suche Liegedreirad für Einarmigen

Dieses Thema im Forum "Trikes/Quads" wurde erstellt von indicator, 19.08.2018.

  1. indicator

    indicator

    Beiträge:
    281
    Ort:
    Unterfranken
    Trike:
    Catrike Speed
    Leider funktioniert aufgrund eines Sturzes nur noch mein linker Arm...
    Bisher war ich leidenschaftlicher Rennradfahrer mit Jahresumfängen von 30 tkm...
    Da meine Nervenschädigung Hoffnung auf eine (langfristige) Regeneration gibt, möchte ich nicht gleich zu viel investieren (bis 1 - 1.5 tEuro)...
    Schraube eigentlich sehr gerne, aber jetzt sollte das Teil fahrfertig und für einige (viele) km gerüstet sein.
    Vielleicht bedarf es keines speziellen Umbaus, da ich mir Kompromisslösungen vorstellen kann.
    Kann mir hier wer weiterhelfen bzw. hat so ein Teil übrig?
    Vielen Dank!!!
     
  2. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.756
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    wäre die Anforderung dann: gutmütige Lenkung und 2 Bremshebel an der einen Lenkerseite?
     
  3. indicator

    indicator

    Beiträge:
    281
    Ort:
    Unterfranken
    Trike:
    Catrike Speed
    Könnte mir auch einen Rücktritt vorstellen - falls es so etwas noch gibt. Ansonsten habe ich irgendwo einmal von der gleichzeitigen Ansteuerung (Dh. Kopplung) einer hydraulischen Bremse gelesen...
     
  4. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.756
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Rücktritt gibts noch: bei meinem Eigenbau Liegerad : )
     
  5. Sunny Werner

    Sunny Werner

    Beiträge:
    5.190
    Alben:
    6
    Ort:
    Vorarlberg, Österreich
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Toxy-LT
    Ich hab ein toxy lt für ein einarmigen (vom einarmigen übernommen, allerding hatte er keine linkerarm mehr.
    Könnest du natürlich auf die andere Seite genauso machen lassen
    A5825B2A-0531-4BE7-8884-C7F0121F542A.jpeg D9950F24-901C-44D3-B1A1-A5BFDF58AC7F.jpeg
     
  6. indicator

    indicator

    Beiträge:
    281
    Ort:
    Unterfranken
    Trike:
    Catrike Speed
    Danke, Werner - gibt also Lösungen...
    Wie gesagt würde ich einen fahrbaren Untersatz benötigen, der einsatzbereit ist
     
  7. chriszero

    chriszero

    Beiträge:
    110
    Ort:
    Oberschwaben
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Trike:
    Catrike Expedition
    indicator gefällt das.
  8. Disch

    Disch

    Beiträge:
    1.171
    Velomobil:
    Quest
  9. Raton

    Raton Guest

  10. Hein

    Hein

    Beiträge:
    1.278
    Moin!

    Ich habe für eine Weile ein Anthrotech gefahren:

    http://anthrotech.de/

    Die werden meinem Eindruck nach regelmäßig gebraucht gehandelt.

    Was mir damals aufgefallen ist, daß fast alles einhändig ging. Aus irgendeinem Grund war Schaltung und Bremse bei mir links montiert. Rechts waren nur die Feststellbremse für das Hinterrad und die Klingel ... beides beim Fahren selten gebraucht und wahrscheinlich auch woanders anbringbar.

    (Bei Dreirädern ist die Hinterradbremse die Feststellbremse und wird beim Fahren höchstens mal bei langen Abfahrten benötigt, die wir im Norden nicht so haben. Bei Notbremsungen kann die Hinterradbremse ein Ausbrechen herbeiführen, daher sollte man lieber gute Vorderradbremsen haben. Beim Antrotech werden die über den Hydraulikgriff beide gleichzeitig mit einer Hand betätigt.)

    Ein gebrauchtes Anthrotech sollte in Deinem angestrebten Preisbereich zu finden sein. Meist sind Schaltung und Vorderradbremse rechts montiert, aber das ist wahrscheinlich leicht zu ändern.

    Viel Spaß beim Dreiradfahren (und gute Besserung dem rechten Arm )!

    Hein
     
    indicator gefällt das.
  11. Disch

    Disch

    Beiträge:
    1.171
    Velomobil:
    Quest
    indicator gefällt das.
  12. Andreas Seilinger

    Andreas Seilinger gewerblich

    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ottenhofen b. München
    Liegerad:
    Birk Comet
    Alle Hersteller der bekannteren Trikemarken bieten inzw. Einhandbedienung für Trikes an: HP, Hase, ICE, Azub... Das ist ein durchaus nicht unüblicher Einsatzbereich, meist für Leute mit Hemiparese (Halbseitenlähmung) nach Schlaganfall, wir machen solche Ausstattungen fast schon täglich. Nur wirst du da mit deiner Preisvorstellung nicht hinkommen, selbst gebraucht dürfte das sehr schwierig werden. Grundsätzlich funktioniert die Technik auch am Einspurer, allerdings kannst du die Bremskraft zw. Vorder- und Hinterrad nicht dosieren, was bei den schnell blockierenden Hinterrädern der Lieger schon ein Problem darstellt. Am Trike werden nur die beiden Vorderräder gebremst und du kannst auch einhändig maximale Bremsleistung erzielen. Zudem hast du von der ersten Sekunde an Spaß und musst nicht erst das Fahren üben wie am Einspurer. Relativ günstig und doch halbwegs sportiv/flott sowie qualitativ solide und zuverlässig würdest du z. B. mit einem Gekko von HP davonkommen oder auch ein einfaches Trike von Azub. Ist aber immer noch doppelt so teuer, wie dein Budget.
    Schaltung wird bei Kette mit einem Drehgriff plus Lenkerendschalter gelöst. Oder Rohloff Nabe.

    Andreas
    www.traumvelo.de- anrufen derzeit leider zwecklos, Urlaub bis 11.9.:)
     
    CMB, Martin und indicator gefällt das.
  13. indicator

    indicator

    Beiträge:
    281
    Ort:
    Unterfranken
    Trike:
    Catrike Speed
    Da kommt schon einiges an Input zusammen: Vielen Dank!
    Mein relativ limitiertes Budget ist meiner „Vorstellung“ geschuldet, dass sich mein Nerv wieder erholt und ich in 1-2 Jahren wieder meine anderen Fahrräder nutzen kann. Dann hätte ich das Trike herumstehen...
    Wenn ich in 4 Wochen von der Reha nach Hause komme, benötige ich das Trike ziemlich schnell...
     
  14. Hein

    Hein

    Beiträge:
    1.278
    Moin!

    Der Wiederverkaufswert von Liegerädern ist ziemlich stabil ... bei guter Pflege wird der in 1-2 Jahre nicht weit sinken.

    Außerdem macht Trike-Fahren sehr viel Spaß ... vielleicht willst Du dich nach der schnellen Genesung gar nicht mehr vom Dreirad trennen! :)

    Hier mal ein paar Anthrotechs:

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anthrotech/k0

    Tschüs!

    Hein
     
    CMB und indicator gefällt das.
  15. einrad

    einrad

    Beiträge:
    5.050
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
  16. indicator

    indicator

    Beiträge:
    281
    Ort:
    Unterfranken
    Trike:
    Catrike Speed
    Danke für die Info...
    Müsste ich alles von rechts auf links verlegen (lassen). Andererseits bin ich auf der Suche nach einem „sportlicheren“ Modell...
     
  17. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.664
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    95C5583C-0E93-4033-B2B9-508BCE749B52.jpeg
    Promax Doppelbremshebel, gibt’s für 20 €

    Shimano SLX 10-fach Schalthebel rechts Rapidfire PLUS SL-M670 auch für 20 €
    36947EE8-E849-4BB7-81E6-C4239F37AF66.jpeg
    Funktioniert mit einer Hand besser als Drehgriffe, finde ich.
    Schaltung und Bremse bleibt ansonsten wie gehabt.
    So kann es fast jedes Rad werden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2018
    indicator gefällt das.
  18. ulibarbara

    ulibarbara

    Beiträge:
    1.583
    Alben:
    3
    Ort:
    72531
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Such Dir was sportliches, zahle dafür und ich habe den Verdacht, dass Du, wenn alles gut läuft, am Ende zwei funktionierende Arme und ein geliebtes Trike hast....... Trikefahren macht Spaß!!!

    Etwas sportliches deshalb: Du hast vom RR die Oberschenkel und den Spaß am flinken Schnellfahren. Das ist einarmig ja nicht plötzlich alles verschwunden..... ein Anthrotech macht dich zwar schnell und günstig wieder mobil, aber mit RR hat das nicht viel zu tun - mit sportlichem Triken auch nicht.
     
    chriszero und indicator gefällt das.
  19. indicator

    indicator

    Beiträge:
    281
    Ort:
    Unterfranken
    Trike:
    Catrike Speed
    Wäre zu überprüfen, wie die rechtsseitige Ergonomie mit der linken Hand zu bedienen ist. Müsste dann auch MTB Schaltwerk/Kassette ein, um sauber zu schalten.
    --- Beitrag zusammengeführt, 01.09.2018 ---
    Von meiner anfänglichen Preisvorstellung habe ich mich längst verabschiedet, aber an 5Teuro (und mehr) habe ich mich noch nicht gewöhnt...
     
  20. Disch

    Disch

    Beiträge:
    1.171
    Velomobil:
    Quest


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden