Liegeradmitnahme Deutsche Bahn

Beiträge
2.045
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
Für mich mit dem Baron ja nicht zutreffend, aber für alle 20/20 Liegeradler: In Bayern sind Fahrräder bis 20" Reifengröße kostenfrei!
Das gab es schon einmal vor 10 Jahren; und als ich einmal mit @spreehertie unterwegs war, hat eine Schaffnerin unsere 20"-Liegeräder bemäkelt. Das war kurz bevor die Regelung aufgehoben wurde; das Personal wusste schon davon, aber nach außen war es noch nicht kommuniziert – ich konnte zeigen, dass im Internet immer noch die alte Regelung steht.
 
Beiträge
499
Liegerad
HP Streetmachine
Den Ausdruck am besten mitnehmen. Glaube nicht daß ein Zugbegleiter die Regelung kennt. Und geschweige den bei Liegeräder/Dreiräder anwenden will.
Liegeräder werden in der Beförderungsbedings-PDF erwähnt, die Formulierung lässt hoffen:

Für folgende Fahrräder (mit mehr als 20 Zoll Reifengröße) ist eine Fahrrad- Tageskarte Bayern erforderlich: [...] Tandems oder Liegeräder
[...]
Fahrräder bis 20 Zoll Reifengröße können kostenfrei mitgenommen werden.
Quelle:
 
Beiträge
2.129
Ort
86356 Neusäß
Liegerad
HP GrassHopper fx
Und geschweige den bei Liegeräder/Dreiräder anwenden will.
Zumindest bei der Bayerischen Regionalbahn BRB hatte ich bei knapp hundert Fahrten mit dem Grasshopper noch keine Probleme. Ob das jetzt an den 20"-Rädern oder dem Faltgelenk liegt, weiß ich nicht.
Und falten mußte ich den GHF erst einmal, als die Tür zum Fahrradabteil defekt war und ich am anderen Zugende einsteigen mußte.
Und bei sechs Fahrrädern (5 Ups, mein GHF) hatte auch niemand etwas gesagt.
 
Beiträge
189
Am Samstag sagte eine Schaffnerin schon beim Einsteigen das mein Kettwiesel nicht mit in den Zug darf.
Im VBB immer noch verboten. Erst als ich sie darauf hingewiesen habe das es mein Orthopädisches Hilfsmittel ist ließ sie mich knurrend einsteigen. Im Zug wollte sie dann noch ein gesondertes Dokument für mein Fahrzeug sehen. Ich fragte dann ob sie jeden Rollstuhlfahrer so behandeln würde.
Dann hat sie endlich mit der Mäkelei aufgehört.
 
Beiträge
189
Ich habe vom Mittlerweile ein ein Aufkleber mit der Orthopädischen Hilfsmittelnummer vom Trix am Rad.
Das Kettwiesel Logo habe ich abgezogen und durch ein Trixlogo ersetzt. Die Vorlage habe ich direkt von der Hasenseite gezogen. Das klappt nun recht gut. Die Fatreifen baue ich immer vorher ab.
 
Beiträge
836
Am Samstag sagte eine Schaffnerin schon beim Einsteigen das mein Kettwiesel nicht mit in den Zug darf.
Im VBB immer noch verboten. Erst als ich sie darauf hingewiesen habe das es mein Orthopädisches Hilfsmittel ist ließ sie mich knurrend einsteigen. Im Zug wollte sie dann noch ein gesondertes Dokument für mein Fahrzeug sehen. Ich fragte dann ob sie jeden Rollstuhlfahrer so behandeln würde.
Dann hat sie endlich mit der Mäkelei aufgehört.
Neugierig gefragt: Ist das Kettwiesel tatsächlich dein orthopädisches Hilfsmittel oder hast Du das nur gesagt, damit Du es mitnehmen kannst? Denn dieses...
Ich habe vom Mittlerweile ein ein Aufkleber mit der Orthopädischen Hilfsmittelnummer vom Trix am Rad.
Das Kettwiesel Logo habe ich abgezogen und durch ein Trixlogo ersetzt. Die Vorlage habe ich direkt von der Hasenseite gezogen. Das klappt nun recht gut. Die Fatreifen baue ich immer vorher ab.
...hört sich für mich irgendwie an wie einen Behindertenausweis fälschen, damit man kostenlos und unbeanstandet auf dem Behindertenparkplatz parken kann, obwohl man es nicht dürfte.
 
Beiträge
189
Neugierig gefragt: Ist das Kettwiesel tatsächlich dein orthopädisches Hilfsmittel oder hast Du das nur gesagt, damit Du es mitnehmen kannst? Denn dieses...

...hört sich für mich irgendwie an wie einen Behindertenausweis fälschen, damit man kostenlos und unbeanstandet auf dem Behindertenparkplatz parken kann, obwohl man es nicht dürfte.
Nein das Kettwiesel hat natürlich keine Orth. Hilfsmittelnummer. Nur das Trix hat diese Nummer. Mein Kettwiesel ist in der Tat eine Fälschung. Auweia
Na klar fälsche ich dazu auch ein Behindertenausweis trage mir das Merkzeichen G auch noch ein, hacke den Computer im Versorgungsamt das er mir ein Beiblatt zu Ausweisdruckt. Das 3D Logo lasse ich mir auch gesondert im Darknet drucken. Die 30Eu die ich dafür zahlen muss habe ich mit illegalen Bitcoin-Aktionen erworben. Damit habe ich echte 50.- gespart.
Damit mich keiner erkennt trage ich eine Maske so wie auf dem Bild in meinem BA.
Wenn du nur ein Funkenden Sachverstand hättest wüsstest du das ich meinen fetten SUV damit nicht auf Behindertenparkplätze parken kann. Dafür muss man schon Voll..... sein. Uuuups was für ein Wort.
Man was bist du denn für ein Klops sorry :unsure: UND ICH BIN SO BÖSE BÖSE:cool:
 
Beiträge
6
Ort
zureich
sag mal, bist du noch schlimmer von der legasthenie betroffen als ich ? oder was hast du an steinwiesels ausführung nicht verstanden ?
eventuell sollten sich hier mal einige freiwillig "weiterbilden" in den alltäglichen hürden benachteiligter menschen und den resultierenden folgen daraus während dieses alltags! *doppelfacepalm*
 
Beiträge
982
Ort
Düsseldorf
Velomobil
Quest
Liegerad
Nazca Pioneer
Was ist an der Flunkerei von Steinwiesel so problematisch ? Viel ärgerlicher ist doch das er sich so etwas ausdenken mußte
um überhaupt befördert zu werden. (wenn ich das so richtig verstanden hab)
 
Beiträge
836
sag mal, bist du noch schlimmer von der legasthenie betroffen als ich ? oder was hast du an steinwiesels ausführung nicht verstanden ?
eventuell sollten sich hier mal einige freiwillig "weiterbilden" in den alltäglichen hürden benachteiligter menschen und den resultierenden folgen daraus während dieses alltags! *doppelfacepalm*
So wie ich das verstanden habe ist @Steinwiesel eben nicht benachteiligt (im Sinne von körperlich eingeschränkt) sondern gibt sich lediglich als solcher gegenüber dem Bahnpersonal aus, um sein Kettwiesel, das er regulär im VBB nicht mitnehmen dürfte, als Behindertentransportmittel doch mitnehmen zu dürfen. Da mir aus seinen Postings nicht klar war, ob das eine oder eben das andere zutrifft habe ich nachgefragt - seine aggresive Reaktion spricht für sich. Für mich liest sich das so, dass er in der Tat aus egoistischen Motiven sich fälschlich als Behinderter ausgibt und damit trifft das zu was @wormwood geschrieben hat. Daß @Steinwiesel damit auch noch öffentlich herumprahlt zeigt, dass er sich damit offenbar auch noch für besonders schlau hält und weder ein Unrechtsbewußtsein hat noch irgendwelche moralischen Maßstäbe.
 
Beiträge
7.897
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
sag mal, bist du noch schlimmer von der legasthenie betroffen als ich ? oder was hast du an steinwiesels ausführung nicht verstanden ?
Ich hab nicht verstanden, ob er mit dem Erguss nun "Ja" oder "Nein" sagen wollte. Noch weniger hab ich allerdings verstanden, warum er so einen dämlichem Sermon schreibt, statt Klartext zu antworten. :mad:
 
Beiträge
836
Was ist an der Flunkerei von Steinwiesel so problematisch ?
Was glaubst Du, warum die Bahn den Transport sperriger Sonderfahrzeuge nicht erlaubt? Eben. Was daran problematisch ist hat @wormwood verlinkt: Es ist mitnichten eine "Flunkerei" sondern ein Straftatbestand. Und es führt in der Skalierung dazu, dass die wenigen, die wirklich darauf angewiesen sind, perspektivisch und potentiell nicht mitgenommen werden, entweder weil schon der vorgeblich behinderte Steinwiesel im Zug ist mit seinem Trike und den Stellplatz blockiert oder, wenn das viele machen, die Bahn irgendwann sagt: Behinderte schön und gut, nehmt halt einen faltbaren Rollstuhl mit oder einen Rollator - für die ganzen Sonderfahrräder haben wir keinen Platz.
Wenn "VBB" wie ich vermute "Verkehrsverbund Berlin Brandenburg" heisst ist auch die Faktenlage, dass die Züge speziell am Wochenende bumsvoll sind mit Radfahrern und die teilweise schon gar nicht mehr mitkommen. Wenn dann jeder Dödel meint betrügerischerweise sein Trike noch mitnehmen zu dürfen unter falscher Flagge (und nebenbei gesagt wohl auch noch kostenlos als Behindertentransportmittel) ist das zum Nachteil normaler Fahrgäste, die dann nicht mehr mitkommen. Hier in Berlin gibt es ohne Ende Lastenräder absurdester Dimensionen - die dürfen auch nicht mit in der Bahn, aus genannten Gründen. Wenn jemand aus purem Egoismus meint, für ihn gelten weder die Gesetze noch gegenseitige Rücksichtnahme zum Nachteil anderer ist "problematisch" noch deutlich untertrieben.

Die Aussage
Viel ärgerlicher ist doch das er sich so etwas ausdenken mußte
um überhaupt befördert zu werden. (wenn ich das so richtig verstanden hab)
kann ich wiederum nicht nachvollziehen. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf Beförderung eines Trikes in der Bahn und die Beförderungsbedingungen sind da ziemlich klar. Als nächstes kommt dann einer mit seinem Bierbike und dann einer mit seiner Harley und irgendwann ein Holländer mit seinem Auto samt Wohnwagen, die alle in der Regionalbahn mitfahren wollen. Mit der einzigen Begründung, dass sie es wollen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
Ort
zureich
ist mitnichten eine "Flunkerei" sondern ein Straftatbestand
das ist doch an den haaren herbeigezogen.......
Nein das Kettwiesel hat natürlich keine Orth. Hilfsmittelnummer. Nur das Trix hat diese Nummer.
heisst doch das er nur geld ausgeben muss um es zu bekommen,... hat er ja an einem anderen fahrzeug.
eventuel sollten die ausgaben von den öffentlichen geldern bezahlt werden damit man sorgenfrei durch den altag kommt, das wiederum wollen ja die normalos nicht,..... also diejenigen die von sich sagen, oder so tun , sie hätten keine defizit, damit sie diejenigen die ja schon benachteiligt sind
zusätzlich benachteiligen . oder wie , oder was,.....
schon verrückt diese welt
 
Beiträge
836
das ist doch an den haaren herbeigezogen.......
Wohl kaum, das steht so im verlinkten Gesetzestext.
heisst doch das er nur geld ausgeben muss um es zu bekommen,... hat er ja an einem anderen fahrzeug.
Nein, nicht er hat - Hase bietet für das Trix diese Nummer an, vermutlich für den berechtigten Personenkreis. Dass @Steinwiesel eben nicht zu diesem Personenkreis zu gehören scheint, aber so tut als ob ist das Problem, weniger, dass der Aufkleber auf dem falschen Rad ist. Dass er auch ein Trix hätte und dieses eine Hilfsmittelnummer habe kann ich seinen Postings nicht entnehmen - wo hast Du das denn her? Selbst wenn es so wäre: Wenn er nicht zum berechtigten Personenkreis gehört, also eine entsprechende körperliche Einschränkung hat, dürfte er auch das Trix mit Hilfsmittelnummer nicht im Zug mitnehmen, wenn Trikes generell untersagt sind.
eventuel sollten die ausgaben von den öffentlichen geldern bezahlt werden damit man sorgenfrei durch den altag kommt, das wiederum wollen ja die normalos nicht,..... also diejenigen die von sich sagen, oder so tun , sie hätten keine defizit, damit sie diejenigen die ja schon benachteiligt sind
zusätzlich benachteiligen . oder wie , oder was,.....
schon verrückt diese welt
Was auch immer Du sagen willst bleibt völlig unverständlich. Vielleicht solltest Du aber sorgfältiger Lesen, bevor Du zu schimpfen und interpretieren anfängst und wilde Unterstellungen tätigst, was "die Normalos" angeblich wollen oder nicht. Und Steinwiesel sollte definitiv klarer antworten.

Fändest Du, als offenbar Betroffener es denn gut und legitim, wenn sich Steinwiesel, der mutmaßlich ein "Normalo" ist, sich betrügersich als "Benachteiliger" ausgäbe, um sein Kettwiesel in der Bahn mitnehmen zu können? Das und nichts anderes scheint nämlich der Sachverhalt zu sein. Es ist also wenn überhaupt dann Steinwiesel (den Du hier so heldenhaft verteidigst), der "diejenigen die ja schon benachteiligt sind zusätzlich benachteiligt". So ich seine unklaren Äusserungen denn korrekt interpretiere.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
982
Ort
Düsseldorf
Velomobil
Quest
Liegerad
Nazca Pioneer
Über das Platzangebot in dieser Bahn weiß ich nichts, aber hier haben schon Leute ein VM im ICE befördert was wohl kaum den
Beförderungsbedingungen entspricht. Wenn genug Platz ist warum nicht. Das Behinderte oder Kinderwagen Vorrang haben natürlich
klar.

Wie ich im RE mein VM mitgenommen hab meinte ein Schaffner nur achselzuckend ihm wären schon Leute mit einem 3 Sitzer Sofa
untergekommen. Sehr entspannt der Mann.
Wenn Platz ist das doch ok. Allerdings anderen den Platz mit gefälschten Ausweisen wegnehmen nicht.
 
Beiträge
836
Wie ich im RE mein VM mitgenommen hab meinte ein Schaffner nur achselzuckend ihm wären schon Leute mit einem 3 Sitzer Sofa
untergekommen. Sehr entspannt der Mann.
Wenn der ZuB das ok findet ist ja alles fein und ich weiss nicht, die bei Euch die Beförderungsbedingungen in der Regionalbahn sind - die sind nicht unbedingt bundesweit identisch. Allerdings schreibt Steinwiesel ja, dass er einen mächtigen Terz mit der Zugbegleiterin angefangen hat - die das also nicht ok fand. Und da er "VBB" schreibt - dessen Beförderungsbedingungen sind eindeutig:

§ 11 Beförderung von SachenSektion öffnen
(1) (...)Eine Mitnahme von Sachen scheidet aus, wenn hierdurch der Haltestellenaufenthalt über das übliche Maß verlängert wird oder die Gefahr besteht, dass aufgrund der Mitnahme der Sache andere Fahrgäste keinen Platz im Fahrzeug finden.

Fahrräder werden in den Zügen des Eisenbahn-Regionalverkehrs, der S-Bahn und der U-Bahn sowie auf Fähren über den gesamten Verkehrszeitraum befördert, sofern hierfür ausreichend Platz vorhanden ist.
Fahrräder mit mehr als zwei Rädern, Fahrräder zum Lastentransport und Anhänger sowie motorisierte Fortbewegungsmittel sind von der Beförderung ausgeschlossen. (...)
Ist also definitiv ein völlig anderer Schnack als bei Dir. Da dann eine Diskussion anzufangen ist in meinen Augen völlig daneben.
 
Beiträge
189
Also nochmal das ist ja echt furchtbar was da so teilweise geschrieben steht.
Mein Ausweis ist natürlich echt mein Zusatzschein kostet 80.- habe ich legal von meinem Konto bezahlt.
So ein Ausweis bekommst du auf dem Versorgungsamt und durchläufst mindestens ein Gutachter meist aber mehrere.
Da hast du auch ne Vorgeschichte Bein ab, Hand ab, Blind , Schlaganfall, Herzinfarkt, Reuma extrem ..... so in dieser Kategorie. Für den Parkschein brauchst du wirklich Beine ab aber dann kannste ja auch kein Kettwiesel fahren. So als Kettwiesel-Handbike hat das Teil auch keine Hilfsmittelnummer. Tja pech keine Arme keine Kekseund und auch kein Regio.
Sorry für die die meinen Sarkasmus nicht verstanden habt.

Und mit dieser Kettwiesel Trix mogellei erschleiche ich nichts, ich wehre mich nur das der VBB die Behinderten bewust von der Teilhabe ausschliesst.
Umweltbewuster finde ich das auch könnte ja meinen SUV benutzen um an den Radelort zu gelangen.

Edit
@smallwheels
In den Bestimmungen heisst es auch das ein Orth. Hilfsmittel erlaubt ist.
 
Oben