Kommentare zum Velomobil

Beiträge
966
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Die Woche hatte ich einen Termin bei der Sparkasse.
Letztes Mal war warm genug für Brommi (das ich mit reinnahm) - diesmal was kühl, als das DF.

Fahre ganz keck direkt unter den arkadenartig überdachten Eingangsbereich und steige aus.
Kommt eine kleine Gruppe Halbstarke auf mich zu. Einer ergreift das wort und fragt:
"Kann das fahren?"

Mein Wortprozessor läuft auf hochtouren und ich brauche ein paar Sekunden, um den Hintergrund der Frage zu verstehen, aber gebe dann auf und antworte:
"Ja klar - sind doch Räder dran." und trete locker gegen das linke Vorderrad.

Mein Gegenüber ist nicht zufrieden und hat wohl etwas anderes gemeint. Er präzisiert:
"Ja nee - also isch meine ob das auf der Straße fahren kann."

Ach so. Das meint er. Ich stelle mir gerade vor, wie ich mit dem DF - ohne Benutzung der Straße aus einem Helikopter oder per Fallschirm vor die Sparkasse abgesetzt werde und wische den Gedanken dann schnell wieder beiseite und antworte:
"Ja klar - ist ja ein Fahrrad." und öffne gleichzeitig (Typische Handbewegung) den Magnetdeckel vorne und zeige auf die Pedale.

Der Unterkiefer meines Gegenüber senkt sich. Ich fürchte, er hatte sich was anderes gewünscht.
Irgendwas lautes, knatterndes - oder vielleicht elektrisches. Denn er schweigt - und dreht sich ab. Seine Kumpels brabbeln irgend was unverständliches.

OK. Leider kein Kunde.
Hoffentlich kommen die gleich im Termin nicht wieder, um selbst mal auszuprobieren, wie so ein DF fährt. :rolleyes:

Dafür war der Kundenberater kurz später deutlich interessierter (selbst RRler) und hat sogar meine offenkundige Unruhe als Anlass genommen, mir einen exklusiveren "Parkplatz" in einem leeren Büro mit Glastüre in der Kassenhalle zu beschaffen. Wir selbst waren einen Stock höher... :cool:

Seht selbst:
5791B51F-6DC0-4260-B96B-4C711E4BD373.jpeg9272CB9A-AD5E-4F4C-946E-38A4978F9BD4.jpeg
 
Beiträge
966
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Und noch einer von gestern. Leider etwas länglich. Mehr ein Dialog als ein Kommentar. Aber sehr aufschlussreich.

Spoiler Alert: Ein VM ist gar nicht so schnell! Ich werde demnächst wieder aufs UP umsteigen...

Aber zurück zum Anfang:
Ich bin auf dem Endspurt einer 140 km / 1000 hm+ Runde auf einer Bahntrasse mit leichter Steigung und bereue gerade, sowohl Frühstück als auch Wegzehrung ausgespart zu haben.
Weil im Trassenverlauf ein alter Damm mit querendem Straßentunnel darunter weggebaggert wurde, bedeutet die Querung jetzt zwei fiese Rampen mit 19 % Gefälle bzw. Steigung auf der hinteren Seite. Wegen der Querung mit Schikane natürlich ohne Schwung. Is ja klar.
Ich bin also gerade mitten in der Beinpresse und frage mich, was so eine Kette alles abkann, als ein RRler von hinten kommt und so schmunzelnd meint:
"Da nützt der aerodynamische Vorteil wohl nichts mehr, oder?"

Ja nee. Schlauberger. Erwischt. Zähneknirschend gebe ich ihm Recht, dass bei Schritttempo Aerodynamik so ziemlich unnötig ist.
Seine Partnerin (auch RR - Partnerlook) raunzt gerade von hinten, er solle mal zügig machen und er zieht kurz an, damit sie ihren Pace halten kann. Eine Minute später sind wir oben und das Fragespiel beginnt:

"Wie schnell fährt das denn so im Schnitt?"

Naja, kommt auf die Kondition und die Strecke an. Ich hier im Bergischen bin froh, wenn ich die 30 mal knacke. Mein Gegenüber wirkt erstaunt.

"Wie - schneller nicht? Das schaffe ich ja mit dem Rennrad! Wieso nicht schneller?"

Ja, Du wiegst ja auch viel weniger als ich (denke ich). Aber zähle halt so auf: Fiese Rampen, enge Kurven, die man wegbremsen muss und dass man schon schneller fahren kann, wenn man denn eine gute Strecke hat. Aber die muss dann auch direkt vor der Haustüre liegen, weil man sonst bei der Rückkehr nach Hause wieder den ganzen Schnitt versaut.

"Ja und wie schnell kann mann dann so im Schnitt bei guter Strecke fahren?"

Ich denke so an @Axel-H und mir schwebt so eine "50" vor dem geistigen Auge, da irgendwo hinter der Elbe kurz bevor man in die Nord- oder Ostsee fällt. Also sage ich "50".

"Was?" lacht mein wackerer RRler. "Das schaffe ich ja sogar mit dem Zeitfahrrad."

OK. Muss schon etwas tolles sein, so ein Zeitfahrrad. Nach einem kurzen Hin- und Her zu Kosten und Schaltgruppen beim VM überlege ich ernsthaft, ob so ein "Zeitfahrrad" nicht vielleicht eine bessere Anschaffung für mich als so ein VM wäre.
Aber einen Trumpf habe ich noch und führe an, dass man in so einem VM auch schön im Winter fahren kann, weil man nicht so schnell friert.

"Dafür gibt es ja warme Klamotten".

Ach so. OK. Sieht auch schick aus. So im Team-Look mit Partnerin(?) durch die einstellig kühle Landschaft zu rollen. Richtig gemütlich. Naja.
Ich fahre noch ein wenig hinter den beiden her, die mir gerade Seite an Seite den schmalen Trassenweg verstellen und frage mich, warum ich überhaupt in so einer engen, teueren, schwitzigen Klapperkiste sitze.
Dann zieht er etwas an und setzt sich vor sie. Ich glaube man nennt das "Windschatten" erinnere ich mich noch von früher.
Ein kleiner Druck im Pedal und ich gleite vorbei, winke und beobachte, wie sie im Spiegel kleiner werden.

Das mit dem "Zeitfahrrad" habe ich mir aber gemerkt und will mal schauen, ob ich so eins gegen mein DF eintauschen kann.
:unsure:
Muss ein Geheimtip sein.

PS:
Pustekuchen. Gerade gefunden. So ein Zeitfahrrad ist eine hässliche, noch unbequemer aussehendere Variante eines Rennrades mit so einem magischen Lenker-Vorbau nach vorne. Ich habe keine Ahnung, womit das angetrieben wird und wie man damit über 100 km oder mehr einen 50er Schnitt schafft, wenn man nur die nächsten 10 m vor sich den Asphalt sehen kann.
Da schnecke ich lieber mit < 30 km/h mit meinem alten DF rum und genieße die Landschaft.
 
Beiträge
2.619
Ort
Reutlingen
Velomobil
Milan SL
Die Menschen am Fuße der schwäbischen Alb sind so herzig. Fahre durch Unterhausen da höre ich gerade noch von hinten. "Sitzt da a Mensch drin"

Die ersten 3 RR heute kamen mir mit erhobenene Fäusten entgegen, das Lächeln im Gesicht zeigte mir, dass es sich um Begeisterung handelte.

Als ich auf dem Radweg eine Gruppe überholte Hörte ich eine Frauenstimme rufen "geile Karre"

Ein überholender Motoradfahrer hob nach dem Einordnen den (y)

Ebenso ein Jugendlicher skate Board Fahrer (y).

Der Eisverkäufer kam aus seinem Laden raus und sagte, Sie fahren so oft hier vorbei, jetzt muss ich mir das mal anschauen. Ist ein Fahrrad, wie schnell, kein Motor. ...

Als ich einsteige fragt ein älterer Herr mit was fährt das? Wasserstoff? Ich hebe mein Eis hoch und sage Eis oder Bier.

Mein Oma Schriftzug belustigte auch einige Passanten.
 
Beiträge
12
Ort
Aumühle
Velomobil
Orca
letzten Sommer fuhr ich auf dem Fahrradweg (linke Straßenseite, aber vorgeschrieben hier) ein leichtes Gefälle (Brückenrampe) mit velomobiltypischer Geschwindigkeit, da taucht von hinten ein Polizeiwagen auf, verlangsamt neben mir die Geschwindigkeit für ein paar meter, fährt wieder mit normaler Geschwindigkeit weiter, ca 150 weiter ligt links eine einmündung, Polizeiwagen biegt dort ab und (wie erwartet) steigen beide Polizistinnen aus und die eine schwingt die Kelle.
Nach einem freundlichen Moin, kommt die Frage, warum ich auf einem Fahrradweg fahren würde, meine natwort: weil dies ein Fahrrad ist und dort das blaue Schild dafür hängt.
Fahrrad? so schnell, ob ich wohl einen Motor hätte? Die zweite Polizistin guckt aufs Heck und sagt: Nee, der hat kein Nummernschild.
Da hab ich dann die große Klappe am Orca aufgemacht und auf die Oberschenkel geklopft: das sind die Motoren! Leichtes Eröten bei den Beiden, ein freundliches dann aber bitte aus Sicherheitsgründen in Zukunft etwas langsamer fahren und weg waren Sie.
Ich war allein auf weiter Flur und Fahrrad und Fußweg waren zusammen 5 M breit...
 
Beiträge
1.310
Ort
Bei Donauwörth, demnächst FFB
Velomobil
DF
Trike
ICE Sprint
neben Kommentare vom Wegesrand: "Geiles Tei" was ganz besonderes. Ich parke an der Tankstelle und nachdem ich herauskam, meine Sachen verstaut habe kommt eine interessierter junger Mann auf mich zu und will wissen, wie ich lenke, wie schwer, nur Fahrrad und so weiter. Das alles auf Deutsch und englisch (echt lange ich, das ich englisch sprach) , der begeisterte Mann war aus Slowenien.
 
Beiträge
23.941
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
@ChristianW : Du hast den typischen Rennradfahrer erwischt. Da geht es nach folgendem Motto : "Geschwindigkeit x wurde für 10Sekunden gehalten, also ist das die Durchschnittsgeschwindigkeit!". Einen 50er Schnitt will ich sehen. Das geht, aber nur von Vollprofis mit 450Watt auf der Pedale und einem Setup, von dem man sich 4 After7 kaufen kann...
 
Beiträge
433
Ort
Kreis WAF
Velomobil
Milan SL
Ich war heute beim Motorradzubehörshop, um mir ein paar dicke Kettenschlösser anzuschauen, und um die Gelegenheit zu nutzen, bei ein paar meiner Favoriten direkt prüfen zu können, ob ich die Ketten überhaupt durch die Räder gezogen bekomme. Die normalen Fahrradläden haben ja nicht so das, was man als "sicher" bezeichnen kann. Deswegen hab ich mir neben dem Buchungsbeleg noch ein beliebiges Milan-Bild ausgedruckt, um im Geschäft nicht einen vom Pferd erzählen zu müssen, warum ich unbedingt mit den Schlössern nach draußen möchte. Der für die Technik zuständige Mann guckt sich das Bild an, wird bei der kurzen Schilderung immer interessierter, und will draußen unbedingt selbst nachsehen.
Ich hab beim Eintreffen zuerst mal die BM-Haube aufgesetzt. Das alleine hat schon gezündet. Der Blick in den Innenraum, und ein "Ist DAS GEIL!" folgte. (Hatte ich jetzt nicht so erwartet, vor allem in der Intensität, schließlich sehen solche Leute öfter mal "heiße Öfen".)
 
Oben