Lenkungsdämpfer

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von j.p., 14.09.2018.

  1. j.p.

    j.p.

    Beiträge:
    186
    Ort:
    Bergkirchen
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Als Fahrer eines velomo mit Panzerlenkung ( hat schon seinen Grund) bin ich auf meiner Alpenfahrt an meine Grenzen gestoßen. Immer schon ein schlechter Abfahrer, ist es mit dem Trike noch viel schwieriger, eine überhöhte Serpentine, wenn möglich noch mit Katzenkopf, zügig zu fahren.
    Aus der Zeit als Motorradfahrer entsinne ich mich, dass in den 80ger Motorräder mit Gitterrohrrahmen (Egli) meistens einen Lenkungsdämpfer hatten, der das flattern unterband und die Einlenkbarkeit verbesserte. Vor USD und ordentlichen Reifenkarkassen. Das Karkassenproblem gibt es ja im 3 Spur- Bereich immer noch.
    Mir ist schon bekannt, dass schnell, agil und leicht und ruhiges Fahrverhalten Gegensätze sind.
    Trotzdem.
     
  2. white_speed

    white_speed

    Beiträge:
    605
    Alben:
    4
    Ort:
    Berlin
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    Was um alles in der Welt ist ein Serpentine mit Katzenkopf? :eek:
     
  3. dooxie

    dooxie

    Beiträge:
    4.883
    Alben:
    18
    Ort:
    92272 Freudenberg
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    Catrike Expedition
     
  4. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.299
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Kopfsteinpflaster
    ist halt von Grund auf schon rel. empfindlich auf geringe Einflüsse, auch von Fahrerseite. Du kannst das aber nicht mit einem deutlich schwereren Fahrzeug (Motorrad) vergleichen. Das Trike ist da einfach in einer anderen Klasse, auch wenn die Blattfedern - je nach Auslegung - viel weg bügeln. Dazu kommt die Erfahrung des Fahrers - ich weiß nicht, wieviel km Du mit den Trike schon gefahren bist.

    VG, Roland
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2018
  5. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    20.631
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Servus,
    Panzerlenkung? Haben wir noch nie gebaut. Meinst du normale Untenlenkung? Das Rad ist dann eigentlich sehr sauber beherrschbar. Wenns trotzdem "schwammig" wird, dann liegt es daran das man mit 60km/h über Kopfsteinpflaster ballert. Da haben Dreiräder immer ihre Probleme. Selbst mit dem Auto fängt man da leicht das "schwimmen" an. Ein Lenkungsdämpfer hilft da wenig, der soll nur flattern der Lenkung unterbinden.
    Dein jetziges Fahrzeug (Trike) wiegt um die 15-20kg, ein Motorrad 250kg+, ein Auto 1200kg+. Die Masseträgheit lässt einfach mehr "schlucken". Schwere Oberklasselimosinen fahren bei 250km/h nicht deswegen besser weil sie ein viel besseres Fahrwerk haben, sondern weil sie schlicht schwerer sind.
     
  6. j.p.

    j.p.

    Beiträge:
    186
    Ort:
    Bergkirchen
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Also: 60 km/h wäre schon was!!gemeint hatte ich den Übergang von dem" geraden" Belag zur Überhöhung, in Tateinheit mit Belagwechsel. Hier hatte ich tatsächlich mit dem Motorrad ( Egli 600,ohne den kompletten Target-Umbau ) Lenkungsdämpfer und progessiven Federn tatsächlich Vorteile, vielleicht auch nur die Erinnerung daran.
    Das Gewicht war bei 120 kg, ich selbst 20 kg leichter. Leider war mir das Motorrad zu niedrig.
    Muss ich nochmals darüber nachdenken.
    Wahrscheinlich hilft hier doch Übung, wollte mir das Leben etwas einfacher machen.
     
  7. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.082
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Am Cargo-Gimmick habe ich einen Lenkungsdämpfer, da die Hecklenkung nicht selbststabilisierend ist (wie die vom Velayo)
    Kann mir schon vorstellen, das ein Lenkungsdämpfer Dir was bringt, macht aber halt auch die Lenkung träger und Du brauchst mehr Kraft zum Lenken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2018


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden