• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

Im DF XL mehr Platz für die Knie gewinnen?

Beiträge
1.075
Velomobil
DF XL
Ich hab ein neues DF und muss meine Sitzposition justieren, um mehr Platz für die Knie zu gewinnen. Aktuell ist es zu eng.

Anbei ein Foto von der Sitzposition im DF XL Nr. 208.
In meinem alten DF war der Sitz etwas weiter hinten montiert. Hierzu auch ein Vergleichsbild.

Offensichtlich gibt es da keinen Standard, wo das Loch gebohrt wird, kann das sein?!
Kann man da wohl einfach neue Löcher einbohren, damit ich weiter nach hinten komme? Und glaubt ihr das bringt überhaupt was um mehr Platz für Knie zu gewinnen?
Dazu muss man sagen, das alte DF hatte am Radkasten die alte Sitzabstützung und mein neues DF die neue Sitzabstützung.

Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn jemand von den großen DF XL Fahrern ein Foto posten könnte, wo dort der Sitz angebohrt ist bei der Befestigung am Radkasten.
 

Anhänge

Beiträge
194
Ort
Ostmünsterland
Velomobil
DF XL
Hallo Max

Ich hatte seinerzeit neue Löcher vorn in den Sitz von meinem DF XL Bohren müssen, um genau dein Problem zu lösen. Das bedeutete aber auch, dass die Sitzlehne hinten höher kam, der Sitzwinkel also steiler wurde, und die Original Sitzhalterung nicht mehr passte. Der Umbau ist hier beschrieben:

https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/df-xl-230-basteleien-erfahrungen-velomobilhebebuehne.56274/

Ich hatte übrigens vor langer langer Zeit mal dein damaliges zum Verkauf gestelltes Mango testen dürfen. Seitdem Velomobil-infiziert. Nochmals Dank dafür.
 
Beiträge
6.442
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
@maxinblack : Ich hab im Prinzip das gleiche Problem wie Du. Ich bin 192cm groß, Schuhgröße 47-48. 155mm Kurbeln. Ich hab die Sitzkanten soweit abgeschliffen, dass der Sitz in der Mitte flächig aufliegt (ich musste mitterweile unter dem Loch im Sitz noch ein Loch in die Karosse bohren, weil sonst der Schweiß nicht mehr nach unten abgeflossen ist so satt liegt der Sitz bei mir auf dem VM-boden auf). Die beiden Schrauben am Eck der Wartungsluke an denen man sonst mit den Knien leicht anstößt habe ich mitsammt der Mutter entfernt. Dann noch Ventisitmaterial als Meterware (ist dünner). Und zu guter letzt noch Speedplay-pedale in Verbindung mit Northwave-schuhen und den zugehörigen (extra flachen) Speedplay-spezifischen Adaptern - die bringen auch noch mal ein paar mm. (Jeder mm unter der Fußsohle verlängert effektiv den Unterschenkel)
 
Beiträge
4.958
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
Ich hätte Dur Ace Pedale zu verkaufen, die bringen ein paar mm nach unten.

In meinem Alpha hab ich den Sitz auch maximal tief eingebaut, sogar den Unterboten aufgetrennt und Beulen für den Sitz laminiert.
Hatte Daniels jetzt @dooxie s df auch unter der Sitzfläche.
 
Beiträge
35
Ich hatte damals auch der Sitz maximal aufrecht eingestellt, dass heißt Löcher maximal vorn bohren und Eigenbau Sitzhalterung. Dann passte 165mm mit dünne Ventisit Matte. Man sitzt dann schon ziemlich aufrecht und an die Schultern wird es eng.
Jetzt fahre Ich aber ohne Sitzmatte und mit 170mm Kurbel, der Sitz aber maximal nach hinten (flach)gewinkelt. Zusätzlich hab Ich der QFaktor etwas vergrößert, so das die Knie etwas außen bewegt, um noch etwas Platz zu gewinnen. Gefällt mir besser so.
Video
Meine heutige Einstellung: Oberkante Sitz 45cm von Boden, Löcher 6cm von Vorderseite gebohrt. Zwischen Sitz und Boden momentan 4mm Luft.
20200324_224952.jpg20200324_225034.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.075
Velomobil
DF XL
@Heiner_M Ein steiler Sitzwinkel ist für mich kein Problem, mein Oberkörper ist nicht besonders lang. An der Sitzhalterung basteln das hört sich wiederum gar nicht gut an für mich, weil zwei linke Hände.

@Nobbi super gute Tipps!
  • Sitzkanten: werde ich ebenfalls abschleifen, um tiefer zu kommen. Das hatte ich im alten DF auch schon gemacht.
  • Schrauben am Eck:nerven mich auch, hast du sie durch irgendwas eleganteres ersetzt? Ist mir unbegreiflich, dass serienmäßig eine herausstehende Schraube verwendet wird an diesem kritischen Ort.
  • Ventisit Matte: Ich habe die originale einlagige drin. Man kommt noch schmaler als die? Hört sich super an. Wo kriege ich Ventisit Meterware her? Und wie hast du sie oder wo hast du sie bearbeiten lassen? (Zuschnitt, Enden bearbeiten)
  • Speedplay: Ich hab aktuell SPD SL montiert, normale Shimano 105. Ich hole mir jetzt die Dura Ace PD-R9100, die sollen auch flach bauen. Weiß wer, ob die Speedplay noch flacher sind? Das Argument mit dem verlängerten Unterschenkel leuchtet sehr ein, darüber hab ich noch nie nachgedacht

@flensboards
Habe Interesse an den Dura Ace Pedalen, kannst du mir dein Angebot bitte per PN zusenden.
Die Beulen für den Sitz und maximal tief in den Unterboden hört sich interessant an, diesen Eingriff kann ich aber nicht selbst durchführen...

@Cars10 Super zu wissen, kannst du mir ein Foto senden wo man sieht wie dein Sitz montiert ist?

@Dennisthemenace Interessant. Vielleicht liegts auch an dem verringerten Q-Faktor gegenüber meinem alten DF, dass ich jetzt Probleme bekomme und die Knie eigentlich weiter nach außen müssten? Ich habe die ganz neuen Intercitybike Kurbeln drin mit 121mm Q-Faktor, Rotor kommt auf 130mm.
 
Beiträge
6.442
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
die Schrauben am Eck habe ich nicht ersetzt, der Deckel ist jetzt nur noch an 6 Punkten befestigt. Ist kein Problem, flattert nicht und Regen kommt auch nicht nennenswert rein (die Löcher liegen ja oben). Die beiden angeklebten Muttern habe ich auch weggemacht.
Die Quelle für Ventisit-meterware such Ich Dir noch raus.
 
Beiträge
607
Ort
Münster
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
@maxinblack Ich dachte du hast dir ein Alpha7 bestellt? Jetzt doch wieder ein DF?

Ich hatte auch schon Knieprobleme bekommen, als ich auf eine Kurbel mit geringerem Q-Faktor umgestiegen bin...
 
Beiträge
6.442
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
Die Quelle für Ventisit-meterware such Ich Dir noch raus.
@maxinblack : guckst Du hier
Ich hab einfach ein größeres Stück genommen und die Ränder unbearbeitet gelassen. Ein Band um den Rand zu nähen wäre sicher besser (so piekst man sich schon mal ein bisschen an der Schnittkante), aber irgendwie hab ich das bisher immer vor mir her geschoben.
Lebensdauer des Materials weit über 10000km dann ist es irgendwann plattgesessen
 
Beiträge
3.217
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
kannst du mir ein Foto senden wo man sieht wie dein Sitz montiert ist?
Hier die Aufnahme am Radkasten
DSC_0654.JPG


Du wirst dafür eine lange Hülsenmutter (M8 Länge etwa 16-20 mm) brauchen, sonst zerfrisst Dir das Gewinde den Radkasten. zB hier KLICK. Die kommt von außen durch Radkasten und Sitz. Zwischen Sitz und Radkasten auffüllen. Ebeso der Überstand auf Sitzinnenseite. Dann mit Schraube kontern.
1585223968536.png
 
Beiträge
2.086
Velomobil
DF XL
Frei Hand würde ich das auch nicht machen...

Also bei meinem DF wurde das so gemacht:
Hinten den Sitz so einhängen, wie man sich wohl fühlt (Rundumsicht, Schulterfreiheit, Nacken am Polster, etc.)
Vorne am Sitz ca. 3-4 mm an den seitlichen Rändern unterlegen.
Seitlich in die Spalte Beilagen Reinklemmen.
Reinsitzen (der Sitz verformt sich ja)
Durch die vorhandene Löcher im Radkasten die Position auf den Sitz projezieren (besser, man kuckt noch Mal, ob das Loch so passt) oder gleich durchbohren.
 
Oben