Rausch und chrischan gefällt das.
  4. Ronald Rausch

    Ronald Rausch

    Beiträge:
    46
    Jaaa, vielen Dank, das hilft mir schon weiter
     
  5. tieflieger

    tieflieger

    Beiträge:
    1.266
    Alben:
    4
    Ort:
    s'Heerenberg/Niederlande
    Velomobil:
    Sonstiges
    Liegerad:
    Eigenbau
    Hallo Roland,

    Auch wenn mann sich an die offizielle masse hallt ist es gut moglich das hinterher was nicht stimmt. Der kopf(mutter) vom schraube der ausfallachse ist um einiges grosser als 10mm. Es ist mir mal passiert das es deswegen nicht passte. Ohne QR ging es prima rein und raus, aber denn dicken kopf kollidierte dan mit das schaltwerk. Hab auch mal so ein billiges 5 euro stahl anschraub schaltaugeteil ( zum anschrauben an rader ohne schaltauge) nach gebaut. Wichtig ist das das die kreise vom aussendiameter des schaltwerks und die vom ausfallachsenmutter sich beim rausschieben nicht uberlappen. Ein trick ist denn schlitz fur die achse etwas schrag verlaufen zu lassen, einen andere das untere ende der schlitz etwas grosser zu machen. Das die abmessung nicht stimmt ist nicht wichtig, weil die achse dort nie bleibt.

    Fur denn draht braucht mann m10 fein gewinde glaub m10x1.0 bin mir da aber nicht ganz sicher!

    Durch das varieren der abstand achse/schalwerkbolzen lasst sich etwas abstand und damit die mochlichkeit ein etwas grosseren ritzel als erlaubt zu fahren.

    Hab mir schon mehrere schaltauge gebaut. Ich mach die beide bohrungen fur schaltwerk und achsposition ganz genau, und zeichne mir dann an wie ich denn schlitz reinsage um die achse zum richtigen position zu bringen, an das schaltwerk vorbei.

    Die genaue zeichnungen gehen von denn standart kettenrichtung an aufrecht rader aus, wenn deine kettenlinie davon abweicht sollte mann das mit ein beziehen. Wichtig wahre denn schlitz einigermassen vertical zum kettenzug richtung zu positionieren.


    Grusse, Jeroen
     
    Jootchy und Ronald Rausch gefällt das.
  6. Ronald Rausch

    Ronald Rausch

    Beiträge:
    46
    Soweit erstmal Danke an alle. Eine Frage stellt sich mir aber noch. Ursprünglich hab ich die Ausfalleneden aus 6mm dicken Material geplant. Nun sind die Shimano-Spezifikationen bei 7-8mm. Daraus resultiert jetzt meine Frage ob jemand Erfahrungen hat in wie weit das noch funktionieren könnte. Ich könnte natürlich das Ausfallende auf der Schaltungsseite in 8mm Stärke anfertigen. Ist aber natürlich aufwendiger....
    Die Gefahr bei zu geringem Abstand zum kleinsten Ritzel ist ja, das das Schaltwerk das kleinste Ritzel garnicht sauber oder überhaupt nicht erreichen kann...
     
  7. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    6.132
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    So ein Problem hatte ich an der Hornet - Schaltwerk war mechanisch am Anschlag, bevor es ganz aufs kleinste Ritzel kam (evtl. verbogen - Vorführrad eben).
    Eine Unterlegscheibe aus 1,5mm Alublech hat das Problem gelöst. Allerdings hat die Einstellschraube des Schaltwerks den Anschlag am Schaltauge nur noch knapp erwischt, das ist beim Einbau des Schaltwerks etwas hakelig. Wenn ich das nochmal machen müsste, würde ich wahrscheinlich an der Scheibe einen kleinen Winkel mit abkanten, der auf dem Anschlag aufliegt und seinerseits der Schraube eine bessere Auflagefläche bietet.

    Kannst Du das Ausfallende so fräsen/feilen, dass etwas von http://www.schaltauge.de passt? Die meisten Schaltaugen werden ja an eine leicht eingefräste Kontur im Ausfallende angeschraubt, und wenn Du diese Kontur 1-2mm flacher anlegst, sollte es passen.
     
    Christoph Moder gefällt das.
  8. Ronald Rausch

    Ronald Rausch

    Beiträge:
    46
    20190113_133938.jpg Feilen macht Spaß! Es ist schon ein Unterschied an einem 6mm oder 8mm Flachstahl herum zu feilen. Ich hätte noch die Möglichkeit das Ausfallende auf der Schaltungsseite 1-2mm aus der Mitte nach außen zu versetzen und die Differenz mit einer Scheibe auf der Innenseite des Ausfallendes auszugleichen. Das wäre allerdings von der Achsbreite abhängig.
     
    Jootchy gefällt das.
  9. tieflieger

    tieflieger

    Beiträge:
    1.266
    Alben:
    4
    Ort:
    s'Heerenberg/Niederlande
    Velomobil:
    Sonstiges
    Liegerad:
    Eigenbau
    Hallo Roland,

    Es fahren noch tausende altere rader rum mit geschmiedete stahlausfallenden. Die sind alle 6 mm. Mit die alu ausfallenden kam auch die neue breite von 8 mm, das passt auch gut mit die anschraubbare ersatzbare teile.

    Die innenbreite ist unabhangig vom schaltwerk, die nabe breite ist dafur wichtig! Ist 130 bei rennrad oder 135 mm. Bei mtb 135 naben ist gefuhlt der cassette 2,5 mm nach innen, also etwas weiter vom ausfallende. Fakten dazu hab ich aber nicht. Fur denn einbau breitte macht die dicke/starke vom ausfallende nichts aus! 130 plus 12mm oder plus 16 mm. In stahl sollte 6 mm reichen, wenn das schaltwerk nur slecht auf das kleinste ritzel will, einfach einen 10er unterlegscheibe zwischen schaltwerk und ausfallende einbauen. Es muss weiter nach aussen, nicht nach innen!

    Wenn ich mir dein entwurf ansehe furchte ich fur genau denn fehler wo ich schon vor warnte. Mess mal denn aussenumfang vom schaltwerk am befestigungs bolzen, und dann die vom schnellspannmutter. Verschuch dann ob die beide an einander vorbei passen. Am besten ein richtiger versuch also schaltwerk rein schrauben, und versuchen eine nabe samt schnellspanner rein zu schieben. Besser jetz mal nachmessen, bevor alles verschweisst ist.

    Grusse, Jeroen
     
  10. Ronald Rausch

    Ronald Rausch

    Beiträge:
    46
    Danke Jeroen
    Hab 1mm Platz. Notfalls hätte ich den Schlitz für die Achse nach vorne anschrägen können oder das aufgeschraubte Seite des Schnellspanners abdrehen können. Aber es paßt auch so. Vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich werde das Ausfallende aus 6mm Flachstahl anfertigen und dann prüfen ob das Schaltwerk das kleinste Ritzel trifft
     
  11. Ronald Rausch

    Ronald Rausch

    Beiträge:
    46
    Die Ausfallenden aus 6mm Flachstahl sind jetzt soweit fertig. Das Alivio-Schaltwerk erreicht das kleinste Ritzel problemlos. Selbst ein Ausfallende aus 5mm hätte noch gut funktioniert.....
     
    Christoph Moder und Jootchy gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden