Hybrid- Bremse

Kay

Beiträge
115
Ort
Ludwigsburg
Hallo zusammen, meine BB7 haben Verschleißerscheinungen.
Lassen sich nicht mehr richtig einstellen und schleifen nach jeder Ausfahrt.
Mein Mechaniker meint das die Inneren Federn erlahmt sind (da ich hier nicht so bewandert bin nehm ich Mal an das es möglich ist).
Der Mechaniker meinte das ich dann auf Hydraulische Bremsen umrüsten soll.
Die einzige Sorge die Ihn momentan umtreibt ist, ob hier der Ausgleichsbehälter incl. Bremsamatur passend montiert werden kann, so das keine Luft gezogen werden kann.
Jetzt habe ich mal ringesucht und bin auf
gestoßen.
Wäre das eine Alternative?
Habe schon einiges zu den Hybridbremsen gelesen, aber hier sind die Meinungen durchwachsen, von top bis kann man sich sparen.
Hat schon einer so ein System an sein Liegerad montiert und kann aus dem Nähkästchen plaudern?
Mfg Kay
 
Beiträge
1.475
Ort
Raum Kaiserslautern
Velomobil
Leiba x-stream
Warum muss es hydraulisch sein?
Die TRP Spyke ist ein schönes Upgrade mit minimalem Aufwand für die BB7.
Gab es preiswert und mit kurzer Lieferzeit in GB. Wie das jetzt nach dem Brexit in Combi mit Covid-19 aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis.
 
Beiträge
8.571
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Warum muss es hydraulisch sein?
Na weil hydraulisch besser ist und mechanische Bremsen von vorgestern sind. :p (Nee, aus der Diskussion über Vor- und Nachteile von hydraulischen und mechanischen Bremsen halte ich mich lieber raus.)
Die Beschreibung der oben verlinkten NoW8-Bremse klingt für mich nach Seilweg für Rennradbremsen. Das ist mit den vorhandenen BB7-Bremshebeln wahrscheinlich nicht kompatibel, weil von der BB7 normalerweise eine MTB-Variante angebaut wird.
 

Kay

Beiträge
115
Ort
Ludwigsburg
@winido muß nicht zwingend sein, mit der Bremsleistung der BB7 bin ich zufrieden, aber leider defekt.

Wie ist denn die Einbaulage? Zeig doch mal.
Hier Mal ein Foto vom Bremshebel und in Totalaufnahme
IMG_20210113_113111.jpg
IMG_20210113_113154.jpg
IMG_20201128_141039.jpg
Da bei der Hydraulischen Bremse der Ausgleichsbehälter am Bremshebel sitzt und bei meiner Liege leicht nach oben steht hat daher der Mechaniker bedenken ob dann evtl Luft gezogen werden kann.
Das es noch brauchbare Zeilzugbremsen gibt war mir nicht bekannt.
Aber die Erfahrungen sprechen ja für sich, so dass dies eine Alternative ist.

@Fanfan dies war nur als Beispiel gedacht, damit man sich was drunter vorstellen kann.
 
Beiträge
8.571
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Da bei der Hydraulischen Bremse der Ausgleichsbehälter am Bremshebel sitzt und bei meiner Liege leicht nach oben steht hat daher der Mechaniker bedenken ob dann evtl Luft gezogen werden kann.
Muss man halt schauen, dass beim Befüllen/Entlüften unter der Gummimembran keine Luftblase bleibt. Wo keine Luft drin ist, kann auch keine Luft vor die Überlaufbohrung gelangen. Das andere liegeradtypische Problem, nämlich dass an der Öffnung für die Kolbenstange Dreck in den Zylinder kommt, der nie wieder rausgeht, hast du bei der Anbaulage nicht.
dies war nur als Beispiel gedacht, damit man sich was drunter vorstellen kann.
Ich weiß, dass es mindestens noch die TRP HY/RD gibt, aber auch die ist auf RR-Seilweg ausgelegt. Dieses Hybrid-Konzept ergibt meiner Meinung nach eigentlich nur dort Sinn, wo man die vorhandenen Bremshebel nicht einfach durch Hydraulikhebel ersetzen kann, und das betrifft in erster Linie die integrierten Schremshebel für Rennräder.
Das es noch brauchbare Zeilzugbremsen gibt war mir nicht bekannt.
Ich würde die BB7 jetzt nicht direkt als unbrauchbar bezeichnen... Von der Spyke habe ich auch ein Exemplar an einem Rad, im Betrieb fallen mir da keine Unterschiede auf (Geräuschentwicklung ist halt anders bzw. bei anderen Gelegenheiten, aber in dem Punkt sind auch die verschiedenen BB7 nicht alle gleich).
 
Beiträge
1.475
Ort
Raum Kaiserslautern
Velomobil
Leiba x-stream
An der BB/ hat mich der über kürzer oder länger ständige geklingele genervt. Mit der Spyke ist Ruhe. Nach meinem Gefühle lässt damit auch etwas besser bremsen, aber das täuscht evtl. auch. Die Meinungen sind ja in dem verlinkten Faden ausführlich ausgetauscht.
 
Oben