Messe IAA 2021 (Sternfahrt 11.09.)

Beiträge
1.399
Leider haben einige nicht soviel Urlaub, das sie jeder Strecke auf eigene Achse überwinden können, so muss man manchmal mit dem Sticker mogeln. Natürlich geht es bei der IAA_Sternfahrt nicht generell gegen den MIV:
  • Faire Verteilung des öffentlichen Raums mit Vorrang für Fuß, Rad- und öffentlichen Verkehr
  • Gut ausgebauter, bezahlbarer ÖPNV, für alle und immer
  • Halbierung des Autoverkehrs und Klimaneutralität im Verkehr bis 2035
  • Sofortiger Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor, keine Plug-in-Hybride und große E-SUVs
  • Sofortiger Stopp der Planung und des Baus von neuen Autobahnen und Bundesstraßen
  • Eine generelle Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h auf Autobahnen, 80 km/h außerorts und eine Regelgeschwindigkeit von 30 km/h innerorts
PS.: das Ziel der CO2 Reduktion geht nicht nur durch private Einsparung.
Bitte Verzeiht mir den kleinen Abschweifen von ursprünglichen Thema.
 

Hansdampf

gewerblich
Beiträge
1.899
Aufgrund meiner Erkältung muss ich leider passen. Mir geht's zwar so recht gut wieder, konditionell aber eher katastrophal. Dumme Vernunft...
 
Beiträge
10.033
Spiegel-Online hat schon einen ersten Artikel dazu: klick.
Das Zitat von Laschet dadrin ist ja putzig: "»Das ist die grünste IAA, die es je gegeben hat«, sagte der CDU-Chef auf dem Parteitag der Schwesterpartei CSU in Nürnberg. Noch nie sei so viel von Klimaneutralität, Nachhaltigkeit und Umweltschutz die Rede gewesen." Ja, reden kann man viel, aber messen muss man an den Ergebnissen, und ein Zwei-Tonnen-PKW ist mit keinem Antrieb grün oder nachhaltig.
 
Beiträge
5.715
Schee wars. Und da wo wir waren auch ganz ohne Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray. Schade fand ich, dass von der Bühne aus nur heftige Kritik an der Polizei kam, aber kein Dankeschön an die 99% der Polizisten, die mit ihrem Einsatz diese Demo erst möglich gemacht haben.

P1080266.JPGP1080264.JPGP1080267.JPGP1080269.JPGP1080270.JPGP1080271.JPGP1080272.JPGP1080274.JPGP1080275.JPGP1080277.JPG
 
Beiträge
1.821
Um gegen Autos zu protestieren ? Merkst du, daß das irgendwie seltsam klingt ;)
Stell dir vor man kann ein Auto haben, es nutzen und dennoch gegen die aktuelle Verkehrspolitik und das Verhalten der Autoindustrie sein.

Ich hätte viel lieber den Zug genommen, aber das ist mit Fahrrad auf dieser Strecke einfach nicht möglich.
Ausserdem ich bin nicht allein gefahren.

Diese Argumentation mit "Wenn du fürs Klima bist dann musst du in den Wald ziehen" ist einfach deppert.
 

kelin

Team
Beiträge
2.034
Na ja Konsch, das Augenzwinkern hast du wohl nicht wahrgenommen. Ich mache mir auch immer so meine Gedanken, wenn ich z.B. zum Triketreffen mit Auto anreise oder im Bereich Bayern zu dem einen oder anderen Treffen. Ich denke, das muss jeder mit seinem Gewissen vereinbaren, wie groß so sein CO2-Fußabdruck ist. Wir wollten eigentlich auch mitfahren, hätten dazu aber auch ein Teil mit dem Auto fahren müssen, weil es Karin nicht so gut ging, haben dann aber entschieden, dass das wohl wirklich seltsam wäre und sind nicht gefahren.
 
Beiträge
1.399
Auf der IAA wurden u.a. akkreditiere Journalisten nicht auf die Messe gelassen. Es gab sogar den Fall, das ein Verkehrsexperte von der Verkehrsbehörde eines anderes Bundeslandes nicht eingelassen wurde.
Durch das sehr offensive Verhalten der "Ordnungsbehörden" nahmen auch viele Normalbürger (aus meinem Bekanntenkreis) nicht an der Sternfahrt teil, aus Angst vor Übergriffen.

Aber scheen war das, euch zu treffen.
 
Beiträge
1.399
Nach der IAA ist vor der IAA.
Es tobt in München dazu ein Schlagabtausch: https://www.abendzeitung-muenchen.d...aende-kritisieren-ob-dieter-reiter-art-762522

Vielleicht für die nicht Münchener. Geheiligen Flächen der Innenstadt hatten Wunden, daß nun die Löcher aufgefüllt werden und Rasen eingesät.

Die massive Polizeipräsenz mit ihren Einsatzverhalten führte auch dazu, bei der friedlichste Veranstaltung, der Sternfahrt, Teilnehmer fort blieben (in meinem Bekanntenkreis 2-3).
 
Oben Unten