Kettwiesel Evo Steps

Beiträge
684
Und würden sie mitbekommen dass du mit dem Spritzschutz und der Rohloff zusammen ganz leise Töne erzeugen kannst wären es wohl 220.-. ;)

Was man aber auch sehen muss, bis jetzt habe ich alles was ich brauchte auch noch bei Hase bekommen.
Und an meinem Aluwiesel musste ich für viele 1000km nur die Radlager mal wechseln.

klopf klopf klopf auf die Holzbirne, dass der neue Renner sich ähnlich macht.
 
Beiträge
684
Ich habe jetzt meine Kiste mit etwas "Noppenfolie" ausgekleidet.
Ist leicht und Schalldämmend :p für die hohen Gänge.
Ich höre die Rohloff aber eh nur wenn der Motor aus ist und ich langsam den Berg hoch zuckel.
Vielleicht könnte die man ja auch aus dem Material bauen woraus @tüfti seine Verkleidung gebastelt hat.
Ne gute Idee habe ich auch noch für meinen Bremshebel bekommen, auch ein Spritzschutz um Feuchtigkeit von den Bowdenzügen fernzuhalten, wäre vielleicht auch was für dich @Juergen .
 
Beiträge
1.768
Hasepreise [...] war aber am Ende einfach froh, dass es das Ersatzteil für den Hobel überhaupt noch gibt.
Das ist der entscheidende Punkt.
Sowohl für mein 2008er Kettwiesel als auch für mein 1997er Lepus habe ich immer alles sofort bekommen.
Audi bietet für den A2 (gebaut bis 2007) jetzt schon viele wichtige Teile nicht mehr an, trotz hoher Ersatzteilpreise.
 
Beiträge
684
Ja das stimmt.
Ich habe jetzt meine neuen Lager bekommen.
Einmal komplett für Achse + Radlager + Nutensteine.
Auch nicht preiswert aber alles sofort über Hofrad in Berlin verfügbar.
Übrigens ist Hofrad eintoller Laden kann ich nur weiter empfehlen.
Die haben heute Probefahrt auf dem Flugfeld für 20.- das ist doch geil oder.
Der zweite Hase-Händler in Steglitz antwortet auch auf jede Email ist aber leider etwas weit weg von mir.
Dagegen habe ich bei drei Preis-Anfragen bei Pankerad NULL Antworten erhalten.
 
Beiträge
20
Das gefederte Kettwiesel ist schon toll und was ihr da zurecht bastelt auch. Dein Foto vom Wiesel hat mich hier in dieses Forum gebracht.
Und der Blog den du hier verlinkt hast ist auch klasse, ich hätte nie gedacht das man soviel für das Wiesel selber basteln kann.
Den Spritzschutz werde ich nach bauen finde ich gut.
 
Beiträge
684
An meiner Rohloff hat sich das Schaltseil aufgeräufelt.
Neue Züge hatte ich schon da und da lag die Idee nah auch mal am Griff rum zu werkeln.
Die lange Griffversion die ich habe funktioniert schon super, aber mein Handgelenk macht die Drehbewegung auf Dauer nicht mit. Darum hab ich getauscht und von Raton nen kurzen bekommen. Dieser sitzt jetzt rechts auf einem Lenkerhörnchen wie bei @Jeradachs siehe:


Das passt beim Evo Steps sehr gut weil die Räder etwas weiter hinten sitzen.
Die 90° Wikel für die Züge fallen auch weg, das innen liegende Teflonröhrchen war auch schon durchgescheuert.
Für mich und mein vermurkstes Handgelenk passt das prima. Leider fehlt mir nun die schöne Skala aber daß läßt sich bestimmt noch ändern.
 
Beiträge
3.334
Leider fehlt mir nun die schöne Skala
Es gibt weiße Stifte, um Reifenflanken zu beschriften. Das könnte auf dem Schaltgriff grundsätzlich halten (wobei Du das vermutlich regelmäßig erneuern mußt, da Du beim Schalten vermutlich doch Abrieb erzeugst).
Wäre so spontan die einfachste Lösung, die mor einfällt.
Oder auf einen neuen Rohloff-Griff umsteigen - aber der dürfte etwas mehr kosten ...
 
Beiträge
684
Ich habe schon die Lösung bekommen, wie immer von meinem Lieblingsschrauber.
Mir werden demnächst einige bunte Stecknadelköpfe in den Rand implantiert.
Erst etwas ausbohren dann die gekürzten Stecknadeln einkleben.
Habe schon Fotos gesehen sieht gut aus. Es reicht ja vollkommen wenn man ungefähr weiß in welchem Gang man sich befindet.

Ich habe ja lange mit der Rohloff gehadert, aber jetzt mit dem Griff waagerecht komme ich prima zurecht.
An meinem normalen Wiesel fand ichs nicht so gut weil es doch viel enger war, am Evo ist es perfekt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
845
Mir werden demnächst einige bunte Stecknadelköpfe in den Rand implantiert.
Ganz ohne Bohren und korrigierbar geht das auch mit Auto-Folie. Die hält sehr gut und gibts in zig Farben. Daraus Streifen schneiden und an die passenden Stellen auf dem Griff kleben. Da du nur winzige Mengen benötigst bekommst du sicher bei Folierbetrieben Reste für sehr, sehr wenig Geld.
 
Beiträge
684
Ich habe ja die alte Skala aber auf dem Gummi sieht das einfach nicht gut aus und du bekommst sie auch nicht gut fest.
Ich will den Gummi ja nicht beschneiden. Wenn es fertig ist wird's auch gezeigt.
Nach einer Wasserschlacht auf Matschweg habe ich auch noch einige Stellen wo ich den Dreck weg bekommen muss.
Mein Drehgelenk vom Lenker knirscht, meine Sitzfläche, die Tasche hinten wird auch eingesaut was jetzt nicht ganz so schlimm ist.
Die Schutzbleche sauen auch am Reifenrad raus immer schön auf die Bremsscheibe.
Die Kiste unten ist schon etwas verlängert so dass das Diff trocken bleibt.

Dreck ist der beste Freund von Verschleiß.
 
Beiträge
684
Nach einigen Regenfahrten finde ich den 3D Sitzbezug so richtig ätzend.
Man sitzt ja prima drauf wenn es trocken ist keine Frage, aber wenn er naß ist dauert es ewig bis er wieder trocken ist.
Dreck und Schlamm beiben supi im Bezug hängen, dann hat man am nächsten Tag nicht nur ein nasses Hinterteil man versaut sich gleich noch die Klamotten.
Der Alte war viel schnelle trocken man konnte ihn fast trockenreiben wenn er naß war.
Ob man den Bezug waschen kann? Nachher passt er nicht mehr aufs Gestell ;)
 
Beiträge
845
Für Regenfahrten ist er auch ausdrücklich nicht gedacht. Dafür bietet Hase einen passenden Regenüberzug für den Sitz an, da man sich bei Hasebikes des Problems durchaus bewusst ist.
 
Beiträge
684
Naja dann schlepp ich demnächst noch ein Sitzbezug mit mir rum der dann nicht drauf ist weil es unterwegs anfängt zu regnen = Dreck und Nässe von unten, oder das Trike steht im Regen weil vorher Sonne oder Überzug geklaut.
Wenn dieser Bezug durch ist, kommt definitiv die alte Version vom Bezug drauf, der war für mich als Allwetterfahrer viel praktischer.
Für Regenfahrten hat Hase ja diverse Gegenmittelchen die man kaufen könnte. Gefallen mir aber nicht wirklich.
 
Beiträge
929
Hallo @Steinwiesel
kannst Du vielleicht mal ein Bild machen von diesem 3D Sitzbezug, oder mir sagen welcher Unterschied zwischen normalen Bezug besteht.
Ich benötige für mein EVO immer ein Schaffell sonst habe ich von dem Druck auf dem Rücken starke Schmerzen. Ich bestehe nur noch aus Haut und Knochen, da bei 1,80m Größe nur noch 54Kg. Meine Frau beneidet mich, sie hat mein Sollgewicht und ich ihr Wunschgewicht.:D
Gruß nach Berlin
Norbert
Ps.:Oder sprichst Du von Serienbezug von dem EVO-Kettwiesel?
 
Beiträge
684
Hi Norbert
Es ist der Bezug wie auf dem ersten Bild hier im Thread.
Das Mesh-Gewebe vom alten Sitz ist mehr grob gitterartig und der Regen fällt quasi durch.
Der neue Bezug ist eher Stoff, schön weich, fühlt sich an wie etwas gepolstert, weshalb die Nässe länger im Sitz verweilt.
Kann man auch nicht trocken reiben.
Schaffell habe ich auch für den Winter. Das lass ich auch nicht auf dem Wiesel wenn es rumsteht.
Ps.:Oder sprichst Du von Serienbezug von dem EVO-Kettwiesel?
Ich glaube der 3D Bezug ist jetzt der Serienbezug.
Ich kenne 3 unterschiedliche Bezüge beim Wiesel.
Den vom Stahlwiesel der aus zwei Teilen besteht und das Meshgewebe ein pures Gittergewebe ist, den AluWieselBezug Meshgewebe einteilig und den jetzigen, der eine 3D Struktur hat stoffartig und etwas gepolstert.

Gruß
 
Beiträge
929
Danke, ich dachte es wäre so ähnlich wie der neue Sitz von HP „ErgoMesh Premium“.
Den Bezug auf der Aufnahme in Beitrag 1 habe ich auch. Leider nach so vielen Tausenden Kilometern ist die Polsterung platt gesessen.
Norbert
 
Beiträge
1.768
Mir werden demnächst einige bunte Stecknadelköpfe in den Rand implantiert.
Erst etwas ausbohren dann die gekürzten Stecknadeln einkleben.
Schick´Deinem Lieblingsschrauber mal besten Dank von mir für diese tolle Idee mit den Stecknadelköpfen.
Ich brauche zwar keine Ganganzeige (ich finde, das merkt man doch bzw. ist doch egal, oder guckst Du beim Autofahren auf den Ganghebel drauf, um zu wissen, im wievielten Du bist?) aber baue öfters mal andere Anzeigen, da kann ich solche Tipps immer gut gebrauchen!
 
Beiträge
684
Habe ich gemacht, und nee im Auto fahre ich, wenn ich mal fahre, Automatik :cool:.
Aber beim düsen in der Stadt muss ich oft wissen wo ich mich ungefähr in den Gängen befinde.
Die vier Farbgruppen reichen da für mich, mit den 14 Gängen, so als Orientierung aus.

@Merlin ich habe jetzt in der Übergangszeit eine zugeschnittene Iso-Matte doppelt zwischen die Riemen hinten und der Bespannung eingeklemmt. Das ist etwas weicher und spürbar wärmer.
Hält die Feuchtigkeit von unten fern aber trocknet noch schlechter im Regen :oops:.
Und dann habe ich bei Raton ein Wiesel mit extra breitem Sitz gefahren und den empfand ich als super bequem weil man eher zwischen den Sitzholmen sitzt, weil du ja geschrieben hast das dir deiner zu hart ist.
 
Oben Unten