Stammtisch Knickyluten - Virtuelle Gruppe mit Jahrestreffen

Beiträge
9.489
Wie macht man die Schablone? Körper in Klarsichtfolie wickeln, Bauschaum auf den Rücken, Scheiben schneiden und aus Sperrholzholz nachsägen?
Gruß Krischan
 
Beiträge
14.193
Ein Abdruck vom Rücken im Sand erspart dir den Bauschaum.
Da gabs doch mal aus der Leipziger Gegend eine Bauanleitung der "Mandoline", eines Sitzes, der in der Hüfte breiter und zwischen den Schulterblättern sehr schmal war. Bebildert im Netz. der heatte sich an den Strand gesetzt, mit Gipsbinden angeformt und dann spachteln & schleifen. Leider 20 Jahre her, ich finde nix mehr.
 
Beiträge
129
Mal eine ganz andere Frage - ich hoffe, die ist OK hier und braucht erstmal keinen eigenen Thread:

Hat schon mal jemand ausprobiert, ein normales Flevobike auf Kindergröße einzustellen? Also das Tretlager sehr weit hinten befestigt, womöglich gar hinter dem vorderen Dämpfer, also ungefähr mittig über dem Vorderrad? Man bräuchte dann vermutlich vorne eine Ketten-Umlenkrolle an der Schwingenachse, aber das wäre ja machbar.

Würde das wohl überhaupt funktionieren? Oder wäre die Hebelwirkung für die Beinlenkung dann zu schlecht?
 
Beiträge
139
Vor allem würde das Einfedern Probleme machen. Für Menschen mit kurzen Beinen funktioniert das Flevo Racer besser.
 
Beiträge
129
Habe ich auch schon überlegt mit dem Racer, sowas habe ich neuerdings ja auch. Allerdings ist der insgesamt viel größer und auch höher und deshalb womöglich schlechter handhabbar für kleinere Menschen? Außerdem will ich natürlich meinen schicken Neuerwerb nicht gleich wieder an den Nachwuchs abgeben ... ;)
 
Beiträge
129
Für den größeren lässt sich mein klassisches Flevobike inzwischen sogar schon regulär einstellen:

FB0704E8-78B4-49C1-B417-7DDB7D815695.jpeg

Die kleinere ist aber erst ungefähr 145 cm, so ganz genau weiß ich das gar nicht. Und auch sie würde ich gerne schon mal so früh wie möglich an die hohe Kunst des Knicklenkens heranführen, daher meine Überlegungen.

Ich fände es auch interessant mal zu sehen, ob Kinder (die allerdings auch schon jahrelang Stehrad-verdorben sind) sowas schneller lernen als alte Knacker.
 
Beiträge
2.017
Ich fände es auch interessant mal zu sehen, ob Kinder (die allerdings auch schon jahrelang Stehrad-verdorben sind) sowas schneller lernen als alte Knacker.
Darf ich eine Prognose abgeben? Die lernen sowas dermaßen schnell, da kommen Dir die Tränen, wenn Du dran denkst, wie lang Du selbst dafür brauchst. :eek:
 
Beiträge
139
Hi

FlevoBerliner,​

Ich mach mal eine sehr grobe Überschlagsrechnung auf.
Ich bin 175 cm groß und habe bei meinem flevo racer noch 13 cm Platz, um das Tretlager in Richtung Sitz zu verschieben. 175 - 2*13 = 149 cm Körpergröße. Wir nehmen aber noch 2 cm kürzere Pedale, dann kommen wir auf 147 cm Körpergröße. Mädchen haben gegenüber Jungen im Verhältnis zur gesamten Körpergröße längere Beine.
Ergebnis: Es könnte sehr knapp werden. Man müsste es ausprobieren. Die Kette müsste dann wohl gekürzt werden.
Ein anderes Problem ist die Höhe des Rahmens. Hier könnte man erst einmal kleinere Räder einbauen, z.B. 20er statt 28er. Das ginge am einfachsten, wenn der Rahmen eine Anbaumöglichkeit für Scheibenbremsen hat.
Hoffentlich hilft dir das ein wenig weiter.

lg.
Christian

btw. ich habe noch eine weiße Hinterradgabel mit Scheibenbremsenanbaumöglichkeit irgendwo rumfliegen, die ich gegen Spende an eine Flüchtlingshilfe abgeben kann.
 

MAD

Beiträge
998
Mal eine ganz andere Frage - ich hoffe, die ist OK hier und braucht erstmal keinen eigenen Thread:

Hat schon mal jemand ausprobiert, ein normales Flevobike auf Kindergröße einzustellen? Also das Tretlager sehr weit hinten befestigt, womöglich gar hinter dem vorderen Dämpfer, also ungefähr mittig über dem Vorderrad? Man bräuchte dann vermutlich vorne eine Ketten-Umlenkrolle an der Schwingenachse, aber das wäre ja machbar.

Würde das wohl überhaupt funktionieren? Oder wäre die Hebelwirkung für die Beinlenkung dann zu schlecht?

Das ist ein Interessanter Punkt. Meine Tochter (8) hat auch intresse an einem Flevobike.
Seit kurzen habe ich auch eins gefunden für nen kleinen Preis jetzt muss ich mich nur koch mit dem Besitzer einig werden.

Denke mal den tretlagerschlitten würde ich unten aufschneiden das er nur Seitlich geklemmt wird. So die Idee. Ob das klappt, och weiß es (noch) nicht.
Mit der Kettenlinie müßte man dann mal schauen.
Aber probieren über studieren
Würde dann vllt auch erst mit 16 oder 18 Zoll anfangen statt dem 20"
 
Beiträge
721
Was mich gerade beschäftigt ist, dass mich das Fahren noch sehr anstrengt, obwohl ich nicht außerordentlich schnell fahre. Ist das generell beobachtbar?
 
Beiträge
129
… oder Fixie …

Danke für euer Mitdenken und die vielen interessanten Ideen! Ich werde demnächst mal anfangen herumzuexperimentieren. Erstmal mit der potenziellen Nachwuchs-Flevonautin persönlich (die in meinem Fall knappe 10 ist), um Beinlänge, Sitzhöhe etc. auszuprobieren und eine Idee von der erforderlichen Tretlagerposition zu bekommen. Ich will möglichst nicht allzuviel umbauen.

Denke mal den tretlagerschlitten würde ich unten aufschneiden das er nur Seitlich geklemmt wird.
Du meinst so, dass er nur von links und rechts gegen den Vierkant drückt? Ich glaube, das würde nicht halten. Aber es gibt da ja unterschiedliche Modelle, bei meinen sind das Gegenstück und die Schrauben komplett entfernbar, so dass man das Tretlager an fast jeder beliebigen Stelle des Vierkants befestigen könnte.

Die lernen sowas dermaßen schnell, da kommen Dir die Tränen, wenn Du dran denkst, wie lang Du selbst dafür brauchst.
Ich kann uns etwas trösten. Das dachte ich (und vor allem mein Sohn ) auch erst. Aber der ganz schnelle Instant-Erfolg war es zumindest bei den ersten zwei, drei Versuchen dann doch nicht. Fortsetzung steht noch aus.

Einfach Draufsetzen und Losfahren war jedenfalls nicht. Man müsste es wahrscheinlich gleich als erstes statt Aufrecht-Rad lernen, oder parallel dazu.
 
Beiträge
9.489
Die Tochter eines Freundes sauste nach ner halben Stunde durch die Gegend wie auf nem uP... 12 Jahre alt.
Sowas gibts ja immer mal, aber das junge Hirn schaltet vielfach schneller.
Anfang der 90er erzähle mir ein DIY-Flevonaut (sind wir nicht alle ein bisschen FlevoDIY?), dass er nach 3 Monaten hartem Training endlich vernünftig fahren konnte. Da kam ein Kumpel zu Besuch, Hubschrauberpilot, unbeeindruckt von den Lernwegschilderungen, setzte sich aufs Flevobike und fuhr einfach los, inclusive U-Turn auf der Fahrbahn. Der DIY fing spontan an zu weinen...
Hat jemand Bock, ein Kinderracertje zu zeichnen? Ich würde es nach Vorgabe bauen.
Schönes Wochenende,
Gruß Krischan
 
Oben Unten