Liegevelo Birk/Comet CHF 1'000.- Schweiz

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beiträge
1.373
Ort
CH-8000 Zürich
Liegerad
Birk Comet
Man kann nie genug Kometen haben...

Spass beiseite, genau, sind meistens zu zweit unterwegs und dann muss ich den Comet zu Hause lassen.
Peregrin fahren macht ja auch viel Freude und man ist bezüglich der Routenwahl viel flexibler.
Aber der Rausch der Geschwindigkeit ist nicht vergleichbar zum Comet. Quasi Ultimatives TT gegenüber Gravel.
Falls meine Freundin aber auch ein Comet zur Verfügung hätte... :love:

Tja solche Luxusprobleme gibt es;)
 
Beiträge
3.875
Liegerad
Challenge Hurricane
und die Freundin dann genau 1,70m wäre...
alles weitere passt wohl besser in den abschweiffaden z.B. die Frage warum bei allen anderen ZG-Herstellern von damals die wieder von der Bauart abkamen usw.....
 
Beiträge
828
Liegerad
Toxy-ZR
Weil es damals keine 11-52er Kassetten mit 13 Fach gab und du Ritzelabstufungen 12-13-14-15 möchtest wenn du am Anschlag fährst. Mit vor 20 Jahren 8-Fach sah das alles anders aus als heute.
Das Birk mit Heck so schnell ist das du eine sehr viel grössere Übersetzung benötigst als an einem unverkleideten Rad wie z.B. das Razz Fazz Race mit 8kg. Mit einem VM mit 20kg wirst du Steigungen umfahren. Mit einem Birk von 12kg (mit Heck und allem) mit wirst du diese einfach mitnehmen.
Das Zwischengetriebe hat sich einfach bewährt, warum soll man das jetzt ändern?
 
Beiträge
759
Ort
zureich
bin grad erstaund wie viele hier den velogebrauchtmarkt beobachten und frage mich ,....
wie ich den bei so viel kokurenz einen (für mich) billigen hobel erwischen kann. :whistle:
Das Zwischengetriebe hat sich einfach bewährt, warum soll man das jetzt ändern?
mir ist optisch so ein zwischengetriebe viel stimmiger als die restlichen lösungen und frage mich wieso kein trikebauer darauf zurück greifft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.373
Ort
CH-8000 Zürich
Liegerad
Birk Comet
@M5Racer
Vermutlich etwa 10'000km in elf Jahren, zwischen 500 und 1'500 km pro Jahr mit dem Comet.
Dagegen etwa 45'000 km in zehn Jahren, zwischen 3'000 und 7'000 km pro Jahr mit dem Peregrin.

2020 waren es fast 7'000km mit Peregrin, meist zu zweit oder Arbeitsweg (quer durch Zürich) gegen 600 km mit dem Comet.

Angesicht des sehr hohen Spassfaktors wäre ich gerne mehr mit dem Comet unterwegs, macht einfach noch etwas mehr Freude als das Peregrin.
Das Peregrin macht auch Spass und ist viel universeller einsetzbar, sei es im urbanen Bereich, auf unbefestigten Wegen, für Passfahrten, falls es mal auf den Zug gehen soll usw.
Sind ja beides tolle Räder, sprich Klagen auf hohem Niveau.
Peregrin ist mit dem Kopf, Comet mit dem Herz :love:
 
Beiträge
828
Liegerad
Toxy-ZR
Ich freu mich schon auf die Cometentour Zürich, Andermatt, Ilanz, Zürich :cool:
Drei Cometen auf der Teufelsbrücke o_O
Das Monza-Tripple :love:
 
Beiträge
828
Liegerad
Toxy-ZR
@wau4 du darfst es gerne streicheln :ROFLMAO:
Eines links, das andere rechts und eines mit dem Fuss.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben