Kettenblättchen und Blätter

Düsentriebin

gewerblich
Beiträge
886
Man sollte es so noch nicht zeigen. Aber ich bin Platt wie mit keinem anderen Aluteil von mir vorher.
Sie ist deutlich zu steif. Vor allem die Seiten Steifheit. Wird dann in der zweiten Serie etwa 1g leichter.
Die Kette bleibt Gefühlt, also wenn ich Sie schief auflaufen lassen etwa 20mal besser auf ihr bevor Sie abläuft. Der Unterschied ist so groß das man überhaupt nicht vergleichen.
Sie wiegt komplett 38g. Damit ist Sie knapp halb so leicht wie die leichteste von Alligt ohne Zähne. Und knapp drei mal so leicht wie die Gängigen von Terracycle und Gingko.
Wenn die Kette trotz Spannung runter geflogen ist, Kettenlinie in normalen Parametern garantiere ich das die Ketten nicht mehr runter fliegen wird.
Also Ideal, für Vms mit einer Rolle, gebaut bzw Konstruiert wurde Sie hauptsächlich für das AfterSeven um das dieses Modell das leichteste und steifste überhaupt sein wird bzw bleibt. Sie baut mit 24b Zähnen etwa 1,6mm größer im Halbdurchmesser, die Gesamtgröße ist identisch mit einer mit 23Zähne und Anlaufscheiben. Die Anlaufscheiben sind und waren schon immer ein Trugschluss.

Sie wird vermutlich Harteloxiert. Ihre Lebenszeit wird somit Gigantisch sein. Ich verwette viel das diese Fahrradkettenumkenkrolle der Knaller wird.
Sie hat logisch einen höheren Wirkungsgrad bzw und einen deulich höheren Gesamtwirkungsgrad wie alle Vorherigen. Was Sie noch besser macht im Wirkungsgrad, Sie benötigt keine Gummis um Geräusche zu dämmen, diese geräuchsche kommen auch daher das jeder zweite Zahn hart eingreifen muss, hier greift jeder ein.
Ausgerüstet wird Sie hochbelasteten Vollkugellagern.
Gruß von eben Diesem
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.525
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
ich bin gespannt, ob es da nicht Dauerbruch an der Stelle gibt, an der die Speichen innen ein Drehmoment auf den inneren Ring ausüben. Ich hätte da jeweils zwei Speichen zu beiden Seiten des Innenringes hin konstruiert - dann wird die Kraft genauso tangential eingeleitet, aber ohne bzw. mit ausgeglichenem Dreh- (und damit ohne Biege-) moment.
 
Beiträge
6.525
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
naja - wenn die Dimensionierung passt, dann bricht da nix. Kann man halt nicht nach Augenmaß beurteilen, das müsste man erst mal durchs FEM schicken (oder halt ausreichend lang dauertesten - aber das wird ja sowieso erfolgen...)

Schick schaut's jedenfalls aus (y)
 
Beiträge
6.525
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
mir ist schon klar wie das funktioniert. Es werden jeweils 1-2 Speichen auf Druck belastet, die anderen Speichen werden über das auf den Innenring eingeleitete Drehmoment und die über den Außenring übertragene Kraft auf Zug belastet und halten damit der eingeleiteten Druckkraft selbstverständlich ganz locker entgegen. Aber natürlich werden sich die Speichen dabei an der Stelle wo sie am Innenring ansetzen ganz ganz minimal verbiegen. Genauso wie sich der Außenring durch diese Kräfte ganz ganz minimal verbiegt. Das kann man ja grundsätzlich gar nicht vermeiden, das Material ist schließlich elastisch. Durch das Verbiegen gibt es nach hinreichend vielen Zyklen Ermüdungsbruch (keine Aluminiumlegierung ist tatsächlich dauerschwingfest). Ist es ausreichend dimensioniert ist dann ist dieses Minimal so klein, dass es mehr Lastzyklen aushält als es dauert die Zähne zu verschleißen.
Ich sag ja nicht, dass es brechen wird - aber es ist spannend zu sehen ob es tatsächlich dauerhaft hält. Auf 50Mm muss es ca. 10000000 Zyklen aushalten.
 
Beiträge
14.922
Ort
Bundesstadt
Velomobil
Go-One Evo K
Beiträge
267
Ort
Hanau
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Optima Stinger
Mal ne frage welchen Durchmesser hat den die umlenkrolleneinheit Flanken höhe usw.
Was kostet es im Gesamtpaket?.
Gibt es eventuell Sondergrößen oder die Möglichkeit individuell eins fertigen zulassen ?
 

Düsentriebin

gewerblich
Beiträge
886
Mal ne frage welchen Durchmesser hat den die umlenkrolleneinheit Flanken höhe usw.
Was kostet es im Gesamtpaket?.
Gibt es eventuell Sondergrößen oder die Möglichkeit individuell eins fertigen zulassen ?
Sondergröße auf Anfrage. Aber eigentlich nicht zu bezahlen. Das muss ja nochmal extra für die Fräse programmiert werden. Also 500€+ für eine oder Zwei Rollen gewiss.
Der Aussdruchmesser gesamt ist identisch mit Anderen. Ich denke das Sie ohne groß was zu verdienen so 120Tacken kostet.
 
Beiträge
988
Ort
80995 München
Velomobil
Milan SL
Im Vergleich zu den Kunststoffrollen kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Rolle bricht. Die Kräfte werden ja von ihrer Natur her direkt und sauber eingeleitet und die Speichen haben schöne, große Radien außen wie innen. Da sieht es mit der Achse dafür und deren Aufhängung n.m.E. schon immer kritischer aus (Stützbreite/Biegemoment etc.). Nicht ganz günstig preislich, aber das ist bei der Stückzahl und Qualität auch klar. Gewichtsersparnis im Vergleich mit dem Markt ist hoch. Bei der typischen EUR 1,-/Gramm-Rechnung ist sie auch schon nicht mehr teuer.
Prädikat: LeiderSehrGeil.

Was für Lager gehen da rein? 608?

Ansonsten kann ich nur noch das Zitat von @Felix zitieren:
 
Beiträge
988
Ort
80995 München
Velomobil
Milan SL

Düsentriebin

gewerblich
Beiträge
886
Die Kettenleitrolle wird jetzt 1mm schmäler an den Lagern und kommt kommt 2mm aussermitte, Konstruktion ansonsten gleich. Was den Kettenschieflauf betrieft, das ist krass was Die kann, schieflauf und schlackernde Kette bis sie runter fällt ist praktisch das gleiche.
 
Oben