Lobbyisten des Liegend und Radverkehr

Dieses Thema im Forum "Verein" wurde erstellt von Superbär, 30.11.2016.

  1. Superbär

    Superbär

    Beiträge:
    809
    Alben:
    1
    Ort:
    Bei Donauwörth, demnächst FFB
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    Da ich wahrscheinlich wieder in einem Bundes-ADFC-Fachausschuss wieder aktiv werde,
    sich bei uns im Ort (Donauwörth) eine ADFC-Ortsgruppe gebildet hat und
    derzeit auch profitiere vom über das Forum hergestellte Kontakte zum ADFC Augsburg, ....

    denke ich, das es eine gute Idee wäre sich hier zu "vernetzen", das man ungefähr weiß, wann wer wo und wie sich Fahrradpolitisch einbringt.

    Gerade der aktuelle Faden zum aktuellen Leitfaden des ADFC und sich langsam Liste von "sich Outende" setzt mich in erstaunen.

    Nächst grösserer Termin:
    Fachausschuss Radverkehr, 21./22.01.2017 in Würzburg.
    • Tagesordnung u.a.: Ergebnisses Bundesversammlung Mannheim 2016
    • Leitlinien des ADFC für sichere zukunftsfähige Infrastruktur
    • Politische Forderungen zur Bundestagswahl 2017
    ...
    grüß
    Udo
     
  2. Frischgestrichen

    Frischgestrichen

    Beiträge:
    233
    Liegerad:
    Eigenbau
    Hallo Udo,
    vielen Dank für den Hinweis. Für den HPV habe ich lange im ADFC Fachausschuss Verkehr des ADFC's gesessen.
    Ich würde mich freuen, wenn das jmd. wieder übernehmen könnte und auch darüber berichten würde.
    Patrick Hagemann war auch bei der ADFC Bundesdeligiertenkonferenz in Mannheim für den Landesverband Thüringen (wenn ich das richtig erinnere).
    Würdes du vom Termin in Würzburg berichten wollen?

    VG Heike
     
  3. Superbär

    Superbär

    Beiträge:
    809
    Alben:
    1
    Ort:
    Bei Donauwörth, demnächst FFB
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    seufz, ok. machen wir. Ich würde gerne hier berichten, weil nur aktive hier zugriff haben. Derartige Berichte gehören nicht im ganzen öffentlich abrufbaren Bereich, wenn man auch Kritik und Tendenzen äußert.
    Dann buche ich mal die Fahrkarte.

    Gruß
    Udo
     
    Caracho und berbr gefällt das.
  4. Superbär

    Superbär

    Beiträge:
    809
    Alben:
    1
    Ort:
    Bei Donauwörth, demnächst FFB
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    Sehr gerne berichte ich vom FA Verkehr in Würzburg.

    Da ich die letzten male nicht dabei war, kann ich einiges nur sehr oberflächlich wiedergeben. Dies ist aber umso wichtiger, damit auf dem BHS auf das weitere existieren des FA Verkehr hingewirkt wird und der Versuch durch Änderung der Vereinsatzung dieses Gremium zu beerdigen mißlingt. Es ist wichtig, weil auch "Neulinge" Kontakte zu anderen Aktiven dort aufbauen können und damit auch die Spezialisten von Heute und von Morgen mitarbeiten.
    Auf jedenfalls hat sich eine Führungsgremium gebildet, welches vom BHS "genehmigt" werden muss und der FA hat klar zum Ausdruck gebracht, weiter mit neuer Struktur arbeiten zu wollen und formulierte hierzu Aussagen. .

    Dies sind jedoch Vereinsinterna, dass ich nicht soweit in das Detail gehen möchte, sondern nur allgemeine Einschätzungen äußere. Ingesamt will sich der ADFC einwenig reformieren. Dies beinhaltet die HP, Positionen und Strukturen.

    Eine immer wieder auftretende Meinung, das der Bundesführung teilweise konträr zu aktuellem Selbstverständnis engagierter Radler und auch Stand der Technik bei Radverkehrsanlagen steht und dieses immer wieder zu Konflikten führte, kann ich von "hören sagen" bestätigen. Leider gingen die Entwürfe und Erläuterungen zum Umbau erst sehr kurzfristig zu, Daß tiefgreifende Vorbereitung nicht möglich war. Der ADFC scheint aber eine art Experten-Beirat sich zu wünschen. Ob ein Expertenbeirat der FA zu ersetzen mag mit seiner Arbeitsleistung, Engagement und Förderung von Aktiven bezweifele ich persönlich. Kurz: Es wird innerhalb das ADFC gerungen um Reform und Modernisierung. Ich halte das für wichtig. Um Fahrradthemen zu suchen ist der ADFC nicht unbedingt die effektivste HP-Seite.

    Das obig erläuterte Programmpaket nahm einen sehr grossen Teil der Zeit ein. Inhaltliche Arbeit und entsprechende Arbeitsgruppen werden sich also beim nächsten Treffen neu etablieren müssen. Ich hoffe, das das Führungsteam die Möglichkeiten nutzen kann, sich besser zu positionieren. Dazu gehört sehr viel Arbeit und Mut des Führungsteams. Das neue Führungsteam läßt zivilisiert geführten Diskurs anscheinend zu. Dies ist sehr wichtig für die Fortführung des Gremiums. Also wenn jemand weiteres dazukommt, sollte er andere ausreden lasen und nicht nur sich selbst sehen!

    Zm Abschluss wurden wichtige Termine bekannt gegeben und einwenig über Erfolge berichtet, die sich in Koalition-Verträge und Wahlprogrammen von Parteien wiederfinden. Auch hierzu nennen ich hier direkt keine Details, u.a. weil bereits ein Betrag von mir als zu parteipolitisch gelöscht wurde bzw. möchte ich abwarten, ob die Faden von mehr Leuten gesponnen wird, als nur von mir. Insgesamt jedoch ein spannendes Thema.
     
    galeo, obelix, Kulle und 7 anderen gefällt das.
  5. Superbär

    Superbär

    Beiträge:
    809
    Alben:
    1
    Ort:
    Bei Donauwörth, demnächst FFB
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    Das Süd-Ost Forum in Weimar ist nun vorbei. Kommen wir zu dem für uns am wichtigsten Daten:
    Unter der Teilnehmer war 5-6 Liegeradler. Einer hielt sogar ein Vortrag (Patrick).

    Leider ist es eine Veranstaltung, wo eben viele, die es angeht fehlt. Warum?
    Ein Thema ist die massive Überalterung (58 Jahre Durchschnitt). Bildlich dargestellt: Der ADFC ist ein alter Tanker der seinen Weg gemächlich macht. Kurz: es fehlen die Schnellboote, die Unruheherde und Treiber.
    Bei vielen Gesprächen hört man immer wieder ein Distanz heraus, zu Themen und Aktionen der eher Jugendlichen, als Beispiel sei auf die Critical Mass verwiesen.
    Anschaulich dargestellt wurde das Dilemma am Radentscheid Berlin. Der Radentscheid wurde nicht von ADFC angestossen jedoch von der Berliner Landesversammlung zu ca 75% (oder nur 2/3) unterstützt. Die Initiatoren haben heute einen eigenen Verein (mit mehr Jugendlichen Elan), arbeiten aber mit dem ADFC zusammen und fordern ihn auch. Personelle Überschneidungen gibt es auch.
    Eine Arbeitsgruppe beschäftigt sich auch mit der Jugendförderung. Auf der HP gibt es einen speziellen Bereich und ein Jugend-Fahrrad-Festival wird es 2019 in HH geben.

    Ein weiterer Leuchtturm, der gleichzeitig durch die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen lebt, ist Bamberg. Sie haben es in das Fernsehen geschafft: und haben die Zusammenarbeit mit dem OB nach seiner "Symbol-Politik" aufgekündigt.

    Ich war nicht immer sehr nett. Solange den Trend zum Radtouren-Verein massiv anhält und Förderung von Verkehrspolitik so sträflich vernachlässigt wird, sollte man auch mal laut sein. Mit knapp unter 50 bin ich ja noch weit unter den Altersdurchschnitt und gehören daher zu den jungen wilden :whistle:.
    Wenn man auf Informative Seiten zu Rad-Verkehrs-Politik verweist, sind Seiten des VCD, allen voran Bernd Sluka, wesentlich informativer als die Internen ADFC-Seiten. Viele Speere treffen mehr, daher kann der ADFC sich nicht mehr leisten:
    - einen Allleinvertretungsanspruch zu beanspruchen
    - sich auf die Führung von Einzelpersonen (Vorsitzende von Gliederungen)
    verlassen. Gerade junge Landesvorstände (im Osten) zeigen dies auf beeindruckende Weise.
     
    TitanWolf, runwithdog, galeo und 2 anderen gefällt das.
  6. runwithdog

    runwithdog

    Beiträge:
    862
    Ort:
    im Norden
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Optima Baron
    Trike:
    Catrike 700
    Vielleicht liegt es ja auch daran das die Älteren

    1) durch den demographischen Wandel auch tatsächlich eine relative Mehrheit haben
    2) von einer relevanten , d.h.engagierten Mehrheit das Rad genau für solche Radtouren genutzt wird
    3) manch junger Wilder verbal auch gerne über das Ziel hinausschießt und dann nicht mehr Konsensfähig mit siehe 1 ist.

    Ich kenne keinen Verein, der nicht von der älteren Generation getragen wird... und ich bin dankbar für diesen Einsatz.

    Rwd
     
  7. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    6.978
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    4) Termine mit der Verwaltung am frühen Nachmittag wahrnehmen können.
    Ich brauche dazu 1/2 Tag Urlaub. Wenn die Veranstaltung sich dann in 1-2h Smalltalk mit ein paar lauwarmen Absichtserklärungen erschöpft, ärgert mich das.

    Gruß
    Christoph
     
    Morgenfrost und Klaus d.L. gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden