Kommentare zum Trike

Beiträge
191
Ort
24626 Kleinkummerfeld
Trike
HP Gekko
Gestern stand ich mit meinem Trike irgendwo in Bad Oldesloe (auch gerne "Bad Old Esloe" genannt), als ein kleiner Junge (vielleicht 5 Jahre alt) mit seinem Fahrrad auf mich zukam. Ich erwartete irgendeinen Kommentar, eine Frage zu meinem Trike, aber weit gefehlt: Es entspann sich folgender Dialog:

"Du bist ja barfuß, das geht aber nicht?" – "Warum nicht?" – "Weil deine Füße dann dreckig werden." – "Das stimmt, aber die kann man ja waschen." – "Warum machst du das?" – "Barfuß gehen? Weil es ein schönes Gefühl ist." Der Kleine zieht seine Sandalen aus und stellt einen Fuß auf den (etwas rauen) Asphalt. "Neee, das stimmt nicht." Sprach’s, und fuhr mit seinem Rad davon. Kommentar zum Trike? Fehlanzeige …

:) Wolfgang
 
Beiträge
11.827
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Es ist vielleicht auch besser, dass der Kleine die Sandale wieder angezogen hat, weil man sich nackte Füßchen auf dem Up im Gegensatz zum Trike viel leichter wehtun kann (z.B. beim Anhalten an etwas Spitzem verletzen oder auf heißem Asphalt verbrennen).
 
Beiträge
8.918
Ort
Kreis Marburg / Hessen
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
Radius Peer Gynt
Trike
Steintrikes Roadshark
B (belehrend): "Das ist ein Sit Bike, so nennt man das!"
Sprachmanscherei, würg. Wenn mir jemand so kommt, dann gehe ich direkt ins Englische: "You mean it´s a recumbent trike. And for me, it´s my personal nocar."
Letzteres ist zwar auch ein Kunstwort, aber wenigstens in einer kohärenten sprachlichen Umgebung und vielleicht bringt es die Leute zum Nachdenken.
 
Beiträge
44
Ort
Münsterland
Trike
ICE Adventure
Morgenrunde, ich stoppe kurz beim Dorfbäcker und krame, noch sitzend, Geld und Maske aus der Tasche.
Ein Herr verlässt die Bäckerei, sieht mich und bietet an:
"Darf ich Ihnen die Tür aufhalten?"

Ob er dachte dass ich mit dem Trike vor die Theke fahren wollte?
 
Beiträge
331
Ort
Marburg / Stuttgart
Liegerad
Challenge Hurricane
Trike
HP Gekko
Ich erlebe immer wieder, wie Leute fragen, ob das "noch ohne E" ist (eigentlich nie, wenn ich schnell fahre, sondern immer nur, wenn ich mehr oder minder gemütlich bzw. angestrengt den Berg hochkurble).
 
Beiträge
191
Ort
24626 Kleinkummerfeld
Trike
HP Gekko
Ich erlebe immer wieder, wie Leute fragen, ob das "noch ohne E" ist (eigentlich nie, wenn ich schnell fahre, sondern immer nur, wenn ich mehr oder minder gemütlich bzw. angestrengt den Berg hochkurble).
Dass ich als angehender Greis "ohne E" fahre, können viele Leute – obwohl es bei uns fast nur flach ist – kaum fassen. Dass Sie dich das fragen, während du eher langsam unterwegs bist, wundert mich hingegen nicht, denn meiner Beobachtung nach fahren die weitaus meisten E-Biker/-innen hier bei uns ausgesprochen langsam und mit sehr niedriger Trittfrequenz – was mich immer etwas erstaunt.

:) Wolfgang
 
Beiträge
135
Ort
Karlsruhe
Trike
ICE Adventure
Kommentare wie "cool", "sieht bequem aus" und so bin ich ja bei uns in der Gegend gewohnt, aber das das Trike sich auch als Aufhänger zum flirten und baggern eignet war mir neu. Sonntag an einer Parkbank vorbeigeradelt an der ein Papa mit seinen Kids am spielen war und spontan meinte: "toll, darf ich mich dazulegen?" - musste leider ablehnen, so breit ist nicht mal der Sitz vom Adventure HD :ROFLMAO:
 
Beiträge
120
Ort
Mönchengladbach
Trike
Hase Lepus
fahren die weitaus meisten E-Biker/-innen hier bei uns ausgesprochen langsam und mit sehr niedriger Trittfrequenz – was mich immer etwas erstaunt.
Mit E-Unterstützung geht das ja auch sehr gut, daher kommt das wohl. Bei Tretlagermotoren mit Drehmomentsensoren ist die Unterstützung ja umso stärker, je kräftiger der Fahrer in die Pedale tritt. Niedrige Trittfrequenz = mehr Kraft auf dem Tretlager = mehr Motorunterstützung = bequemer, trotz niedriger Frequenz. Allerdings auch geringere Reichweite des Akkus als bei höherer Frequenz. Merke den Unterschied selbst bei den Trikes von meiner Frau und mir: Meine Frau fährt ein neues Lepus mit Shimano Steps, ich ein altes mit "Bastellösung" Schachner Nabenmotor vorne. Letzterer hat keinen Drehmomentsensor, er unterstützt gemäß Drehgriff-Vorgabe sobald die Pedale sich drehen (egal ob mit oder ohne Kraft). Das fühlt sich ganz anders an als die Steps-Unterstützung, die man umso mehr spürt, je langsamer (aber kräftiger) man tritt. Bei Steps muss man schon bewusst auf die Trittfrequenz achten.
 
Beiträge
191
Ort
24626 Kleinkummerfeld
Trike
HP Gekko
... Bei Tretlagermotoren mit Drehmomentsensoren ist die Unterstützung ja umso stärker, je kräftiger der Fahrer in die Pedale tritt...
Interessant! In den letzten Tagen habe ich übrigens einige Male das andere "Extrem" erlebt: E-Bike fahrende (jüngere) Menschen, die mit scheinbar nicht unerheblichem Krafteinsatz sehr schnell an mir vorbeigesaust sind, wobei der Motor mir (im Vergleich zu den langsamen und leisen Senioren) ziemlich laut vorkam. Vielleicht muss ich doch mal studienhalber selbst eine Runde auf einem E-Bike drehen – ich kann mir diese Effekte gar nicht richtig vorstellen.

:) Wolfgang
 
Beiträge
11
Ort
Bremerhaven
Trike
HP Scorpion fs 26
Szene: Familie mit Tochter auf Radtour. Tochter auf 24"-Rad sichtlich genervt, weil Radfahren ihr anstrengend ist. Ich komme mit dem Trike heran, und wir warten alle an einer roten Ampel.

Kind: "Guck mal, da kann man drauf liegen!"
Mutter: "Ja, aber da muss man auch treten."
Kind: "Ja, aber da kann man drauf LIEGEN!"
Ich: "Und bequemer als ein Aufrechtrad ist es auch."

Ich glaube, wenn die Eltern der kleinen das richtige Rad kaufen, dann wird die auch zur Radfahrerin.

---

Bei der Autoposer-Fraktion bekomme ich gern mal Jubelschreie von ihren Beifahrerinnen, wenn die mich (mit erstaunlich ordentlichem Abstand) überholen. Ich spiele ihnen dann ein paar Töne auf meiner Hupe (Posthorn-Ballhupe) vor.

---

Ich fahre im Sommer an einer Dönerbude vorbei, draußen stehen Leute davor und mümmeln ihre Döner, um die Eintragung in die Kontaktliste für den Verzehr drinnen zu umgehen. Einer blickt auf:

They see me rollin', they hatin'

Hat wohl nicht verstanden, dass ich an der Stelle in der Position bin, das zu singen.

---

Ich betreibe natürlich auch Nachwuchsförderung: Wenn Kinder auf mich zukommen und das Scorpion total interessant finden und sowas auch haben wollen, sage ich immer, dass es sowas auch für Kinder gibt. Wenn die dann leuchtende Augen bekommen, erwähne ich das KMX K3 und dass @henningt in Ottersberg das verkauft - und sage das auch den Eltern, und wieviel es kostet (ab ca. 500 Euro). Gab schon einige, die sowas dann haben wollten.
 
Oben