Mal eine Tour in die Niederlande?

Dieses Thema im Forum "Liegeradfreunde Ruhr-Lippe" wurde erstellt von abcde, 03.03.2014.

  1. oui

    oui

    Beiträge:
    32
    hm... an sich, um eine schöne Route nach Venlo aus dem Osten zu zeichnen, gibt es einen Trick. im rrpNRW zeichen man zuerst den Startpunkt Köln-Hptbhf und dann Venlo... perfekt für diese Strecke und nur eine einzige wirklich Hürde; der Kam der Süchtelner Berge. die so entstandene Route ist fast ideal mit nur 2 Klicks! und dann zieht man die rote Route anderswohin, beispielsweise nach Duisburg eben, mit 2 weiteren Klicks (1 auf der Route selbst irgenwo nach Venlo, dort wo man sie umlenken will, und den 2. dort, wo sie jetzt hingehen soll! Beigabe: Route zwischen Köln und diesen Ort ist auch da)! und das ergibt:

    das

    dann erst kannst Du / solltest Du Deine Route verfeinern (das gleiche kann man mit fast allen westl. Städten im Ruhrgebiet machen. Und natürlich kann man hinterher Köln weg löschen!)... Roadbook dazu in der Funktion DRUCKEN steht zur Verfügung!

    Hinweis für etwaige Teilnehmer: im Gebiet wo Mr. Martin Schulz hockt lebt man günstiger! Die Bahnfahrten nach Ost-Belgien / Süd-Holland sind an allen deutschen, belgischen und holländischen offizielles Feiertage sei es nur eines der 3 Länder mit Tageskarte der Euregio (bis Namur!) enorm günstig. 1 Mann bezahlt, der 2. fährt umsonst mit, und der Preis ist sowieso geringer als VRR! In Belgien fahren die Räder in einem separatem Gepäckwagen und sogar Tandems sind deshalb erlaubt (ist schriftlich in den Bedingungen erwähnt, nur was macht man damit in Deutschland? Zusatzhinweis: Deutschland ist Unterzeichner der Euregio-Vereinbarung und müsste an sich mitmachen! Aber ob der Zugführer und event. die Bahnpolizei das auch so sehen...)!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2018
    düssel gefällt das.
  2. abcde

    abcde

    Beiträge:
    642
    Alben:
    2
    Ort:
    Herne
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Hallo,

    man kann auch direkt mit dem Zug nach Venlo fahren und von dort aus weiter fahren. Direkte Verbindung aus dem Ruhrgebiet und ist noch VRR Tarif. Nur so als Information, für den Fall, das eine fahrt in Deutschland nicht in frage kommt.
     
  3. oui

    oui

    Beiträge:
    32
    und auch die Tageskarte gilt noch (denn der Preissprung zwischen Kaldenkirchen und Venlo kostet zwar nicht das Leben, ist aber kräftiger! Mit Tageskarte kann man während der Tour auf andere Einfälle kommen, manche Busse nehmen einen mit...)

    Dito nach Arnheim: Geht auch mit Deutschland-Tarif / deutscher Tageskarte

    aber...

    ...die rechtseitige Rhein-Ufer-Bahnlinie ist aus dem Mittelalter und hat extrem großzügige Treppen (hohe, meine ich) und nicht Mal Alu-Schienen für Kinderwägen, macht richtig Freude mit sperrigem Rad ohne Griff zum Tragen aber dafür reichlich Gepäck, ah ah ah. Auch Krefeld ist schlechte Idee (Aufzug ist das unter Aufzüge, was das gerade Klavier dem Flügel ist! Besser sofort probieren, vorher, ob Rad sich senkrecht manövrieren lässt... Sonst nur zu zweit, und man trägt zu zweit die Räder einzeln hoch und runter ;-) . Lieber Zeit investieren und nach Düsseldorf zum Umsteigen fahren. Bei Fahrten Köln / Mönchengladbach / Krefeld, Einfluß des Berufsverkehrs und der türkischen Mami's mit Kinderwagen auf die Belegung der Kinderwagen/Rollstuhl/Fahrrad-Abteilungen mit einbedenken! Sonst droht am Gleis hocken bleiben / Ärger mit Verschmutzung/Verletzung anderer Fahrgäste / Rein-/Raus mit dem Rad an jeder Haltestelle, sie sind an einzelnen Strecken absolut zahlreich, um die Tür frei zu machen!). In Arnheim ist es vermutlich besser (nur wir wollten die Landschaft vor Arnheim anschauen, also sind wir vor der Grenze aus der Bahn ausgestiegen und pedalierend nach Arnheim weiter... Achtung auch mit den Rhein-Fähren! Der Bahnanschluß von Xanten (linksseitige Rhein-Ufer-Bahnlinie) ist viel besser (kaum Treppen) aber zum rüberkommen müsste man manchmal mit dem Rad schwimmen... Und ab Xanten gibt's keine Bahn mehr...

    Manche holländische Radwege sind extrem eng und mit engen Kurven 90° und noch enger sowie dabei Zäune ohne Sicht beiderseits (Maas-Begleitwege). Zu bedenken in der Zeitplanung zumal auch Pedelec's hohes Tempo heutzutage fahren...

    An die Möglichkeit denken, mit einer VRR-Tageskarte in Arnheim / Xante abzusteigen und in Venlo rückkehrend wieder einzusteigen ;-) (dito in Belgien / Süd-NL mit der Euregio Aachen oder VRR) ;-) . Auch die Bahn an der Niers (Abflußrohr der Rheinbraun heutzutag!) ist in der Hinsicht sehr attraktiv...

    Aachen? Wunderschöne Strecken: Wurmtal / Venn-Bahnradweg bis 3-Jungfrauen in Luxemburg und rund herum inkl. Roer-Uferradweg (Hinweis: die Reststrecke in NL nähe Roermond ist eher SEHR langweilig... Ganz anders als die Eifel-Strecke und danach (Hinweis: Auto am Parkplatz Schloß Burgau im Süden von Düren stehen lassen, nach Euskirchen (Römer-Gegend! Schöne Sachen!!!) zum Bhf mit dem Rad fahren, mit der Bahn weiter nach Kall, da auf dem Rad wieder draufsteigen und hop, der Urft/Roer entlang bis Dueren, wo das Auto steht ;-) (aus Kall ist auf die Erft nur wenige km entfernt, nur eine kleine gemütliche Anhöhe dazwischen, aber dies führt nach Euskirchen / Köln zurück, nur empfehlenswert wenn das Auto NICHT in Düren steht). Natürlich ist keiner gezwungen, gerade aus nach Düren zurück, man kann die Roer-Quelle auch aufsuchen (höchster Berg Belgiens, ist aber eher ein Witz da von Berg zu reden: die niedrigeren Eifel-Anhöhen sind imponierender! Hinweis: Wir ziehen den Roer-Uferweg dem Venn-Bahnradweg was Naturschönheit anbelangt vor. Aber Achtung, bach Knotenpunkt 36 gibt es einen wirklich sehr kräftigen Anstieg sowohl auf der Strasse als auf dem ausgeschilderten Weg, es sei denn der Camping-Platz lässt einen durch!), und dann sogar weiter nach Trois-Vierges und dann erst zurück nach Belgien, Roer,-Stauseen und Roer-Tal, Jugendstil-Kraftwerk nicht unterwegs vergessen, wie man's mag...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2018


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden