Klare Verhältnisse bei Regelverstößen

Beiträge
229
Einer meiner Beiträge wurde von @Reinhard aus der Diskussion über diese Carola wegen OT entfernt. Das möchte ich nicht diskutieren, es ist sein Forum und wenn er meint, der gehört da nicht hin, dann ist das so. Ich bekam darauf eine Nachricht mit dem Inhalt "Rest wie angekündigt" - und daraufhin wurde ich im betreffenden Fred auf read-only gesetzt. Auch das möchte ich hier nicht diskutieren, ist eben die Konsequenz für "OT".

Aber: Wenn man dazu schon eine Nachricht bekommt, tut es nicht weh, dort klare Verhältnisse zu schaffen, zumal "eine Woche read-only" sich im Tippaufwand kaum von "Rest wie angekündigt" unterscheidet.
 

Reinhard

Team
Beiträge
21.644
Den Zeitraum der Schreibsperre kannst Du m.W. dort sehen. Außerdem geht es nicht um eine Woche sondern um einen Tag.
 
Beiträge
229
Ich sehe da nur dass ich keine Schreibrechte habe, aber ok. Wegen sowas muss man jetzt nicht endlos diskutieren.
 
Beiträge
2.089
... es ist sein Forum ...
Das Forum haben alle Mitschreibsler im Laufe der Jahre geschaffen und nicht der Herr Reinhart alleine! Das sollte der Herr der Forumse mit seinen Mitstreitern mal nicht vergessen. Er hat die Voraussetzungen für dieses Forum (Pflege etc.) geschultert - darum hatte ihn aber nie einer bekniet - das tat er aus eigenem Antrieb. Wenn sich nur ein paar Hansels für "sein" Forum interessiert hätten, dann könnte er heute nicht so selbstherrlich agieren; weil: auf was sollte er sich denn diesbezüglich was einbilden? Das Thema selbst? Das hat er nicht erfunden! Na ja, das Forum wird den Weg gehen, den alle betagten Angelegenheiten gehen: den Vetternweg ... wie langweilig ... und? Werde ich jetzt gesperrt/rausgeschmissen nach über 10 Jahren? Und meine vielen Beiträge ... bleiben dem Chef sein "geistiges" Eigentum ... ? :unsure:
 
Beiträge
9.730
Wieso sollte er Dich rauswerfen? Ist eine Meinungsäußerung und Vermutung ("Vetternweg"), kein Angriff, Beleidigung o.Ä.

Er hat die Voraussetzungen für dieses Forum (Pflege etc.) geschultert ..
.. und das Risiko. Rechtliche Risiken, Datenschutz- und Urheberrechtsrisiken (welche mit den neusten politischen Beschlüssen nicht geringer werden).
Um "Fame" zu bekommen, gibt es einfachere Wege fernab von Foren. Wohl weil ein gewisses Herzblut & Interesse an der Szene, den Themen selbst besteht, existiert das Forum weiterhin (meine Vermutung).

Ein Risiko kann z.B. sein, wenn privat-persönliche Kleinkriege in Öffentlichkeit (= Forumsthemen) ausgetragen oder Themen zerredet werden.
 
Beiträge
2.089
... und das Risiko. Rechtliche Risiken, Datenschutz- und Urheberrechtsrisiken ...
... sicherlich; der Rattenschwanz ist bei allem, wo es um etwas geht, länger als man zunächst sieht bzw. sehen will ... manchmal habe ich auch einen schlechten Tag und wem ein Rattenschwanz auf den Nerven liegt, hat das gelegentlich auch ... nur wird es ihm oft heftiger vorgeworfen ... Bosse dürfen eben keine Fehler machen ... :sneaky:
 
Beiträge
8.006
Leute, Leute, führt eure Regen Bäcker Auto Diskussion in der Plauderecke.
Insbesondere die immergleichen schon tausendmal gelesenen Einlassungen von @eisenherz (dem harten Regenfahrer)
und die kleinteiligen Befindlichkeiten der heilen Welt von von @Kettcar interessieren hier keine Sau.

Klar der Thread hier ist allgemeiner, aber tut bitte so, als würdet ihr über die Fahrzeuge schreiben.
Weiteres schräges OT wird gelöscht.

Kucke, so gehts auch. (y)
Ermahnung, Ansage, (hoffentlich) fertig...
Ist ja nahezu demokratorisch ;)
Gruß Krischan
 
Oben