Jahresfahrleistungen

Beiträge
157
Ort
Karlsruhe
Trike
ICE Adventure
Bei mir 4.085km mit 20.000hm - für einen Reisejob und in Anbetracht der Tatsache das November und Dezember wegen Wetter und einem stressigen Projekt eher unirdisch wenig waren bin ich zufrieden. Vor dem Trike-Kauf hätte ich nie eine 4-stellige Jahren-KM-Zahl auf dem Rad zustande gebracht.
Ziel für 2021 ist aber die 5.000 zu sprengen. Und erstmal für den Rest des Winters aus dem Bäh-Wetter-keine-Lust-Loch rauszukommen - hat heute schon ganz gut geklappt trotz knapp 5 Grad und Dauer-Nieselregen...
 
Beiträge
2.979
Ort
Fürth
Liegerad
ZOX 26 S-frame
Trike
ICE Sprint
@beate : Wichtig ist doch nur, ob Du für Deine Verhältnisse zufrieden bist. Körper, Gesundheit, Lebensumstände, Zeit, Geld, Arbeit, Familie ... ist doch bei jeder*m anders. Ich bin echt beeindruckt, wenn Langstreckenfahrer*innen hier posten und von ihren tollen Touren berichten. Und möchte doch nicht tauschen: Mir würde einfach die Zeit fehlen für andere schöne Dinge, und inzwischen wird mir nach ein paar Stunden Fahren am Stück auch einfach langweilig. Abgesehen davon, dass meine Halswirbelsäule mir inzwischen engere Grenzen setzt als früher, wenn ich stundenlang Liegerad fahre.
 
Beiträge
40
Ort
Kelheim
Liegerad
Challenge Seiran
Mit dem Challenge Seiran hatte ich im letzten Jahr meist sehr schöne 6.395 km zurückgelegt. Ein paar MTB-km, aber nicht der Rede wert.

In einem Podcast mit seinem Sohn Rick wird u. a. der Jahresumfang von Ete Zabel in seinem letzten Jahr als Profi (2008) vorgestellt: über 24.000 Renn-km und über 49.500 km gesamt!
Unfassbar, vor allem, dass muss der Körper erstmal wegstecken...
 
Beiträge
339
Ort
Kreis WAF
Velomobil
Milan SL
Da lese ich fast überall 10'000 km und mehr. Das reicht fast für eine Erdumrundung.
Mhmm, die Welt scheint ja ziemlich klein zu sein...
Kleine Korrektur, bevor es sich in den Köpfen für Vergleiche festsetzt:
der Durchmesser der Erde beträgt ca. 12.750 km. Der Umfang - das relevante Maß einer Erdumrundung - beträgt damit ziemlich genau 40.000 km (am Äquator gemessen 75 km zusätzlich).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.842
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Und möchte doch nicht tauschen: Mir würde einfach die Zeit fehlen für andere schöne Dinge,
mir geht es ähnlich. Ich muss mir immer meine Kraft einteilen, besonders dahingehend, was ich nach dem Sport erstmal nur mit (leichten) Einschränkungen machen kann. Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit ist es nict immer einfach, die kleine Trainingsrunde in die Abendstunden zu verlegen... Aber ich sollte tatsächlich etwas mehr fahren. Meinem BMI wird es guttun...

Vor allem: es ist durchaus ein Privileg, eine Arbeitssituation zu haben, die es zulässt, dass man verschwitzt und durchnässt ankommt. Der Weg zur Arbeit ist aber für Berufstätige der wichtigste Schlüssel zu viel Bewegung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
392
Ort
42659 Solingen Burg
Velomobil
DF XL
Trike
Velomo HiTrike GT
Total in 2020 (2019):
HiTrike: 205 (2718)
Cyco Klapprad: 70 (1446)
38 jaehriges Motobecane (UP): 404 (955)
Alle-Tage-Trekking Rad: 203 (2404)
DFXL : 6817 (720)
Macht zusammen: 7699 (8243) km, (544km) weniger als letztes Jahr.
Hmmm, dass VM fahren so einen Spass macht, dass die anderen Raeder sich die Reifen plattstehen. Wer haette das gedacht. :ROFLMAO:
Da die meisten Kilometer bei mir Pendelstrecke sind, war der Grossteil der Minderkilometer wohl dem Sch...V... geschuldet.
 
Beiträge
317
Liegerad
Flevo Racer
trauriges Schlusslicht: bin ca 3.000 Km gefahren, davon 2.641 zusammen mit meiner Freundin.

Wenn man bedenkt, dass wir - vor den Liegerädern, also mit (sehr) gewöhnlichen Rädern - von 2015 bis 2019 insgesamt 800-900 Km gefahren sind ist es eine Verbesserung.

Heuer steht privat viel Arbeit an, spätestens ab Sommer wird kaum Zeit bleiben, doch noch hoffe ich.
 
Beiträge
4.833
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Liebe Leute, bleibt doch bitte beim eigentlichen Thema, sonst wird dieser Thread schnell unübersichtlich, Danke
 
Beiträge
990
Ort
Karlsruhe
Trike
Hase Kettwiesel
Kleine Korrektur, bevor es sich in den Köpfen für Vergleiche festsetzt:
der Durchmesser der Erde beträgt ca. 12.750 km. Der Umfang - das relevante Maß einer Erdumrundung - beträgt damit ziemlich genau 40.000 km (am Äquator gemessen 75 km zusätzlich).
Umgekehrt wird ein Schuh draus: der Kilometer ist ziemlich genau 1/40.000 Erdumfang (genauer 1/10.000 Erdquadrant vom Nordpol zum Äquator via Paris), weil genau so hat man den Meter definieren wollen, ebenso übrigens die Seemeile als 1/60 ° (= 1 Winkelminute vom Äquator bzw. Meridian, als man die Erde noch als Kugel annahm ...). Dass beides heute nicht mehr 100 % passt, liegt daran, dass man die Erde heute genauer vermessen kann. Die moderne, heute gültige Definition des Meters kam erst später, ohne dessen Ur-Länge ändern zu wollen (die Seemeile bekam später ein geradzahliges Vielfaches des Meters, genauer: einige Seemeilendefinitionen, da gibt's Wildwuchs ...).
 
Beiträge
311
Ort
Haren
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Toxy-ZR
Hallo zusammen, bei mir ergibt sich folgendes Bild:
BevoBike: 1313 km; Toxy LT 2352 km; Toxy ZR 212 km; Mango 3772 km; Hilgo (gerade neu!) 422 km
--> macht zusammen 8071 km. Ohne Corona wären es ca. 1500 km mehr gewesen, da zahlreiche Fahrten zur Schule,
zu Chorproben und zum Orgeln wegfielen, ebenso wie die Touren mit unserer Liegeradgruppe. Und natürlich die ein bis zwei Liegeradrennen, die ich sonst mitfahr incl. der Trainingsrunden. Die Zahl für mein altes ZR spricht hier Bände!
Na ja, vielleicht komm ich ja irgendwann mal noch an die 10 000 km ran, wenn nicht ist das aber auch kein Beinbruch!
Hauptsache jeder km bringt Fahrspass!
Gruß
Thomas
 
Oben