Stammtisch Liegeradstammtisch Kiel

rdrei

gewerblich
Beiträge
503
Da bist Du hier falsch, denn der Ort liegt in Bayern :cool:.

Und Rendsburg war am Sonntag und fand in Schleswig statt.

Hier einmal der Link zum Stammtisch in Rendsburg.
 

MAD

Beiträge
718
Moin Moin in die Runde.
ich hab am Samstag etas zu viel Zeit und wollte mal eine gemütliche Runde nach Todendorf zum Übungsplatz drehen, da ich da bald mal Dienstlich hin muss. So kann ich schonmal eine schöne Strecke erkunden ;)

Möchte sich jemand der sache anschließen?

Die erste ausgedachte Route wäre diese hier

Gettorf - Kalifornien Brasilien - Todendorf und zurück

Genaue Uhrzeiten hab ich noch nicht, und um und bei der Hälfte wollte ich dann Kaffee trinken und Kuchen essen.

Gruss Micha
 
Beiträge
310
Moin!
[...]
gemütliche Runde
[...]
Möchte sich jemand der sache anschließen?
[...]
Gettorf - Kalifornien Brasilien - Todendorf und zurück

Genaue Uhrzeiten hab ich noch nicht, und um und bei der Hälfte wollte ich dann Kaffee trinken und Kuchen essen.
[...]
Das liest sich wie ein guter Plan:)
Ich bin vom Dietrichsdorfer Ende der alten Schwentinebrücke bis zur Plüßkuhle in Schönkirchen dabei (km 27,6 bis 98,5) - es sei denn die genaue Uhrzeit konkretisiert sich zu "3 Uhr Morgens, wenn noch wenig Verkehr ist":LOL:
Teilweise kenne ich die Strecke ganz gut. Ab Brodersdorf bis Wendtorf dürfte es etwas mehr "Strand-Verkehr" geben, also mehr Publikum;) Auf der "Promenade" ab Brasilien könnte Fußgänger-Slalom angesagt sein - der funktioniert evtl. besser _vor_ dem Deich, wo der Weg sehr breit ist. In Schönberger Strand gibt es "ganz rechts" auf dem Deich eine Ansammlung von Imbissbuden - könnte eine Alternative zu Kaffe und Kuchen sein. (Oder gibt's Kaffe und Kuchen "dienstlich" in Todendorf? Ich hab noch mein "Impfbuch BW", ausgestellt in Rothenburg/Wümme;)) In Dobersdorf würde ich noch nicht links abbiegen, sondern erst in Tökendorf - minimal länger, aber schöner zu fahren.

Viele Grüße
Felix
 

MAD

Beiträge
718
Moin!

Das liest sich wie ein guter Plan:)
Ich bin vom Dietrichsdorfer Ende der alten Schwentinebrücke bis zur Plüßkuhle in Schönkirchen dabei (km 27,6 bis 98,5) - es sei denn die genaue Uhrzeit konkretisiert sich zu "3 Uhr Morgens, wenn noch wenig Verkehr ist":LOL:
Teilweise kenne ich die Strecke ganz gut. Ab Brodersdorf bis Wendtorf dürfte es etwas mehr "Strand-Verkehr" geben, also mehr Publikum;) Auf der "Promenade" ab Brasilien könnte Fußgänger-Slalom angesagt sein - der funktioniert evtl. besser _vor_ dem Deich, wo der Weg sehr breit ist. In Schönberger Strand gibt es "ganz rechts" auf dem Deich eine Ansammlung von Imbissbuden - könnte eine Alternative zu Kaffe und Kuchen sein. (Oder gibt's Kaffe und Kuchen "dienstlich" in Todendorf? Ich hab noch mein "Impfbuch BW", ausgestellt in Rothenburg/Wümme;)) In Dobersdorf würde ich noch nicht links abbiegen, sondern erst in Tökendorf - minimal länger, aber schöner zu fahren.

Viele Grüße
Felix
Imbisse klingt gut. Ist halt nur ne erkundungsfahrt wie die Strecke dorthin ist. Für später.
Verkehr am Strand würd ich halt dann abhängig machen was los ist. Vvlt gibt's ja noch ein nettes Strandbild.


Ich würde ca 0930 in gettorf losfahren.
Also ca 1045 an der Brücke. Vorsichtig geschätzt.

Die routenänderung guck ich morgen mal.
Gruss micha
 
Beiträge
310
Routenänderung ist eingearbeitet. Ich bin gespannt ;)Geänderte Route
Ah, die ganz gemütliche Variante:)
Für den Abschnitt zwischen Schlesen und Tökendorf (genauer: zwischen dem "Christinenhof" und dem Zeltplatz) musst Du Deinen Milan aber einige cm höherlegen - und für die Brücke über die Jarbek trotzdem noch aussteigen und tragen. Mit unverkleideten Fahrrädern geht der Weg problemlos, aber mit VM sollten wir lieber südlich um den Dobersdorfer See herumfahren.

Bis Morgen an der Schwentinebrücke!
Felix
 

MAD

Beiträge
718
Ah, die ganz gemütliche Variante:)
Für den Abschnitt zwischen Schlesen und Tökendorf (genauer: zwischen dem "Christinenhof" und dem Zeltplatz) musst Du Deinen Milan aber einige cm höherlegen - und für die Brücke über die Jarbek trotzdem noch aussteigen und tragen. Mit unverkleideten Fahrrädern geht der Weg problemlos, aber mit VM sollten wir lieber südlich um den Dobersdorfer See herumfahren.

Bis Morgen an der Schwentinebrücke!
Felix
Stell mal auf velomobil um. Dann lässt er den Campingplatz glaube ich aus ;)

Ansonsten der Weg ist das Ziel und Umwege erhöhen die ortskenntnix
 
Beiträge
310
Heute hatten wir eine abwechslungsreiche Fahrt, nur das Wetter war durchgehend erstklassig. Auf meinen 72 km hatte ich noch vor dem Treffpunkt einen Kettenabwurf vorne und, keinen Kilometer weiter, eine "Kettenverdrängung" von der vorderen Umlenkrolle durch eine dort aufgewickelte Nylon-Flechtschnur. Unsere "Ortskenntnix" (super Begriff!) konnten wir mehrfach anlässlich von Baustellen erweitern. Oh, und die Polizei hat uns angehalten und gebeten, den Radweg zu benutzen, weil wir "den Verkehr behindern" würden. Der Radweg ist dort selbst mit einer schluckfreudigen Federung eine Zumutung... Beim Kiosk-Cluster auf dem Deich in Schönberger Strand gab es zur Stärkung Fischbrötchen in relevanten Mengen:) die auf dem Rückweg an diversen "Bergen";) wieder umgesetzt werden konnten. Kurz vor der Futterpause noch ein Fotohalt an der Seebrücke (die Figur heißt übrigens "Mann im Sturm"):
IMG_4468_1000.jpgIMG_4469_1000.jpg
Viele Grüße
Felix
 
Beiträge
1.513
und die Polizei hat uns angehalten und gebeten, den Radweg zu benutzen, weil wir "den Verkehr behindern" würden.
DAMIT hatte ich gestern auch gerechnet....hatte die HaLaRa Gruppe um Morten herum ein Stück durch den Kreis RD/ECK begleitet...drei Tieflieger und zwei VM...um uns herum Autos aus allen Bundesländern selten von hier und dann noch Polizei erst von vorn , die dann irgendwo gewendet haben mussten und dann von hinten an uns vorbei fahrend....und....NIX !!!! obwohl wir schon ne Blechlawine hinter uns her zogen....
 
Beiträge
310
Ich hab' mir jetzt auch den relevanten Auszug aus der Verwaltungsvorschrift ausgedruckt. Also den Kopfbereich, die Zwischenüberschrift "Zu § 2 Straßenbenutzung durch Fahrzeuge" und dann ab "Zu Absatz 4 Satz 2" ungekürzt, nur einige "Leerzeilen" auskommentiert. (Das Layout ist mit Tabellen realisiert.) So passt ganz unten auf der Seite noch Nr 29 hin:

"IV. Die Straßenverkehrsbehörde, die Straßenbaubehörde sowie die Polizei sind gehalten, bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Radverkehrsanlagen auf ihre Zweckmäßigkeit hin zu prüfen und den Zustand der Sonderwege zu überwachen. Erforderlichenfalls sind von der Straßenverkehrsbehörde sowie der Polizei bauliche Maßnahmen bei der Straßenbaubehörde anzuregen. Vgl. Nummer IV 1 zu § 45 Abs. 3; Rn. 56."

Passt vielleicht als Überleitung - "Wissen Sie zufällig, ob schon Maßnahmen zur Beseitigung der Wurzelaufbrüche eingeleitet wurden?";)
 

MAD

Beiträge
718
So nach um und bei 123km bin ich dann auch gut zurück angekommen.
Es war eine sehr schöne, hügelige Tour mit einer doch interessanten Vielfältigkeit.

Manche Blechdosenfahrer haben gefühlt wirklich ihre rollende Dose um eine hohle Körperhülle unherzufahren.
Andere wiederum haben so viel weit und Vorraussicht das sie einen kleinen Fauxpas meinerseits kompensieren konnten.

Insgesamt sehr spannende Tour mit ein paar sehr schönen Ecken.
Das Ziel todendorf haben wir aufgrund von Geographischen und Strassenbedingten Verhältnissen ausgelassen. Am Ende war ich auch ganz froh drüber 10km weniger auf der Uhr zu haben. Da muss ich noch an meiner Dauerleistung arbeiten

Zwischendurch hatten wir sogar ein kleines Liegeradtreffen und die Feststellung das Quest XS und Milan GT durchaus eine gewisse Offroad Eigenschaft besitzen. Umleitung sei dank.

Hier auch noch ein paar Bilder von mir.

20210605_123035.jpg20210605_124200.jpg20210605_124630.jpg20210605_132154.jpg20210605_132416.jpg20210605_132547.jpg20210605_132648.jpg
 

MAD

Beiträge
718
Oben Unten