ICE Sprint X Erfahrungen gesucht

Beiträge
131
Ort
München
Trike
Azub T-Tris 26
Servus,
ich wil nochmal einen Versuch starten und mir ein Trike zulegen. Mit meinem Flevotrikeversuch bin ich ja letztes Jahr kläglich gescheitert...

Es soll ein reines JustforfunRad werden. einfach nur ein bisschen spazieren fahren, raus aus der Stadt, Picknick im Trikesattel....
Es kämen mehrere Trikes in Frage (GekkoFX, Kettwiesel, Azub TiFly, ...) aber am meisten interessiert mich grad das ICE Sprint X. Das ist relativ leicht und schmal (ich muss durch mehrere Türen in den Fahradkeller)

Wer kann mir was zu dem Rad erzählen?
Wie ist die Qualität der ICE Räder allgemein?
Ich bin 193 groß, lange Beine, Ist das mit dem SprintX machbar?
Kann man die Länge verstellen, ohne die Kette verlängern/verkürzen zu müssen (falls mal jemand anders fahren will)?
Was ist von den Trommelbremsen zu halten? Was käme auf mich zu, wenn die Trommeln verschlissen sind?
Kann man auf die Vorderradfederung verzichten (ich fahr nur Radweg/Straße)
Britischer Hersteller: Ist mit brexitbedingten Problemen zu rechnen (Ersatzteilversorgung)

Danke und Gruß Bernie
 
Beiträge
4.214
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Wer kann mir was zu dem Rad erzählen?
Och, schwierig. Ich bin da eher befangen.
Bin mittlerweile über 75.000km mit meinen drei ICE Trikes (Sprint 26, VTX) gefahren und hab noch kein Modell eines anderen Herstellers gefunden das mir besser gefällt (ok, ich war auch nicht auf der Suche).
Wie ist die Qualität der ICE Räder allgemein?
Technisch sehr gut. Das Fahrverhalten in schnellen Kurven und bei höheren Geschwindigkeiten ist ebenfalls sehr, sehr gut.

Viel wichtiger: Wenn doch mal etwas schief läuft, ist der Kundenservice von ICE Trikes und ICLETTA (deutscher Importeur) bekanntermassen erstklassig!
Ich bin 193 groß, lange Beine, Ist das mit dem SprintX machbar?
Da bin ich leider überfragt. Schick ne Email an Kirk von Icletta (info@icletta.com), der kann dir das beantworten.

Kann man die Länge verstellen, ohne die Kette verlängern/verkürzen zu müssen (falls mal jemand anders fahren will)?
Ja, es gibt eine Rahmenschnellverstellung von ICE Trikes.

ICE Sprint X Liegedreirad Liegerad Trike mit Rahmenschnellverstellung.jpg


Was ist von den Trommelbremsen zu halten? Was käme auf mich zu, wenn die Trommeln verschlissen sind?
Trommelbremsen sind die langlebigste, wartungsärmste und störungsfreieste Bremsoption. Die Bremsbeläge verschleißen natürlich mit der Zeit (>10.000km!), aber bei den Trommeln konnte ich Verschleiss nur im 1/100mm Bereich messen (berufsbedingt kann ich sowas messen). Die Trommeln halten wahrscheinlich Jahrzehnte.

Scheibenbremsen sind ne gute Option als Parkbremse am Hinterrad. ;)
Kann man auf die Vorderradfederung verzichten (ich fahr nur Radweg/Straße)
Ja, kann man. Mir persönlich gefällt das Händling ohne Federung besser (meine Vorderradfederung liegt in einem Karton im Keller), aber das ist sicherlich Geschmackssache.
Britischer Hersteller: Ist mit brexitbedingten Problemen zu rechnen (Ersatzteilversorgung)
Gute Frage. ICE Trikes ist weltweit einer der größten Trike Hersteller und auch wenn es vielleicht in der Übergangszeit Probleme geben mag, werden die da sicherlich schon mit Hochdruck dran arbeiten (Kundenservice, siehe oben).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.153
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
@Klaus_L fährt eins seit ein paar Hundert oder Tausend Kilometern. Er ist 1,95 groß und hatte bei der Anpassung keine Probleme.

Ausleger verstellen ohne Kette kürzen nur, wenn man den Kettenspanner am Ausleger als Zubehör ordert.

Die Trommeln halten (an meinem VM) recht lange, aber am Trike habe ich damit keine Erfahrung. Am VM sind sie üblich und bremsen dort höhere Gewichte aus höheren Geschwindigkeiten. Standzeit? Ich brauchte daran noch nie was austauschen, aber ich bin nicht gerade Vielfahrer.

Wir waren mit dem Sprint auch schon im Gelände aka unbefestigter Acker- und Waldweg. Keine Probleme, wenn man die montierten Kojaks gegen breitere Exemplare tauscht.

Der britische Hersteller hat einen deutschen Ableger namens icletta.com.

Ich kann nur Positives berichten. Eine mittelpreisige, aber qualitativ gute Wahl. Ich fahre ein VTX aus gleichem Hause. Seit ein paar Tausend Kilometern keine Probleme.
 
Beiträge
2
wie UliB Schrieb, fahre ich ein Sprint X. Ich bin ca. 1,95 m groß habe dabei sehr lange Beine. Obwohl ich den Ausleger maximal herausgezogen habe, reichte das noch nicht. Es gibt aber ein Zubehör, mit dem man den Sitz ca. 5 cm nach hinten montiert kann. So passt es jetzt.
https://shop.icletta.com/de/sitze-k...ter/fb-adapter-ice-fur-grossere-personen.html

Ich fahre das Sprint X mit einem Netzsitz. Die Vorderradfederung habe ich nicht, ich vermisse sie nur selten. Mit Federung wird das Trike aber 4 cm breiter und ca. 1,2 kg schwerer. Wenns mal ganz ruppig wird, fahr ich halt etwas langsamer.

Mein Sprint X ist ringsrum mit Schutzblechen ausgerüstet und hinten mit Gepäckträger.
Für mich ist das ein optimales Torentrike. Eine ganz klare Empfehlung von mir.
 
Beiträge
711
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Bin etwas Netzsitz Phobiker seit dem Gekko. Allerdings quietscht der zugegeben um Welten bessere Netzsitz vom AZUB auch ab -5 Grad. Bewältigbar, aber lästig. Werde daran arbeiten. Just for fun , oder schnell im Sommer auf tour ist für mich velomo GTI . Bei Interesse gerne PN. Ist halt Handauflegen nötig, das geht aber. Seilinger kann ich dringend empfehlen, kann was.
Zur Rahmenschnellverstellung: wer braucht das?? Ausleger reinschieben, Kette kürzen. Schluss. Oder umgekehrt.
Meine Meinung: die basics sollte man können, sonst wird das Trike freudlos, zumal keines der Gefährte den Standard
eines Industrierads erreicht, ob Vorteil oder Nachteil ¿¿¿. Ist halt Kleinserie/Manufaktur.

Zum Thema Federung : im RR Bereich har sich mittlerweile die Erkenntnis durchgesetzt, dass die VR Federung die Performance/ Sicherheit berab erhöht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
176
Zur Federung:
Ich finde gerade die Federung bei Überfahrten von schiefen bzw einseitigen Bodenwellen sehr viel angenehmer und es macht die Fahrt sicherer. Natürlich wird das trike dadurch breiter, teurer und schwerer. Im Karlsruher Umfeld sind die Wege einfach zu schlecht um nicht doch mal mit gehobenen Tempo mal über solche Wellen drüber zu müssen. Ich hatte ein SprintX ohne Federung für 3 Tage Probe gefahren. die Federung ist Sportlich und es gibt in Kurven kein eintauchen und auch beim bremsen kaum ein wippen

Scheibenbremsen sind halt die einzig sinnvolle Lösung mit Nabendynamo. Trommeln sind nicht ganz so snappy.
Habe das trike seit Herbst und bin mit der Montage und Qualität zufrieden
Grüße Stefan
 
Beiträge
131
Ort
München
Trike
Azub T-Tris 26
Beiträge
176
Ich habe lange zwischen Trommeln/BatterieLicht und Scheibenbremsen/nabendynamo hin und her überlegt. Ich habe in germersheim gekauft, eine ausgiebige Probefahrt (3 Tage und gesamt etwa 150 km) finde ich wichtig. Man muss es mal auf seinen Strecken probieren. Ich mag den netzsitz sehr, und habe auch den Gepäckträger mit Topladebereich drauf
 
Beiträge
2.153
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
eigenständige deutsche Firma und der Europaimporteur
Danke für die Richtigstellung. Manchmal findet man die richtigen Worte nicht. Ich hoffe, die generelle Aussage ist auch in Hinblick auf den erfolgten Brexit trotzdem beim TO angekommen und verstanden worden?

Stimmt, vergessen.

Rahmenschnellverstellung: wer braucht das
Weil danach gefragt wurde:
falls mal jemand anders fahren will
 
Beiträge
711
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
@bernie_r könntest wenn die Strasse salzfrei ist, das GTI bei mir fahren. Keine Sitzverstellung, bin 180 cm. Jetzt sind KEOs drauf, habe noch ein Plattformpedal. Ansonsten fahre ich Candy 7, SPD habe ich keine.
Bei Interesse bitte PN
 
Beiträge
131
Ort
München
Trike
Azub T-Tris 26
Danke für die Richtigstellung. Manchmal findet man die richtigen Worte nicht. Ich hoffe, die generelle Aussage ist auch in Hinblick auf den erfolgten Brexit trotzdem beim TO angekommen und verstanden worden?
Nicht so ganz. Ich vermute wegen der 2-jährigen gesetzlichen Gewährleistung?
Weil danach gefragt wurde:
Es kommen doch immer wieder Leute, die deutlich kleiner sind, als ich, die mal ausprobieren wollen (hatte ich beim Fluxx S900 auch öfters). Da wäre es ganz nett, wenn man den Rahmen kurz mal zusammenschieben könnte, ohne dass man das Kettennietwerkzeug rauskramen muss (ich kann Ketten nieten, aber hasse es..). Dieses Feature ist mir aber tatsächlich nicht soo wichtig. Wenn das extra kostet und evtl auch noch andere Nachteile hat, lasse ich es weg.

@bernie_r könntest wenn die Strasse salzfrei ist, das GTI bei mir fahren. Keine Sitzverstellung, bin 180 cm. Jetzt sind KEOs drauf, habe noch ein Plattformpedal. Ansonsten fahre ich Candy 7, SPD habe ich keine.
Bei Interesse bitte PN
Merci für das Angebot!
 
Beiträge
2.999
Ort
Fürth
Liegerad
ZOX 26 S-frame
Trike
ICE Sprint
Ich fahre ein Sprint ohne "x", bin 1,90m mit eher langen Beinen. Auch ich nutze den Adapter, mit dem der (Schalen)Sitz weiter nach hinten rückt. Dann passt es gut. Trommelbremsen seit über 10.000 km problemlos. Vorderradfederung habe ich extra nachgerüstet. Sie macht Kanten, Querrillen und grobe Beläge viel angenehmer fahrbar - ich bremse dadurch weniger runter und fahre entspannter, wenn es durch eine Stadt geht oder der Straßenbelag oll wird. Ist aber Geschmackssache.
 
Beiträge
160
Ort
Mainhattan
Liegerad
Performer Goal-X
Trike
ICE Sprint
Wenn das extra kostet und evtl auch noch andere Nachteile hat, lasse ich es weg.
Ja und ja. Ich würde vorschlagen, wenn es denn ein ICE wird, wie weiter vorn schon erwähnt, die Sitzposition für Große mittels des ICE Adapters nach hinten zu verlegen, ist besser, als den Ausleger maximal auszuziehen. Für kleinere Leute macht man den dann eben wieder raus. Geht fix. Übrigens, es gibt mittlerweile taugliche Kettenschlösser, die es erlauben, eine Kette mal eben auf eine bestimmte Länge zu kürzen oder zu verlängern. Geht ebenfalls ruckzuck. Werkzeuglos.
 
Beiträge
544
Ort
Mittelfranken
Liegerad
HP Streetmachine
Ich selbst fahre es nicht, aber meine Schwester. Rein als Schönwetterfahrzeug ohne Vorderradfederung und mit Scheibenbremsen. Sie ist voll zufrieden, die Scheibenbremsen sind herrlich giftig (da kann schon mal das Hinterrad den Bodenkontakt verlieren, wenn man es denn möchte) und trotzdem super zu dosieren.
Beleuchtung mit Battierie.
Sie selber ist aber eher bei "Zwerg" einzuordnen.
 
Beiträge
50
Ort
Ammerland
Trike
ICE Sprint
Wer kann mir was zu dem Rad erzählen?
Mein Review hast du ja schon gelesen :) - was kann man noch ergänzen?
Ich fahre nach wie vor sehr gerne mit dem Trike. Es zieht mir jedes Mal wieder ein (Gewinner-)Lächeln ins Gesicht! Vor allem Richtung Frühling freue ich mich, wenn ich den ganzen "Ballast" wie Schutzbleche wieder abmontieren kann. Auch ziehe ich dann schmalere Reifen (Durano statt Kojak) wieder auf. Wenn der Untergrund gut ist (z.B. guter Straßen-/Radwegbelag) läuft es wirklich super. Wenn die Oberfläche uneben ist, wird man langsamer - auch im Vergleich zu einem normalen Rad.

Wie ist die Qualität der ICE Räder allgemein?
Es ist mein erstes Trike von ICE. Ich würde mir wieder eines von ICE kaufen. Ehrlich gesagt habe ich auch schon ein paar mal in Richtung VTX geschaut :cool:. Momentan wegen EFH-Neubau aber keine Option. Verbesserungsbedürftig sind bei meinem Modell die Schaltung (die microSHIFT neigt zum Ghostshifting bei Fahrbahn-Unebenheiten) und die Bremsen (1. die Tektro muss min. einmal im Jahr entlüftet werden, eher häufiger sowie 2. werden die Scheiben bei schlechtem Wetter aufgrund der kleinen VR stetig mit Wasser/Schmutz "versorgt"). Trommel könnte hier also wirklich eine gute Alternative sein!

Ich bin 193 groß, lange Beine, Ist das mit dem SprintX machbar?
Keine Ahnung, bin nur 185 cm :)

Kann man die Länge verstellen, ohne die Kette verlängern/verkürzen zu müssen (falls mal jemand anders fahren will)?
Jupp geht mit der Schnellverstellung, frisst aber afaik PS.

Was ist von den Trommelbremsen zu halten? Was käme auf mich zu, wenn die Trommeln verschlissen sind?
Siehe oben - ich selbst habe damit keine Erfahrungen; würde die Trommeln aber tatsächlich mal ausprobieren.

Kann man auf die Vorderradfederung verzichten (ich fahr nur Radweg/Straße)
Ja. Mittlerweile würde ich auch das VTX (also komplett ohne Federung) gerne mal länger probefahren. Ich fahre hauptsächlich Straße/Radweg. Schwierig ist Kopfsteinpflaster, aber da hilft vermutlich nur die Federung von einem WildOne.

Britischer Hersteller: Ist mit brexitbedingten Problemen zu rechnen (Ersatzteilversorgung)
Gute Frage, weiß ich nicht.

Off-Topic:
  • Die DE-Varianten sind in puncto Ausstattung durchaus unterschiedlich zum Original in UK. Beispielsweise wird das Sprint X dort mittlerweile mit einem 28" HR angeboten
  • Was mich von Zeit zu Zeit nervt, ist die geringe Auswahl an 20" Reifen. Gerade das eine oder andere Modell von Conti würde ich mir doch sehr wünschen.
 
Beiträge
4.214
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Nicht so ganz. Ich vermute wegen der 2-jährigen gesetzlichen Gewährleistung?
Als Generalimporteur der ICE Trikes ist in solchen Fällen Icletta dein Geschäfts- und Ansprechspartner.

Als mir Anfang letzten Jahres ICE Trikes einen neuen Vorderrahmen verkauften (hatte mein Sprint gegen ein Verkehrsschild gefahren und dabei den Rahmen zerstört), hat ICE Trikes zb extra bei Icletta angefragt, ob es ok ist sie mit dem Direktverkauf zu "übergehen".
(ich muss irgendwann mal einen Blogpost über meine Erfahrungen mit den Kundendiensten der beiden Firmen schreiben. Sowas hab ich noch bei keinen anderen Produkt erlebt! (y))
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
36
Ort
Lkrs. Mühldorf
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
ICE Sprint
Fahre ein ungefedertes Sprint X mit Netzsitz und hinten 26 Zoll-Rad. Federung vermisse ich nicht. Bin mit hydraulischer Scheibenbremse unterwegs und bin damit sehr zufrieden. Der einzige kleinere Nachteil ist ein leichtes Klingeln in sehr schnell gefahrenen Kurven durch Verwindung.

Bei mir waren das Gekko und das Sprint X in der Endauswahl. Details am Rahmens des Sprint X sind edler gearbeitet. Das Gekko ist mehr grobschlächtig, wobei das der Funktion nicht entgegensteht.
 
Oben