1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

Dieses Thema im Forum "Treffen, Rennen und Veranstaltungen" wurde erstellt von Reinhard, 10.08.2009.

  1. Eckhard

    Eckhard

    Beiträge:
    302
    Ort:
    26605 Aurich
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Hallo,

    auch von mir ein großes Dankeschön an die Organisatoren und Helfer, die diese Veranstaltung ermöglicht haben.
    Ich sehe Verbesserungspotential im nicht eingehaltenen Zeitplan und fehlende Informationen dazu, da wird aber bis zur nächsten Veranstaltung sicherlich dran gearbeitet werden. Sollte Leer nochmal Austragungsort sein, werde ich gerne meine Unterstützung anbieten (bin ja quasi vor Ort) - auch wenn meine Erfahrungen eher in Richtung Orga von Jugendfeuerwehrzeltlager gehen...

    Die regionale Presse hat sehr ausführlich berichtet:
    Ostfriesen Zeitung am Montag mit Bild auf der Titelseite und ganzseitigem Bericht mit vielen Fotos
    Ostfriesische Nachrichten am Montag im Sportteil mit fast A4-großem Bild und kurzem Text, wo meine Leistungen erwähnt werden. Am Dienstag ganzseitig über die Veranstaltung, Auszüge aus dem Interview mit mir, einem längeren Abschnitt über Daniels Leistungen sowie einzelnen Fotos mit entsprechenden Beschreibungen (z. B. Arvid de Jong und seine Leistung bei L-E-L). Auch die Hilfe für Daniel wird erwähnt.

    Falls gewünscht, kann ich einzelne Bereiche einscannen oder am Samstag nach Rütenbrock mitbringen.

    Die am Anfang des Threads genannten Filme des unbekannten Lesers stammen vom überaus technikbegeisterten Michael L. aus Leer, der früher selber ein Hurri fuhr und auch in Liegeradforum mitgeschrieben hat. Er will mir eine CD bzw. DVD mit allen Filmen und Fotos, die er während der Veranstaltung gemacht hat, zukommen lassen. Wenn da viel Gutes dabei ist, werde ich ihn fragen, ob ich sie weitergeben darf. Vielleicht läßt sich ja auch eine DVD wie von den Leipziger Treffen zusammenstellen. Die könnte der hpv dann ja als Erinnerung bzw. als Anreiz verkaufen...

    Viele Grüße aus Aurich,

    Eckhard
     
  2. Schusseligkite

    Schusseligkite

    Beiträge:
    615
    Liegerad:
    Challenge Fujin
  3. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    10.454
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Hallo Eckhard
    Wenn Du den Zeitungsbericht einscannen könntest.
    Daran wäre mir viel gelegen.

    Danke schon im voraus.
    Denn ich weiß noch nicht ob ich ein Transportauto für Rütenbrock habe.
    Würde aber sehr gerne kommen.

    Gruß Daniel
     
  4. m70459392

    m70459392

    Beiträge:
    630
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Challenge Taifun
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Hallo Daniel,

    zumindest einen Artikel der Ostfriesen Zeitung findet man online:
    http://www.oz-online.de/index.php?id=542&did=18845
    http://www.oz-online.de/index.php?id=242&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=18878

    Viele Grüsse (und herzlichen Glückwunsch zur Leistung!)
    Dirk
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2009
  5. Kitelie

    Kitelie

    Beiträge:
    196
    Ort:
    59302 Oelde
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Optima Baron
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Hallo, erst mal vielen Dank an das ganze Organisationsteam der tollen Veranstaltung in Leer. Schade das ich beruflich nur so wenig Zeit hatte und nur am Sonntag am 1 Std Rennen teilnehmen konnte. Das hat mir aber sehr viel Spaß gemacht. Die Strecke, die Zuschauer war echt super.

    Zu den Liegeradständen möchte ich mal soviel sagen, im Vergleich zu Tilburg wirklich sehr mager. Wenn man bedenkt das die Liegeräder erheblich teurer sind als normale Fahrräder, dann muß schon viel Überzeugungsarbeit geleistet werden. So ein Testparkur wie in Tilburg ist da sicher die bessere Lösung. Ohne viel Diskussionen die Fahrräder selbst überzeugen lassen. Die Lust an diesen tollen Sportgeräten kann meiner Meinung nach nur durch fahren geweckt werden.
    In meinem Bekanntenkreis sind diese Räder so gut wie nicht bekannt. Wenn es zu Gesprächen kommt sagen viele schnell. Wozu viel zu teuer? Aber die, welche mit meinem Rad gefahren sind aüssern sich oft anders.

    Ach noch etwas, wie sieht es mit den Rennergebnissen aus? Bis auf einige eingestellte Fotos der Listen aus Leer habe ich noch nichts entdeckt. Und auf den Listen habe ich die Startnummer und Angaben zum Rad vermisst.
    Gerade wenn man noch nicht alle anderen Teilnehmer kennt ist es sehr hilfreich, da man dann anhand der Bilder einen besseren Eindruck bekommt.
     
  6. Heiko

    Heiko

    Beiträge:
    3.055
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Langsam tut sich was: Link zum Event

    Gruß
    Heiko
     
  7. liegender_robert

    liegender_robert

    Beiträge:
    3.010
    Ort:
    D-47239 Duisburg (Rumeln)
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    THYS 222
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Die Ergebnisse scheinen mir aber sehr suspekt: Ymte mit einer Geschwindigkeit von 20,8 km/h :confused: und alle anderen Teilnehmer ähnlich langsam :rolleyes:
     
  8. Lars S

    Lars S

    Beiträge:
    46
    Ort:
    49080 Osnabrück
    Liegerad:
    Eigenbau
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Hallo Christoph,

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön an die Orga.
    Es war eine tolle Veranstalltung und hat riesig Spaß gemacht. Trotzdem möchte ich nochmal den verfrühten Start des 100km Rennens ansprechen.

    Für mich war das schon sehr ärgerlich. Ich bin zwar kein Langstreckenspeziallist, aber es könnte schon sein, dass es mich 2-3 Plazierungen gekostet hat und damit den 3. Platz in der Endwertung. Ich hoffe, dass ich das Rennen als DLC Streichergebnis verwenden kann. Aber das ist nun alles nicht mehr zu ändern und wohl einfach dumm gelaufen.
    Was ich allerdings wirklich nicht nachvollziehen kann: Die Rennleitung wurde kurz vor dem Start noch vom Campingplatz aus informiert wurde, dass ich auf dem Weg bin. Trotzdem wurde (auch unter dem Protest einiger guter Fahrer die auf mich warten wollten) das Rennen gestartet.

    Gruß, Lars
     
  9. kdrops

    kdrops

    Beiträge:
    669
    Ort:
    33615 Ost-Questfalen/Bielefeld
    Liegerad:
    M5 Carbon Low Racer
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Die Geschwindigkeiten stimmen nicht, zudem bin ich auch nicht die 15 Runden gefahren, die dort angezeigt sind, sondern weniger. Die Zeiten scheinen aber zu stimmen, was dann bei geänderter Rundenzahl einen Vergleich mit den Fahrern einer Gruppe ermöglicht (allerdings nur, wenn derjenige weiß, wo er mitfuhr). Für Außenstehende ist die Tabelle ohne Aussage :mad:.
    Spaß gemacht hat es natürlich trotzdem und beim nächsten Mal wird es wieder Ausreißversuche meinerseits geben (und dann bleib ich an dem Quest, dass mir in Leer genau richtig kam, auch dran :D)
    Gruß
    Karsten

    Der hofft, dass die Ergebnisliste noch korrigiert wird.
     
  10. Christian Schaefer

    Christian Schaefer

    Beiträge:
    136
    Ort:
    Braunschweig
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Eigenbau
  11. Troubadix

    Troubadix

    Beiträge:
    6.613
    Alben:
    2
    Ort:
    Kreis Marburg / Hessen
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Liegerad:
    Radius Troll
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Der Link funktioniert. Echt tolle Bilder!
     
  12. Heiko

    Heiko

    Beiträge:
    3.055
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Deshalb hatte ich auch angemerkt, dass langsam etwas passiert :D
    Gestern war noch nichts auf der Seite. Heute sind die ersten Anzeichen erkennbar, dass an den Ergebnissen gearbeitet wird :)
    Und nun habe ich gerade geschaut und es sind noch mehr Infos zum 100km eingetragen. Die Jungs sind offensichtlich dran...

    Gruß
    Heiko
     
  13. Kitelie

    Kitelie

    Beiträge:
    196
    Ort:
    59302 Oelde
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Optima Baron
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]


    Ich habe mich schon am Sonntag bei einem Gespräch gewundert. Auf meine Frage wie es beim 100 km Zeitfahren gelaufen ist, wurde mir geantwortet."Super hatte eine schnelle Gruppe wo jeder mitgezogen hat"
    Aus deinem Komentar klingt mir auch heraus, dass anscheinend beim Zeitfahren Windschattenfahren erlaubt ist. Wurde denn nicht Zeitversetzt gestartet? Jeder Fahrer im Abstand von 60 Sec ähnlich wie in Tilburg?
     
  14. ob-spm

    ob-spm

    Beiträge:
    442
    Ort:
    14197 Berlin
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Das Rad ist aus Pappelholz. Fand ich echt klasse!

    - Olli
     
  15. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    12.992
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Es war kein EZF sondern ein ganz normales Rennen.
    In einer frühen Planung wurde das 100km-Rennen mal als EZF anonciert aber wieder fallen gelassen.

    Tschö
    René
     
  16. Kitelie

    Kitelie

    Beiträge:
    196
    Ort:
    59302 Oelde
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Optima Baron
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Ahh,

    alles klar danke für die Info
     
  17. CarstenO

    CarstenO

    Beiträge:
    17
    Ort:
    26723 Emden
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Moin Moin,

    auch von mir ein herzliches Dankeschön an das Orga-Team und alle, die mitgeholfen haben. Es war ein tolles Wochenende mit vielen netten Gesprächen und guten Tips zu Fahrzeugoptimierung, hat mir sehr viel Spaß gemacht.

    Viele Grüße,
    Carsten
     
  18. Andreas Seilinger

    Andreas Seilinger gewerblich

    Beiträge:
    921
    Ort:
    Ottenhofen b. München
    Liegerad:
    Birk Comet
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Hallo Renngemeinde,

    Viele Bilder gibt es ja schon zu sehen, aber wenige Berichte über die Rennen. Wir sind jetzt auch von der Küste wieder zurück am anderen Ende der Republik angelangt. Daher kann ich jetz hier mal meine Eindrücke aus Teilnehmersicht schildern. Darf dann gerne auch drucktauglich abgewandelt für das InfoBull übernommen werden.

    900km auf Deutschen Autobahnen sind gaaanz schön lang. Daher waren wir froh, schon am Donnerstag angereist zu sein. Allerdings sind 9 Stunden im Auto mind. so anstrengend wie ein 100km Liegeradrennen:D
    Wie schon von vielen Seiten zu hören, waren auch wir vom Zeltplatz, dem Sportheim, der Verpflegung und der allg. Stimmung recht angetan. Wäre schade gewesen, das versäumt zu haben. Daher vielen Dank an alle Macher und Unterstützer, allen voran Christoph Hipp und Verpfleger Nils Schmidt. Lecker war´s und deine positive und entspannte Art war eine Wohltat. Rundum hat also alles gepasst, daher zu den Rennen.
    Angetreten bin ich in der teilverkleideten Klasse mit meinem inzwischen gut bekannten Frosch- Comet. Nach Studium der Teilnehmerliste war die Marschrichtung auch schnell klar : Nachdem es bei der WM nur zum Vize im 200m Sprint gereicht hat, sollte hier ein Titel drin sein. Daß die ganze Sache hpts. ein Ding zwischen mir und Niels van der Wal aus den Niederlanden werden würde, lag nach der WM und der CV 08 auch in der Luft.
    Den Anfang machte das 100km Kriterium auf einer 4km langen Landstrasse mit 2 engen Haarnadelkurven, die im Begegnungsverkehr in beiden Richtungen befahren wurde. Eigentlich völlig problemlos, trotzdem kam es zu einem sehr kritischen Unfall, den ich nicht verschweigen will. Eva Navratilova verhakte sich beim Windschattenfahren am Vordermann und scherte aus der Gruppe taumelnd auf die Gegenfahrbahn aus. Dort stiess sie seitlich frontal mit einem Quest zusammen. Beide Fahrzeuge fuhren zu der Zeit eine Geschwindigkeit von etwa 45 km/h und landeten im Strassengraben. Fast Totalschaden am Quest, Evas Kohlerad auch erheblich beschädigt. Daß beide kurze Zeit später lediglich mit leichteren Verletzungen nach Erstversorgung durch die Ambulanz schon wieder auf eigenem Fuß unterwegs waren, ist fast ein Wunder. Die Karosse des Quest hat wohl eine Menge Energie des Aufpralls geschluckt. Das hätte auch wirklich böse ausgehen können. Zurück zum Rennen. Es war heiss, sehr heiss und kaum Wind. Trotzdem war das Tempo hoch und unsere Gruppe von über 10 Mann schnell auf 4-5 reduziert. Niels und ich machten abwechselnd die Pace, aber auch unverkleidete Fahrzeuge konnten folgen und teilweise Geschwindigkeiten von 45km/h in Führung liegend vorgeben. Ich zog mehrere Sprints an, um meine Verfolger abzuschütteln, letztendlich entschied sich mein Rennen aber erst 100m vor der Zieldurchfahrt, als Niels im Sprint die Kräfte verliessen. Somit alles nach Plan, ich erster, Niels zweiter und ein schönes Geschenk zu meinem 40 Geburtstag. Übrigens, die 60 Bier am Abend waren von mir, falls das jemand nicht mitbekommen hat;)
    Samstag 200m Sprint, das ist schnell erzählt. Etwas Gegenwind liess keine Top Geschwindigkeiten zu. Daher reichten meine 60km/h aus um mich wieder vor Niels zu setzen. Beeindruckend die Leistung von Daniel Düsentrieb Fenn im Milan. Ohne grosse Adaption in einem fremden Fahrzeug setzte er mit 73km/h einen echtem Massstab für Velomobile. Ohne Wind wären bei mir etwa 3km/h mehr möglich gewesen, bei Daniel hätte es dann wohl auch für die 75er Marke gereicht:eek: Rrrrespekt und natürlich der VV-Sieg für ihn.
    Am Sonntag stand der Höhepunkt, das Stundenkriterium in der Leeraner Innenstadt, auf dem Programm. Mein Weg zum Titel war bisher ja makellos, aber genauso schnell kann man hier seine gesammelten Punkte wieder verspielen. Kurz mal im entscheidenden Moment hinter Überrundeten in der Kurve eingeklemmt und schon ist er dahin, der erhoffte Titel. Entsprechend hoch war die Nervosität bei mir und das Scharren mit den Hinterreifen der Teilnehmer am Start. Die Startaufstellung mit langsamer startenden Velomobilen ganz vorne war etwas unglücklich (man hätte ihnen einige Sekunden Vorsprung geben sollen), daher wurde ich gleich mal eingeklemmt und musste schon in der ersten Runde der Spitze hinterherrennen, was aber doch mit einem kräftigen Antritt auf 58km/h gut gelang. Es bildete sich bei den TV und UV Fahrern eine Gruppe von 10-15 Mann, die die gesamte Stunde in wechselnden Positionen halten sollte. Da ich meinen Titel vor Augen keinesfalls durch Lutschen am Hinterrad erschleichen wollte, zog ich immer wieder Zwischensprints an und klemmte mich einige Zeit an das Quest-Heck von Herbert Schwarzer. Das hatte auf den Geraden Geschwindigkeiten von über 50km/h zur Folge. Mit Erstaunen musste ich feststellen, daß meine Verfolger trotzdem dauerhaft nicht abzuschütteln waren. Darunter waren auch einige unverkleidete Räder, pilotiert von Matthias König, Alain Hinzen, Jan-Marcel van Dijken und Konsorten. Ihnen gelang es bis zum Schluß, mit der Spitze mitzuhalten, bei einem recht hohen Schnitt von über 47km/h über das gesamten Rennen. Mit einem 45er konnte man hier also keinen Hering mehr vom Teller ziehen. In der vorletzten Runde zog Niels recht früh seinen Endspurt an, den ich gerade noch parieren konnte. Letztendlich hatte er dann für die letzte Runde seine Körner verschossen. Ruhe gab es für mich aber nicht, musste ich mich doch glatt von Jan-Marcel van Dijken und ich glaube Matthias König auf Unverkleideten kurz vor der Ziellinie übersprinten lassen. Meine Hochachtung vor dieser Leistung. Trotzdem gewann ich zum 3.mal die teilverkleidete Klasse und konnte somit einen lupenreinen EM- Titel einfahren. Na ja gut, soo grandios war die Leistung nicht. Es fehlten schon ein paar potente Gegner, die nicht am Start waren. Ich weiss also schon, meine Leistung einzusortieren. Fast unbemerkt hatte übrigens Pieter Hollebrandse bei allen Rennen den 3. Platz errungen, so war das Treppchen klar aufgeteilt.
    Daniel Fenn konnte sich durch einen weiteren Sieg vor Ymte ebenfalls seinen EM Titel sichern, Jan-Marcel gewann die unverkleidete Klasse.
    Vom Räderwerk aus Hannover gab es dann noch jede Menge Sachpreise (Danke Helge) und vom HPV einen kleinen Scheck und Pokale für die Gewinner.
    Schön war´s, aber könnte man Ostfriesland und die Küste nicht etwas Richtung Süden verlegen ?

    Andreas
     

    Anhänge:

    • start.jpg
      start.jpg
      Dateigröße:
      74 KB
      Aufrufe:
      233
    • 40er.jpg
      40er.jpg
      Dateigröße:
      62,1 KB
      Aufrufe:
      220
    • pokal.jpg
      pokal.jpg
      Dateigröße:
      146,3 KB
      Aufrufe:
      200
    dooxie gefällt das.
  19. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    10.454
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Das Bier in der Hand macht dich doppelt sympathisch!!!!

    Schöner Bericht

    Du hast mich übrigens ganz schön erschreckt mich wie Du mich ein paar Sekunden vor dem 100km Start gratuliert hast. Habe ihn vollkommen vegessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2009
  20. Andreas Seilinger

    Andreas Seilinger gewerblich

    Beiträge:
    921
    Ort:
    Ottenhofen b. München
    Liegerad:
    Birk Comet
    AW: Leer 2009 - Bilder & Berichte [Sammelthread]

    Halt, war der Prosecco nach den 2 Bier:D Aber wurscht, Samstag war eh nur 200m... Daher sind wir nachmittags noch privat zur Meyer Werft geradelt und haben die 2 letzten Plätze für eine Führung ergattert. Sehr interessant und tolle Tour durch schöne Landschaft. Könnte mir schon gefallen bei den Friesen. Nur, daß das Meer die Hälfte der Zeit kein Wasser hat, mag mir als Kiter nicht recht schmecken. Kommst endlich nach 1000km an die Küste und findest nur Schlamm und Leute, die 2km draussen auf dem Meeresboden rumtrampeln. A geh, des is ja arg;)

    Andreas