Liegen nur alte Männer?

Beiträge
365
Liegerad
Challenge Fujin
Selbiges erlebe ich hier auch immer mit dem Lastenrad.
Das kommt darauf an,wo man wohnt Achtung,Vorurteil
In K. Lindental oder Sülz, ist es glaube ich Müttern mittlerweile verboten, die Kinder im Anhänger zu transportieren. Die müssen da im Backfiets transportiert werden.
Na ja,wenn die Mode vorbei ist,können die dann billig gekauft werden.
 
Beiträge
1.763
Ort
72531
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Racer
Trike
Velomo HiTrike GT
In K. Lindental oder Sülz, ist es glaube ich Müttern mittlerweile verboten, die Kinder im Anhänger zu transportieren.
?!?!?!?!?! Dürfen wenigstens Väter, Omas, Opas und Geschwister das noch?

Abgesehen davon ist so ein Verbot irre. Hoffe man darf Kinder noch lange zu Fuß mitnehmen, sogar ohne Leine.
 
Beiträge
186
Ort
Castrop-Rauxel
Liegerad
Challenge Hurricane
?!?!?!?!?! Dürfen wenigstens Väter, Omas, Opas und Geschwister das noch?

Abgesehen davon ist so ein Verbot irre. Hoffe man darf Kinder noch lange zu Fuß mitnehmen, sogar ohne Leine.
Es ging da glaube ich eher darum, dass dort verdammt viele Lastenräder rumfahren, nur in etwas Ironie verpackt.
Aber ja, da gibt es auch nen Laden für Lastenräder.
 

1Hz

Beiträge
2.763
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
Mal abgesehen davon, dass es nicht den einen Grund gibt:

Man muss es sich auch erst mal leisten können, so richtig billig sind die Dinger ja nicht...
Ein Auto können sich viele auch leisten. Aber danach kein Liegerrad mehr. Mit ein Grund könnte sein, dass der soziale (und sexuelle) Druck, ein Auto haben zu müssen, in jungen Jahren auch relevanter ist. Ist dann erst die Familie gegründet, ist auch kein Geld mehr da, ggf. muss auch noch das Eigenheim abgezahlt werden - und dann kommt die steigende Notwendigkeit, sich fit zu halten, die Kinder sind aus dem Haus, das Haus abbezahlt - und man sucht ein neues Spielzeug.
[DOUBLEPOST=1540017993][/DOUBLEPOST]Interessant wäre aber mal die Frage, wie das alles aussähe, wenn in jeder Innenstadt ein Laden mit Liegerrädern aller möglichen Art vorhanden wäre.
 
Beiträge
174
Ort
22523 Hamburg
Liegerad
Radius C4
Wirklich alt ist man nur wenn man mitbekommen hat wie der Kontinent auseinander gerissen ist.
Mein erstes Liegerad hab ich mit etwa 13 ('74) konstruiert wegen kräftigen Gegenwind. Gebaut hab ichs nicht
mangels Fähigkeiten. Das es Liegeräder gibt und das die so genannt werden und wie lange es diese schon gibt
hab ich erst rund 20 Jahre später erfahren.
Das der Altersdurchschnitt recht hoch ist erkläre ich mir damit das jugendliche furchtbar cool sein müssen und ein möglichst
lautes Auto ohne Federung anstreben, und zum anderen den recht hohen Preis von Liegerädern den man sich erst recht spät
erlauben kann.
 
Beiträge
1.004
Ort
Bei Donauwörth, demnächst FFB
Velomobil
DF
Trike
ICE Sprint
tatsächlich habe mal einer Kollegin Bilder von einem Triketreffen gezeigt und es kam tatsächlich der Kommentar: Das sind ja nur alte Männer. Inzwischen sind einige Jahre vergangen und einige sehr verschiedene Treffen später hat es sich teilweise verändert.

Ich traf erst sehr spät auf Liegeräder. Dann dauerte es 3 Jahre, bis ich den Paradigmawechsel zur liegenden Fraktion vollzog. Neben monitären Gründen spielten praktische Erwägungen (Transport, Position, Image/ Radlen u.ä.). So wurde es nur ein Trike.

Auch zu anderen Themen (Brevet) kam über das Liegen.

VM oder einspurer traute ich mir damals nicht zu.
Heute ermuntere Menschen zu dieser Technologie.

Kurz, manchmal verschwende Zeit man um auf das Richtig zu kommen.
 
Beiträge
1.413
Trike
AnthroTech Trike
Wenn mein Enkel, 10 Jahre alt, mit mir eine Radtour macht, hat er die Wahl zwischen Up-Jugendrad,

Anthrotech meiner Frau,

IMG_0061.JPG


oder meinem zum voll gefederten Vierrad umgebauten Anthrotech Quad.

IMG_0062.JPG


Er wählt dann immer das Anthrotech Trike oder Quad.

Ich nehme dann mein selbst gebautes Vierrad

IMG_0060.JPG


ohne die Hundebox auf der Transportplatte
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.052
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Hallo,

Einspruch - ein Bart kommt mir nicht ins Gesicht...
nimmst Du Hormone?

Ich bin dem Berufsabschluss immer schon näher gewesen als der Rente, denn ich werde nie Rente bekommen, sondern Pension ;), womit wir gleich noch ein Klischee dazupacken können: Liegeradler sind alte Beamte, und aktiv beim BUND bin ich auch. Allerdings habe ich mein erstes Liege- bzw. Sessel- bzw. Scooterrad schon gekauft, als von meinen Studenteneinkünften genügend übrig war und meine Liegerradzeit dauert nun schon etwa genauso lang wie die Uprightzeit davor.

Es ist heute nicht mehr so leicht, wie vor 20 Jahren, sich einen wirklich unmodernen Bart wachsen zu lassen
Interessanterweise fällt mein Umstieg vom Schnauzbart auf Vollbart genau mit dem Umstieg von Arschquäler auf Sessel zusammen. Beim Bart war ich wohl Trendsetter, bei der Liege eher nicht.

Apropos Frauen: Viele mögen ja angeblich die gynäkologenstuhlarige Haltung auf dem Liegefahrrad nicht.

Und beim Kennenlernen von Frauen erntet man eher ein Stirnrunzeln
Zu mir sagte eine mal: Neben Dir könnte ich nackt radeln, das würde niemand bemerken. Leider war ich so unvorsichtig, "doch, ich" zu antworten, daher hat sie ihre Vermutung nie zu beweisen versucht.

fünfzehnjährigen Liegeradlerinnen
Meine Nichte und mein Neffe waren noch keine 10, als ich sie kaum von meinem Anthro herunterbekam, obwohl sie kaum an die Pedalen kamen. Dennoch haben sie noch keine eigenen Liegeräder und ihr Papa hat seines nach langer Kellerzeit verkauft.

sieht keine Liegeräder und wenn man doch eins sieht, und sogar damit fahren darf, kann man es erst nicht.
Fast alle, die sich auf eines meiner Liegeräder trauten, konnten es auch fahren, die Trikes sowieso, aber auch das einspurige Ostrad. Zwei Gründe: Es ist leicht zu fahren und ich bin unter 1,7 m klein. Liegeräder, die einem zu klein sind, kann man fahren, zu große aber kaum.

die geringe Verfügbarkeit in den lokalen Radläden
Zustimmung. Hier hasewieselt es deutlich mehr, seit ein Händler hier aufgemacht hat.

Mit ein Grund könnte sein, dass der soziale (und sexuelle) Druck, ein Auto haben zu müssen, in jungen Jahren auch relevanter ist.
Das lässt aber zur Zeit zumindest in den Ballungszentren stark nach, dort kommt sogar der Führerschein aus der Mode (und das nicht, weil man sich einen Chauffeur leisten kann :rolleyes:).

Ist dann erst die Familie gegründet, ist auch kein Geld mehr da, ggf. muss auch noch das Eigenheim abgezahlt werden - und dann kommt die steigende Notwendigkeit, sich fit zu halten, die Kinder sind aus dem Haus, das Haus abbezahlt - und man sucht ein neues Spielzeug.
Deshalb sind Motorradfahrer auch entweder jung oder in der zweiten Lebenshälfte.

tatsächlich habe mal einer Kollegin Bilder von einem Triketreffen gezeigt und es kam tatsächlich der Kommentar: Das sind ja nur alte Männer.
Hättest Du ihr eines aus den 80ern/90ern gezeigt, wären dort junge Männer zu sehen gewesen, auch wenn es dieselben sind. ;)

Gruß, Klaus
 
Beiträge
373
Ort
Fürth
Liegerad
Flevo Racer
Habe mit 34 mein erstes Liegerad gekauft, bin jetzt 52. Meine Frau hat sich in der gesamten Zeit nicht einmal auch nur testweise auf ein Liegerad gesetzt. Mit dem Kommentar: "Da komme ich mir vor wie beim Gynäkologen. So würde ich nie in der Öffentlichkeit rumfahren." Vielleicht geht das noch anderen Frauen so.
 
Beiträge
24
Vielleicht liegen aktuell mehr alte Männer...aber bei meinen Touren sehe ich mit Liegerad oder VM sehr viele junge Daumen nach oben gereckt. Männliche und weibliche.
 
Oben