Kettenblättchen und Blätter

Die Anlenksockel (Foodblade, Federbeinsockel) vom AftersSeven kommt evtl bald im Serie,
sobald Serie melde ich mal Interesse an
Zeitgleich werden die Neuen Umlenkrollen Serie.
dito
einem 70er Kettenblatt
110er Lochkreis erhältlich
66 und 70Z. in freundlichem Schwarz hätte ich auch Interesse.
 
Beiträge
15.124
Ort
Bundesstadt
Velomobil
Go-One Evo K
Danke Rene, für diese wahren Worte!

Aber Axel-H hat recht, die Umlenkrolle ist zu groß, ich setze jetzt oft auf und der Sitz geht immer noch nicht in die vorderste Position. Wir brauchen eine mit 20 oder 22 Zähnen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.124
Ort
Bundesstadt
Velomobil
Go-One Evo K
Meine Umlenkrolle ist tiefer und weiter hinten montiert, an die originale Position hätte sie gepasst.
 
Beiträge
630
Ort
Bremen
Velomobil
DF XL
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Trike
HP Scorpion fx
In meinem DFXL (135) hab ich sie heute eingebaut. Musste ca. 1,5 mm am Boden abschleifen, jetzt läufts gut.
 
Beiträge
630
Ort
Bremen
Velomobil
DF XL
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Trike
HP Scorpion fx
Und jetzt hast du zusätzliche Belüftung von unten? Ich glaub, die braucht die Umlenkrolle aber nicht unbedingt:sneaky:
 
Beiträge
630
Ort
Bremen
Velomobil
DF XL
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Trike
HP Scorpion fx
Hab jetzt keine Bilder gemacht, war ja nichts spektakuläres. Aber wenn ich die nächsten Tage noch mal wieder den Wartungsdeckel öffnen muss, kann ich ein Bild machen.
 
Beiträge
1.886
Bin mitterweile auch dabei, die schmucken Umlenkrollen in die Tiefen des After7 zu versenken. Ihre kurzen Achsen in Alpha und After7 stellen mit iher Integration in die konstruktiven Carbonbauteile schon mal eine sehr steife Grundlage.
Beim 1:1 Wechsel von den zahnlosen Alligt zu den 24-Zähne-Rollen stellte sich heraus, dass die Kettenlinie doch 3 bis 4 mm tiefer war. 1 mm konnte ich gewinnen, indem ich die Befestigungsgewinde in den Al-Achsen außermittig gebohrt habe. Die nicht vorhandenen Führungsscheiben erlauben das Rohr der rücklaufenden Kette näher an die Umlenkrolle zu schieben(y). Dann konnte ich schon mal eine kurze Runde drehen. Der Antrieb knurrte ziemlich aggressiv - aber für so ein Soundtuning bin ich zu alt ;).
Also das Kettenrohr am Brückeneingang etwas tiefergelegt und auch in seinem Verlauf einen Klettspacer darunter entfernt. Das hörte sich schon etwas besser an und Beschleunigen und Bergfahrten fühlten sich in den Beinen gut an, in den Ohren noch nicht. Hinten ist nun kaum Luft zwischen Kette und Boden und sie muss dann ja noch ins Rohr. Zum Vergleich hinten wieder die Alligt-rolle rein. Da sind jetzt 4 mm Luft und deutlich leiser aber noch einen Tick geräuschvoller als mit 2 Alligtrollen. Fahren tut sich das gefühlt klasse (und Kettenabwürfe bleiben weiterhin unbekannt). Werde also die Befestigungslöcher der hinteren Rolle etwas weiter nach oben setzen müssen. Das sollte dann auch wieder mehr Platz zwischen Kette und Schwinge geben.

Im After7 Nr. 4 läuft die Kette durch PA12-Rohre. Daniel meinte, ziemlich unverwüstlich aber etwas lauter. Kann ich beides bislang bestätigen. Eine kurze Fahrt mal im Alpha7-Vorführer war tatsächlich ziemlich still. Werde also noch mal an den Rohren und ihren Positionen experimentieren, wenn mal mehr Zeit ist ...
 
Beiträge
729
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Wäre es nicht pragmatisch am einfachsten, mit ner kleinen Rundfeile oder nem Dremel die Befestigungslöcher nach oben aufzuweiten (Langloch)?
Der Druck geht ja tendenziell nach oben - selbst wenn die Schraube es nicht 100 % klemmen sollte, lehnt sich das dann ja am neuen, aufgeweiteten Ende des Loches an.
Oder übersehe ich da etwas?
Ich habe auch schon die erste Rolle hier und würde das nach der "Anprobe" im DF halt mit dem Aufweiten der Löcher probieren, statt da am Boden zu schleifen oder eine neue Achse zu dengeln.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
8.495
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Bei 24 Zähnen kommt die Kettenlinie 2mm tiefer.
24 Zähne: Mitte Kette 48.5mm unterhalb der Achsmitte
23 Zähne: Mitte Kette 46.5mm unterhalb der Achsmitte
Null Zähne: Mitte Kette ?mm unterhalb der Achsmitte
Orientieren sich die Zahnlosen am 23-Zähne-Standard oder sind die nochmal anders?
 
Beiträge
729
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Bei 24 Zähnen kommt die Kettenlinie 2mm tiefer.
24 Zähne: Mitte Kette 48.5mm unterhalb der Achsmitte
23 Zähne: Mitte Kette 46.5mm unterhalb der Achsmitte
Null Zähne: Mitte Kette ?mm unterhalb der Achsmitte
Orientieren sich die Zahnlosen am 23-Zähne-Standard oder sind die nochmal anders?
So rein vom Augenmaß würde ich sagen, dass die Zahnlosen identisch zu den mit Zähnen sind.
Siehe Bild hier https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/christians-velomobil-thread.58568/post-1213984
 
Beiträge
1.653
Ort
50259
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Eigenbau
Es scheint aber zum Vergleich dieZeichnung der 84mm Rolle ohne Zähne zu geben, die entsprechende gezahnte Version hatte nach meiner Erinnerung 19 Zähne. Gibt's wohl nicht mehr.
 
Beiträge
630
Ort
Bremen
Velomobil
DF XL
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Trike
HP Scorpion fx
Wäre es nicht pragmatisch am einfachsten, mit ner kleinen Rundfeile oder nem Dremel die Befestigungslöcher nach oben aufzuweiten
Wenn es bei dir so ist wie bei mir und dir nur ca. 1,5 mm fehlen, ist das sicher auch eine Alternative. Ich hab's aber am Boden abgeschliffen, da an der Halterung für die Achse ja eh nicht mehr soviel Material oberhalb des Befestigungsloches ist, und ich befürchtet hatte, das Material durch das Aufweiten zu sehr zu schwächen. Den Boden anzuschleifen ist sicherlich unkritischer.
Umlenkrolle_alt.jpg
 
Beiträge
1.886
23 Zähne: Mitte Kette 46.5mm unterhalb der Achsmitte
Null Zähne: Mitte Kette ?mm unterhalb der Achsmitte
Ich habe an 2 neuen Alligt-Rollen den Radius zum Tal einer 23-Zähne Rolle und
den Radius zum Mittelsteg der zahnlosen Rolle identisch mit 42,5 mm gemessen,
der Steg bei einer Rolle nach knapp 20.000 km hat noch einen Radius von 41,5 mm,
bei Daniels 24Z-Rolle messe ich 44,9 mm.
 
Oben