M5 M-Racer Watt-Angaben auf der Website

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von wartetaufwind, 07.09.2018.

  1. wartetaufwind

    wartetaufwind

    Beiträge:
    13
    Liebe LiegeradlerInnen,

    ich habe mich kürzlich auf der M5-Seite rumgetrieben. Auf der Übersicht zum M-Racer heißt es:
    * Speed at 250 Watt of this machine in C-version is an incredible 48 km/h or 30 mph!
    http://m5ligfietsen.nl/site/EN/Models/M-Racer

    Mir kommt das wahnsinnig schnell vor! Ich habe das mal mit der Kreuzotter-Seite verglichen.

    Da kommt bei allen Standard-Einstellungen ein Tieflieger mit Heckverkleidung auf 46,5km/h bei 250 Watt. (Irgendwo in den FAQ steht auch, dass es sich dabei um einen modifizierten Tieflieger handelt, der schon allerlei aerodynamische Finessen hat)

    Kann mir das jemand erklären? Der verkleidete Tieflieger sollte doch schneller sein bei gleicher Leistung als ein unverkleideter M-Racer. (Laut Website wäre der Carbon High Racer von M5 sogar noch effizienter..)

    Danke!
     
    CMB gefällt das.
  2. Micha13

    Micha13

    Beiträge:
    1.813
    Ort:
    79
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    Das ist eigentlich ganz einfach. Es liegt an dem elenden Grinsen, das du auf den m5 Rädern einfach nicht aus dem Gesicht kriegst. Wirkt sich wohl positiv auf die Aerodynamik aus.
    Ansonsten vllt optimistische Messung?
     
    UweS, CMB und white_speed gefällt das.
  3. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.186
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    kannst mal ein bischen hier im Forum rumwühlen, da gab es schon ausführliche Diskussionen drüber. So übertrieben sind die Werte gar nicht, wenn du dir bewusst machst, dass die wenigsten Fahrer dauerhaft mit 250 Watt durch die Gegend rasen. Ich schätze bei einem Großteil hier im Forum (besonders auch die Nicht-Renn LR Fraktion) kann man die Zahl fast halbieren im Alltagsgebrauch... Außerdem ist die Begeisterung, wenn man auf den TAcho schaut und da steht längere Zeit eine 4 als erste Zahl, dann schnell der Ernüchterung weicht wenn am Schluß der Tour über Berg und Tal und Dorf und Stadt der Schnitt dann nur bei 30 kmh ist. Immer wieder abbremsen und beschleunigen müssen versaut den Schnitt, ist doch klar. Und was ich als M5 Lowracer fahre schon gemerkt hab: es gibt kaum oder kein schnelles Liegerad, bei dem der Fahrer bei recht bequemer Ergonomie eine solch perfekte Aerodynamik aufweist.
     
    CMB und OptimaStinger gefällt das.
  4. OptimaStinger

    OptimaStinger

    Beiträge:
    281
    Liegerad:
    Optima Stinger
    @wartetaufwind
    Das M5 M Racer Bike ist ein kompromissloser Renner bei dem alles richtig gemacht wurde.
    1 .
    Schmaler Lenker so das die Silhouette des Fahrers also die Frontfläche so klein wie möglich gehalten wird.
    2. Flacher Sitzwinkel + viel Tretlagerüberhöhung.
    3. Keine Federung und keine Anbauteile die bremsen .
    4. Dank 28 Zoll Reifen Möglichkeit wirklich schnelle Reifen zu fahren .
    5. Steifer Rahmen .

    Es sind viele kleine Details die darüber entscheiden wie effizient ein Rad ist. Gibt genug Räder die schnell aussehen es aber nicht sind.
     
    CMB gefällt das.
  5. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.186
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    einziger Wermutstropfen: für 2x28 Zoll Reifen brauchste lange Beine (85 cm Innenbeinlänge ist Minimum) um den M-Racer fahren zu können...
     
    OptimaStinger gefällt das.
  6. Micha13

    Micha13

    Beiträge:
    1.813
    Ort:
    79
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    Muss man probieren. Minimum für den Chr ist laut m5 86cm, hab ich auch mit weniger geschafft. @RaptoRacer auch.
     
  7. Peer

    Peer

    Beiträge:
    539
    Ort:
    12435 Berlin
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Soweit ich weiß, misst M5 ähnlich wie Autohersteller - also alles optimiert, was geht. Also indoor Radbahn, entsprechend "alltagstaugliche" Reifen etc. Die resultierenden Abweichungen sind aber sicher wesentlich kleiner als bei den Verbrauchsangaben...
    Der Vergleich mit Lowracer TV müsste aber trotzdem halbwegs passen, die aktuellen superflachen HR sind ähnlich gut wie LR mit Hütte - siehe die Rekorde von Katze (HR) und Allain (TV).

    Gruß, Peer
     
    Ich und OptimaStinger gefällt das.
  8. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.352
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Sitz einsägen und 5cm nach vorne versetzen, dann klappt das auch mit 80cm.
    Das ist dann ein Wert für normalproportionierte Personen mit ca 175cm Größe
     
    CMB gefällt das.
  9. Peer

    Peer

    Beiträge:
    539
    Ort:
    12435 Berlin
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Matze, nicht Katze...
     
  10. wartetaufwind

    wartetaufwind

    Beiträge:
    13
    @ Peer: Danke für den Hinweis.

    Ihr meint also, dass der Wert realistisch ist. Ich finde das wirklich bemerkenswert, und frage mich, durch was der große aerodynamische Unterschied kommt. Paar Sachen wurden ja genannt (z.B. Tretlagerüberhöhung).

    Ich würde mich freuen, wenn sich ein M-Racer-Fahrer mal mit Erfahrungen rückmelden könnte.
     
  11. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.186
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Mit eingesaegtemmmsitz verschiebt sich dann aber der Schwerpunkt sehr dicht an VR und lenkachse, damit verändert sich dascFahrgefuhl. Und je nach Anatomie will Ma sich auch nicht die ganze Zeit die Eier polieren...
    Zu der Thematik M-Räder empfehle ich den faden :Warum fahren so wenige M-Racer rum.
    --- Beitrag zusammengeführt, 08.09.2018 ---
    Plus optisch gefällt mir die 26/28 Version auch besser, ist so ähnlich wie die ausgestorbenen Zeit fahr RR Ups....
     
    CMB gefällt das.
  12. somt

    somt

    Beiträge:
    70
    Ich hab den MRacer und CHR besessen. CHR mit Wattmesser. 48Kmh bei 250Watt habe ich wenn überhaupt mit dem CHR nur unter optimalsten Bedingungen erreicht.
    Ich müsste den MRacer schon extrem umbauen um da ran zu kommen.
    Also 2x 28 Zoll AeroFelge/Scheibenrad, Sitzwinkel so flach wie möglich, Vittoria Corsa Speed TL Reifen, AeroHelm... Halt alles was man so raus ktizeln kann. Dann würde es vielleicht auch der Bahn klappen.
     
  13. Opti

    Opti

    Beiträge:
    559
    Ort:
    67XXX
    Liegerad:
    Nazca Cruiser
  14. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.186
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Und Opti hat ja jetzt auch M5 Trainingsmöglichkeit... : )
    --- Beitrag zusammengeführt, 10.09.2018 ---
    also wenn du mit deinem LR auch noch ne Hütte hinterherziehst kanns eigentlich nicht so schnell werden : )
     
    OptimaStinger, CMB und Opti gefällt das.
  15. wartetaufwind

    wartetaufwind

    Beiträge:
    13
    @ Alle: Danke für die vielen Bemerkungen
    @somt ganz besonderen Dank für das Mitteilen deiner eigenen Messwerte. Auf welche Werte bist Du gekommen, wenn Du mit normaler Ausstattung unterwegs warst mit dem CHR? Mich würde interessieren, welche Veränderungen sich wie stark auf den "Energieverbrauch" ausgewirkt haben.

    Du sprachst ja von speziellen Reifen, dem Aerohelm usw. Deswegen: Hast Du auch Messungen mit weniger optimaler Ausstattung gemacht? Danke!!
     
    OptimaStinger gefällt das.
  16. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.186
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    wahrscheinlich sind diese fantastischen Angaben zutreffend bei diesen 2 Meter Holländer Ex-Wikingern... Gestern hab ich mir auch mal gedacht als Größenherkunftbegründung: wahrscheinlich sind die Holländer so groß, damit sie vor der Sturmflut auch schon über den Deich schauen können ohne oben drauf laufen zu müssen. Und falls der Deich nicht hält, dauerts auch länger bis das Wasser bis zum Halse steht...
     
    DanielDüsentrieb und somt gefällt das.
  17. somt

    somt

    Beiträge:
    70
    Ich kann nur sagen, dass Aerolaufräder und flacherer Sitzwinkel (kurze statt mittlere M5 CHR Sitzauflage) bei meinen Wattzahlen von ca. 270Watt FTP meinen Stunden Schnitt unter realen Bedingungen (Wind + 300hm + sechs Full-Stops an Kreuzungen) von 41kmh auf 44kmh angehoben haben.
    Also satte 3kmh. Wievel davon Laufräder und Sitz sind weiß ich nicht.
    Das mit der Wattmessung ist nicht so einfach wie man sich das vielleicht vorstellt, einerseits weil es schwierig ist eine konstante momentan-/ bzw. Stunden-Mittel-Leistung zu treten, andererseits weil bei hohen Geschwindigkeiten die Umgebungsbedingungen eine große Rolle spielen wenn es um so geringe Unterschiede geht.
    Vergleiche gehen eigentlich nur als statistischer Mittel Wert. Sprich ich fahr 20x mit normalem Laufrad Satz an unterschiedlichen Tagen, dann 20x Aero... dann vergleiche ich das Mittel. Die Mühe muss man sich erstmal machen!
    --- Beitrag zusammengeführt, 10.09.2018 ---
    Wenn ich schätzen müsste würde ich so sagen: Von meinem Geschwindigkeitsgewinn sind 70% Training, 30% Material (von standard M5 Bike zu meinem letzten Stand)
    Von den 30%Material: 50% Sitzposition; 30% Laufräder; 20% der Rest (Aerohelm, Züge, Bremsen, Flaschenhalter, hier und da Kleinigkeiten)
     
    white_speed, RaptoRacer, Ich und 2 anderen gefällt das.
  18. OptimaStinger

    OptimaStinger

    Beiträge:
    281
    Liegerad:
    Optima Stinger
    Nur mal ein Gedankengang : Die M5 Hutze müsste doch am M Racer auch noch etwas bringen ? Sitzwinkel ähnlich dem Lowracer voraus gesetzt. Bis auf das größere Vorderrad ist doch die Radgeometrie ähnlich . Damit dürfte es ja dann schon fast ähnlich schnell werden wie mit einem alten Quest ?

    Aber 250 Watt soll man erstmal aufs Pedal bringen bei dem offenen Körperöffnungswinkel. Meine Erfahrung ist das ich mit meinem Kurzlieger der ca 35 Grad Sitzwinkel und nur 16/17 Cm Tretlagerüberhöhung hat deutlich schneller bin als mit dem Optima Stinger mit 25 Grad Sitzwinkel und 20 Cm Tretlagerüberhöhung. Mit letzterem kam ich nie richtig auf Tempo und an Steigungen lagen zwischen beiden genannten Rädern gute 5 Kmh.

    Ich liebäugelte auch eine Zeit lang mit einem M Racer aber Dank des Stingers merkte ich das mir so flache Sitzwinkel offenbar nichts taugen.
     
  19. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.186
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Und die Hutze sieht beim M-Racer im Gegensatz zu den Verkleidungskommoden an 20/20 tiefstliegern auch noch gut aus... : ) aber das ist wohl Geschmackssache
    Letztendlich ist der Unterschied durchs Material immer zweitrangig, das wahre Rasen kommt durch Training, Training und nochmals Training. Ein 150 Kilo Mann auf einem hochgezüchteten M5 CHR hätte keine Chance gegen einen
    Ulle mit zweigang Uraltklapprad in seinen besten Jahren... Na ja, vielleicht etwas übertrieben, aber man sollte sich durch edelste, leichteste Komponenten usw. nicht täuschen lassen, was wirklich zählt ist der menschliche "Motor"
     
    OptimaStinger gefällt das.
  20. OptimaStinger

    OptimaStinger

    Beiträge:
    281
    Liegerad:
    Optima Stinger
    @HFKLR
    Da hast du grundsätzlich recht trotzdem können bei gleichem Trainingsstand die Unterschiede bei unterschiedlichen Rädern schon ziemlich deutlich sein wie ich aus eigener Erfahrung gemerkt habe. Noch größer wir der Unterschied auf dem Tacho ist der gefühlte Unterschied.

    Der M Racer ist definitiv ein sehr schnelles Rad.

    Jetzt gerade wo ich dieses hier schreibe schaue ich ein Video wo M5 Räder WM in Leer mit anderen Rädern um die Wette fahren und man sieht sehr gut wie perfekt die Fahrer auf dem Rad sitzen , Hände hinter den Knien und Arme stehen nicht im Wind was die Frontfläche sehr klein macht.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden