ICE VTX, von und zu

Beiträge
3.180
Ich gebe es zu: ich bin fremd gegangen...
OK, jetzt ist es raus. Ich habe mir ein Rennrad gekauft. Hier so im Exil im Münsterland - also - da ist ja jedwedes berädertes Ding optimal. Hier haben die Autofahrer ANGST vor den Radfahrern.
Hammer! Ich fahre mit dem PKW in der Dunkelheit auf einen Kreisverkehr zu und wundere mich, warum der dunkel gekleidete Radler ohne Seitenblick einfach meinen Weg kreuzt. Weil er es hier kann!
Hier brauchst du als Radler nicht aufpassen. Fußgänger und PKW-Fahrer bremsen schon, wenn sie nur einen Radler erahnen. Egal, wo und wie herum der gerade fährt...
Damit kann man aber auch heftig reinfallen. Ich fahre mittlerweile auch wie ein Einheimischer. Und bin eben fast von einem SUV überrollt worden. Kennzeigen GÖ-xx xxx. Klar. Touristen. Das die die münsterischen Gepflogenheiten nicht kennen, war ja klar...

Ich bin ja ein Fan von Brechsand. Darauf bin ich erst richtig schnell. Ab auf´s Rennrad und frei Schnauze Richtung Süd-Ost. Und da kommt mitten im Wald ein Berg!!! Der ist von Bäumen getarnt. Haben die hier bestimmt extra gemacht. Berg-Tarnung. Ob der Berg den Flachlandbewohnern hier peinlich gewesen ist? Muss wohl.

Ich auf Brechsand den Berg rauf. 53-20. Das rollte, als würde ich bergab beschleunigen. 43 Höhenmeter. Dreiundvierzig! Ich bin immer noch hin und weg.
Ob ich den Berg morgen wieder finde? Wenn nicht, haben die Münsteraner da die Luft raus gelassen, den Berg zusammengerollt wie einen alten Teppich und dann woanders hin gebracht. Und dort vielleicht neu aufgepumpt? Keiner weiss es...

Trotzdem: ich muss irgendwie mein VTX hier hin schaffen. Bei dem Dauergegenwind ist das genau das, was Ärzte empfehlen würden. Wenn sie mit Corona nicht so viel zu tun hätten.

Schönen Tach noch.
 
Beiträge
3.180
Kontrastprogramm: gestern war das Wetter hier richtig toll. 15° C und sonnig. Ab auf das MTB und mal wieder Bergische Berge unter die Stollen genommen.
Münsteraner Land: RR, 29 km, 43 hm (auf 5,0 km). Bergisches Land: MTB, 6 km, 173 hm (auf 1,2 km). Kicher!

Jetzt schneit es hier. Bleibt zwar nicht liegen bei rund 130 üNN, aber das sind ganz klar Flocken in der Luft.
Also gehe ich gleich mal in den Schuppen und gucke, was ich dem VTX denn mal antun kann. Putzen und so.

Die ganzen Events in nächster Zeit fallen aus oder werden auf bestimmt/unbestimmt verschoben. Da muß man sehen, daß die Form nicht leidet. Und sich zu den Spinnweben auf dem Trikesitz noch auch noch Rettungsringe an der Hüfte gesellen. Und abgesehen davon sieht man viele sympathische Leute auch nur auf den Events. Die nun teilweise nicht stattfinden. FRUST!
 
Beiträge
3.180
Der Himmel ist leicht dunstig, die Sonne ein blasser Ball. Ich fahre über eine Brücke, als unter mir am Ufer ein paar Rennradler vorbei ziehen. Das könnte spassig werden. Abfahrt zum Ufer suchen, fahren, Rennradler ins Auge fassen und ein paar Watt mehr treten. Aufschließen. Das Tempo ist flott. Über 30 sicher.
Oh, sie biegen ab. Naja, ich habe nichts Besseres zu tun. Hinterher. Ein paar Kilometer später bin ich immer noch dran, aber das Tempo läßt gerade etwas nach. Die Jungs fahren Crosser, ich ein reguläres RR. Da biegen sie ab. In den Wald. Sandpiste. Während ich mit im trockenen feinen Sand mit wild schlingernden Hinterrad viel Tempo verliere und einmal unfreiwillig absteige, ziehen die Crosser souverän davon.
Verda…. Mist, mit dem VTX hätte ich sogar auf 23er Pellen mithalten können. So ein Trike hat schon Vorteile.

Kann mir nicht mal jemand mein Trike bringen? Ich vermisse es. Buhuuuu!
 
Beiträge
155
Juhuu, bin endlich mal wieder gefahren. Irgednwie fehlten mir 2 bis 4 km/h im Durchschnitt. Das kommt davon wenn man länger nicht gefahren ist.
Bin mal ohne Musik los und da fällt mir auf wie sehr doch mein Sitz knarzt.
 

Anhänge

  • Bild 30.jpg
    Bild 30.jpg
    316,5 KB · Aufrufe: 139
Beiträge
3.180
Folgendes Szenario (*):

Das VTX soll mir in diesem Jahr wieder bei den fast jährlichen Meisterschaften als fahrbarer Untersatz dienen. Diese Meisterschaften – so sie denn stattfinden – sind Mitte des Jahres in den Niederlanden. Amsterdam - Spaarnwoude. Wird bestimmt toll. (Daumendrück!)

Mitte des Jahres? Mitte DIESEN Jahres? Uff, mein Leistungszustand ist unterirdisch. Meine Pulsuhr wertet das morgendliche Aufstehen schon als Event und fragt, ob ich „Start“ drücken möchte um die Anstrengung für die Nachwelt zu dokumentieren.

Also habe ich mir einen Rollentrainer gekauft, um auch in miesem Wetter etwas für Körper und Gesundheit zu tun. Das Wetter war heute mies und ich hätte den Rollentrainer sowieso wieder mal abstauben müssen. Also was soll´s? Rein in die Bib und rauf auf´s Rad. Kurzer Leertritt, um die Sensoren für die Uhr „sichtbar“ zu machen.

Leichtes Einrollen. Puls 89. Geht doch noch! Ha! Etwas Hin- und Hergeschalte und Gefummel am Tretwiderstand, um eine Wohlfühlgeschwindigkeit zu finden. 100 Watt. Puls nähert sich 120. Geht doch immer noch? Aber mit der Gesetzmäßigkeit, mit der eine geschüttelte Cola überschäumt, dringt mein Puls auf 150 vor.

Geht da noch was? Um 256 Watt Dauer. Jo, ich bin angenehm von mir überrascht. Wiegetritt? Warum nicht? Hochschalten, Widerstand bleibt. 1641 Watt Peak für 3-4 Sekunden? Ja sicher. Danke, Garmin! Das motiviert.

Der Schweiß bricht aus und der Puls überholt beiläufig den Durchschnittstakt eines Speedmetal-Konzerts. Runterschalten, durchatmen. Da muß etwas mehr Plan rein. So unkoordiniert ist das Mist. Meint auch mein Schweiß und fließt in den Hosenbund. Die langen Haare auf dem Kopp haben diesmal einen Vorteil: sie saugen besser.

Ausrollen. Dann absteigen. Puh, so eine tiefe Atmung hatte ich das letzte Mal äh öh irgendwann in der Pubertät, meine ich. Die Hose fliegt in die Ecke. Erstmal duschen. Während ich auf warmes Wasser warte, beruhigt sich der Rest meines Körpers. Ahhh, warmes Wasser. Neben Licht einer der großen Vorteile der Zivilisation.

„Quieetsch!“ Achnee, ist doch nur die Hose, die ich eben in die Ecke gefeuert hatte. Sieht, wenn man ohne Brille unterwegs ist, glatt wie eine abgestürzte Fledermaus aus.

Trotzdem muß ich das VTX mal wieder hervor kramen, putzen, abschmieren und testen. Sonst stehe ich nachher mit Spinnweben in den Speichen in Spaarnwoude. Und ohne nennenswerte Beine. Das ist noch viel Arbeit...

Auf die Erkenntnis mache ich mir erst mal ein Bier auf. Ich habe gehört, die Isotone oder so da drin sind auch gut für Sportler. Prost!:cool:

(*) alles natürlich rein hypothetisch. Oder?
 
Beiträge
1
Hi,
ich fahre auch ein VTX mit Titan Achse, Carbonsitz, Hinten Dt-swith PR1600 mit GP5000 tle Vorne Pro one tle. Habe schon 2x was von leichtem (oder CF) Vorbau gelesen. Nur nicht bei Icletta? Weist du etwas näheres.
Gruß Thomas
 
Beiträge
3.180
Ich komme auf der Icletta-HP auch nicht an die Zubehör- und Preisliste VTX ran. Muss ich mal weiter gucken.

EDIT: Nö, finde ich nicht mehr. Nur der Sitz ist noch als CFK-Teil zu bekommen.
 
Beiträge
3.180
Danke. Leider ist dann auch in der aktuellen Liste der Ausleger nicht mehr drin. Im Text steht nur "Leichtbau", beim Sitz aber extra CFK.

Ohmist, da hätte ich nicht gucken dürfen. Es gibt eine neue Superversion vom VTX... Mist, ich brauche einen Lottogewinn!
 
Beiträge
3.180
Tja, das VTX. Gerade noch auf einer Mehrtagestour mit schlechten Wegen problem- und defektlos betrieben worden, könnte es bald hier im An- und Verkauf gesehen werden. Zusammen mit dem "Challenge Distance". Mein Fuhrpark ist momentan... an der Grenze der Toleranz meiner besseren Hälfte.

Ich schachere gerade gedanklich hin und her, um mir A) Kapital zu verschaffen und dann B) das Scorpion Enduro von @Wuselbi mal näher anzusehen. (Hoffentlich kauft es solange keiner... [Egoismus-Mode OFF]).
 
Beiträge
878
Da habe ich umgebaut, allerdings ist das Setup für das wellige Voralpenlandes gedacht ( velomo GTI ) Vorne 50/34 Red, hinten Ultegra 11/34 mit Ceramic Speed. ( Schaltet besser) Das ganze mit etap, dann ist auch der Wechsel Zahnkranz/Ritzel und auch Querschalten einfacher. Ein paar Watt mehr als die 128 Durchschnitt wären schon was, Kadenz gerne bei 90, außer die Kraft reicht nicht.
Für die Schaltsprünge ist eine abgewandelte Half Step Lösung gut, allerdings muss man zuerst das hinund her schalten Ritzel/ Kurbel verinnerlichen. Habe fast 2 Jahre und 6000 km gebraucht. Jetzt brauche ich nicht mehr auf das Garmin Display schauen. geht auch ohne.
Wenn ich wieder Geld und Zeit habe, kommen QRings mit 160 mm Kurbel drauf, jetzt 165 mm. Und eventuell 48/32. Nicht dieses Jahr. Muss in mich fühlen.
NB: Elektrisches Schalten hilft gegen Schaltmüdigkeit und obendrein lässt sich einfacher zwischen Ritzel und Kranz springen. ausprobieren, mit half step im Kopf.
 
Beiträge
878
Da meine bessere Hälfte ihr eigenes Geld verdient , mehr als meines , ist es eher eine Platzfrage. Rennräder waren nie ein Problem, weil leichter verstaubar, 2 Trikes blockieren die Garage. Das dritte geht nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.064
Tja, das VTX. Gerade noch auf einer Mehrtagestour mit schlechten Wegen problem- und defektlos betrieben worden, könnte es bald hier im An- und Verkauf gesehen werden. Zusammen mit dem "Challenge Distance". Mein Fuhrpark ist momentan... an der Grenze der Toleranz meiner besseren Hälfte.

Ich schachere gerade gedanklich hin und her, um mir A) Kapital zu verschaffen und dann B) das Scorpion Enduro von @Wuselbi mal näher anzusehen. (Hoffentlich kauft es solange keiner... [Egoismus-Mode OFF]).
Das VTX fährt sich recht geil mit 24" Vorderrädern. Dazu muss man sich wirklich kein Scorpion anschaffen ( :sick: )*


*hab über die Jahre ein paar HPV Scorpion ausprobiert und fand die (leider) alle d..f... öhm... weniger toll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.064
Da meine bessere Hälfte ihr eigenes Geld verdient , mehr als meines , ist es eher eine Platzfrage. Rennräder waren nie ein Problem, weil leichter verstaubar, 2 Trikes blockieren die Garage. Das dritte geht nicht.
Scheibenbremse ans Hinterrad und die Trikes hochkant an der Wand parken! ;)
 

spreehertie

gewerblich
Beiträge
4.324
Moin UliB,
Tja, das VTX. ... könnte (es) bald hier im An- und Verkauf gesehen werden.
Ich schachere gerade gedanklich hin und her, um ... das Scorpion Enduro von @Wuselbi mal näher anzusehen. (Hoffentlich kauft es solange keiner...
alleine schon bei diesen Gedanken sollest Du hier in diesem Faden vor die Tür gesetzt werden.*)

Gruß
Felix

*) Wie kommt man auf die Idee, wenn man ein leichtes Renntrike hat, sich stattdessen einen trägen "Panzer" zu kaufen?
Ist es das Alter?o_O
 

spreehertie

gewerblich
Beiträge
4.324
Moin Christoph,
was ist
?*)
Und deswegen das ganze restliche Jahr mit einem Panzer rumfahren.
Ich muß mir ja auch nicht eine Kuh anschaffen, wenn ich mal einen Schluck Milch trinken will.

Gruß
Felix

*) Die wenigen Tage im Jahr, an denen etwas weißes Sabotagepulver vom Himmel rieselt?
 
Beiträge
3.180
Heute habe ich das frisch gereinigte VTX mal wieder über die Nordbahntrasse in östlicher Richtung bewegt. Weiter über Hattingen, runter an die Ruhr, dann über Essen und Velbert nach Hause. 100 km, 650 hm. So die Planung. Aber:

In Essen an der Ruhr wurde am 06.08. eine dicke alte WWII-Bombe gefunden. Und heute entschärft. Sperrung. Umweg. Wieder Sperrung. Irgendwo wurde ich über eine Strasse durch einen Friedhof geleitet. Da habe ich dann den Anschluß verloren und bin über einen Karrenweg irgendwo wieder auf eine Strasse gekommen, die nach ein paar Kilometern zum davor noch befahrenen Ende der Trasse führte. Ein Luftballon quasi: an der Schnur entlang, dann um den Ballon rum und an der Schnur zurück.

Ich bin hier zu Hause kaum die Treppe rauf gekommen. Mann, was war ich platt. In Erwartung der bekannten Strecke habe ich schon vom Start weg richtig Gas gegeben. Da blieben für diese lustigen kleinen Zickzack-Rampen in der Mitte kaum Körner, weil ich die Mitte der Tour waagerecht an der Ruhr lang wollte und erst zum Schluß wieder einen laaaangen, aber flachen Anstieg erwartete. Naja. Machstenix. War fast so eine Tour wie mit @ChristianW , wenn er sie plant. :D

103,3 km, 575 hm, 149 Watt über alles, 4:50 Std. unterwegs, davon 4:38 in Bewegung. Nicht der Knaller, aber ich bin fast zufrieden und kann heute Abend beim Fernsehen sicher gut pennen... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.180
Karte und Höhenverlauf.jpg
Der Film "100 km, 760 hm". Oscar-reif! Nominiert für "Bestes Wetter", "Beste Verpflegung", "Bestes Trike". Und "Beste Strecke". Speziell zwischen den Punkten 3 und 4 (Balkan-Trasse).
 
Beiträge
3.180
Dafür, das ich keinen speziellen Faden für den Verkauf des VTX aufgemacht habe, bekomme ich recht viele Anfragen. Im Moment habe ich eine Kaufzusage für das VTX von @susisorglos , die freundlicherweise erst NACH der WM greift. (Dafür bekommt sie auch als Bonus die Sitzauflage gewaschen... ;))

Da geht es um das VTX mit den Zubehörteilen, die schon beim Kauf montiert waren wie Schutzblech hinten, Kopfstütze, Pedale, Standbremse hinten. Dazu der Kettenschutz vorne und natürlich das Wartungsheft.

Sollte Susanne abspringen, werden die restlichen Anfrager in der zeitlichen Reihenfolge ihrer PN an mich kontaktiert, ob sie noch Interesse haben.
(Im Moment sind das I.H. und Rxx. 2 weitere Interessenten haben sich nach meiner PN nicht mehr gemeldet und stehen somit hinten an.)

Nach der WM werden dann auch der 2. LRS 20"+SB für vorne und 28" mit leichter Aerofelge+Messerspeichen+SB für hinten., Reserve-Ausleger, Vector-Pedale, die kleinen Racer-Bananentaschen etc. frei und separat verkauft.
 
Oben Unten