Isomatte

Beiträge
3.200
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Ich brauche eine neue Isomatte.
Bislang habe ich auf der Exped SynMat 7 geschlafen doch nun ist sie in die Jahre gekommen und ich bekomme das Aufblasventil nicht mehr dicht. Also benötige ich eine neue leichte, bequeme Matte. Bevor ich eventuell die Exped bestelle möchte ich gerne Informationen und vor allem Erfahrungen von anderen Matten.
Hat jemand Erfahrung mit der Matte von Sea to Summit ComfortLight?

Wer schläft auf welcher Matte und kann sie empfehlen?
 
Beiträge
1.055
Ort
63755 Alzenau
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Flevo 50:50
Thermarest Basic 2,5cm
Seit 25 Jahren dicht. Inzwischen aber zu dünn für meine Hüftarthrose. Wird gelegentlich noch genutzt. Für die Prinzessin auf der Erbse in Kombination mit der 2,5cm Decathlon Matte.

Big Agnes Air Core insulated.
2013 in USA gekauft
2014 dicht
2015 vor Urlaub getestet und war an vielen Stellen minimalst undicht. Nach Anleitung repariert und getestet. Nach 2 Tagen war nach der Hälfte der Nacht die Luft so weit raus daß ich aufwachte.
Nochmaliger Test in Badewanne 3 Tage später ergab ähnliches Bild wie vor Urlaub. Wieder 20 Stellen minimalst undicht. Nochmals repariert und nach Urlaub entsorgt da Beschichtung innen wohl am auflösen war. Matte wurde zu Hause leicht aufgeblasen gelagert.
Den Urlaub habe ich nur mit zusätzlicher 2,5cm selbstaufblasender Matte vom Decathlon überlebt.

Wegen meiner Hüfte konnte ich die Matte gefühlt nur halb aufblasen um vernünftig zu schlafen. Deshalb immer Bodenkontakt wenn ich mich aufgesetzt habe. Und warm war die in dem Zustand auch nicht.
Deshalb generell von der Idee der dicken Luftmatten verabschiedet.

Seit 2015 Thermarest Trailpro 5cm
Kann ich so weich aufblasen wie meine Hüfte es mag. Macht keine Geräusche. Schläft prima und ist warm.
Packmass in der women Version ( bin 1,68cm groß) wie meine alte 2,5cm Basic Matte. Von daher für mich die ideale Kombi.
Könnte aber auch kürzer sein. Da ich Kleidung als Kopfkissen nutze.
 
Beiträge
3.533
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Hat jemand Erfahrung mit der Matte von Sea to Summit ComfortLight?
Die Sea to Summit ComfortLight S.I. hatte ich mir, nachumfangreichen Liegeproben auf div. ISO-Matten bei Globetrotter in HH-Barmbek, für die anstehende Fahrt zur SPEZI 2020 ausgesucht. Für mich war es der beste Kompromiss aus Komfort, Gewicht, Packmaß, und natürlich dem Preis. Der "Schlaftest" im Zelt steht leider noch aus. :cry:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.569
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Wie wichtig ist geringes Gewicht für Dich? Wir haben die Exped SynMat 5 UL. M.E. der besste Kompromiss zwischen Komfort (5cm Dicke) und Gewicht (380g), macht beim Umdrehen Geräusche. Wir könnten 2 zum Probieren ausleihen.

Gruß
Christoph
 
Beiträge
557
Ort
Halstenbek
Liegerad
HP Streetmachine
Ich bette mich jetzt seit über einem Jahr auf der NEONAIR-Überlight von ThermaRest. Gewicht und vor allem das unglaublich kleine Packmaß haben mich zu dem Kauf entschieden. Anhand der hier bereits vorgeschlagenen Matten würde ich dir empfehlen, diese einmal alle Probe zu liegen. Damit kannst Du dir deine Liege-expertise schaffen....ums rumliegen kommst Du nicht herum:giggle:
1591697253771.png

Ahoi,

Dirk
 
Beiträge
3.200
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Das deutlich vernehmliche "knistern" dieser Ultra-Leicht-Matten bei jeder Bewegung würd mich nachts stören.
Das macht deine nicht? Ich habe bei Sea to summit auch davon gelesen und das hatte mich bislang auch davon abgehalten.
 
Beiträge
10.226
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
Geräusche macht bei mir dir Kombination Luftmatratze mit Imprägnierung des Daunenschlafsacks. Der Textilschlafsack lässt sich geräuscharm nutzen.
Wenn Du seit Besancon mit der Exped zufrieden warst nimm sie nochmal.
Meine von Vaude hat sehr schnell eine Undichtigkeit am Bajonettventil entwickelt, die ein Nachaufblasen für jede Nacht bedingt - das scheint so üblich zu sein und man kann das Ventil ja nicht reinigen; ich vermute kleine Schmutzpartikel als Grund.

Gruß,

Tim
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.773
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Ich habe mehrere Isomatten, eine NeoAir von Thermarest (relativ raschelig), 2 SynMat von ExPed, wobei eine nur aufblasbare Hülle ist, und die andere etwas komfortabler eine Hülle, in der 6 einzeln aufblasbare Kunststoffschläuche stecken. Letztere ist ziemlich dick und superkomfortabel, aber durch die Bauweise (Schlauch in Hülle) quietscht und knarzt das Teil ganz fürchterlich.

Anna hat auch eine SynMat (sie UL, ich HL, glaube ich), und aktuell beobachten wir die Preise, um bei einem günstigen Angebot eine Duo zu "schiessen".
 
Beiträge
557
Ort
Halstenbek
Liegerad
HP Streetmachine
Ich möchte kein Kompromiss, ich möchte gut schlafen
es ist wie es ist...wir können dir nur unsere gut gemeinten Tips geben, alle Matten haben ihre Vor- und Nachteile. @Marc hatte es ja schon erwähnt, wir haben in Hamburg einen nicht näher genannten Globe...händler. Dort hat man die Möglichkeit sehr viele Modelle einfach mal aus zu probieren.
Du kommst ums Probe Liegen nicht herum....
 
Beiträge
576
Ort
31582 Nienburg
Velomobil
Quest Carbon
Ich brauche eine neue Isomatte.
Bislang habe ich auf der Exped SynMat 7 geschlafen doch nun ist sie in die Jahre gekommen und ich bekomme das Aufblasventil nicht mehr dicht. Also benötige ich eine neue leichte, bequeme Matte. Bevor ich eventuell die Exped bestelle möchte ich gerne Informationen und vor allem Erfahrungen von anderen Matten.
Hat jemand Erfahrung mit der Matte von Sea to Summit ComfortLight?

Wer schläft auf welcher Matte und kann sie empfehlen?
Ich selber habe die Thermarest NeoAir R-Wert 4.9 wenn ich mich richtig erinner also so zu sagen eine Vierjahreszeiten matte.
Interesant ware auch zu wissen auf was du wert legst. Willst du so eine matte das ganze jahr nutzen oder nur im sommer? ich kenne auch einige die die alte Bw-Falt matte das ganze jahr nutzen
 
Beiträge
10.226
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.569
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Ich möchte kein Kompromiss, ich möchte gut schlafen. Habe bei der Exped sogar die große genommen wegen des Platzes ;)
bei der kleineren lag ich morgens manchmal neben der Matte :unsure:
:cool:Große Matte? Bist Du gewachsen (HxBxT):p? Ich komme mit der "Regular" hin. Will nicht sagen, dass Du da quer draufpasst, aber man könnte schon alle 4 Ränder hochklappen.

Wir hatten uns die Expeds gekauft, weil die leichten Therm-A-Rests mit den Jahren immer unbequemer wurden (die Matten altern, an uns liegt es nicht;))
Aber es stimmt: bei den aufblasbaren rollt man eher zum Rand als bei den selbstaufblasenden. Also scheiden die ganz leichten für Dich (die Expeds sind bequem) aus.
Wenn Du nicht gleich in der 2kg-Klasse landen willst, ist die vorgeschlagene Matte vermutlich gut. Therm-A-Rest hat auch einen "Regular-Wide" Schnitt (warum auc immer) und Vaude macht sehr dicke nicht allzu schwere Matten.

Gruß
Christoph

Edit:
keinen besseren Pappendeckel
Das ginge dann aber sehr, sehr leicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
576
Ort
31582 Nienburg
Velomobil
Quest Carbon
Also diese habe ich mir geholt vor einigen Jahren und kann mich nicht beklagen in Sommer bei Tropen nächten zu warm aber lieber dies als in kalten Nächten zu frieren.
Auch die Packgröße ist ganz okay. im etwa so viel wie eine 1L Dose Bier. Die passt also in der kleinsten ecke des Rades

Klick

Man gut das du hier fragst und nicht in einer der Outdoor Forum. da Fängt man mit der frage nach einer Isomatte oder Schlafsack ein kleinkrieg an
 
Beiträge
4.748
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Warscheinlich benütze ich hier die schwerste Matte mit 1067 g, es ist eine Exped Symat lw9 die ich für sagenhafte 78€ ergatterte.
Sie begleitete mich auf meinen beiden Frankreichtouren und besitzt eine eingebaute Pumpe. Dank der 9 cm Dicke ist sie supercomfortabel
1591707816707.jpeg
 
Oben