Lenkerstange SPM (nun Ersatz nach Bruch nötig)

Beiträge
16
Ort
Bielefeld
Liegerad
HP Speedmachine
Hallo, ich kann meinem Schutzengel dankbar sein: Bei einer ganz normalen Fahrt eben brach die Stange des Unterlenkers (SPM 2, das Rad hat die Vorbesitzerin 2007 neu gekauft). Zum Glück auf dem Radweg und bei einer 80-Grad-Kurve, die nur im Schritttempe zu fahren ist.

>> Das Material scheint Alu zu sein. Was empfieht sich nach der Erfahrung als Ersatzmaterial?
Danke für Infos.
IMG_6754.JPG

IMG_6760.JPG IMG_6761.JPG
IMG_6762.JPG
 
Beiträge
2.166
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Trike
ICE Vortex
Was spricht gegen ein Ersatzteil vom Original-Hersteller?
 
Beiträge
2.505
Ort
86356 Neusäß
Liegerad
HP GrassHopper fx
Meinem Sohn ist vor 2 Jahren unter der Fahrt der Lenker (nicht der Vorbau) an meinem Kettler Daxi von 1980 gebrochen.
HP V schreibt vor, den Vorbau alle zwei Jahre zu tauschen, um eben solche Brüche zu vermeiden.
Abgesehen davon, daß ein Stahlvorbau etwas mehr wiegen dürfte, wäre das - sofern passen - wohl eine Alternative. Ich werde beim Liegerad trotzdem auf Originalteile zurückgreifen, aber ich bin auch ein Originale-Fetischist ...

Grüße, wolf
 
Beiträge
1.884
Ort
95497 Goldkronach
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
HP Gekko
Das ist ein ganz normaler Vorbau, wie er in Millionen von Rädern jährlich verbaut wird.
Also kein Teil, das HP-Velotechnik selbst herstellt/ herstellen lässt.

Es gibt ernsthafte Empfehlungen bei Aufrechträdern, alle 5 -10 Jahre Lenker und Vorbau zu wechseln - macht aber kaum jemand.
Darf nach 14 Jahren am Liegerad dann ein Bruch passieren? Eigentlich nicht, der Lenker sollte zum Lenken verwendet werden - sonst für nix.
Sollte er als "Aufstehhilfe" missbraucht wurden sein oder damit der Wiegetritt versucht worden sein, kommt halt duch den langen Hebel gewaltig Druck auf den Vorbau, dafür ist er nicht ausgelegt.
Das wissen wir aber nicht, sollte zukünftig aber drauf geachtet werden.
 
Beiträge
7.298
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Wer Alu kennt... Ich rate ebenfalls zu einen Stahlvorbau. Mir ist mal son Kettler Alulenker abgerissen, während der Fahrt. Nie wieder ;)
Gruß Krischan
 
Beiträge
1.909
Ein Riss genau neben der Schweißnaht bei Alu sieht nach mangelnder Wärmenachbehandlung bzw. nicht ausreichend langer Aushärtung (mind. 6 Wochen vor Erstbelastung) aus. Und wenn man den Vorbau alle 2 Jahre wechseln soll ... wie oft dann den Rahmen?
 
Beiträge
506
Bin der Meinung solche Teile sollten so stabil gebaut werden dass sowas nicht passieren kann ..

Austausch nach den hier genannten 3000 Km macht wohl keiner denn dann müssten manche das Teil alle 2 Monate tauschen . Kenne einen Fahrer der kam mit seiner SPM auf diese 3000 Km schon innerhalb eines Monats. Der hat schon Tagestouren von knapp 300 Km damit abgespult.

Gerade Liegeradfahrer fahren ja meist sehr deutlich mehr wie der Ottonormalfahrer mit seinen 300 bis 400 Km oder so pro Jahr.
 
Beiträge
2.356
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Vorteil von untenlenkung ist das bei ebentuele umkipper oder unfalle, denn lenker immer das meiste abkriegt.

Der hatt dann ein schönen hebel auf denn vorbau.

Grusse, jeroen
 
Beiträge
16
Ort
Bielefeld
Liegerad
HP Speedmachine
Danke für die Tipps. Ich tendiere nun auch zu Stahl statt Alu. (Doch bei 50 cm Neuschnee ist das auf März verschoben ;-) )

Übrigens: Dieselbe Frage hatte ich Sonntag auch direkt per Mail an HP gestellt. Sie haben nun zeitnah geantwortet.
- den Hinweis auf Profi-Check des Liegerades halte ich für sehr sinnig - falls da noch irgendwo Risse oder dergl. schlummern.
- Interessant, dass der Aluvorbau bei HP anscheinend weiterhin Standard ist (s. auch dazu den Hinweis von "Wali" oben):

"Hallo ...,
Ersatzmaterial empfehlen wir beim Vorbau nicht, da sich dieses Material über Jahrzehnte hinweg als solide herausgestellt hat.
Ich empfehle ihnen aber das Rad gründlich bei einem HP Velotechnik Fachhändler checken zu lassen.
...
Mit freundlichen Grüßen aus Kriftel / Kind regards,
...
Vertrieb / Sales
______________________________________________________
HP Velotechnik GmbH & Co. KG, Kapellenstrasse 49, D - 65830 Kriftel, Germany"
 
Beiträge
2.845
Ort
am Taunus
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Die Lenkerklemmung des UL meiner SPM2 ist magnetisch, also definitiv kein Alu. Ich habe diese zusammen mit dem Lenkerbügel vor zwei oder drei Jahren getauscht. Und die Lenkerklemmung ist schon länger nicht mehr aus Alu.

Vllt bringt @Heiko_HPVelo hier ja mal Aufklärung rein.
 
Beiträge
16
Ort
Bielefeld
Liegerad
HP Speedmachine
Bitte um Tipps, wer solch einen Stahl-Vorbaus anbietet (falls es HP nicht tut - da habe ich noch keine Info). Danke.
 

Heiko_HPVelo

gewerblich
Beiträge
63
Ort
Kriftel
Hallo zusammen und sorry, dass die Antwort etwas gedauert hat,

es ist richtig, dass der Vorbau früher aus Alu war, heute dagegen zweiteilig mit einem Vorderstück aus Stahl. Das hat aber nichts mit der Materialfestigkeit oder dergleichen zu tun: Wir verwenden der Einfachheit halber den gleichen Vorbau wie beim Grasshopper fx und bei diesem wird der Lenker zum Falten abgenommen. Stahl ist hier die Wahl (der Kollege sprach bei Alu von möglichen "Aufwerfungen", wenn ich mich richtig an das Gespräch erinnere, was bei häufigem Ein- und Aussschieben zu Problemen führen könnte). Seit Einführung des Grasshopper fx wird auch bei der Speedmachine dieser Vorbau verbaut - nicht aus materialtechnischen, sondern vielmehr aus materialwirtschaftlichen Gründen. Der vor dieser Zeit eingesetzte Vorbau war in Hinsicht auf die Verlässlichkeit unauffällig.

Entgegen der Intuition (auch meiner) handelt es sich beim Vorbau auch beim Liegerad um ein beachtlich beanspruchtes Teil - selbst ohne Abstützen, daran Reißen o.Ä. Daher das relativ kurz erscheinende empfohlene Tauschintervall. Im vorliegenden Fall hat der Vorbau fraglos ein Mehrfaches der vorgesehenen Lebenszeit erreicht. Neben den glänzenden frischen Bruchstellen sind allerdings einige dunklere Bereiche zu erkennen. Das lässt auf eine bereits vor dem tatsächlichen Bruch vorhandene Vorschädigung schließen, die bei einer Inspektion hätte auffallen können, wenn nicht sogar müssen. Ich kann also nur eindringlich raten, dass, wenn bewusst auf das Tauschintervall an einem sicherheitsrelevanten Teil verzichtet wird, höchstes Augenmerk auf die regelmäßige Überprüfung gerichtet wird!

Ich hoffe, das beantwortet die noch offenen Fragen. Euch allen jederzeit gute und sichere Fahrt,

Heiko
 
Beiträge
16
Ort
Bielefeld
Liegerad
HP Speedmachine
Hallo Heiko,

danke für die Info.
Zum Hintergrund: Ich kaufte das Rad Ende 2019. Mit dabei waren alle Quittungen jährlicher (!) Inspektionen, die die Vorgängerin hat durchführen lassen. Da wurden zwar Bremsleitungen etc. ausgetauscht aber nirgens steht was von Lenkervorbau. (Ich selbst habe das Rad erst ab Spätsommer 2020 genutzt, / vorher waren Tretkurbel auf 170 mm zu verlängern etc. in der Zeit fuhr ich - wenn ich fahren konnte :-( - mit meinem HP-UdK-Rad). Die letzte dokumentierte Inspektion dieses Fahrradladens war 2018. Nach Blick in die HP-Liste ist der Fahrradladen weder HP-Stützpunkt noch -Premiumhändler.
 
Beiträge
7.594
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Hallo Heiko,
mich würdest Du bei einem Kauf abschrecken, wenn Du ein 2-Jahres Wechselintervall für so einen Teil vorschreibst.
Mag sein, dass das andere anders sehen?
Gruß, Harald
 
Oben