KMX Kobra unruhiger Geradeauslauf bei höherer Geschwindigkeit

Beiträge
14
Ort
Dortmund
Trike
KMX Cobra
Achtung erst einmal! Ich bin blutiger Trike-Anfänger! Heute hatte ich die erste größere Tour über etwa 30 km mit der KMX Kobra. Habe mich prinzipiell recht schnell reingefunden, aber bei Bergab-Fahrten empfinde ich Geschwindigkeiten von über 25 km/h als sehr unruhig, vor allem bei Kanaldeckeln und Bodenwellen kommt mir das ziemlich gefährlich vor. Das Trike ist neuwertig, ist etwa 800 km gelaufen aber schon 3 Jahre alt. Vorn sind Reifen 24 x 200 (Big Apple), hinten ein Reifen 26 x 200 montiert, Reifendruck etwa 4 bar.

Na ja, vielleicht bin ich auch nur zu ängstlich? Oder habt Ihr einen Tipp?

Danke für Eure Antworten
Bernd
 
Beiträge
2.087
Ort
1210 Wien
Liegerad
Flevo Racer
Trike
Steintrikes Wild One
Hallo und willkommen @Heilpraktikus
Sind die Räder fest (wenn Du versuchst daran zu wackeln)?
Streift auch nichts , zB. die Bremse einseitig?
Fährt dein KMX auf ebener Strecke auch geradeaus (Lenkung auslassen und aufhören zu Treten)?
Wenn ja , mußt Du Dich vielleicht erst an das Trike gewöhnen.
Lg
Gandalf
 
Beiträge
423
Hallo
Ich fahre zwar kein KMX aber ein Performer JC70 mit sehr direkter Lenkung :

Meine Vermutung:
Du musst dich eingewöhnen. Habe über 200 Km gebraucht um mit der Lenkung klar zu kommen .

Am Anfang konnte ich nicht mal normal geradeaus fahren. Nach 200 Km ging's dann ganz gut und nach 300 Km wollte ich nichts anderes mehr ...auch bei ü50 Kmh bergab liegt das Performer wie ein Brett auf der Straße. Sollte beim Kmx das ja auch einem tiefen Schwerpunkt hat nicht anders sein .
 
Beiträge
76
Ort
74889 Sinsheim
Trike
Specbike Comfort Trike
Willkommen @Heilpraktikus und willkommen im Club der blutigen Anfänger! :sneaky:
Dieses Gefühl kenne ich nur zu gut und mir ging es ähnlich - mein Trike lenkt auch sehr, sehr direkt.

Mittlerweile weiss ich wie meine Trike bei 40+km/h reagiert und kann es sehr gut beherrschen.
Am Anfang hat es sich auch auf gerade Strecke sehr aufgeschaukelt, was sich allerdings nach ein paar Kilometern gegeben hat. Nun kann ich grösstenteil wirklich geradeaus fahren.
 
Beiträge
9.239
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Guten Morgen Bernd,
Habe mich prinzipiell recht schnell reingefunden, aber bei Bergab-Fahrten empfinde ich Geschwindigkeiten von über 25 km/h als sehr unruhig, vor allem bei Kanaldeckeln und Bodenwellen kommt mir das ziemlich gefährlich vor.
Tipp: erst auf physische Ursachen kontrollieren:
  1. Lenker festhalten und an den Vorderrädern einzeln wackeln. Ist Spiel fühlbar? Falls ja: wo?
  2. Vorderräder festklemmen und am Lenker wackeln. Ist Spiel fühlbar? Umkehrspiel, Leerweg ohne Widerstand?
  3. Reifen und Felgen / Laufräder auf Rundlauf kontrollieren, Speichenzug dito.
Falls hierbei nichts auffällt, auf psychische Ursachen kontrollieren:
  1. Sofern der Lenker zu fest, verkrampft oder unter Stress gegriffen wird, bringt dies bei Stößen und Erschütterungen zusätzliche Unruhe hinein.
  2. Unter Stress / Angst verändert sich das Einschätzungsvermögen und die gefühlte Sicherheit.
  3. => Lenker locker und entspannt versuchen, zu halten und lenken. Nicht zu locker (muss in gefährlicher Situation beherrscht werden können), aber auch nicht verkrampft.
Sofern sich bei beiden Kontrollen kein Hinweis ergibt, nutze einen großen Parkplatz, bspw. Einkaufsgelegenheit an Ruhetagen zum Üben: driften, Kanaldeckel und ähnliche Unregelmäßigkeiten überrollen.

Freundliche Grüße sendet
Wolf
 

Dan

Beiträge
742
Ort
70736 Fellbach
Liegerad
Eigenbau
Trike
HP Gekko
Was ist denn 200 für ein Maß bei BAs? ich kenne 50 oder 60 (mm Reifenbreite). Bei meinem Trike war es so, dass es Geometriebedingt mit 32-38mm Reifen viel stabiler fuhr (Google mal Lenkrollradius).
Das kann aber bei dir schon durch die 24" Räder versaut sein, mE sind die KMX ab Werk mit 16-20" Rädern, Lenkrollradius und Nachlauf können nicht für alle Radgrößen passen.
 
Beiträge
3.962
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Das Trike ist neuwertig, ist etwa 800 km gelaufen aber schon 3 Jahre alt. Vorn sind Reifen 24 x 200 (Big Apple), hinten ein Reifen 26 x 200 montiert, Reifendruck etwa 4 bar.
Geh mal Richtung 2,5bar Druck bei den Reifen. Wenn du keine 200kg+ wiegst, ist 4,0bar deutlich mehr Druck als nötig bei den dicken Pellen und macht das Trike eventuell etwas nervöser.

Bin noch kein KMX gefahren. Ein guter Teil ist wahrscheinlich Gewöhnung an die direkte Lenkung.

Das kann aber bei dir schon durch die 24" Räder versaut sein, mE sind die KMX ab Werk mit 16-20" Rädern, Lenkrollradius und Nachlauf können nicht für alle Radgrößen passen.
Mit 24" Vorderrädern wird die Lenkung eines Trikes aber nicht nervöser, sondern eher merklich ruhiger bei hohen Geschwindigkeiten (mit Abstrichen bei der "Kurvenfreudigkeit").
 
Beiträge
14
Ort
Dortmund
Trike
KMX Cobra
Hallo Leute und vielen Dank für Eure Tipps! Ich war mit dem Trike heute Morgen in einer Werkstatt, es ist technisch wohl okay, halt so gut wie neu. Ich konnte dort eine Kobra mit 16er Rädern probieren. Das Teil liegt viel ruhiger, vor allem das Aufschaukeln bei höherer Geschwindigkeit war kaum zu spüren. Mit dem Reifendruck werde ich - dank Eurer Ratschläge - auch mal etwas experimentieren. Wird wohl von allem ein bisschen sein, zusammen mit einer Portion Schiss ;-)
@ Marc: Nein, zu 200 kg fehlt noch ein bisschen, von der Beruhigung des Trikes durch größere Räder habe ich auch schon gehört, bei mir ist das allerdings nicht zu spüren
@ Dan: Ich hatte den Punkt vergessen: Soll heißen 24 bzw. 26" x 2.00, sorry
@ anotherkiwi: I´m checking the pressure, thank you!
@ Gandalf, Klaus, Titanwolf: Danke für die Technik-Tipps - haben wir gerade in der Werkstatt geprüft, alles i.O.
@ Liegendradler: Danke für´s Mut machen, hat gut getan!!
 
Beiträge
3.962
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Ich konnte dort eine Kobra mit 16er Rädern probieren. Das Teil liegt viel ruhiger, vor allem das Aufschaukeln bei höherer Geschwindigkeit war kaum zu spüren. Mit dem Reifendruck werde ich - dank Eurer Ratschläge - auch mal etwas experimentieren. Wird wohl von allem ein bisschen sein, zusammen mit einer Portion Schiss ;-)
@ Marc: Nein, zu 200 kg fehlt noch ein bisschen, von der Beruhigung des Trikes durch größere Räder habe ich auch schon gehört, bei mir ist das allerdings nicht zu spüren
Ah! Ok. Das Teil schaukelt sich also bei höheren Geschwindigkeiten auf.

Dann kontrollier als erstes die Spureinstellung der Vorderräder. Die Räder sollten an der Vorderseite etwa 2-3mm enger zusammenstehen als Hinten.


Und "spiel" ein bisschen mit dem Reifendruck. Als groben Test: 3,0bar, Testrunde fahren, 2,5bar, wieder ne Testrunde, dann 2,0bar und noch ne Runde. Dann kannst du schon mal bestätigen oder ausschliessen ob der Reifendruck eine Rolle spielt.
 
Beiträge
1.280
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
I did a road test on the main road south for the first time since I installed the motor (in December), there is a 2.8 km descent with gradients up to 10-12%. Front tyres Big Ben Plus showing their age and inflated to 3.4 bar, rear tyre recent Maxxix DTH inflated to 3.8 bar.

For the first time ever on the trike I didn't brake on the way down - I am getting more confident at moving my body weight around in corners and all the corners have the correct camber on that hill.

Very slight pedal steer at cadence 120 RPM - again I wasn't scared.

Top speed 62 km/h according to the LCD, if you correct for 50-662 rear tyre that would be around 66 km/h. No fear! :giggle: I think that if I had a >54 chainwheel I would have been able to pedal to +70 km/h.

Now I am looking for a similar hill with better quality surface...
 
Beiträge
14
Ort
Dortmund
Trike
KMX Cobra
Danke für die konstruktiven Tipps. Vorlauf messe ich nach, Reifendruck wurde von 4,3 (!) auf 2,8 bar reduziert auf allen 3 Rädern. Es sind ja auch "big apples" drauf. Jetzt schlagen die Zähne nicht mehr so aufeinander bei Schlaglöchern und das Spurverhalten ist schon merklich besser.
 
Beiträge
1.280
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
Danke für die konstruktiven Tipps. Vorlauf messe ich nach, Reifendruck wurde von 4,3 (!) auf 2,8 bar reduziert auf allen 3 Rädern. Es sind ja auch "big apples" drauf. Jetzt schlagen die Zähne nicht mehr so aufeinander bei Schlaglöchern und das Spurverhalten ist schon merklich besser.
Try keeping slightly higher pressure than that on the rear, say 3.4 bar minimum, that will reduce your rolling resistance quite a bit. The other day I hadn't checked pressure before leaving home (bad boy!) and had 2.8 bar on the front and it was very comfortable but a little bit slow, that is how I noticed. My front Big Ben Plus are old enough to have exactly the same tread pattern as your Big Apples. I like to have them between 3.4 and 3.0 minimum. I have tried 3.8 and it was a bit bouncy :eek:
 

Dan

Beiträge
742
Ort
70736 Fellbach
Liegerad
Eigenbau
Trike
HP Gekko
Mit 24" Vorderrädern wird die Lenkung eines Trikes aber nicht nervöser, sondern eher merklich ruhiger bei hohen Geschwindigkeiten (mit Abstrichen bei der "Kurvenfreudigkeit").
Wenn der Lenkrollradius bei 20" neutral ist, wird er bei 24" negativ sein, das heißt das Rad läuft innerhalb der projizierten Lenkachse, ein Hindernis führt zum selbsttätigen Gegenlenken, dummerweise tun das Bodenunebenheiten auch, und das führt bei hoppelnden BAs beim hinundher-hoppeln zum Flattern der Lenkung, auch wenn größere Räder durch mehr Masse und Nachlauf eigentlich ruhiger laufen sollten!
 
Beiträge
1.280
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
Wenn der Lenkrollradius bei 20" neutral ist, wird er bei 24" negativ sein, das heißt das Rad läuft innerhalb der projizierten Lenkachse, ein Hindernis führt zum selbsttätigen Gegenlenken, dummerweise tun das Bodenunebenheiten auch, und das führt bei hoppelnden BAs beim hinundher-hoppeln zum Flattern der Lenkung, auch wenn größere Räder durch mehr Masse und Nachlauf eigentlich ruhiger laufen sollten!
Good point, the way to fix that would be to re-spoke the wheels offset to the exterior.
 
Beiträge
3.962
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Wenn der Lenkrollradius bei 20" neutral ist, wird er bei 24" negativ sein, das heißt das Rad läuft innerhalb der projizierten Lenkachse, ein Hindernis führt zum selbsttätigen Gegenlenken, dummerweise tun das Bodenunebenheiten auch, und das führt bei hoppelnden BAs beim hinundher-hoppeln zum Flattern der Lenkung, auch wenn größere Räder durch mehr Masse und Nachlauf eigentlich ruhiger laufen sollten!
Wieviel praktische Erfahrung mit 24" (oder 26") Vorderrädern am Trike hast du? Ich kann deine theoretischen "Probleme" in der Praxis nicht bestätigen. Bei mir sind es etwas über 30.000km, zum überwiegenden Teil mit 50-55mm breiten Reifen und auch bei über 70km/h.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.280
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
Please note I didn't say it was a problem - when it is within reasonable limits of course - just that there is an easy fix.

I have slightly negative scrub radius because I have larger than designed for tyres and my handling got less twitchy too after putting them on.
 
Oben