Lieferengpässe bei Fahrradteilen

Beiträge
26.250
Die Alupreise haben sich seit Beginn von Corona verdoppelt, Magnesium verdreifacht. Wir bekommen in der Firma zwar massig Aufträge, aber weder PC Komponenten, noch Frästeile. Wo Lieferanten sonst zwei Wochen Lieferzeit haben, meinte Baumer nun was von 53! Wochen. Das auslagern jeglichen Fertigungs- know hows und Kapazitäten in den fernen Osten musste uns (also "dem Westen") irgendwann auf die Füße fallen. Wenn allein China zb den Hahn zudrehen würde, würde im ach so weit entwickelten Westen nahezu alles zum erliegen kommen. Ich habe seit Ewigkeiten kein Produkt mehr in der Hand gehabt, bei dem nicht ein nennenswerter Teil aus China, Taiwan und Co. kamen. Da diese Länder aber stark wachsende Käuferschichten haben, wird erstmal im Land verkauft, logisch. Und wir gucken halt doof aus der Wäsche. Folge von jahrzehntelanger Gewinnmaximierung durch ausbeuten Anderer.. Rechnung folgt nun langsam.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
10.814
Kürzlich bei WeNext (China) bestellt. 12 Stück Dreh+Frästeile für einen Prototypen. Die hatte ich schneller vor der Tür stehen als mich die Bude aus dem Nachbardorf auf die Offertanfrage zurückgerufen hat. Mit deren Reaktionsgeschwindigkeit kommen die unseren nicht mit. Und 3-mal billiger war's auch.
 
Beiträge
26.250
Wir brauchen aber zuverlässige Fertiger die auch mal eine Oberfläche über 40x40cm mit einer Ebenheitsabweichung von 10mikrometer hinbekommen. Das haben wir bisher nicht bei den typischen Plattformen bekommen. Und sonst sind die hiesigen Fertiger auch schnell und zuverlässig, aktuell ersticken die in Aufträgen und haben kaum noch Material.
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
1.877
macht es einfach nur Angst . Habe mir gerade nochmsl Satz Reifen bestellt , werde zusehen noch Ketten etc zu bekommen
Ach ja und dann ist da noch das, was wir letztes Frühjahr beim Toilettenpapier (und etwas weniger z.B. bei Mehl und Nudeln) beobachten konnten: Sobald die Versorgung einmal kurz ins Stocken kommt, kriegen alle Angst und wollen vorsichtshalber nochmal schnell bevoraten. Dadurch entsteht also eine riesige Nachfrage, die auch mit normalisierter und gar gesteigerter Belieferung eine Weile braucht, bedient zu werden. Und sobald alle Vorratsschränke voll waren, war schlagartig die Versorgungssituation wieder ausreichend.
Bei dem Beispiel war es nur die Lieferung vom Hersteller-Lager oder Großhandel in den Einzelhandel für den Endverbraucher, die gesättigt wurde, da war der Hype dann bald beendet. Dieses ist jetzt weltweit über alle möglichen Branchen und durch die gesamten Lieferketten. Das wird eine Weile brauchen, bis alle Verbraucher, Händler, Hersteller sich mit allem bevoratet haben. Und danach könnten einige Preise ganz ordentlich fallen, wenn plötzlich niemand mehr was braucht, aber alle viel liegen haben.
 
Beiträge
17.288
Vor 2Wochen bei Rose 4 Schläuche AV6 von Schwalbe bestellt….
Paket kam nicht.. unüblich bei Rose…

Dann noch mal reingeguckt:
16Wochen Lieferzeit!:eek:
 
Beiträge
2.886
Es gibt bei viele sachen Engpasse. Wieso genau , davon hab ich keine ahnung. Wahrscheinlich sind es mehrere factoren in zusamenhang, nicht nur Corona. Ein globales Wirtschafssystem hatt auch seine schwachstellen, und nicht nur vorteile. Aus eigener erfahrung kann ich sagen das es schwierig sein kann sich teile zu kaufen. Ich fand es schade das einige verkaufer erst nach wieder holhltes weiter Klicken klar machten das es teile nicht gibt. Und dann wieder 6 klicks weiter um aus zu finden ob die nachste option verfugbar ist. Fur denn midracer hab ich jetzt die 9 fach kette und billig cassette. 11 fach kette ist bestellt und sollte lieferbar sein, wird moglich noch ne woche oder so dauern. 11-46er cassette hab ich noch nicht gefunden in die untere preisklasse. Eine stinknormale A head kralle fand ich erst beim dritten radhandler.

Ich hab mir auch schon das Radteile sortiment bei einige Baumarkte angekuckt, und hab diesen Sommer, von der Ferienadresse bei Fremde Radhändler zugeschlagen als ich dort schlauche fand im nicht sehr ublichen engen 406 und engen 26er mass. nicht das ich die brauchte, bloss um die zu haben wenn ich die brauche.
 

Joggl

gewerblich
Beiträge
2.593
Ich schildere mal die derzeitige Situation bei Reifen, Ketten, Felgen, Naben, Speichen/Nippel:

Schwalbe-Reifen: 2 Jahre (als OEM-Kunde)
Conti: hält sich mit Lieferzeiten völlig bedeckt
Innotire Nutrak: 12 Monate (nächste Lieferung Sept. 2022)
Yaban-Ketten: derzeit 8 Monate
Sturmey-Archer: keine Angabe des Herstellers (sieht aber sehr fatal aus)
Alexrims: 2,5 Jahre !!! (wir haben aber noch rechtzeitige Order plaziert)
Kinlin: 8 Monate
Alienation: 12 Monate
Fratelli: 8 Monate
Speichen: DD+Aero: 60 Wochen, Glattspeichen: 8 Wochen
Nippel: 60 Wochen +


Wie will man da planen? Aluminium ist derzeit sehr knapp wie auch bei den Reifen der Naturkautschuk. Die Eloxalbetriebe kommen nicht mehr hinterher. Schwalbe hat ihr Billigschiene Impac komplett eingestellt, um freie Kapazitäten zu schaffen. Auch einige Lock-downs treiben das Ganze noch an. Die Importkosten sind inzwischen reine Schätzkosten. Der Verbraucher wird sich für 2022 mit massiven Preiserhöhungen beschäftigen müssen. Wir können von Glück reden, dass wir uns den Luxus bisher geleistet haben, große Bestände zu haben. Aber mit den nächsten Lieferungen müssen auch wir unsere Preise in allen Bereichen anpassen. Aber wir sind uns sicher, dass wir auch diese Krise meistern werden.
 
Beiträge
10.281
Wir erfahren in der Umsetzung unserer Unternehmensprojekte (keine Fahrradtechnik) gerade eine nie dagewesene Knappheit an Containern, dadurch erheblich steigende Transportkosten - Seefrachten verdoppeln/verdreifachen sich preislich - wenn überhaupt zeitnah buchbar.
Wenn Container ewig vor/in den Häfen stehen, sind sie halt nicht verfügbar.
Bei Luftfracht kann man solche Preisbewegungen übrigens auch haben, allerdings aus einem etwas anderen Grund. Früher waren in den Businessfliegern Richtung China die Sitze voll und die Laderäume halb leer, jetzt ist es andersherum, wenn überhaupt noch Flieger unterwegs sind. Eine kleinere Spedition, mit der ich ca. 1x pro Jahr was nach China geschickt habe, hatte letztens ca. das Fünffache der gewohnten Frachtkosten im Angebot stehen. DHL & Co. haben langfristige Verträge über feste Frachtkapazitäten oder sogar eigene Flieger, da ist (noch?) weniger Bewegung drin.
 
Beiträge
5.174
Ich meine, die stärke des Kapitalismus ist doch auf neue Bedingungen schnell zu reagieren.
Der binnen 12 Monaten verdoppelte Rohöl- und Kohlepreis wird auch noch zuschlagen. Erzeugt hohe Transportkosten und außerdem Energieknappheit in China. Die aktuellen Überschwemmungen dort werden sich auch noch bemerkbar machen.
In Holland ist der Benzinpreis inzwischen bei über 2 Euro. Hier im Norden von Belgien macht sich Tranktourismus bemerkbar ...
 
Beiträge
2.149
hat Rohloff auch Lieferzeit?
Aus dem Wolf&Wolf-Faden von Ende August:
Ich hatte diese Woche eine Info bekommen: Rohloff hat jetzt Liefertermine im Mai/Juni 2022.
Habe aber gerade nochmal die Ersatzteillage beim Versender meines Vertrauens gecheckt, das sieht bisher noch ok aus. Generell habe ich das Gefühl, dieser Tage mit einer wenig verschleißträchtigen Nabenschaltung und nur wenigen Ritzeln gut unterwegs zu sein.

Gruß,
Martin, fürs Kinderrad aber neulich auch ein recht teures und dabei nicht gerade hochwertiges Verschleißset erworben - es ist der Moment, in dem man beginnt, eine Acera-Kassette zu wertschätzen
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
10.814
Ja ja wenn China niesst hat die ganze Weltwirtschaft Schnupfen (bzw. Corona).
Aber wir sind trotzdem noch lange nicht bereit europäsiche Preise zu bezahlen.
Geiz ist geil, oder etwa nicht? ;)
 
Beiträge
2.723
vor ein paar Wochen eine 0815 Shimano Kassette in D bestellen wollen: nicht lieferbar. Bei Veloplus (grosser CH-Filialist) vorrätig:
Vor 2Wochen bei Rose 4 Schläuche AV6 von Schwalbe bestellt….

16Wochen Lieferzeit


AV6: vorrätig
https://www.veloplus.ch/shop/velote...andard-20zoll-schlauch-33004752?color=Schwarz
Klar, die Preise sind etwas höher als in D.
Ähnliches beim Conti Contact Urban 32-406: in der Schweiz sofort lieferbar:
https://bikeimport.ch/shop/product/27583/739/Contact Urban

Geiz ist geil, oder etwa nicht? ;)
ob die Schweizer Händler wirklich mehr zahlen? Falls nicht, haben sie evtl. mehr an Lager (klar, Lagerkosten akzeptiert ja niemand im just-in time bzw. "Lager auf dem LKW/Container" Zeitalter).
 
Beiträge
17.288
Beiträge
205
in der Fantasiewelt könnten die Radfahr menschen umsteigen auf alte Gebrauchträder und Tretroller, aber so ticken die meisten Menschen wohl nicht... oder wieder zu Fuß gehen, bewährte Fortbewegungsmethode der Menschheit für viele tausend Jahre...

Wo kämen wir denn hin, wenn wir uns mit sowas begnügen würden? Es muss schon das Neuste, Tollste, Beste sein. Wir lieben doch unsere First World Problems.
 
Oben Unten