Magura Bremse fährt auf einer Seite nicht richtig ein

Beiträge
411
"Grabspruch" war gar nicht so falsch, wenn einem der Imbus in ein tiefes Loch im Keller fällt und man dann hinterher hüpft, zu faul die Leiter zu verwenden...


Frage: Wie weit soll sich ein Bremshebel betätigen lassen bis der Kolben anfängt zu bewegen? Meine Freundin hat kleinere Hände, daher sollte die Bremse nicht sofort eine hohe Kraft benötigen, doch mir kommt es so vor als ob der Weg zu weit wäre wenn die Schraube beim Bremshebel auf Anschlag ist. Da muss man den Hebel schon weit drücken bis die Kolben anfangen auszufahren. Evt doch zu wenig Öl drin, keine Ahnung.
 
Beiträge
1.952
Ort
95497 Goldkronach
wenn ich bei einer Magusa HS-Bremse unten Öl reindrücke, kommt oben kein Öl raus.
Dazu braucht es noch eine weitere mechanische Tätigkeit, es ist halt nicht ganz trivial.

Wieviele Virologen / Bundestrainer gibt es in D?
 
Beiträge
411
Wenn man nicht weiß wie alt das Öl im System ist, hat es einen Sinn es gleich ganz auszuwechseln?
 
Beiträge
411
Die Rahmenbefestigung nennt sich Magura Anlötsockel.
Die Befestigung Adapter für Anlötsockel.

Hallo,
gibt es evt noch eine andere Bezeichnung, unter "Magura Adapter für Anlötsockel" finde ich nur eine alte willhaben-Anzeige, sonst nichsts (habe schon viele Magura Teile durch in div shops wie bikecomponents), die Sockel hinten sind nicht mehr im Originalzustand, daher dachte ich daran sie evt auch gleich auszutauschen, nicht nur die Kunststoffeinlagen. Da war urspünglich eine Bremse drin die viel zu groß war, passte samt Tricks nicht rein, musste etwas ausschleifen, jetzt ist eine normale Bremse drin aber das Ausschleifen von damals ist eine alte Bausünde die ich gerne weg hätte
 
Beiträge
411
Du suchst also diese Teile?

Gruß,
Martin
Danke, ich suche eigentlich das Unterteil + Oberteil. (min Unterteil). Mein altes (normales) Rad, dass kaum mehr verwendet wird, hat auch Magurabremsen, evt kann ich diese verwenden, wenn ich sonst nichts finde
 
Beiträge
411
Und: waren diese Kunststoffringe gemeint:
da steht für Evolution-Adapter, was immer das ist; keine Ahnung ob es von Magura unterschiedliche Ringe gibt, bzw ob die hier zu einer alten Bremse von denen noch passen
 
Beiträge
1.234
Ort
63755 Alzenau

Die werden passen.
Frage ist ob du das Offset benötigst.
Die Originalen haben die auch im Shop.

Die Nehmerzylinder haben sich nie geändert. Deswegen sollten die passen.
Meine könnte ich bis jetzt aber immer wieder verwenden.
 
Beiträge
411
Super, Danke.

ich denke das Offsett schadet nicht, weil die Bremsen ganz schön weit von der Felge weg sind, die Anlötsockel sind weit außen am Rahmen angeschweißt. Zusätzlich, vielleicht mit viel Glück, wenn die Bremsen näher zur Felge kommen, biegen sie sich evt nicht mehr so weit weg und das Thema Breake Booster hat sich erledigt (geht ja auch jetzt schon ohne, nur nicht ideal)
 
Beiträge
6.697
Ort
bei München
wenn man die Bremsen näher an die Felge montiert verkleinert man den nötigen Verstellweg der Kolben und entschärft damit gleichzeitig auch das Problem des ungleichmäßigen Zurückfahrens derselbigen.
Auf das Wegbiegen wird das keinen Einfluss haben. Die Hebelverhältnisse ändern sich dadurch ja nicht.
Der normale Magura EVO 2 Brake-booster sollte übrigens auch auf die alten Standard-befestigungen (auch die mit Offset) passen. (Natürlich nur, wenn der Abstand der Befestigungsschrauben passt. Die Chancen sind aber hoch, weil die Position der oberen Schraube bei EVO und Standard ja im Prinzip gleich ist)
 
Beiträge
411
Die Abstände der Befestigungsschrauben passen sicher nicht zu dem Brake Booster, ist schon am Foto zu sehen. Ich habe mir einen gebastelt und damit zumindest festgestellt, dass es leicht machbar ist. Evt lasse ich mir einen per Laser ausschneiden, doch erst möchte ich sehen ob es nicht sogar ohne geht wenn alles gerichtet ist (Öl, Halterung)
 
Hallo Geri,

Zu tiefst verstehen tu ich meine Magura bremse auch nicht. funktionieren tut er aber. Denn kolben hatt einige von diese ringen, denn gummiring hat unten eine kleine rille die da genau reinpasst. Mit etwas rumspielen kann mann denn gummiring so 1-2 ringen verschieben damit die hydraulik nicht ganz zum ende raus schieben muss.

Die ringe die du im post 49 verlinkt sind eigentlich fur die moderne bugel vor die cantisockel. Vermute aber das die auch mit die alte bugel wirken. Die zylinder sind die gleiche, die metalringe drauf auch. Diese kunststoff ringe sind nicht flach sondern ein bisschen rund, das haben auch so wohl die anlott als die cantibugel. Bin mir etwa fur 90%sicher.

Moglich auch noch interessant;


Grusse, Jeroen
 
Beiträge
411
Ich habe jetzt vom schweizer einradshop.ch den Tensile OFFSET Befestigungssatz für HS11/33 bestellt und hoffe er passt, ebenso Magura Kunststoffeinlagen (bike-components)

das Entlüftungsset (Amazon, billig u schnell) ist vor 5 min gekommen, trinke gerade Kaffee um nervös genug zum 1. Entlüften zu sein, na mal sehen wie es läuft (Schlauch kurz nach dem Anschluss am Bremshebel sieht irgendwie merkwürdig aus, hoffe der kann dort nicht mal brechen)
 
Beiträge
411
wenn schon Öl auffüllen könnte ich evt den Schlauch nachsetzen, die eingedrückte Stelle rechts sieht gefährlich brüchig aus, kann man ihn einfach abschneiden (aufpassen auf Ölverlust natürlich) und wie geht er dann rauf - einfach raufschieben?

Magura Schlauch.jpg
 
Beiträge
224
Ort
78048/79100
@Geri
Jetz halt mal inne und gehe klar vor.
Die schadhafte Stelle lässt sich rausschneiden und den Stutzen wieder in die Leitung einpressen, ABER das sollte wirklich richtig gemacht werden. Für diese Arbeit gibt es ein Werkzeug, das der gute Fachhändler mit Werkstatt hat. Nach dem muss aber die Bremse wirklich entlüftet werden, da die Leitung geöffnet wurde und garantiert Luft in das System kommt.
Entlüften ist aber ganz einfach bei diesen Systemen.
Es gibt Anleitungen und wenn man die auch mal liest ist es kein Hexenwerk.
Die korrekte Bezeichnung deines Befestigungsstandards hatte ich in #32 übrigens schon genannt. Magura IDM
Dieses System haben viele „Bastler“ genutzt um die Bremsen an den Rahmen zu bekommen.
 
Beiträge
411
Wollte ja gerade entlüften, dachte nur evt sollte ich diese Stelle vorher richten und dann entlüften

Leider: einen Fachhändler gibt´s hier nicht, habe schon nachgefragt, die haben nicht mal das Öl für die Magura - daher nehme ich an auch kein spezielles Werkzeug zum Einpressen der Leitung - werde aber nochmals fragen, sie reparieren auch Motorräder, evt können sie einen Ölschlauch aufpressen

Fazit: jetzt nur entlüften und hoffen es funktioniert lange genug, später mal jemanden suchen der das nachsetzen kann
 
Beiträge
411
Wer auch immer diese Bremsen für das Rad vorgesehen hat dem wünsche ich einen möglichst schmerzhaften und langsamen Tod. Danach soll er so lange in der Hölle schmoren bis er Passagierschein a38 erhält um wieder raus zu kommen.
Soviel Kokain kann man sich gar nicht reinziehen um sich eine Magura schön zu halluzinieren. Ich möchte das Rad zerstören und wegschmeißen, nicht mal verkaufen, sondern einfach vernichten, damit der böse Geist auch vernichtet wird

Das Öl hinten war extrem dreckig, nur noch ein graues Etwas, gut dass ich es wechselte. Das Verhalten der Bremse wurde nur maginal verbessert, kann mir immer noch nicht vorstellen dass das so sein soll aber auch nicht dass noch Luft drin ist.

Da hinten das Öl schlecht war, versuchte ich es auch vorne zu wechsen = never touch a running system. Die vordere Bremse ist anders, da ich nicht weiß wie ich hier vorgehen muss, habe ich geraten und das schlecht. Öl war auch dreckig, aber jetzt ist sicher Luft drin (vorher vermutlich nicht)

Hat jemand eine Ahnung wie man bei dieser Bremse vorgeht? Da ist keine Schraube die man erst öffnen muss damit das Öl rinnen kann, so wie bei der anderen Bremse:

magura bremse vorne 2.jpgMagura Bremse vorne.jpg
 
Beiträge
1.190
Ort
63450
Komisch, ich sehe neben dem Schlauchstutzen eine Schraube. Wenn man die rausschraubt, kommt da der Schlauch vom Entlüfterset rein. Aber vorher die Spritze an der unteren Bremse anschließen, sonst wird’s ölig.
LG Oliver
 
Oben