Kettenschutzrohr reinigen - wie?

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von mannie, 07.05.2015.

  1. mannie

    mannie

    Beiträge:
    154
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Hallo,
    ich mache mir gerade Gedanken darüber die Kettenschutzroher meines HP zu reinigen.
    Zuerst dachte ich ja ich müsste die Kette demontieren und die Röhre dann mit Stäben o.ä. zu reinigen.
    Aber es geht wohl auch einfach dünne Streifen Putzlappen in die Kette einzuknoten…
    Wie macht ihr das denn am besten?
    Viele Grüße
    Mannie
     
  2. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    19.626
    Alben:
    6
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    So ...
     
  3. TarnKappe

    TarnKappe

    Beiträge:
    1.464
    Ort:
    Landkreis Regensburg
    Liegerad:
    Schlitter Encore
    Trike:
    Steintrikes Mungo Sport
    Ich habe einfach eine Küchenrolle mit etwas festerem Papier genommen, ein paar Mal um die Kette gewickelt und dann durchs Kettenrohr gezogen. Da braucht man nichts knoten. Eine zweite Hand ist hilfreich um die Kurbel zu drehen, während man das Papier etwas zusammenpresst. Das muss halt so dick um die Kette gewickelt werden, dass es gerade so durchgezogen werden kann. Einfach ausprobieren. Versuch macht kluch.
     
  4. paule

    paule

    Beiträge:
    473
    Alben:
    1
    Trike:
    ICE Trice QNT
    Gar nicht, wenn reinigen nötig wird gibts Neue, weil die kosten nur ein Appel und ein Ei.
     
    trike-biker, Pfuffi und Little Willy gefällt das.
  5. Sesselrad_ade

    Sesselrad_ade

    Beiträge:
    207
    Alben:
    1
    Ort:
    21614
    Waffenreinigungsdochte oder gleich Gardena.
     
  6. karsten_der_2te

    karsten_der_2te

    Beiträge:
    191
    Ort:
    76698 Ubstadt-Weiher
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Trike:
    HP Scorpion
    Ich wickel einen Pfeifenreiniger in und um die Kette.
     
    Knarf und gooselk gefällt das.
  7. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    9.671
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    dünne STreifen Putzlappen in die Kette stecken (Knoten muss man da nix)
     
    Martin D. gefällt das.
  8. PeterH

    PeterH

    Beiträge:
    1.609
    Velomobil:
    DF XL
    Ich habe heute gute Erfahrungen mit normalen Toiletten Feuchttüchern gemacht. Einfach in ein Kettenglied stecken, sodass es ca. mittig ist und durchziehen. Beim DF war im Zugtrumrohr am Meisten Schmodder drin, obwohl es kürzer ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2018
    chrischan gefällt das.
  9. Zoxotter

    Zoxotter

    Beiträge:
    543
    Alben:
    4
    Ort:
    Deutschlands heimliche Hauptstadt ;-)
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    (Ja, vom Mai 15 - aber man kommt da nicht umhin...)

    Mache ich fast immer (Lieger, nix VM), nachdem ich auf nasser Straße gefahren bin, ich...Pedant.:D
    Aber dann geht es halt auch recht fix.(y)

    Pfeifenreiniger, so rot-weiss gestreifte "Würmer": Diejenigen, welche ich habe, sind ein bissl zu dünn für das montierte Kettenrohr. Zwei "in Reihe" hintereinander geschaltet sind besser, aber auch nicht top. Zum ineinander verdrillen sind sie zu weich, Verdrillung löst sich schnell nach Putzstart. Nehme ich aber immer, wenn ich in der dunklen Garage (komme oft bei Dunkelheit heim) auf die Schnelle nichts anderes finde (Saustall). Nachteil; können sich lösen - selten - und verbleiben im Kettenrohr, also gut beobachten, nicht dass man einen vergisst. Klingt schlimmer, als es ist, bisher habe ich sie durch kurbeln immer wieder rausbekommen. Plopp, da isser schon wieder.

    Aus einem Lumpen (altes Handtuch, lieber ein dünnes Baumwoll T-Shirt) einen Streifen reissen und durch die Kette stecken. Lieber T-Shirt, reißt sich leichter. Default: Nicht verknoten. Wenn sich zeigt, dass ich ein wenig zu schmal gerissen habe, verknoten, dann wird der "Putzquerschnitt" größer.

    Rad seitlich auf Ständer kippen - ja, grausam - so dass das Hinterrad frei ist. Kurbeln. Vorwärts, rückwärts, der Lumpen/Pfeifenreiniger darf auch gerne ein paar Runden in derselben Richtung drehen, also z.B. unteres Schutzrohr, Kettenblatt, oberes Rohr, Umlenkrolle, Kassette, Schaltwerk bereisen. Grund dafür: so ist's vieeel einfacher, ich muss keine Richtungswechselzeitpunkte abpassen. Gab noch nie *echte* Probleme mit festhaken/festklemmen. Und wenn - Kassette, Schalterwerk, etc. liegen offen., da kann man leicht pfrimeln. Notfallpinzette liegt bereit.:D
     
  10. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.186
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    ich mach das auch mit in dünnen Streifen gerissenen Stück altes T-Shirt. So ca 20-30 cm lang, ins Kettenglied gefädelt, auf beiden Seiten hängt dann ca. 10cm, da brauch ma nix verknoten
     
  11. Knarf

    Knarf

    Beiträge:
    2.492
    Alben:
    2
    Ort:
    Fürth
    Liegerad:
    ZOX 26 S-frame
    Trike:
    ICE Sprint
    +1.
     
  12. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.186
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Ist lustig, dass die immer noch unter "Pfeifenreiniger" laufen obwohl die Sichtungen von traditionellen Pfeifenrauchern im Alltag doch nahe null geht...
     
  13. crummel

    crummel

    Beiträge:
    5.006
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Catbike Musashi
    Trike:
    Catrike Expedition
    Wenn man ein zu großes Stück gerissen hat, so wie ich einmal, dann zieht sich das Stück Lumpen schwer durch das Rohr - und dann darf man ein neues Kettenschutzrohr bestellen, weil das alte der Länge nach aufgerissen ist. Also lieber erst klein anfangen.
     
  14. schlawag

    schlawag

    Beiträge:
    443
    Ort:
    Kanton Solothurn
    Liegerad:
    Challenge Mistral
    Mit schmalen Streifen Baumwollstoff schräg und überlappend die Kette umwickeln. Wenn viel "Luft" zwischen Kette und Stoff: etwas steiler. Durch das Überlappen hält der Streifen an der Kette. Auch hier: erst klein anfangen.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden