leichte Federbeine, wer hat Interesse?

Beiträge
6.596
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Jetzt bemühe ich mich ja seit 2013 um Federbeine als Alternative zu dem was im Milan (SL) verbaut wird. Warum das Rad neu erfinden, wenn es das schon gibt, sollte man meinen. Aber alles was ich aus Dronten, Vorarlberg und Rumänien bekommen hab waren wage Versprechen, Ankündigungen, Preisansagen und dazwischen viel Funkstille. Sollten sich doch noch jemand finden, der mein Geld will, dann bitte melden.

Ansonsten kommt jetzt Plan B:
Jetzt ist ja das für jemand der täglich irgendwelche Maschinenteile entwirft nicht gerade ein Hexenwerk. Man nehme die Geometrie, schlaue Materialien, etwas konstruktive Begabung und ein Finite Elemente Programm zum Gewichtsoptimieren.

Die Geometrie (Achswinkel, etc.) nehme ich von meinem SL(s), Bremsbefestigung und Ansteuerung durchs Federbein, also ohne die SA Bremsplatte. Erst mal für 90er Trommeln, dann auch für 70er. Federung ohne Teleskop (ja wenn es blöd läuft wird der Dorn vom Federbein beim Einfedern vorübergehend oben aus der Karosse vorstehen). Wenn mir jemand freiwillig schlaue Elastomere empfehlen kann, ja bitte, sonst nehm ich vorläufig eine Stahlfeder, die kann ich selbst bemessen und ohne Beziehungen einkaufen. Ganz ohne Voodoo und Geheimniskrämerei. Anlenkplatte unten stirnseitig aufgeschraubt, eventuell als Fachwerk aufgelöst, im Stil wie die Fenn'schen. So dass wenn man will eine Panzerlenkung montiert werden kann.

Fertigung mit den üblichen Buden hier umme, Drehen/Fräsen/Wasserstrahlschneiden. Und hier hängt der Preis mit der Stückzahl zusammen, weshalb ich froh wäre es fänden sich noch weiter Interessenten.

Was meint Ihr?
 
Beiträge
6.596
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Jan will die jetzt doch verkaufen?
Ja hat er angekündigt, zu einem sehr strammen Preis. 70er eher noch als 90er. Ob sie in einen Milan passen ist noch unklar. Er hat versprochen sich zu melden sobald er liefern kann. Das ist jetzt auch schon wieder ein paar Monate her... Er ist ja lieb und nett und sicher auch willig, aber die Realität holt alle ein...
Aber wie gesagt, ich ernähre mich seit 6 Jahren von Ankündigungen. Ich bin das Betteln leid.
 
Beiträge
1.581
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
Jetzt ist ja das für jemand der täglich irgendwelche Maschinenteile entwirft nicht gerade ein Hexenwerk. Man nehme die Geometrie, schlaue Materialien, etwas konstruktive Begabung und ein Finite Elemente Programm zum Gewichtsoptimieren.
Finde ich gut.
Wenn mir jemand freiwillig schlaue Elastomere empfehlen kann, ja bitte, sonst nehm ich vorläufig eine Stahlfeder, die kann ich selbst bemessen und ohne Beziehungen einkaufen.
Sprich mit @roland65 , der ist der Elastomer-Experte. Seine Federbein-Umrüstsätze sind wirklich gut.
Jan will die jetzt doch verkaufen? oder findest du die im Alpha verbaut werden nicht in Ordnung?
Ja hat er angekündigt, zu einem sehr strammen Preis.
Das ist genau der Punkt. Die von Daniel sind sicher gut, aber sauteuer, es gibt null Informationen darüber, und erst recht nicht, wie man sie in alte VMs nachrüsten kann. Zudem unklar, ob und wann sie denn wirklich erhältlich sind. Und bei dem Preis kaufe ich nicht auf Verdacht und bohre mein DF kaputt, und merke dann, dass sie doch nicht passen.

Und dann gibt es bald (angeblich in den nächsten Wochen) die von @roland65 und @Tripendofan entwickelten Federbeine bei Jan, d.h. alte Federbeine mit größerem Durchmesser mit Elastomeren. Nicht leichter, aber besser, und vergleichsweise günstig und abwärtskompatibel.

=> Ihr solltet euch zusammentun; du lieferst die Gewichtsersparnis, und Roland die Elastomere.
 
Beiträge
423
Ort
Braunschweig
Velomobil
DF XL
Ich wäre dabei:whistle:
Der Milan ist zwar erst bestellt, aber die Entwicklung dauert ja auch noch etwas. Habe aber 70er Bremesen bestellt, die 70er Federbeine würdest du wahrscheinlich erst nach erfolgreich konstuierten 90ern angehen, oder?
 

roland65

gewerblich
Beiträge
4.997
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Klingt schon interessant. Elastomer ist aus meiner Sicht nicht das Problem. ;) Leichter hätte ich persönlich auch gerne, auch wenn die Elastomere im neuen 25mm Federbein es schon leichter machen. Eigentlich wäre es gut, wenn der Aufwand schon betrieben wird, es auch an einer Stelle zu platzieren, wo es von möglichst vielen gefunden wird. Darum hatte ich nach der ersten Aktion Rivolta-Öl das zu Ginkgo weiter gereicht und die 25er Federbeine jetzt dann bei velomobiel.ro.
Ich würde versuchen, solche Federbeine zum bestehenden System voll kompatibel zu machen. Da ist die kommende Dimension mit 25 mm innen das Maximum beim Platzbedarf. Kleiner darf es wegen der Elastomere aber auch nicht sein.
Zu den neuen 25mm gibt es vllt heute noch Neuigkeiten.
Wäre es denn eine Option zu schauen, dass man die technisch verbessert und deutlich leichter baut?

Viele Grüße,
Roland
 
  • Like
Reaktionen: Nik
Beiträge
6.596
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
pro Federbein rausholen
Ich sags Dir hinterher ;)
Etwas leichter sollte es wenigstens werden, sonst lass ich's bleiben. Unter unsereins verkauft sich nichts besser als Gewichtseinsparung.
@roland65 Ich würd mir erlauben auf Dich zuzukommen wenn es soweit ist die Elastomere einzupassen. Derweil geh ich mal von innen 8 aussen 25 aus, Länge mit Spacern variabel.
 
Beiträge
928
Liegerad
Eigenbau
Oh je, schwer nein zu sagen, dann habe aber ich gleich unbenutzte Milan-Original Federbeine zu verkaufen... ob die noch jemand haben will... Vielleicht erstmal die alten benutzen, da sehe ich auch ob die 70er Trommel ausreichend sind...
Bis wann brauchst Du eine Zusage?
 
Beiträge
1.581
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau

roland65

gewerblich
Beiträge
4.997
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Derweil geh ich mal von innen 8 aussen 25 aus, Länge mit Spacern variabel.
25/8 könnte nach meiner Berechung noch gehen. Größeres Loch sollte aber mit mehr Außendurchmesser kombiniert werden. @Felix hat sich da auch was "geschnitzt" mit Elastomer 29/11.
Was geht denn als Außendurchmesser?
30 mm. Klar ginge auch Carbon. Allerdings hätte ich etwas Bedenken bzgl. Verkleben eines Sockels. Solche Übergänge müssten schon sehr gut durchdacht sein. Für ein, dem jetzigen System vergleichbares Federbein wäre denkbar, einen Alueinsatz für Lenkplatten- und Achsaufnahme zu machen, das Carbonrohr vorher mit der Achsöffnung bohren, dann den Einsatz einkleben. Innen müsste das Carbon auch glatt genug sein, damit die Elastomere nicht zerrieben werden oder man hat noch ein zusätzliches Rohr als Gleitlager eingeklebt.
Bei den außen liegenden Elastomeren bin ich nur vorsichtig, weil die im Winter alles abbekommen. Da würde ich mir schon irgendeinen Schutz drum wünschen - Gummi, Neopren o.ä.
 
Beiträge
6.596
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Carbon (also das Harz) ist nicht hitzebeständig. Geht dort nicht. Ist auch nicht materialgerecht wo so viel Querkräfte und Momente wirken.

Die Elastomere kommen aussen aufs Federbein nicht innen.

Der Platz im Dom und zum Reifen hin bestimmt den maximalen Durchmesser.
[DOUBLEPOST=1567184038][/DOUBLEPOST]Wenn es das gleiche Material ist kann man mit dem Aussendurchmesser das Fahrergewicht einstellen.
 
Oben