Kleidung für kaltes Wetter

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von Thorsten, 01.09.2012.

  1. Thorsten

    Thorsten Guest

    Hallo zusammen,
    da der Sommer anscheinend langsam zu Ende geht wollt ich mal wissen was Ihr so für Klamotten beim Trikefahren an habt.
    Ich hab mich bislang nur im Netz umgesehen und kann mich nicht wirklich entscheiden ob Thermo Radhose oder MTB Hose etc......
    Mit Jeans oder Sport/Jogginghosen zu fahren ist eher schwierig aufgrund der Kette und mit kurzen Hosen wird´s langsam bissl frisch.

    Bin mal gespannt auf die Antworten.

    Gruß aus der kalten Pfalz

    Thorsten
     
  2. Tino

    Tino

    Beiträge:
    2.394
    Alben:
    2
    Ort:
    Nördlich von Regensburg
    Velomobil:
    Velayo
    Liegerad:
    ZOX Kettybike
    Trike:
    KMX Cobra
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Für den Lieger würde ich lange Lauftights verwenden. Die Radhosen sind auf dem Lieger eher unpraktisch.
     
  3. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    9.660
    Alben:
    1
    Ort:
    40723 Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Trike:
    Sonstiges
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Hallo Thorsten,

    zu dem Thema gibt es hier mindestens eine ziemlich ausführliche Unterhaltung, in der ich auch meinen Senf dazugegeben habe. Die Suchfunktion sollte Dir weiterhelfen.

    Gruß, Klaus
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2012
  4. Rainaari

    Rainaari

    Beiträge:
    1.540
    Alben:
    1
    Ort:
    D 63820
    Trike:
    HP Scorpion fs
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Servus,

    ich verwende Lauf- oder Radlertights in unterschiedlichen Dicken, je nach Wetter, ggf. noch kombiniert mit langen Unterhosen. Wenns wirklich kalt wird (<-10°C) ziehe ich ggf noch eine athmungsaktive Regenhose drüber.

    Vorteil der Polsterung bei einer Radlerhose: Es zieht nicht so im Gemächt...

    --Rainaari
     
  5. Thorsten

    Thorsten Guest

    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Aha,
    und Dein Komentar soll mir dabei helfen den einen Beitrag zu finden?:confused:
    Meinst Du nicht das ich mir schon den Wolf gesucht hab bevor ich mich traue was zu Fragen und dann trozdem damit rechnen muß so unnötige Antworten zu bekommen?:eek:
    Geb ich "Kleidung" ein kommt schonmal die ersten 50 Beiträge kein Thread der darauf hinweißt.
    Der Link zu Deinem Senf wär warscheinlich auch hilfreicher gewesen als der Hinweis auf die Suchfunktion.

    Gruß Thorsten
     
  6. trubby

    trubby

    Beiträge:
    3.810
    Alben:
    11
    Ort:
    Kreis Rastatt
    Velomobil:
    Bülk
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Lepus
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Für die Kette gibt's Kettenschutzrohre. Gegen kalten (Fahrt-)Wind helfen Windstopper, möglichst dünn und nur zum drüber ziehen. Darunter dann je nach Fahrstiel und Sensibilität und Präferenzen Jeans, Jogginghosen, Lauf-/Wander-/Funktionshosen (die guten sind schön leicht und trocknen schnell wieder, wenn sie mal nass wurden) oder Radhosen ohne "Windeln". Wenn's richtig kalt wird (Minusgrade), noch ein Paar "lange Männer" drunter. Je nach Temperatur kann man dann auch die eine oder andere Schicht kürzen oder weg lassen.

    Obenherum entsprechendes Äquivalent.

    Grüße,
    André
     
  7. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    9.660
    Alben:
    1
    Ort:
    40723 Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Trike:
    Sonstiges
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Hallo Thorsten,

    Problem 1: Es gibt einen Unterschied zwischen mindestens einem und dem einen. Abgesehen davon war die Empfehlung nicht, einen Einzelbeitrag zu finden, sondern ganze Threads (s.u.).

    Wieso trotzdem? Es weiß ja niemand, dass gesucht hast. Hättest Du das erwähnt, hätte ich Dir sicher geholfen, so wie ich es auch jetzt tue. Oder meintest Du mit "im Netz umgesehen", dass Du die Suchfunktion benutzt hast? Ich ferstehe unter "im Netz suchen" auf den Seiten der einschlägigen Händler nachschauen. Und im Gegensatz zu Deiner Reaktion war mein Hinweis auch nicht unfreundlich, obwohl es immer wieder Leute gibt, die schlicht zu faul sind zu suchen.

    Oh, entschuldige, ich wusste nicht, dass Du nicht weißt, dass ein einzelnes Suchwort eher selten zu einem befriedigendem Ergebnis führt. "Kleidung, kalt" bringt z.B. dieses ans Licht:
    https://www.velomobilforum.de/forum/showthread.php?28717-Der-Winter-naht&highlight=Kleidung+kalt
    https://www.velomobilforum.de/forum...dung-zum-Triken-Biken&highlight=Kleidung+kalt

    Entschuldige bitte, dass ich Dir nicht unterstellt habe, dass Dich die eigenständige Benutzung Suchfunktion überfordert (dann wäre Deine jetzt gezeigte vergrätzte Reaktion eher angemessen gewesen), sondern von Bequemlichkeit oder schlichtem Vergessen der Suchfunktion ausgegangen bin. Zudem nehme ich an, dass es neben meinen Beiträgen noch weitere für Dich interessante in diesen Threads gibt und Du meine dann ja automatisch mit findest.

    Gruß, Klaus
     
  8. Thorsten

    Thorsten Guest

    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Zum Glück sind das was Du annimmst und was ich tasächlich gemacht habe oder was mich an meine geistigen Grenzen bringt 2 Paar Stiefel.

    Es sei mir verziehen das dies erst mein 8. Beitrag ist und ich noch nicht jeden Thread 5 mal gelesen hab.
    Schade, das egal in welchem Forum ständig auf die Suchfunktion hingewiesen wird ohne vielleicht nen Tip auf einen entsprechenden Link oder Suchwort zu geben.

    Na ja so oder so,jetzt hab ich ja was ich wollte:dafuer:.




    Das mit den Radhosen ohne "Windeln" hab ich mir auch überlegt.Ich bin mir nur nicht so ganz sicher was die Dicke der Ausführung angeht.
    Bislang bin ich nur "Schönwetterfahrer".So lang es aber trocken ist wollt ich künftig auch bei niedrigeren Temperaturen fahren.
    Auf die Laufhosen bin ich noch nicht gekommen.
    Das Kettenschutzrohr ist wohl bei mir auf der falschen Seite angebracht,nämlich unten:D.
    Eins hab ich am Trike schon gemerkt, wenns praktisch ist sieht`s nicht gut aus(Gepäckträger,Schutzrohr,Schutzblech).:rolleyes:
    Bin bislang nur mit kurzen Hosen unterwegs gewesen, in die Jeans hab ich mich wegen der Kette und auch wegen dem Kneifen an den "wichtigen" Stellen nicht getraut.

    Dann werd ich demnächst doch mal zu B.O.C. oder Decathlon fahren und mich live umsehen.
    Dort zu suchen macht warscheinlich mehr Sinn.

    Schönen Sonntag noch zusammen

    Servus Thorsten
     
  9. peter n.

    peter n.

    Beiträge:
    1.454
    Alben:
    1
    Ort:
    63571 Gelnhausen
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Liegerad:
    Eigenbau
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Zur Dicke der Ausführung der Hosen:

    Ich besitze aus mehreren Jahren und diversen Auktionsverkäufen (Aldi, Tschibo...) mehrere Sommer/Winter- Laufhosen, enganliegend.

    Ich ziehe unter einer solchen Hose KEINErlei Thermounterhose, sondern:
    Je nach Kälte ziehe ich mehrere dieser Laufhosen übereinander an.

    Wird's zu warm, entferne ich Schichten. Die Schuhe können dabei angezogen bleiben. Und so kommts, dass ich nie "nur noch in Unterhose" fahren muss.
    In der Übergangszeit ist die innerste Schicht eine dünne, kurze Radhose (mit entferntem Polster). So bin ich auf dem offenen Rad für alle äusseren und inneren Temleraturbedingungen gewappnet. Regenschutz nutze ich nicht.

    Peter N.
     
  10. Tino

    Tino

    Beiträge:
    2.394
    Alben:
    2
    Ort:
    Nördlich von Regensburg
    Velomobil:
    Velayo
    Liegerad:
    ZOX Kettybike
    Trike:
    KMX Cobra
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Wer eine Herbst-/Winter-Radhose, allerdings mit "Windel" braucht, Aldi-Süd hat Montag welche im Angebot. Qualität ist OK für den Preis, ich habe zwei davon und hab sie auf dem MTB intensiv genutzt.
     
  11. raimi

    raimi

    Beiträge:
    511
    Ort:
    13503 Berlin-Reinickendorf (OT Heiligensee)
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Hallo, da ich nur zur Fitness fahre, stellt sich die Frage der Fahrt zur Arbeit nicht. Ich benutze Lauftights in unterscjiedlicher Länge je nach Wetter. Außerdem auch noch eine Radhose, wegen Polsterung im Schritt für den Wind von vorne nicht die schlechteste Lösung.


    Tschüss
     
  12. CAS

    CAS

    Beiträge:
    2.267
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    ich habe mir letztes Jahr eine Odlo Hose gekauft.
    Atmungsaktiver als alles was ich sonnst habe, dazu 100% wasserdicht auch bei Extremduschen.
    Von Odlo. Habe das Model leider nicht gefunden. War wohl auch nicht als Fahrradhose angeboten. Hat rechts eine Seitentasche mit Reißverschluss. Ein elastisches Bund mit Klettverschluss rechts und links zur Bundweitenregulierung. Das Gummi hinten am Rücken ist breit und sehr dünn und drückt nicht durch. Hat Kniebelüftung vorne. An der Seite ein Sechseckmuster von oben bis zu den Knien. Unten ist ein Reißverschluss.

    Die Hose war das beste was ich in all den Jahren hatte.
    Würde mich freuen, wenn jemand das Model ergooglet. Hatte selber leider keinen Erfolg.Preis knapp unter 100 Euro.
     
  13. Rudolf

    Rudolf

    Beiträge:
    22
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Moin Thorsten,

    je nach Fahrstrecke, Länge, Steigungen und Temperaturbedingungen, habe ich die Kleidung variiert.

    Wird es kühl, habe ich langes mit windstopper und ggf. sogar noch eine Lange Unterhose getragen.
    Windstopper eigentlich mehr für den Oberkörper, da der die wenigste Arbeit leistet, die Beine muss man primär
    in Pausen vor Auskühlung schützen.
    Schwitzfeuchte muss schnell raus, logisch. Wanderhosen und lange Unterwäsche tun es auch, je nach Fahrzweck.
    Man sollte auch darauf achten, dass das Material nicht noch zusätzlich Feuchtigkeit aufnimmt.
    Aufgrund der Anströmung beim Liegerad, sollte man den Unterleib vor Auskkühllung schützen, da kann eine kurze Radlerhose schon helfen.

    Schwierig wird es , nach meiner ausreichenden Erfahrung in NO, wenn es um Regen geht. gleich welcher Art.
    Leider ist es ein Widerspruch in sich, wenn man sich gegen Regennässe schützen will mit Hilfe von Regenschutzkleidung,
    und doch dann von innen her durch den Schweiß "angefeuchtet" wird, weil der Dampf nicht abgeführt wird.
    Da hilft am Ende doch nur ein Kleiderwechsel.

    allzeit gute Fahrt

    Rudolf
     
  14. Tino

    Tino

    Beiträge:
    2.394
    Alben:
    2
    Ort:
    Nördlich von Regensburg
    Velomobil:
    Velayo
    Liegerad:
    ZOX Kettybike
    Trike:
    KMX Cobra
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Das einzige was dann hilft ist möglichst wenig anzuziehen und am besten Funktionskleidung die nicht viel Wasser aufnimmt.
    Das geht zumindest in der warmen Jahreszeit ganz gut.
     
  15. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    6.418
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Skilanglaufkrams ist genauso einen Blick wert.
    Wenn man "Exotenhobbies" hat, dann kann man nicht erwarten, dass jemand extra dafür Sachen herstellt, jedenfalls nicht bei den größeren Herstellern. Zum Glück sind wir aber nicht bei Arzneimitteln, wo bei off-label-Anwendung einer dazwischenhaut. Daher wird einfach das benutzt, was passt. Ich achte v.a. auf warme Gelenke, bin auch gelegentlich schon mit kurzer Hose und Kniewärmern unterwegs gewesen. Wenn Füße und Hände zu kalt werden, dann ist bei mir oft das Problem zu viel Kühlung weiter oben (Knöchel, Handgelenke, Unterarme und -schenkel).

    Jeans kann man auf der Außenseite zusammenfalten und mit Klettbändern zusammenhalten. Ich nehme nur noch welche aus Gummi, denn die aus einfachem Gewebeband halten bei mir nie. Wenn die Jeans kneift, dann prüfe mal, ob die Unterhose zu weit hochgezogen ist und/oder zu eng anliegt. Normalerweise ist für die Familienjuwelen genug Platz zwischen Beinen und Sitz, man muss ihnen nur die Möglichkeit geben, sich den auch zu suchen.


    Viele Grüße,
    Stefan
     
  16. yuriko

    yuriko

    Beiträge:
    1.068
    Alben:
    3
    Ort:
    55299 Nackenheim, Im Gehren
    Velomobil:
    Leiba classic
    Liegerad:
    Flux S-Comp
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Hallo Thorsten,
    für den Winter habe ich mit diesen Hosen gute Erfahrungen gemacht.
    Biehler Polar Running Winter Tight
    Thoni Mara Winter Tight
    Und mit diesen Lauftrikot
    Biehler Polar Running Winter Long-Sleeve
     
  17. Alltagsradler

    Alltagsradler

    Beiträge:
    823
    Alben:
    1
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Moin,

    wer hat denn Erfahrung mit den Füßen im Winter. Klick-Schuhe 1-2 Nummern größer, dicke Socken? Bei mir zieht es immer so an der Pedalplatte im Schuh und von unten/vorne in die Hose... Kennt da jemand eine gute idee?

    Tschüß

    Thomas
     
  18. YourBottomIsEnormous

    YourBottomIsEnormous

    Beiträge:
    2.867
    Trike:
    KMX Viper
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Jeans funktionieren wunderbar, daß da was kneift habe ich auf dem Trike noch nicht feststellen können, eher schon im Auto. Bei Kälte einfach die Hose unten zubinden, ein Reflektorband mit Klettverschluß bietet sich in der dunklen Jahreszeit an, Hosenklammern helfen auch gegen Kettenfett.
    Gegen kalte Finger gibt es wunderbare dünne Handschuhe im Reitbedarf mit denen man auch problemlos schalten kann, um zu verhindern daß die Handgelenke abfrieren weil die Ärmel hochrutschen oder der Wind in die Ärmel fährt sind Frottee-Schweißbänder vom Tennis praktisch.
    Was ich noch suche ist ein Obergewand welches nur den Wind von der Brust abhält aber den Rücken nicht zu warm macht, vielleicht sollte ich mal versuchen einfach eine Weste verkehrt herum anzuziehen.
     
  19. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    6.418
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Erfahrung schon, aber keine besonders gute. :eek:
    Die Platte ist halt eine Kältebrücke, und in den meisten Schuhen kommt da auch Wasser rein. Letzteres kann man mit Silikon verhindern. Ansonsten hab ich bisher nur Neopren-Überschuhe probiert, aber die helfen genau dort nicht. Evtl. kannst Du aus hartem Schaumstoff eine isolierende Einlage basteln, aber allzu viel Hoffnung will ich Dir da nicht machen - verrippte Sohlenkonstruktionen und der Druck des Ballens zermahlen mit der Zeit fast alles. Auf keinen Fall den Fuß zu eng einzwängen oder weiter oben durch enge Sachen die Blutzirkulation behindern.
    Wo genau zieht's denn bei Dir in die Hose? Falls unten am Bein: Einfach das Loch zumachen, ggf. mit Überschuhen oder mit 'ner drübegezogenen Socke. Falls im Schritt: Warme Socke reinlegen (hab ich vor 15 Jahren mal aufgeschnappt, aber nicht selber probiert). Außerdem mal gucken, ob nicht das Vorderrad da kaltes Wasser hinnebelt (ggf. Schutzblech verbessern) - wobei das bei Trikes kaum sein kann, bezieht sich also eher auf Einspurer.


    Viele Grüße,
    Stefan
     
  20. YourBottomIsEnormous

    YourBottomIsEnormous

    Beiträge:
    2.867
    Trike:
    KMX Viper
    AW: Kleidung für kaltes Wetter

    Wie wäre es mit Einlagen, die Sorte wo eine Seite alukaschiert ist? Wenn du Neopren als Mattenware findest kannst dir auch daraus Einlagen zurechtschneiden, das Zeug wird selbst vom Fußschweiß ( der dann unweigerlich kommen wird ) nicht zersetzt. Oder eben Schlaufen statt Klickies.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden