Leichtester Highracer

Beiträge
454
Ort
55118 Mainz
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Hallo in die Runde,
abseits aller Unkerei erfreue ich mich mit meinem Raptobike Highracer größten Spaßes. Gute Straßenlage, gute Präsenz, recht schnell - alles gut.
Alles? Nein nicht ganz. Das Teil fühlt sich tonnenschwer an und macht mich am Berg echt fertig. Egal, wie viel ich damit trainiere...
Darum die Frage in die Runde:
Gibt es bei vergleichbarer Geometrie leichtere Lösungen, die Scheiben-gebremste Rennradlaufräder verkraften?
Ach so, noch zur Orientierung: ich mag kein Stickbike.
 
Beiträge
16.068
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Das Teil fühlt sich tonnenschwer an und macht mich am Berg echt fertig. Egal, wie viel ich damit trainiere...
Also meiner wiegt 14Kilo Mit Licht Schutzbleche und Gepäckträger.
der CHR in gleicher Ausstattung 13Kilo
der CHR ohne alles aus dem Laden 10,0Kilo

4Kilo einsparen wird dann ca 4%Speed bringen.

Ach auf der Halde Haniel war ich gestern mit Mario auf seinem Wolf bis auf 15m gleich auf

das geht in Alu:
 
Beiträge
150
Ort
28205 Bremen
Liegerad
Sonstiges
Hallo,

ich fuhr ca 3 Jahre lang ein Raptobike lowracer, auf Sport getrimmt. Ich hatte auch den Eindruck, dass am Berg (obwohl im Norden darf ich das Wort Berg nicht in den Mund nehmen ) , also an leichten Steigungen, er ein wenig zäh agierte. Ich vermutete zum Schluss, dass die umgelengte Kette doch ein wenig viel Energie schluckte (gute Kettenleitrolle hatte ich).
Jetzt, und sorry schon mal vorab, fahre ich ein Stickbike mit ähnlichem Gewicht und das ist auf einmal eine ganz andere Geschichte.
Nicht auszumalen, wenn das Ding leicht wäre .
 
Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
ich mag auch keine Stickbikes, aber an Effizienz und Gewicht sind die bei den Highracern wahrscheinlich mit an der Spitze. Der bayerische Ex-Polizist wird, wenn er den faden hier liest, wahrscheinlich bald von seiner B. Aero ca2 oder wie dat dingens heisst, berichten. das hat so um 9 kg Gesamtgewicht... und seit ich den Antrieb kenne und baue, für den ich schon manchmal abgewatscht wurde, da ich z oft darüber schreibe, find ich die umlenkrollen VR-Antriebsidee höchstens zweite Wahl
 
Beiträge
16.068
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Ich vermutete zum Schluss, dass die umgelengte Kette doch ein wenig viel Energie schluckte (gute Kettenleitrolle hatte ich).
Gegenvermutung:
Bei einem Tieflieger verschwindet in kleinen Blättern nach meinem Gefühl mehr Energie im Rahmenflex als bei den Fronttriebler in der Umlenkrolle.
Bzw Beim BirkComet wird im Zwischengetriebe die Kette um 180Grad umgelenkt, und das Rad ist extra auch für die Schweizer Landschaft gebaut.
 
Beiträge
10.612
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Bei einem Tieflieger verschwindet in kleinen Blättern nach meinem Gefühl mehr Energie im Rahmenflex als bei den Fronttriebler in der Umlenkrolle.
So vermute ich auch;)
Aus diesem Grund mag ich SRAM Eagle u.ä. (Zitat @eisenherz :"warum hast Du das große Kettenblatt hinten montiert") für Liegen.
Meinen "Half-Step-Fimmel" muß ja nicht jeder teilen.

Gruß
Christoph
 
Beiträge
16.068
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Beiträge
353
Ort
Unterfranken
Trike
Catrike Speed
Meines Wissens an Niemanden, weil sie angeblich zuviel Geld wollten.
Interessenten gab es jedenfalls.
Habe mich auch schon gefragt, was aus dem ganzen Troytec Anlagevermögen geworden ist...
Könnte man die Jungs dazu animieren die Formen zu vermieten? Dann könnten die hier sehr verbreiteten Bastler selbst Hand anlegen...
 
  • Like
Reaktionen: CMB
Beiträge
353
Ort
Unterfranken
Trike
Catrike Speed
Spielverderber ;)
Bestimmt gibt es eine Konstellation die zu einer Win-win-Situation führen kann.
Seitens des Inhabers scheint es aber kein Interesse zu geben.
Totes Kapital, das vergammelt...
 
  • Like
Reaktionen: CMB
Beiträge
1.771
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
wollte früher auch nicht unbedingt ein Stickbike, aber das Bacchetta CA3 macht Spass. Überlege mir sogar einen Umbau auf disc (nicht ganz billig, da ich eine neue VR Gabel brauche und dann wird das gute Stück auch gleich deutlich schwerer). Ist halt schon eher für Asphalt (ein Stück Feldweg mit den 23mm Reifen vorne empfinde ich schon als stressig, mit 28mm sollte es besser sein. Aber ich möchte natürlich den alten Reifen zuerst 'runter fahren.
Auf jeden Fall würde ich stickbikes an Deiner Stelle nicht grundsätzlich ausschliessen, mir gefällt die leichte S-Form auch besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
821
Ort
Berlin
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
abseits aller Unkerei erfreue ich mich mit meinem Raptobike Highracer größten Spaßes. Gute Straßenlage, gute Präsenz, recht schnell - alles gut.
Alles? Nein nicht ganz. Das Teil fühlt sich tonnenschwer an und macht mich am Berg echt fertig. Egal, wie viel ich damit trainiere...
geht mir allerdings bei meinem CA3 auch so (trotz 24Z Kettenblatt), mein Alpentourer "Prototyp" ist einfach besser am Berg.
@schlawag , aber ist dein Alpentourer "Prototyp" nicht deutlich schwerer als dein Bacchetta CA3?
 
Beiträge
1.771
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
ist dein Alpentourer "Prototyp" nicht deutlich schwerer als dein Bacchetta CA3?
das schon, aber deutlich weniger hecklastig. Das im Vergleich zum HR kleinere VR macht's auch etwas leichter. Evtl. muss ich den Sitz auf dem CA3 auch noch etwas steiler stellen. Wollte damit eigentlich nur klar machen , dass für Bergfahrten der Alpentourer eine Überlegung wert ist. Aber mein Hauptproblem ist trotzdem der Motor...
macht mich am Berg echt fertig

.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben