Stammtisch Liegeradstammtisch Hamburg

Beiträge
69
Ort
22848 Norderstedt
Velomobil
DF XL
Liegerad
M5 Shock Proof
Moin Marc,

je nachdem wie ich mit dem Tagesprogramm so durch komme, bin ich zu 50% ab 18:00 Uhr am Start und seile mich aber sicherlich nach Beginn der Critical Mass ab. Ob mit DF oder den wenigeren Rädern muss das Wetter für mich entscheiden.
 
Beiträge
589
Ort
20537 Hamburg
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
Moin,

auch wenn das Wetter am letzten Sonntag wenig einladend gewesen ist, habe ich mich doch auf den Weg zu meiner Tour durch das Herzogtum Lauenburg gemacht. Kurz vor passieren der K80 in Glinde musste ich einem neugierigen Duo Ordnungshüter erklären, dass das, was sie vor sich gehabt hatten, kein Motorfahrzeug, sondern nur ein Fahrrad ist. Auch ihre Befürchtung, die dortige Kraftfahrstrasse benutzen zu wollen, konnte ich entkräften.
Auf Grund einer Streckensperrung in Grande bin ich über Trittau nach Hamfelde gefahren. Die Abfahrt vom Hügel zwischen Talkau und Tramm war rasant und die Pause in Wotersen willkommen.
Die Eisdiele in Büchen war leider geschlossen, aber der Bäcker an der Kreuzung Heideweg/Möllner Str.
hatte geöffnet. Doch war mir noch nicht wieder nach einer Rast und beschloss, weiterzufahren.
Entgegen der ursprünglichen Planung führte mich die weitere Route nach Lauenburg, da ich dort die Elbe überqueren wollte, um auf der Südseite nach Hause zurück zu fahren.
Nach einem kurzen Halt in Artlenburg , bei dem ich Batterien meines Rücklichtes tauschte, kam ich mit einem ehemaligen TÜV-Mitarbeiter ins Gespräch. Er fragte nach meinem Kennzeichen und bezweifelte, das ich überhaupt etwas auf der Strasse zu suchen hätte. Er war aber eher um meine Sicherheit besorgt, und ich versuchte, seine Bedenken zu zerstreuen. Der weitere Rückweg verlief weitestgehend ohne besondere Vorkommnisse, bis auf den Dosentreiber, welcher zwischen Tespe und Marschacht meinte, mich mit Fernlicht überholen zu müssen.
Gegen 18 Uhr waren Beulchen und ich wieder in Willyburg. Insgesamt war es eine nette Tour und auch die grössere Streckenlänge hat mein Körper gut verkraftet. Die nächste Tour in zwei Wochen werde ich wohl als offenen Rundkurs anlegen und dabei die Möglichkeit bieten, sich seine Distanz selber zu wählen. Über den ein oder anderen Mitfahrer dabei würde ich mich sehr freuen.
Anbei noch ein paar Impressionen von unterwegs.
Grüße,
Morten
 

Anhänge

Beiträge
589
Ort
20537 Hamburg
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
Moin liebe Liegende,

hier kommt (m)eine kleine Terminvorschau für Dezember:

- am Mittwoch, dem 04.12.'19 findet ab 19 Uhr wieder unser "Hamburger Liege- und Spezialradstammtisch" im Café "Sternchance" (www.sternchance.de) unter'm Fernsehturm statt. Vielleicht hat ja jmd. ein winterliches Foto für unsere Webseite, damit diese der Jahreszeit angepasst werden kann.

- am Samstag, den 08.12.'19 bietet mein Tourenleiterkollege Dietmar Palme wieder seine ADFC-Tour von Harburg zum Weihnachtsmarkt in Lüneburg an. Treffpunkt ist um 12 Uhr an der S-Bahn Station Harburg, Ausgang Neuländer Platz. Die Streckenlänge beträgt ca. 55 Km, die Rückfahrt kann entweder per Metronom-Bahn od. auf eigener Achse in Eigenregie erfolgen. Es wird ein Tempo von etwa 19-21 km/h gefahren. Mehr Info könnt Ihr hier finden:
Alle Jahre wieder nach Lüneburg
Hieran haben wir schon des öfteren mit dem Lieger oder dem Trike teilgenommen u. es war stets eine nette Veranstaltung.

Und natürlich sind hier, wie immer, weitere Veranstaltungshinweise , etc. stets willkommen.

Viele Grüße,
Morten
 
Beiträge
589
Ort
20537 Hamburg
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
Moin zusammen,

auch wenn es am Sonntag eher nach VM-Wetter aussieht, möchte ich Euch dennoch folgende Runde im Norden anbieten:
VM-Tour Rund um den Segeberger Forst
Am Marktbrunnen in Bad Segeberg gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Einkehr, in denen wir uns aufwärmen und eine kleine Stärkung zu uns nehmen können. Bis hierhin sind es etwa zw. 70 u. 80 Km. Wenn jm. nur Teile der Tour mitfahren möchte, gibt es unterwegs mehrere Punkte zur Umkehr, z.B. Höhe Bargteheide od. in Bad Oldesloe.
Da die Tour etwas länger ist, würde ich gerne gegen 09 Uhr in Willyburg starten u. könnte dann den ein oder anderen unterwegs einsammeln.
Vom Tempo her würde ich auf gerader Strecke wieder so zw. 30 u. 35 Km/h fahren. Mehr wird mit den derzeit montierten Winterreifen zu anstrengend.
Über eine Begleitung auf Teilen oder der kompletten Strecke würde ich mich sehr freuen.
Viele Grüße,
Morten
 
Beiträge
60
Ort
22159 Hamburg
Velomobil
Quest XS Carbon
Hallo Morten,

meine Schaltung lässt es wieder geräuschfrei zu auf dem 3. Kettenblatt zu fahren. Ich weiß nicht ob ich die ganze Strecke angehen will, hätte jedoch Interesse. Hast du eine ungefähre Zeit für die OD Braak (Höhenkamp/An der Chaussee)?
 
Beiträge
589
Ort
20537 Hamburg
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
Moin Lars,

das freut mich zu hören, dass Deine Schaltung wieder funzt. Ich schätze mal, daß ich so gegen 10:30 Uhr an der von Dir genannten Stelle in Braak
vorbei kommen werde.
 
Beiträge
589
Ort
20537 Hamburg
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
Moin Lars, Moin zusammen,

danke nochmals für Deine Begleitung. Nach der Essenspause u. dem Besuch bei meinem Vater in Bad Segeberg galt es erstmal, wieder aus der Stadt rauszukommen. Dazu bin ich ein kurzes Stück über die B206, um zum Abzweig nach Fahrenkrug zu gelangen. Kurz vor der Ausfahrt wurde ich geblitzt, anscheinend hatte der Pkw links neben mir die erlaubten 50 Km/h deutlich überschritten. Die Fahrt zum und durch den Segeberger Forst war schön, allerdings war ich etwas überrascht, dass der darin liegendede Radesforder Berg mit 63 m Höhe doch einiges an Arbeit verlangte, um bezwungen zu werden. Die nachfolgende Abfahrt war lang und flach. Kurz nach dem ich den Wald verlassen hatte, machte die Strasse einen Knick und ein Windstoss hätte mich fast umgeweht. Zum Glück ließ sich das Beulchen durch bremsen rasch wieder einfangen. Auf dem weiteren Streckenverlauf wechselten sich offene Felder mit kurzen Waldstücken ab und es lief gut. Unterwegs kam ich am Wildpark Eckholt vorbei, welcher leidlich gut besucht war.

Auch wenn es, sobald ich Richtung Pinneberg kam, zunehmend voller auf den Strassen wurde, fuhren alle gesittet und überholten in grossem Abstand. In Pinneberg brach mir ein Kabel am Akku, doch ich hatte noch genug Ersatz dabei, und somit war das kein Problem. Der Weg zur Bahn-Unterführung dort war etwas trickreich, da es sich um einen Zweirichtungsradweg in einer Einbahnstrasse handelte, in die man, dank eines Linksabbiegegebots, nicht so ohne weiteres einbiegen konnte. Wieder mal so eine "sinnige" Abkürzung des BRouters. Es folgte ein munterer Wechsel von Straßen durch städtisches und ländliches Gebiet, mit ein paar Einsprengseln durch ruhige Wohngebiete.

Ab Iserbrook bzw. Nienstedten war endgültig Schluß mit dem entspannten radeln. Die stark befahrene Elbchaussee brachte mich die letzten Km ins Zentrum zurück. Nachdem ich die Elbe mittels des Alten Elbtunnels unterquert hatte, war es nur noch ein kurzes Stück bis zum Ziel in Willyburg, wo ich gegen 18:45 Uhr eintraf. Insgesamt eine schöne, aber, bedingt durch den kräftigen Wind, auch recht anstrengende Tour. Nächsten Sonntag soll es Richtung Uelzen gehen, damit ich für die Überquerung des Teutoburger Waldes auf dem Weg nach Holland noch ein bißchen Klettern trainieren kann. Über Begleitung würde ich mich wieder sehr freuen.
Viele Grüße,
Morten
 

Anhänge

Beiträge
589
Ort
20537 Hamburg
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
Moin zusammen,

bitte findet anbei den Track eines guten Freundes für die Tour am Sonntag. Ich hoffe mal, dass das Wetter nicht ganz so bescheiden ausfällt, wie es derzeit angekündigt ist. Wer z.B. nur bis Lauenburg mitkommen und auf der Südseite der Elbe wieder zurück fahren möchte, hat etwa 120 Km vor sich.
Los wollte ich diesmal noch früher, d.h. so gegen 08 Uhr in Willyburg starten. In Uelzen gedenke ich einen Halt beim Bäcker zu machen, ansonsten ist Selbstverpflegung angesagt. Über Begleitung, auch auf Teilstrecken, würde ich mich freuen.
Viele Grüße,
Morten
 

Anhänge

Beiträge
278
Ort
20099 Hamburg
Liegerad
M5 20/20
Trike
HP Gekko
Moin und frohes Neues!

Da der allmonatliche Hamburger Liegeradstammtisch, wie in jedem Jahr, erst mitte Januar stattfindet (ich denke Morten wird noch etwas dazu schreiben), habe ich mir überlegt, wir könnte zu Jahresbeginn spotan, in kleiner Runde, ein "Jahresanfangsessen" zu uns nehmen.

Ganz im Zeichen der Zeit: Warum nicht vegan? Waum nicht alkoholfrei?

Ich war im November in diesem netten kleinen Restaurant in der Ferdinad-Beit-Straße ( U/S Berliner Tor) http://www.lovinghut.de/hamburg/
und war sehr angetan.

Also, wer Lust hat: Mittwoch Abend 19:00 Uhr ebenda

Ich bitte um Nachricht, denn ich würde gerne einen Tisch reservieren.

Beste Grüße
Matthias
 
Beiträge
589
Ort
20537 Hamburg
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
Moin zusammen,

ein frohes neues Jahr Euch allen. Die "Sternchance" hat diesmal Mitte Januar zu, d.h. unser Stammtisch könnte dort regulär am 08.01.'20 stattfinden.
Frage ist, ob wir diesen stattdessen in das "Loving Hut" verlegen. Ich bin für beide Optionen offen.
 
Beiträge
278
Ort
20099 Hamburg
Liegerad
M5 20/20
Trike
HP Gekko
Frage ist, ob wir diesen stattdessen in das "Loving Hut" verlegen. Ich bin für beide Optionen offen.
Es lag mir fern eigenmächtig den Stammtisch zu verlegen. Wenn ich mich recht erinnere, hatten wir uns beim letzten Mal a
uch schon auf den 15. geeinigt. Ich war aber nicht bis zum Schluss da, also fehlen mir womöglich Informationen.

Das Restaurant ist recht klein, ich glaube, das würde eine größere Ansammlung, wie bei den letzten Malen, gar nicht verkraften. Außerdem schließen die um punkt 22 Uhr. Dies sollte also tatsächlich, wie ich schrieb, ein zusätzlicher Termin in kleiner Runde sein, oder, wenn der Liegeradstammtisch regulär stattfindet, entfallen.

Sorry für die Verwirrungen.

Beste Grüße
Matthias
 
Beiträge
278
Ort
20099 Hamburg
Liegerad
M5 20/20
Trike
HP Gekko
So, nach einem klärenden Telefonat rudere ich hiermit zurück. Alles streichen, ich war nicht auf dem aktuellen Stand.
Hamburger Liegeradstammtisch Mittwoch Abend, wie gewohnt, ab 19:00 Uhr im Café Sternchance.
Essen gehen eventuell irgendwann nach Absprache.

Ich möchte mich noch einmal für die eventuell entstandenen Verwirrungen entschuldigen.

Beste Grüße
Matthias
 
Oben