Innova IA-2242 28-406 "nutrak"

roland65

gewerblich
Beiträge
5.323
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Ich hatte bei meinen allerersten aus GB auch einen mit einem Loch in der Flanke. Da hatte ich noch mit Latex experimentiert und der ist da 3x beim Hochpumpen raus und natürlich geplatzt. Hat etwas gedauert, bis ich das realisiert habe. Ich bekam zwar Ersatz, bin inzwischen aber immer am kontrollieren, wenn ich einen neuen aufziehe. Bei inzwischen ca. 6-8 Reifen kam das aber nicht nochmal vor.
 
Beiträge
825
Ort
28876 Oyten/Bassen
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Trike
HP Scorpion fs 26
so dass der Reifen blockierte und es nur noch geradeaus ging
Genau so ein Erlebnis hatte ich auch mit den Reifen. Ich wollte in einem kräftigen Regenschauer von einer Bundesstr. in eine Kreisstraße abbiegen, habe wie gewohnt vor dem Abbiegevorgang gebremst und bin auf der Einmündung wie auf eisglatter Str. geradeaus geruscht und kam am Straßenrand der Gegenfahrbahn zum Stehen. :eek:
G. s. D. befand sich an der Einmündung kein wartendes Fahrzeug, sonst wäre ich da auch stumpf reingerutscht :(. Seit dem fahre ich mit den Nutraks bei Nässe in Kurven immer moderat. :unsure: Und im Winter verwende ich sie gar nicht.
 

Lutz/Co

gewerblich
Beiträge
1.295
Ort
96450 Coburg
Velomobil
Milan
Liegerad
Manufactory 1.1
Trike
ManufactoryTrike
Tja, Reifen und überhaupt jedes Fahrzeug verhalten sich eben unterschiedlich. Das hat eben auch was mit Fahrpraxis zu tun. Der Eine fährt bei Nässe mit dem Reifen gut und schnell um die Kurve und alles klappt. Und bei dem anderen ist es zwei Grad kälter oder 2mm mehr Wasser auf der Fahrbahn und dann klappt es halt nicht. Man Nässe nicht mal mit Nässe vergleichen.
 
Beiträge
3.847
Ort
38378 Warberg
Velomobil
DF
Liegerad
Velomo HiFly
Das war gestern Abend ein leichtes Hubbeln.
Sieht vom Schadensbild aus wie bei @TimB weiter oben im Faden.
Den Schaden hatte ich noch nicht.
Heute hatte ich ihn... :confused: Hat sich wie bei @TimB mit Hubbeln angekündigt. Vom ersten Hubbeln bis zum Exitus hat der Reifen noch ca. 500km gehalten (Gesamtlaufleistung ca. 5.000km, sah sonst noch sehr gut aus). Wie bei "Heute freue ich mich..." schon geschrieben zum Glück bei km 101,51 von km 101,52 :rolleyes:.
 
Beiträge
12.031
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
also ich ahb jetzt die letzten 2 Jahre mehrmals zwischen Nutrac und One/Durano hin und hergewechselt, und merke definitiv, dass der Nutrac deutlich schlechter bei Nässe ist

fürn Sommer aber ok und eine äußerst günstige, nicht langsame Alternative
 
Beiträge
2.176
Ort
Lansingerland, NL
Velomobil
Mango
Liegerad
Optima Orca
Hat sich wie bei @TimB mit Hubbeln angekündigt.
Bei mir war es vor knapp zwei Wochen so weit - vorne rechts fing der Nutrak an, immer stärker zu hubbeln. Auf den zweiten Blick habe ich dann an der Innenseite den schon beschriebenen Schaden festgestellt und den Nutrak gewechselt. Laufleistung zu dem Zeitpunkt ~1170km. Da ich keinen Nutrak mehr liegen hatte und mir die Pannenhäufigkeit in letzter Zeit (die letzten 3-4 Wochen waren hier sehr durchwachsen und feucht) allmählich auf die Nerven ging habe ich jetzt erstmalig die Conti Contact Speed drauf. Die Nutraks fahre ich dann nächstes Jahr auf...

Insgesamt hatten übrigens zwei von zehn Nutraks bei mir Schäden: Die ersten vier aus UK waren unauffällig, von den nächsten drei von Gingko hat einer nach ~3000km einen Bruch innerhalb der Profilrille gehabt (ist hier im Thread auch schonmal beschrieben worden) und der oben beschriebene war einer von den letzen drei von Gingko.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.323
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Fahre den Nutrak am VM immer noch - unauffällig, bis auf die schlechte Nasshaftung. Da werde ich wohl mal probieren, wie gut sich den Contact speed auf der Ginkgo-Felge aufziehen lässt - es liegt noch ein glatt gefahrener da. Sollte der Winter nur nass und nicht verschneit werden, werde ich vmtl öfter mit dem VM unterwegs sein. Schäden bei preiswerten Reifen kann ich eher verschmerzen, als wenn einer 45,- kostet. ;)
 
Beiträge
3.847
Ort
38378 Warberg
Velomobil
DF
Liegerad
Velomo HiFly
mit Hubbeln angekündigt. Vom ersten Hubbeln bis zum Exitus hat der Reifen noch ca. 500km gehalten
Heute hat's den zweiten Reifen des Pärchens zerlegt. Wie beim letzten im Oktober ist das Hubbel seit >500km immer schlimmer geworden. Heute auf den Rückweg dachte ich mir noch, mach ihn runter, wenn morgen 200km zum Winterpokaltreffen zu fahren sind, das Bollern ist inzwischen richtig nervig. Der Wechsel war dann aber doch schon nur ein paar Kilometer weiter 10km vor der Heimatbassis. PENG... Wenigstens im Ort mit schönen breiten Seitenstreifen und nicht morgens bei Regen im Dunkeln an der Landstraße. Wieder mal "Glück" gehabt :giggle:.
 
Beiträge
870
Ort
SUMTKLM
Zum Naßfahrverhalten: gestern Nacht hatte es mich erwischt, jedenfalls beinahe. Fahrtest in der (geräumigen) Tiegarage unserer Wohnanlage. Laufleistung bestenfalls 1km, Luftdruck 7bar.
Reifen feucht, von ein paar nassen Stellen her. Die enge Kurve jedoch trocken, rauher Betonboden. Ich habe die Kurve relativ flott genommen (schneller als ich das mit dem Auto getan hätte) und bin mit dem Scorpion vorne ausgebrochen, konnte das Rad gerade noch einfangen. War sicherlich zu einem guten Teil meiner mangelnden Fahrtechnik geschuldet - aber dennoch - die Schwalbe Energizer hätten das Rad gehalten.
 
Beiträge
5.862
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Und, warum fährst Du den nicht?
Ich weiß, warum ich den Nutrak gegen den Tryker getauscht habe: Besserer Pannenschutz, 3 km/h schneller, viertel Preis, kaum schlechteres Fahrverhalten bei Feuchtigkeit (von 100 GripPunkten würde ich 9 abziehen, also immer noch 2+).
Gruß Krischan
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
752
Ort
Berlin
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Wie bekomme ich das runter?
Außer durch fahren könntest du die Reifen mal mit wasserfestem Schleifpapier anschleifen irgendwo im Bereich 200 - 300er vielleicht. Hab ich aber selber nie gemacht. Motorradfahrer die vom ersten Meter an voll Stoff geben wollen, z.b. auf der Rennstrecke, sollen das wohl so machen.
 
Beiträge
5.862
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Ich hab die Reifen nach diesem Thread mit gebrauchtem180er abgerieben, das ist nicht mehr ganz sooo scharf. Obs geholfen hat? Ichnhab nix gemerkt.
Fahren tuts genauso, besonders bei dem Wetter. Bisschen Sandwege oder "wassergebundene Decke" hilft schneller als Asphalt.
Gruß Krischan
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.323
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Mal kurz eine Zwischenmeldung, weil ich den Reifen gerade rel. neu erlebe. Warum? Ich habe wieder mal Latexschläuche eingebaut und das läuft auch bei diesem Reifen offensichtlich besser. So richtige Vergleichsmessungen kann ich da nicht bieten, aber man kennt ja seine Strecken. ;) Aktuell stecken ältere Latexschläuche drin, aber die neueren von Ginkgo habe ich schon mal da liegen und werden bei Gelegenheit getauscht. Vermutlich werde ich die älteren dann am Trike einsetzen. Wenn ich es konsequent schneller haben möchte, müsste ich wohl auf tubeless umsteigen. Der finanzielle Aufwand ist mir da aber im Moment zu groß.
 
Oben