• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

Kettwiesel auf Trainingsrolle(n)?

Beiträge
18
Ort
Hochschwarzwald
Trike
Hase Kettwiesel
Hallo zusammen,

um im Winter meinen Trainingszustand zu erhalten, bin ich auf die Idee gekommen, ein Kettwiesel auf eine Trainingsrolle zu stellen. Leider ist es wie immer, ich habe keine Ahnung...;)
Ein "überzähliges" Kettwiesel ist vorhanden, allerdings mit Differenzial. Wie mache ich das jetzt am schlausten: kann man das Wiesel auf zwei Rollen stellen? Oder eine Rolle so verbreitern, dass beide Räder da drauf passen? Oder sollte man das Differenzial ausbauen? Letzteres würde ich eigentlich nur sehr ungern tun, da das betreffende Wiesel im Sommer wieder draussen eingesetzt werden sollte...

Letzte Möglichkeit wäre, ein gebrauchtes Wiesel ohne Diff. (oder ein Tagun?) zu kaufen, leider wird momentan nichts in meiner Nähe angeboten zu einem interessanten Preis...

Ideen oder hilfreiche Tipps?

Liebe Grüße ~ Ursel
 
Beiträge
1.784
Ort
Darmstadt
Trike
Hase Kettwiesel
Du bräuchtest 2 mal eine sogenannte freie Rolle. (Und noch irgendwas, dass Du unter das Vorderrad stellst, zum Höhnenausgleich)
Diff ausbauen geht nicht, dann hast Du keine Kraftübertragung mehr.
Noch besser, gesünder und motivierender wären aber sicher ein Satz warme Klamotten, gute Reifen und starkes Licht und dann ab nach draussen!
 
Beiträge
807
Ort
Kaarst-Büttgen 41564
Trike
Hase Kettwiesel
Hallo @Ursel ,
hast Du schon eine Lösung für Deine Trainingsmöglichkeiten?
Ich habe mir heute bei Bike Discount die kleine Trainingsrolle von der Marke Roto bestellt und 2 Elite Böckchen für die nicht angetriebenen Rädern mit bestellt. (Höhenausgleich)
Alles für mein Wiesel
Gruß Norbert
 
Beiträge
435
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Freie Rolle: Dann brauchst du eine mit APP oder so, zumindest BT. Sonst gibt es ja keinen Widerstand. Zum Warmfahren vor dem Zeitfahren ok. Aber sonst?? Es gibt ein Interview mir Tony Martin ?? Derjenige hat eine freie Rolle mit Widerstand, Gegenwind und so. Ich gehe im Winter in die Zappelbude und fahre dann auf dem Liegeergo. Leider keine Überhöhung
 
Beiträge
435
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Ein Winterabo im Fitness Studio Inclusive Sauna+ Dampfbad= WARM!! kostet 300€ " Die Rollen sicher mehr, gerechnet in 3 Jahren.außerdem gehe ich im Winter lieber ins Fitness als auf die Rolle. Habe ich gemacht mit Lizenz. Jetzt fahre ich für mich, nicht für die Zeit
 
Beiträge
18
Ort
Hochschwarzwald
Trike
Hase Kettwiesel
Hallo @merlin7,

ja, ich habe eine Lösung gefunden, allerdings habe ich keine Rolle gekauft, sondern habe erstmal das Liegeergometer genommen, das ich eh schon hatte, und habe das Rollenproblem auf nächsten Winter vertagt. Das Ergometer habe ich vorne hochgebockt, so dass die Geometrie ungefähr mit meinen Wieseln übereinstimmt. Mir geht es auch nicht um Daten, Zeit oder sonst was, sondern nur um das in Bewegung bleiben, um dem Muskelabbau entgegen zu wirken.
Da der Winter dieses Jahr hier im Hochschwarzwald überraschend mild und ohne viel Schnee war, konnte ich zusätzlich auch ab und zu draussen unterwegs sein.

Ganz allgemein: Ich finde es befremdlich, dass man Tipps wie "geh' ins Fitnessstudio", "Kauf Dir warme Sachen und fahr draussen" bekommt, wenn man nach einer Trainingsrolle fragt. Möglicherweise gibt es ja Gründe, dass genau nach so einer Lösung gefragt wird. Genau wie bei @merlin7 bin ich z.B. sehr kälteempfindlich und neige dann zu Spastiken... ich habe aber wenig Lust, jedesmal meine Krankengeschichte auszubreiten oder zu erklären, warum ich nach einem 10h Arbeitstag keine Motivation mehr habe, in das 50km entfernte Studio zu fahren...

Grüße ~ Ursel
 
Beiträge
807
Ort
Kaarst-Büttgen 41564
Trike
Hase Kettwiesel
Hallo @Ursel
Du sprichst, bzw. schreibst mir aus der Seele.
Genau so habe ich es auch gemacht, an den vielen Tagen über +10°, bin ich raus an die frische Luft und habe meine übliche Trainingsrunde 35-45Km geradelt. Hier im Rheinland gab es sicher mehr Tage als im Hochschwarzwald, aber wir haben es ja bald geschafft der Frühling naht 1 März:cool:
LG Norbert
 
Beiträge
435
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Beiträge
807
Ort
Kaarst-Büttgen 41564
Trike
Hase Kettwiesel
Hallo @j.p.
Danke für Deine Bemühungen, aber ich werde mal im Reha-Bereich schauen, vielleicht finde ich ein Vorsatz-Ergometer den ich vor den Rollstuhl stelle um mit etwas Widerstand zu treten.
Habe meine Bestellung auf Grund Deiner Bedenken (die konnte ich nachvollziehen) storniert.
Aber ich denke, ihr könnt euch nicht vorstellen, was allein das anziehen der warmen Radklamotten im Rollstuhl sitzend für ein Aufwand ist. Brauchte ich früher vielleicht 5-10 Min., brauche ich heute eine 3/4 Std. und bin schon fertig mit den Nerven.
Bin aber noch nicht im Kettwiesel und habe noch keinen Meter geradelt. Soviel zu den vielen liebgemeinten Ratschlägen, wozu auch gehört, geh doch einfach in die Muckibude.
Aber trotzdem mache ich das an vielen schönen Tagen und bin froh das es noch geht.
Grüße Norbert
 
Beiträge
435
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Hallo Merlin7, so hatte ich das nicht im Focus. Dann ist die Muckibude Unfug. Für mich als einigermaßen gesunden Apoplectiker geht das schon noch. Deshalb mache ich es auch.
Denk mal über einen kleinen, reibungsgesteuerten Stepper nach. Schrägstellen. Entweder fix oder verstellbar. Kostet sowas 50€, also kein echtes Drama. 20€ für den Umbau
 
Oben