K0nsch's VM-Thread

Beiträge
236
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Eigenbau
Die Frage, die mich aktuell treibt, ist eine praktische:
Ich stelle mir mal vor, so kopfüber im VM zu stecken.
Dabei ignoriere ich die Frage, wie ich da jemals wieder rauskommen soll.
Dort müsste ich mich mit einer Hand abstützen, um nicht Tiller oder Tretlagermast auf meiner Stirn zu verewigen.
Was mache ich noch mit einer freien Hand und wohin kann ich die überhaupt noch bewegen, ohne mir die Schulter auszukugeln oder die Ellenbogen zu brechen?
:unsure:
 
Beiträge
296
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Hi @ChristianW,
genau diese Frage hatte ich Jascha gestern in Köln ebenfalls gestellt. Seine Antwort: “ich stütze mich im VM nur auf die Ellenbogen. So habe ich beide Hände frei.”

Ich könnte das nicht. Dafür bin ich insgesamt zu ungelenkig.
 
Beiträge
1.606
Ort
Aichach
Velomobil
DF
Kam um 4 Uhr morgens endlich daheim an. Das DF rennt zwar wie sonst nichts, die Beschleunigung ist einfach nur Mega geil. Aber mein Körper wollte irgendwie nicht. Scheine aktuell kränklich zu sein...

Heute bin ich dann doch früher wach geworden als ich dachte. Also bin ich spontan doch noch kurz mit dem Auto und DF im Anhänger nach Kölle zur Radrennbahn gefahren. Dort sind wir erstmal dem Knarzen von Gestern auf die Spur gegangen. Es kam wirklich von der linken Seite, allerdings nicht von der Aufhängung oder Lenkung, sondern vom Federbein. Wie @Rodge schon schrieb, konnten wir aber nach dem AEG-Prinzip (Ausbauen - Einbauen - Geht wieder) das Knarzen beheben. Mal schauen wie lange.

@Cars10 und @24kmh_sammler ihr werdet mich auch weiterhin ohne Probleme identifizieren könne ;)


Quelle: https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/winter-bahntraining-in-koeln-saison-2019-20.56758/page-5#post-1100538
Wer sagt ihm, dass das df ne Wartungsklappe vorn drin hat? Aber nicht verraten, dass das df hinten auch eine hat!!! Nicht, dass er sich da auch noch reinzwängt :D:D:D

Glückwunsch zum df!
 
Beiträge
1.662
Ort
Wanne-Eickel
Velomobil
DF XL
Trike
HP Scorpion
Also so wirklich Ruhe vor technischen Problemen habe ich auch mit dem DF nicht.

War auf dem Weg zu Tri-Mobil in Bochum als ich mir par Meter vorm Ziel nen Platten rechts eingefahren habe. Soweit nichts ungewöhnliches...Dachte ich.

Weder ich noch Carsten haben das verdammte Laufrad von der Achse bekommen. Das hing drauf wie sonst was. Nach einiger Zeit hatten wir es endlich in der Hand. Aber als wir dann das Laufrad wieder aufstecken wollten ging das nicht mehr. Die Achse drehte beim Anziehen hohl, weil sie total einfach nach hinten raus gedrückt werden konnte.

Nach etlichem hin und her haben wir das Rad nach 1 Stunde endlich wieder drauf gehabt. Dennoch beim nächsten Abmontieren würde das wieder von vorne Losgehen. Dazu kam noch, dass die Bremsplatte komplett lose war, zumindest das konnten wir regeln.
Leider schleift das Rad ein µ. Beim fahren kaum bis nicht spürbar, aber beim unbelasteten Anschubsen zu sehen...

Also muss ich Samstag nochmal nach Dronten...zum dritten Mal...


20200120_180018.jpg20200120_180719.jpg
 
Oben