Kinder Velomobil mit Anhänger Funktion

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Awopbob, 14.03.2019.

  1. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.424
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    also sind alle Eltern die Kinder im Kinder-RAdanhänger hinter sich herziehen verantwortungslos?
    bei Tests schneiden Kinderanhänger bei der Sicherheit meist besser ab, als irgendwelche Sitze am FAhrrad selber...

    ansonsten:
    so und soviele Kinder sterben jedes Jahr bei Unfällen in Autos … ist das Mitnehmen von Kindern in Autos.... ?
     
    AntoineH gefällt das.
  2. tieflieger

    tieflieger

    Beiträge:
    1.213
    Alben:
    4
    Ort:
    s'Heerenberg/Niederlande
    Velomobil:
    Sonstiges
    Liegerad:
    Eigenbau
    Also ich hab mir ein holz velomobil gebaut, bauzeit etwa 4 jahre mit diverse lange pausen ohne vorschrit. Um das mal so eben zu bauen muss mann viel zeit und platz haben. Bei mir waren beide nur eingeschrankt vorhanden.

    Ich glaub nicht das es moglich ist mit ein budget von unter 1000 euro ein velomobil zu bauen met dem ein 6 jahriger schneller ist als ein normales rad.

    Meine tochter ist jetzt 12 und nahert schon die 160 cm. Ich kenne mindestens zwei jungs von 14 die an die 175- 180 cm knabbern. Mit schon 1 velomobil erfahrung als entwickler und kinder von 9 und 12 zuhause kann ich dir sagen das es fast unmoglich ist ein velomobil zu entwicklen das eine so grosses langenunterschied optimal bedient.


    Grusse, Jeroen
     
    RaptoRacer, AntoineH und Awopbob gefällt das.
  3. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.424
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    96% - klingt ja beeindruckend
    ... und wahrscheinlich spielt sich auch 96% des Radverkehrs auf RAdwegen ab ;)

    also die Zahl is a bissal irreführend finde ich
    die meisten Leute ertrinken auch im Sommer, nicht im Winter - ist warmes WAsser gefährlicher ?

    also man findet solche und solche Aussagen, solche und solche Statistiken

    und jeder zitiert natürlich die, die seine Meinung auch widerspiegelt ;)
     
    berry und X34Landspeeder gefällt das.
  4. X34Landspeeder

    X34Landspeeder

    Beiträge:
    13
  5. Awopbob

    Awopbob

    Beiträge:
    38
    Velomobil:
    Quest
    Selbst bauen in einem Makerspace:
    Maschinenkosten : abhängig von der Arbeitsdauer (www.colab.lu)
    Materialkosten : 0€ dank der Wegwerfgesellschaft
    Der Reiz vom selber entwickeln und bauen ist ein großer Faktor.
    Aus Zeitmangel kann es allerdings gut sein dass ich auf ein second-hand Trets zurückgreife das mir netterweise angeboten wurde.

    Ich mach's einfach wie die Angela und lass ein Polizeiauto vor mir fahren, und eins hinter mir. Dann bin ich mir sicher dass mir nix passiert, auch wenn ich mal die Haustür aufmache. Letztens war bei dem Ereignis übrigens fette Luft, ich hatte mir fast ein Haar gekrümmt. :ROFLMAO:
     
  6. Nupsi

    Nupsi

    Beiträge:
    137
    Velomobil:
    Quest
    Ich frage mich, wie viel Geld, Aufwand, Material,... aufgewendet werden müsste, so ein Gefährt herzustellen und wie viel man davon hat. Zumindest zeitnah würde ich nicht erwarten, dass das Kind wirklich für viel Vortrieb sorgen könnte, geschweige denn (sofern das Fahrzeug auch selbständig fahren soll) alleine mitfahren - es sei denn, man würde die Reisegeschwindigkeit nach dem Kind richten. Wenn man das nicht vorhat, würde ich auf eigenen Antrieb verzichten - a la https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-a...nger-liegerad-velomobile-/1058157912-217-2899
    .. .
     
  7. Awopbob

    Awopbob

    Beiträge:
    38
    Velomobil:
    Quest
    Geld: nicht viel
    Aufwand: viel
    Material: so viel wie nötig
    Fazit: hauptsache Spaß für mich beim bauen, und das Kind beim fahren. Auch wenn es mehr bremst als antreibt. Es geht drum ans Ziel zu kommen, und dass das Kind wenigstens das Gefühl hat etwas dazu beizutragen. Ansonsten würde ich auch nen Croozer nehmen und nicht so enge Glashaussauna...
     
  8. tieflieger

    tieflieger

    Beiträge:
    1.213
    Alben:
    4
    Ort:
    s'Heerenberg/Niederlande
    Velomobil:
    Sonstiges
    Liegerad:
    Eigenbau
    Kinder konnen kurzzeitig sehr beachtliche leistungen bringen wenn sie wollen. Ist schon wunderbar ein sechsjahrigen zu sehen der sich und sein rad und uber die Follow me kuplung auch noch mutter samt ihr Okeja auf 15 kmh beschleunigt. Im richtigen moment kann eine solche leistung sehr hilfreich sein.

    Wenn du es wirklich willst, dan mach es. Versuch dein idee moglichst weit zu konkretisieren und hohl hier kritik. Zum abkuken gibt es hier auch vieles. Ich wurde dir raten die Holzvelomobile Ditte mal gut an zu sehen.

    Grusse, Jeroen
     
    Nupsi, Awopbob und dendrocopos gefällt das.
  9. Awopbob

    Awopbob

    Beiträge:
    38
    Velomobil:
    Quest
    Jup, positive Kritik ist immer wünschenswert. Ich schau mir die Ditte mal an. Der Prototyp wird sowieso sicherlich aus Holz hergestellt, die Fahrradteile nehme ich dann von Rädern die ich vor der Müllhalde rette.
     
    chrischan und Nupsi gefällt das.
  10. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.415
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Das GARMIN Varia RTL511 Fahrrad-Radar Rücklicht dürfte auch für ein Gespann funktionieren:


    Zum von Eva (für Ymtes Kinder ;-) gebauten Kindervelomobil „miniVM“ gibt es eine gute Beschreibung inkl. Zeichnung und Bilder auf dem Blog von Velomobiel.nl:
    https://velomobiel.wordpress.com/2011/01/05/een-uniek-velomobieltje/
    7BC5E78C-14D4-4D75-839E-7984ED7B4D78.png
    ...und hier die Beschreibung vom Bau: https://velomobiel.wordpress.com/2011/02/14/minivm-vordert/

    31511A0D-AF25-4B11-A68D-10601C007418.jpeg

    Wir haben Spitze und Ende von unserer Holz-Seifenkiste damals einfach „aus dem Vollen“ geraspelt und geschliffen. Damit sind auch weichere Rundungen möglich.
    Ein anderer Trick ist eine einfache aber große Holzschüssel vorne einzubauen:
    B9E2C546-18F1-4D21-B411-2495B480720A.jpeg
    (Gibt’s auch in Birke, passend zum Sperrholz;-)
    Kann man auch zwei mal durchschneiden, dann hat man vier schöne Ecken...
    ...Müslischalen ergeben einmal geschnitten schöne hintere Endkappen für oben und unten.
    Schüsseln an Übergängen einfach etwas überstehen lassen und dann nach aushärten des Leims passend runterschleifen.

    Statt Lack Möbelwachs (kinderspielzeugtaugliche Qualität) mit Schwamm auftragen. Geht kinderleicht, die Lütten können mitmachen und Schrammen und Kratzer sind einfach mit Schleifblock und Schwamm nachzuarbeiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2019
    w_v5pl, Awopbob, Marc und 3 anderen gefällt das.
  11. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.415
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Schöne Holzdetails für Vorderradaufhängungen findet man übrigens bei @lotharko in den Alben.

    Eine andere Möglichkeit ist einfach das Vorderteil eines alten KMX-Kindertrikes zu verwenden, dann hat man auch gleich einen verschieblichen Tretlagermast miterworben und man kann das ganze Element mit ein paar Schloss-Schrauben durch die Vierkantprofile auf dem Holzboden festschrauben.
    Allerdings muss dabei die Lenkung umgebaut werden.
     
  12. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.415
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Hier mal ein altes KMX, noch mit Kunststoffrädern: FAAFDA6A-7148-4EFC-BD4E-E31609091A6B.jpeg

    Hier ein finnisches Fahrzeug mit Tretkurbelwelle und seitlicher Kettenführung auf ein Hinterrad:
    FF86DAF7-51E7-4959-8E44-0AEC88E995C9.jpeg 65E58711-01D2-4659-9C21-98E5DCEB25D9.jpeg

    Hier Harald Winklers 9kg Velomobil ohne Verkleidung, auch mit Tretkurbelwelle und seitlicher Kettenführung auf ein Hinterrad:
    66D40F3A-B181-4C53-942A-BC82BC929452.jpeg

    Und hier mal ein Kindertretauto zum Vergleich:
    764E956B-DC70-4AF8-AD5B-CA4BB8B7E849.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2019
  13. Awopbob

    Awopbob

    Beiträge:
    38
    Velomobil:
    Quest
    Wow! Vielen Dank für den reichen Input. Ab mitte April schau ich mir das ganz im Detail an.
    Mein Bruder ist Tischler, er kann mir mir den Holztechniken weiterhelfen.
     
  14. lotharko

    lotharko

    Beiträge:
    699
    Alben:
    2
    An welche Alben hast du denn da gedacht?
     
  15. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.415
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Ok, wohl eher Fäden.
    Es gab irgendwo nette Bilder der Lenkkopflager Deiner Holz-Trikes.
    Werde ich bei Gelegenheit mal raussuchen und hier verlinken...
     
  16. Disch

    Disch

    Beiträge:
    936
    Velomobil:
    Quest
    Awopbob gefällt das.
  17. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.415
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    BCFC6116-54A2-4A5D-A3E1-D0B5D4045827.jpeg
    Und dann im Faden Sperrholztrike-nr-3 weiterlesen...
     
    Awopbob gefällt das.
  18. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.415
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    FF1A64C6-4A60-4490-A4A2-E010815A93F8.jpeg 66465CE5-429E-4C25-A0D1-1742602D603B.jpeg
    Hier noch zwei Bilder vom Kindervelomobil...
     
    w_v5pl, chrischan, Awopbob und 2 anderen gefällt das.
  19. Awopbob

    Awopbob

    Beiträge:
    38
    Velomobil:
    Quest
    Danke! Ich habe auch Ewa's Videos gesehen wo es drin vorkommt. Auf unserer Reise werden wir vielleicht in Dronton vorbeifahren :D
     
  20. SebHeine

    SebHeine

    Beiträge:
    1.115
    Alben:
    1
    Ort:
    34414 Warburg
    Liegerad:
    ZOX 26 Low light
    Ich finde die Idee sehr schön. Mein Sohn hat sich auch sehr ein Velomobil gewünscht. Den Wunsch habe ich ihm aber bisher nicht erfüllt weil: Er ist jetzt 12 und bekommt sein Rennrad auf der Ebene im Sprint auf 40km/h hochgezogen (wer's nicht glaubt- ich hab GPS-Daten davon), mit 9 Jahren hat er das auch schon mit seinem MBB-Liegerad geschafft. Wenn er erschöpft ist, leidet die Spurtreue beim Fahren. Mit dem Liegerad kam es zu Umfallern oder Rutschen-von-der Asphaltkante. Mit dem RR ist der Hebel länger, da hat er zumindest mehr Zeit zur Reaktion. Das mit dem Beherrschen der Verkehrsregeln ist auch noch nicht so ganz optimal, da braucht er manchmal etwas länger für die richtige Entscheidung. Es ist dann besser, wenn er nicht grade generell deutlich über 20km/h drauf hat.

    Das soll dich bitte nicht von der Idee abhalten, aber halt schonmal Ausschau, wo das Gerät dann gefahren werden will. Denn sowas will natürlich unbedingt gefahren werden.

    Gruß, Sebastian
     
    Awopbob und chrischan gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden