Langlieger Selbstbau

Beiträge
6.536
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Beiträge
121
Ort
Huckstorf
Hallo,
Das mit dem Umschlagen bei Linkskurven stimmt. Ich hab gedacht dass ich da einfach nen Anschlag baue. Aber wenn ich den nur ein bisschen weiter nach außen setzen muss, ist das natürlich die elegantere Lösung. Dass ist ja auch nicht gerade Schwer dass zu fertigen... Ich hab mir gerade eine Kette gebastelt, aus vielen alten. Jetzt muss ich sie noch auf die richtige Länge bringen und dann mal nach der Schaltung gucken... Allerdings muss ich eh mal eine neue Hinterradnabe kaufen. Die Achse ist total verbogen. Ich geb' gleich mal ne Suchanfrage auf.

So, muss jetzt weiterbasteln ;)
Gruß Béla
 
Beiträge
8.353
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Am besten kommt der Kugelkopf nicht nur weiter nach außen, sondern auch weiter nach vorn, möglichst genau neben die Lenkachse. Analoge Änderungen musst du aber auch hinten am Lenker machen.

Ich habe zwei Räder, bei denen die Lenkung nach links umschlagen kann. Da kommt das aber so spät, dass es nur beim Rangieren mal stört.
Bei dir schätze ich, dass das Umschlagen schon bei schätzungsweise 45° Lenkeinschlag passieren kann. Wenn du so fahren willst, solltest du das vielleicht vorher austesten, um den passenden Anschlag zu finden. Einer lenkt sukzessive weiter nach links ein und hält den Lenker gut fest, und ein anderer versucht, das Vorderrad hin- und herzuschwenken. Das wird sich zunehmend weicher anfühlen, und je nachdem, wie elastisch das ist, tut es das auch schon ein Stück vor dem geometrischen Umschlagpunkt.
 
Oben