ICE Adventure HD - erste Erfahrungen

Beiträge
140
Ursachen für quietschen kann sein: nicht festgezogene cleats, verdreckung, manchmal hilft fetten
 
Beiträge
559
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Oder demontieren, mit Lehre einbauen, vorher reinigen, dann loctiten, dann mit Drehmoment anziehen. Steht drauf.
 
Beiträge
889
Ort
45131 Essen
Trike
ICE Adventure
Ich weiß, hört sich bescheuert an. Aber vielleicht streifst du mit dem Schuh die Kurbel. Bei mir hatte ich auch so ein rhytmisches quitschen, habe aber nicht gepeilt das ich mit dem linken Schuh immer leicht an die Kurbel kam.
 
Beiträge
226
Ort
21423 Winsen (Luhe)
Trike
ICE Adventure
Ich weiß, hört sich bescheuert an. Aber vielleicht streifst du mit dem Schuh die Kurbel. Bei mir hatte ich auch so ein rhytmisches quitschen, habe aber nicht gepeilt das ich mit dem linken Schuh immer leicht an die Kurbel kam.
Schuh und Kurbel ist es bei mir nicht, darauf achte ich schon bewusst. Ich vermute momentan entweder Metall auf Metall (Cleat-Pedal) oder aber Gummi auf Metall (Schuhsohle-Pedal (neben der Verbindung)) als Ursache.
Wenn ich bewusst darauf achte, den Fuß auf dem Pedal nicht so nach außen zu kippen/kippen zu lassen, ist das Quietschen zuverlässig weg, so scheint es mir zurzeit...
 
Beiträge
74
Ort
74889 Sinsheim
Trike
Specbike Comfort Trike
Wenn ich bewusst darauf achte, den Fuß auf dem Pedal nicht so nach außen zu kippen/kippen zu lassen, ist das Quietschen zuverlässig weg, so scheint es mir zurzeit...
Genau das gleiche Phänomen habe ich auch und kann es genauso zuverlässig weg bekommen. Eine Lösung oder woran es liegt, habe ich bisher aber noch nicht gefunden.
 
Beiträge
33
Ort
Wuppertal
Trike
ICE Adventure
Ich habe den "normalen" Netzsitz gegen den Ergo Luxe (HD) Sitz getauscht. Bisherige Erfahrung: Die Polsterung nimmt noch einmal viel von feinen Vibrationen bis hin zu leichten Stößen auf und macht das Rad noch komfortabler. Meine Befürchtungen bzgl. höherer Temperatur am Rücken wurden bislang nicht bestätigt, kein spürbarer Unterschied zu vorher. Allerdings habe ich nun noch eher das Gefühl auf dem Sitz zu sitzen als in dem Sitz. Ob mir dies auf Dauer gefällt, kann ich noch nicht sagen. Kurven machen mir nun jedenfalls aufgrund des geringeren Seitenhalts weniger Spaß. Aber hier muss ich vielleicht auch noch einmal mit der Spannung der Sitzbespannung "spielen"...
Hast du den ganzen Sitz oder nur den Bezug getauscht?
 
Beiträge
33
Ort
Wuppertal
Trike
ICE Adventure
Das habe ich vorher gesehen... hab gehofft, dass mir jemand sagt, der ganze Sitz muss getauscht werden und der passt auch... danke
 
Beiträge
194
Ort
Köln
Liegerad
Flux S-800
Trike
ICE Adventure
Es sei denn es ist ein Adventure HD. Mein HD ist von 2013 und der Bezug Ergo Luxe (HD) passte auf den alten Rahmen. Nur beim "normalen" Adventure muss vor 2017 ein neuer Rahmen sein, da die Sitzfläche sich verlängert hat, was beim HD schon vorher der Fall war.

Ich finde den Bezug auch sehr angenehm und gibt auch guten Seitenhalt. Allerdings sitzt man ein paar cm höher, was doch auffällt und ich empfinde den Bezug im Sommer als warm. Der Rücken ist jetzt auf jeden Fall immer nass.
Und ich habe noch nicht raus, was nach einem ordentlichen Regenguss im Sitz verbleibt. Eine Abdeckung wäre vielleicht ratsam.
 
Beiträge
33
Ort
Wuppertal
Trike
ICE Adventure
So, unsere ersten Touren in der Heimatstadt haben wir geschaft.
Unsere aller erste Tour die wir am Rhein machen wollten, ging nicht, bei meiner Frau war ein Problem mit einem Stecker, so dass die Gangschaltung nicht erkannt wurde.
Also Trikes wieder auf den Hänger und Heim. Trikes abgeladen, Fehler gefunden:mad::mad:. Wie sollte es auch anders sein.

Naja.... die ersten Fahrten hier im Bergischem Land laufen ganz gut.
Ich strampel mich zwar ab, aber meine Frau ist so lieb und schiebt mich schonmal oder wartet an den Bergen auf mich.
Ohne E-Unterstützung kommt das nunmal vor.

Das erstemal von meiner Frau den Akku leer fahren war schon doof denn, die Anzeige über den Rest km stimmte nicht wirklich.
Aber fahr mal einen Berg von 7 -9 Prozent Steigung ohne Unterstüzung, mit einer 8Gang Schaltung und Gepäck.... nööööö... nicht machbar...
Zum Glück muss man die Akkus nur am Anfang leer fahren, wobei die eh nie ganz leer sind, denn Licht und Schaltung müssen ja weiter funktionieren. Wenn der wenigstens weiter 15km auf Ecofahren würde, wäre schön, bevor der ganz weg schaltet.

Was ich festgestellt habe, Klickpedale ist nichts für mich... binnen 10 Minuten beide Füsse, zwei kleine Zehen taub. Ich muss meine Füsse auf den Pedalen bewegen können.
Zum fahren selbst, auf der Geraden läuft es etwas langsamer wie mit meinem Trekkingrad ca.3-4km/h.
Schotterboden ist natürlich noch viel schlechter.... die kleinen Reifen.
Sonst läuft es gut. Highspeed 59km/h (Frisch geteert, Berg runter, keine Autos).
Aber die meisten Leute (Fussgänger, Radfahrer) achten mehr auf einen, mehr Platz und so.... wobei wir ja genauso breit
sind wie ein Mountainbike am Lenker. Nur wir schweben nicht über der Grasnarbe.
Kinder staunen immer, einfach winken und du kriegst ein Lächen . Hunde, sie schauen iritiiert, aber alles bis dato Brav.
So mancher Motorradfahrer dreht sich nach einem um... das sind die Neider

An unserer Hauptstraße ist gerade der so genannte Radweg (man könnte ihn auch Buckelpiste nennen) durch eine Großbaustelle etwas eng, aber passt.
Zwei Wegschikanen sind etwas schmal gewesen, aber etwas vor zurück und dann passt es. Kinderwagen oder auch Rollstühle müssen ja durchenpassen.

Es macht jedenfalls riesig Spass und ich hoffe, dass ich nächstes Jahr mir eine E-Unterstützung anbringen kann.
Freuen werde ich mich auf viele Touren und hoffentlich auch auf einen Trikeurlaub.
Neue Bekanntschaften wäre cool, Schraubertips. Denn irgendwann muss ja auch mal das Ein oder Andere geschraubt werden.

Liebe Grüsse
Anja
 
Beiträge
55
Ort
Retz
hi,

wie lange hat denn der Akku gehalten?
und ab wann schaltet sich der ab, um für die Schaltung noch genug Reserve zu haben?

habe das Teil auch für uns im Auge ...... :)

PS: Magnet-Pedale sind da ideal dafür
 
Beiträge
33
Ort
Wuppertal
Trike
ICE Adventure
wie lange hat denn der Akku gehalten?
und ab wann schaltet sich der ab, um für die Schaltung noch genug Reserve zu haben
60km .... du musst wissen, hier ist es Bergisch... ... so wie uns gesagt wurde 20 Prozent bleiben für den Rest.
habe das Teil auch für uns im Auge ...... :)
Wir können das Ice Advenure HD mit dem Step 6100 bis dato nur empfehlen.
Hab ich noch nichts von gehört.

wie lange hat denn der Akku gehalten?
und ab wann schaltet sich der ab, um für die Schaltung noch genug Reserve zu haben?

habe das Teil auch für uns im Auge ...... :)

PS: Magnet-Pedale sind da ideal dafür
 
Beiträge
226
Ort
21423 Winsen (Luhe)
Trike
ICE Adventure
Klickpedale ist nichts für mich... binnen 10 Minuten beide Füsse, zwei kleine Zehen taub. Ich muss meine Füsse auf den Pedalen bewegen können.
Erstmal Glückwunsch zu dem schönen Rad!
Hier würde ich auch ganz klar vermuten, dass daran nicht das System selbst, sondern eher die Schuhe schuld sind. Wie @Fanfan auch vermutete, denke ich auch, dass die Sohlen zu weich sein werden... Das ist so eine Krux mit den SPD-Schuhen: Bei reinen Mountainbike oder Rennradschuhen hat man das Problem eher selten, dafür sind die dann so hart, dass Laufen darin keinen Spaß mehr macht. Die ganzen Trekking-Schuhe fürs SPD-System sind halt weicher, man kann deutlich besser damit laufen, erkauft sich diesen Vorteil aber mit Nachteilen "auf dem Rad". Ganz ohne "Fuß-Haltesystem" ist auf dem Trike aber jedenfalls für mich keine Option, da ich einmal miterleben durfte, was passieren kann, wenn man mit dem Fuß während der Fahrt von der Pedale abrutscht, der Fuß den Boden berührt und das Bein dann von der Querstrebe des Rahmens "überrollt" wird... Gar nicht schön! o_O

wie lange hat denn der Akku gehalten?
und ab wann schaltet sich der ab, um für die Schaltung noch genug Reserve zu haben?
Ich habe bei mir an meinem HD den Steps 8000 Antrieb und sowohl die Beleuchtung (SON Edelux II) als auch die elektronische Schaltung (Di2 Shimano XT) werden aus dem Fahrakku gespeist.
Die Reichweite des Systems hängt ja von sehr vielen Faktoren ab, so dass die reinen Angaben hier wohl nicht viel helfen. Weiter oben im Thread habe ich schon einmal meine Rahmenbedingungen sowie die daraus resultierende Reichweite beschrieben...
Meines Wissens hat Shimano vor einigen Jahren einmal ein Firmware-Update für die Antriebe veröffentlicht, was z.B. im Pedelec-Nachbarforum für Aufschreie sorgte, weil die Reichweite signifikant reduziert wurde. Dies geschah wohl, um der Anforderung Genüge zu tragen, dass auch bei Ende der Motorunterstützung noch ausreichend Energie für eine bestimmte Zeit Licht vorhanden bleiben muss.
Meine Erkenntnisse dazu sind folgende (ohne Gewähr):
  • Eine kleine 5-stündige Tour über ca. 100km komplett ohne Motorunterstützung aber mit Dauerbeleuchtung und normaler Schaltaktivität hat den Akku nicht merklich geleert. Die Ladestandsanzeige hat stets "voll" angezeigt (ist aber auch eher ein "Schätzeisen") und er war nach kürzester Ladezeit wieder voll.
  • Ich habe den Akku inzwischen zweimal komplett bis zur Selbstabschaltung "leer" gefahren (abends vergessen zu laden - hat sich dann auf dem Heimweg von der Arbeit am nächsten Tag gerächt...). In beiden Fällen war mein Heimweg (25km, gut eine Stunde Fahrzeit) mit Dauerbeleuchtung und Schaltung problemlos möglich. Vermutlich hätte es noch deutlich weiter gereicht, das weiß ich aber (noch) nicht.
 
Oben