Kurzvorstellung vom Twike mit kleiner Kaufberatung für Unwissende oder Interessenten

Beiträge
5.644
Ort
bei Landschberg
Velomobil
Quest
Liegerad
THYS 240
Ich hatte vor kurzem für ein paar Tage einen E-Up zur Verfügung. Eigentlich ganz nett, abgesehen davon, dass ich mit meinen langen Haxen den Sitz ganz nach hinten schiebe und dann die Arme weit strecken muss, um an das nicht verstellbare Lenkrad zu kommen. Krass war aber, wie bei Temperaturen unter Null Grad die Reichweite deutlich schneller gen Null gestürzt ist, als die gefahrenen Kilometer zugenommen haben. Ich bin dann nur noch in auf Eco+ gefahren (keine Heizung) und hätte mir seeeehr ein paar Pedale zum Treten gewünscht, ganz egal, ob das mehr Reichweite bringt oder nicht. Von daher finde ich das Konzept der Pedale im Twike absolut durchdacht und angemessen.

Am Twike 3 hat mich bislang immer gestört, dass ich damit nicht auf die Autobahn könnte. Wobei, könnte schon, aber will man alle zwei Minuten einen auffahrenden LKW hinter sich haben und LKW-Überholvorgänge provozieren? Ein E-Auto muss für mich auf der Autobahn mit den LKW mitschwimmen können, sonst kann ich besser beim Velomobil bleiben. Das Twike 5 finde ich sehr interessant (außer den Preis...) und würde gerne mal eine Probefahrt damit machen. Ich könnte mir vorstellen, dass ich dafür viel lieber Geld ausgeben würde als für alles, was unsere Automobil-Großindustrie uns derzeit anzubieten gedenkt.
 
Beiträge
63
Ort
76549
Velomobil
Go-One 3
Man kann mit einem leicht gepimpten Twike 3 schon eine Zeitlang 90km/h fahren solange die Motortemperatur nicht zu hoch ansteigt. Also ich bin schon ab u.an Autobahn mit meinem gefahren wobei mich nur selten ein Lkw überholt hat weil eben nicht viel los war.
Aber ich meide freilich Autobahnfahrten mit dem Twike wenn es nicht unbedingt erforderlich ist. Ruhige Land oder Nebenstraßen mit schlaglochfreien u. ebenen Asphaltdecken machen ohnehin am meisten Spaß damit.......
 
Beiträge
11.726
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Nicht Tabu, aber kostet eventuell €20 "Benutzungsgebühr"
Oh, ist die Autobahnmaut für Radfahrer erhöht worden? Das war doch mal günstiger als Nichtbenutzung eines Schutzstreifens:

TBNR 118100 Sie benutzten die Autobahn/Kraftfahrstraße mit einem nichtmotorisierten Fahrzeug.10,-
 
Beiträge
5.644
Ort
bei Landschberg
Velomobil
Quest
Liegerad
THYS 240
@Twiker Wie ist das eigentlich, wenn verschieden große Personen Twike fahren möchten, geht es schnell und einfach, die Sitzposition und Pedale zu verstellen? Gibt es die Möglichkeit, seine frühere Sitzposition direkt wiederzufinden, ohne probieren zu müssen?
 
Beiträge
63
Ort
76549
Velomobil
Go-One 3
Pedale kann man nicht verstellen , sonst müsste man die Kette auf jener Seite kürzer oder länger machen. Der Sitz ist mit einem Handgriff im Nu stufenlos verstellbar.
Kann man auch genauso schnell komplett rausnehmen. Auch in der Neigung sind die Sitze 4fach ganz easy verstellbar.
Vorige Position müsste man halt zuvor auf der sitzschiene markieren
 
Beiträge
5.644
Ort
bei Landschberg
Velomobil
Quest
Liegerad
THYS 240
Pedale kann man nicht verstellen , sonst müsste man die Kette auf jener Seite kürzer oder länger machen. Der Sitz ist mit einem Handgriff im Nu stufenlos verstellbar.
Aber wenn ich den Sitz verstelle, muss ich doch auch gleichzeitig die Steuerpinne (das Ruder?, den Hebel? wasweisich...) verstellen, dass es wieder zur Sitzposition passt, oder? Geht das? Falls nicht, ist die Bedienung mit 1,50m 1,70m, 1,90m Größe gleichermaßen möglich und angenehm?
 
Beiträge
63
Ort
76549
Velomobil
Go-One 3
Aber wenn ich den Sitz verstelle, muss ich doch auch gleichzeitig die Steuerpinne (das Ruder?, den Hebel? wasweisich...) verstellen, dass es wieder zur Sitzposition passt, oder? Geht das? Falls nicht, ist die Bedienung mit 1,50m 1,70m, 1,90m Größe gleichermaßen möglich und angenehm?

Also ich bin 1,80 u. habe den Sitz fast am Anschlag nach hinten u. habe kein Problem damit egal wie geneigt der Sitz ist.
Den Lenkhebel kann man nicht verstellen nur den Dämpfer der für mögliche Schwingungen des Hebels nach rechts u. Links verantwortlich ist.
Kennst Du vielleicht jemand in Deiner Umgebung wo Du zumindest mal ein Twike probesitzen kannst?
 
Beiträge
5.644
Ort
bei Landschberg
Velomobil
Quest
Liegerad
THYS 240
Also ich bin 1,80 u. habe den Sitz fast am Anschlag nach hinten u. habe kein Problem damit egal wie geneigt der Sitz ist.
Und wenn nach dir eine 1,50m Frau einsteigen würde, würde die nur den Sitz verstellen und könnte dann problemlos fahren?
Kennst Du vielleicht jemand in Deiner Umgebung wo Du zumindest mal ein Twike probesitzen kannst?
Da ergibt sich sicher mal eine Gelegenheit. Muss mal die Augen offen halten oder mit dem Quest mal einen Ausflug nach Benediktbeuren machen.
 
Beiträge
63
Ort
76549
Velomobil
Go-One 3
Und wenn nach dir eine 1,50m Frau einsteigen würde, würde die nur den Sitz verstellen und könnte dann problemlos fahren?

Da ergibt sich sicher mal eine Gelegenheit. Muss mal die Augen offen halten oder mit dem Quest mal einen Ausflug nach Benediktbeuren machen.
Die 1,50m Frau sollte eigentlich keine Probleme haben wenn sie nur den Sitz verstellt.....und als Beifahrerin klappts auf alle Fälle...

Habe Dir bezüglich Kontakt zu Twikern eine PN gesendet
 
Oben