verkaufe Liegerad Langlieger Infinity II aus den USA, Liebhaberstück

Beiträge
14
Ort
Prasdorf
Ich verkaufe ein seltenes Infinity II aus den USA

Das Baujahr ist leider nicht bekannt.

Ausstattung:
Schaltung vorne 3-fach, hinten 6-fach, ungerastert, hydraulische Felgenbremsen
Schaltwerk: Suntour Accushift XCD
Umwerfer: Suntour Alpha 5000
Schalthebel: Suntour Alpha 3000
Reifen vorne: Maxxis Torch 37-451, neu
Reifen hinten: Schwalbe Energizer Pro 37-622, neuwertig
Vorne und hinten Schnellspanner-Achsen
Bremsen vorne und hinten Magura HS11

Das Rad befindet sich in einem gepflegten Zustand, Schaltung und Bremsen sind sauber eingestellt. Die Ritzel sind noch gut erhalten und die Kette nicht gelängt. Radlager und Tretlager sind spielfrei und die Räder sind sauber zentriert.

Das Rad ist also sofort fahrbereit.

Der Sitz lässt sich nach vorne und hinten verstellen.
Links am Lenkerende ist ein kleiner Spiegel montiert.

Im Sitzbezug befindet sich ein kleines Brandloch, ca. 3mm, das aber die Festigkeit und Benutzbarkeit nicht einschränkt.

Der Lack am Alurahmen ist an einigen Stellen abgeplatzt, an der Stahlgabel gibt es Flugrost und das Schaltwerk ist verkratzt, siehe Bilder.

Das Rad fährt sich für meinen Geschmack angenehm, einfach, komfortabel und schnell. An die beim Fahren nicht sichtbaren ungerasterten Schalthebel muss man sich kurz gewöhnen.

Mir ist das Rad mit meinen 193cm leider etwas zu klein. Es sollte für FahrerInnen bis ca. 188cm (je nach Beinlänge) passen.

Das Rad kann gerne in 24253 Prasdorf (nahe Kiel) besichtigt und probegefahren werden.

Preis: 350€

Gruß, Martin


IMG_20210330_154550.jpg
DSC06602.JPG

IMG_20210330_154456.jpg

DSC06606.JPG

DSC06608.JPG

DSC06607.JPG
IMG_20210330_154716.jpg
IMG_20210330_154606.jpg
IMG_20210330_154615.jpg
IMG_20210330_154540.jpg
 
Beiträge
14
Ort
Prasdorf
Ich habe nun von unten im Rahmen eingeprägt die Aufschrift "1962" gefunden. Das wird wohl das Baujahr sein, das Rad ist also fast 60 Jahre alt.

Hier noch weitere Ausstattung:

Kurbelsatz: Sakae SA
Pedale: Suntour SP-250
Nabe hinten: Shimano 105

Die Bremsen habe ich heute mit neuem Mineralöl befüllt, jetzt haben sie wieder einen perfekten Druckpunkt und stellen schnell zurück.

IMG_20210422_163354.jpg
 
Beiträge
1.479
1962 ist vielleicht auch einfach nur eine Rahmennummer oder gab es 1962 tatsächlich solche Langlieger?
 
Beiträge
14
Ort
Prasdorf
Ja, ich glaube, da hast du Recht. Meiner (kurzen) Recherche nach müsste es aus den 80ern oder 90ern stammen.
Dann wird das die Rahmennummer sein.
 
Beiträge
3.973
vielleicht wurden recht viele davon gebaut und das ist das Exemplar Nummer 1962...
 
Beiträge
1.322
Ort
Pretzfeld
Interessant wäre vielleicht noch die Abstufung der Schaltung (vorne + hinten), damit Interessierte einschätzen können, ob das Rad eher fürs Flachland oder auch für hügelige Gegenden geeinget ist.
 
Beiträge
14
Ort
Prasdorf
Hier die Abstufungen:

Zähnezahlen vorne: 28 / 42 / 46

Zähnezahlen hinten: 14 / 16 / 19 / 22 / 26 / 32

Die Spreizung zwischen kleinstem und größten Gang ist 375,5%.
 
Beiträge
14
Ort
Prasdorf
Das hängt vor allem von der Beinlänge und ein bisschen von den persönlichen Vorlieben ab. Mir fehlen mit meinen 193cm Größe und ca. 94cm Innenbeinlänge etwa 2cm, die der Sitz weiter nach hinten müsste. Ich kann fahren, aber das Tretlager ist mir eben ein klein bisschen zu nah dran.
Ich schätze, dass es bis 90cm Innenbeinlänge / 185cm Körpergröße recht sicher passen sollte, alles dadrüber müsste man ausprobieren.

Gruß, Martin
 
Oben