Kann man in ein Kurbelgetriebe in ein Velomobil.......??

Beiträge
4.215
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Unterste Schublade oder das wenigste, was du für sinnvoll hälst? Hatte von 500€ gehört, könnte aber sein, dass da nur das Messgerät selbst drin war, nicht die Auswertung/Anzeige.
Ich schau nur in grösseren zeitlichen Abständen nach Leistungsmessern (primär Leistungsmess-Pedalen) und die brauchbaren kosten so 0,8-1,5k€.

Das ich mir dafür dann vielleicht auch noch ein Smart-Phone anschaffen muss, wäre die nächste Hürde. :eek:*

*:ROFLMAO:
 
Beiträge
3.417
Ort
Konstanz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Trike
Velomo HiTrike GT
Ein Garmin zum Beispiel kann als Anzeige für den Leistungsmesser dienen, messen tut aber nur der Leistungsmesser. Garmin zeigt alles an was ANT+ sendet. Was du meinst - Magnet - wäre ein Trittfrequenzsensor oder Geschwindigkeitssensor. Den Unterschied kannst du problemlos googlen.
 
Beiträge
4.215
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
gibt es nicht sowas enliches was mit ein Navi verbunden ist ZB ein Sensor und Magnet ?? gibt es oft bei den Navis
Nein.

Du hast alles Wissen dieser Welt an deinen Fingerspitzen. Nutz es doch mal*.

*ja das war jetzt gemein, aber du bist (gefühlt) der 783ste, der ohne sich ohne vorher ein bisschen zu informieren, hier im Forum alle Antworten verlangt
 
Zuletzt bearbeitet:

Dan

Beiträge
774
Ort
70736 Fellbach
Liegerad
Eigenbau
Trike
HP Gekko
und wie kann ich die Watt leistung messen die ich beim Fahren erzeuge
Such dir einen etwas steileren längeren asphaltierten Berg, so um die 10%, miss am Besten ein paar Stellen mit einer langen Wasserwaage nach. Wiege dich und dein Fahrrad. Und dann fährst du hoch und schaust welche Geschwindigkeit du halten kannst, der Rest geht mit Taschenrechner oder "Kreuzotter".
 
Beiträge
12.490
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
Du hast alles Wissen dieser Welt an deinen Fingerspitzen. Nutz es doch mal*.

*ja das war jetzt gemein, aber du bist (gefühlt) der 783ste, der ohne sich ohne vorher ein bisschen zu informieren, hier im Forum alle Antworten verlangt
du siehst das nicht ganz richt..
er denkt im Gegensatz zu uns auch noch weiter als wir...
 
Beiträge
595
Ort
Großniedesheim
Velomobil
Orca
Trike
Hase Kettwiesel
Moin,
es wird immer wieder auf die Verluste oder Trägheit beim Kurbelgetriebe hingewiesen.
Durch die Erfahrungen mit meinem Milan kenne ich beide Seiten.
Man muß es einfach mal fahren um einen Unterschied festzustellen. Ich empfinde das es mit dem Pinion Getriebe sehr gut zu fahren ist. Der Schaltvorgang geht zügig und größere Gangsprünge sind auch kein Problem. Verschalten bzw falsche Gangwahl vor dem stehen oder in Anstiegen kenn ich auch nicht. Bei einen 2/3 fach Kettenblatt dagen muss ich immer kompromisse machen . Mit einer 1 x12 Schaltung muß man auch erstmal versuchen ob es passt.
 
Beiträge
3.647
Velomobil
Alpha 7
empfinde das es mit dem Pinion Getriebe sehr gut zu fahren ist
Das glaub ich Dir gerne. Schnelles VM mit starkem Motor, wenn ich da keine Geschwindigkeitsrekorde brechen will, dann sind paar Verluste net soo dramatisch.
Aber 18 Gang Pinion mit 5-fach Kettenschaltung, also 90 Gänge, da zweifel ich an der Sinnhaftigkeit.
 
Beiträge
1.265
Ort
21514 Büchen
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Flux S-900
18 Gang Pinion mit 5-fach Kettenschaltung
Ne, das würd eich auch eher mit der P1.9XR machen: 9 Gänge, 24,3% Abstufung, 568% Spreizung * die Spreizung der Kassette. Da hat man auch mit einer fein abgestuften Kassette mit wenig Ritzeln eine phänomenale Gesamtspreizung, feine Gangsprünge, schnelles Springen in großen Bereichen, Runterschalten im Stillstand. Je nachdem, wie breit die Kassette gespreizt ist und in welcher Topographie man fährt, muss man öfter oder seltener die
Pinion schalten / dabei die Kassette gegenschalten. Bleibt halt vermutlich schwer und teuer und die Erhöhung der Pedalachse.
(Jetzt, da ich so drüber nachdenke, könnte mir das im Alleweder 6 gut passen.)
Aber wahrscheinlich geht's mit einer breiteren Kassette und Schlumpf in den meisten Belangen besser, außer dass man beim Runterschalten im Stand immernoch in einem mäßig niedrigen Gang landen kann.
 
Beiträge
28
Ort
Löhne
erst mal schriet für schriet taste ich mich ran den ich habe bei den Velomobil was ich gekauft habe noch andere arbeiten die erst wichtiger sind als ein Getriebe ein zu bauen ich muss erst mal die Elecktrik neu machen und neu lackieren um die Risse zu beseitigen dan kann ich das mit den Getriebe machen als anfang solte dan den rat von euch berücksichtigen und mit einer 9 gang Getriebe anfangen und ein 36 Ritzel
 
Oben